Autor Thema: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4  (Gelesen 13804 mal)

Offline DualMP

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #20 am: 24. Januar 2007, 19:19:37 »
Jaa bei DS3 gibt es auch kein Teiler kleiner als 2:1

@SeLecT, ich werde mal sehen, wie weit mein Board mit macht.. vllt kann ich von jemanden ein 800MHz Ram auslehnen.
« Letzte Änderung: 24. Januar 2007, 19:21:06 von DualMP »
-- Intel Core2Duo E8200 @ 3,6GHz 1,34v -- Gigabyte EP35-DS3 -- 2x1024MB Mushkin HP2 8500 -- Wakü @ Swiftec 360 + Zern PQ --

Offline DualMP

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #21 am: 24. Januar 2007, 20:22:30 »
Hab mal probiert.. bei 480Mhz FSB ist schluss. Das Board dürfte die 500Mhz mit machen.( mit bessere Ram)
-- Intel Core2Duo E8200 @ 3,6GHz 1,34v -- Gigabyte EP35-DS3 -- 2x1024MB Mushkin HP2 8500 -- Wakü @ Swiftec 360 + Zern PQ --

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #22 am: 24. Januar 2007, 21:31:41 »
hmm, das halt das große problem beim 965er, das er als kleinsten Multi nur 1:1 hat. Somit muss man entweder D9 haben oder PC8000 ram... oder einfach Glück. ;)
Naja, ich werde alles wohl nicht haben....

Aber denke bevor ich das DS3 nehme, werde ich das DS4 nehmen...

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #23 am: 24. Januar 2007, 21:40:39 »
Wie EXODOS geschrieben hat die DS4 machen so 500 und mehr ich lasse mich überraschen weil ich mache das OC stück für stück muss nicht alles an einem Tag sein .

Mein Speicher überrascht mich bei 440 Mhz 4-6-6-15 normal sind bei dem 5-5-5-16 glaube ich also der ist ganz ok für gut 110 euro .
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #24 am: 24. Januar 2007, 21:43:25 »
Du hattest die OCZ, oder?

Ne, bei mir muss es sofort los gehen.... habe kein bock mich ewig damit zu beschäftigen....

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #25 am: 24. Januar 2007, 21:46:34 »
Japp die OCZ Gold pc800 vorher war bei 435 schluß aber da waren die Latenzen bei 3-6-6-17 .
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #26 am: 24. Januar 2007, 21:59:56 »
ich weiß einfach nicht was ich nehmen soll, wenn ich das DS4 nehme wird der ram auch entsprechend schlechter (MDT oder..)

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #27 am: 24. Januar 2007, 22:14:57 »
So ging es mir auch ich habe in den letzte 22 Tagen glaube 4 Paar Rams gekauft und jetzt bin ich wieder bei dem Gold ,einen unterschied aus bei Gothic zwischen 1Gb und 2Gb habe ich auch nicht gemerkt . Aber ich teste nochmal ein wenig meine Gold mal sehen wie er geht nachdem ich jetzt weiß wo ich die Timings im Bios umstellen kann ^^
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #28 am: 24. Januar 2007, 22:18:01 »
Ich glaube ich kaufe mir auch ein Kit und dann vllt später auch noch eine weiteres, Intel kann ja mit 4 Modulen um gehen.. Haste gerade zufällig nen kit zum verkaufen :)

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #29 am: 24. Januar 2007, 22:53:56 »
Da hättest du vor 2 Wochen kommen müssen weil da hatte ich ein Gold und noch ein Platium Kit aber ich gucke nochmal  ;)

 :wink:
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #30 am: 24. Januar 2007, 23:14:16 »
Vor zwei Wochen war ich noch glücklich mit meinen 3700+ ;)

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #31 am: 26. Januar 2007, 13:09:47 »
Was mir auch nicht gefällt ist das es nur die auswahl möglichkeiten von den CL Latenzen von 1-6 gibt also keine 3,5 wie es bei AMD der fall war ,oder ändert sich das mit einem anderen Bios ?
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #32 am: 27. Januar 2007, 11:01:39 »
Ich habe bei DDR2-Ram und Intel noch nie x,5 Latenzen gesehen... Denke, das wird es auch durch eine neues Bios nicht geben. gab es bei AMD und DDR2 solche Latenzen? Doch nur bei DDR1, oder nicht? Und da doch auch nur 2,5CL...

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #33 am: 27. Januar 2007, 11:31:06 »
Ja genau die 2,5 und so gab es bei DDR1 habe halt gedacht das es das auch bei DDR2 geben würde . Also bei meinem DFI ging 1,5/2,0/2,5/3,0 und so weiter wieso das bei DDR2 nicht geht ka .
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #34 am: 27. Januar 2007, 11:33:20 »
Hm, bei DDR2 sind halt allgemein die Latenzen höher. Und vllt verursachen x,5 Fehler, ist bei den Multis bei AMD ja auch so.

Und, stimmt, 1,5 gab es ja auch noch, Geil hatte ja mal extra 1,5-2-2-5 Module.

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #35 am: 27. Januar 2007, 11:37:19 »
Ich finde es blöd weil der sprung von 2 auf 3 ist schon "gewaltig" war halt besser von 2 auf 2,5 zu gehen .Das gleiche ist mit dem Speicher Teiler 2,66 dann 2,50 und 2 und das war es bin mal gespannt wie weit ich mit meinem OCZ komme bin bei 2,25 V (standard 2 V) bei  463 MHz .


Edit : SuperPI 32m läuft ohne probs durch wie kann ich den Speicher noch testen ?
« Letzte Änderung: 27. Januar 2007, 11:38:54 von Budweiser »
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #36 am: 27. Januar 2007, 12:18:04 »
memtest oder prime ;)

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #37 am: 27. Januar 2007, 12:25:26 »
memtest oder prime ;)


Stimmt hatte ich mal was von gehört  :aua: :clown:
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beiträge: 2.780
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #38 am: 27. Januar 2007, 12:37:57 »
Soll es mal geben ;)

Welche Latenzen?
Undervoltet das DS3 oder DS4?

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Erster Erfahrungsbericht mit dem Gigabyte 965P-DS4
« Antwort #39 am: 27. Januar 2007, 12:57:54 »
Bin bei 5-6-6-17 geht noch bis 5-7-7-17 steht bei 463 bei 2,25 Volt mehr spannung wollte ich eigentlich auch nicht geben oder ?!

Nöö nix Undervoltet habe ich noch nie gemacht .
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A