Autor Thema: Intel mit Quad Core  (Gelesen 2823 mal)

Offline Hellshooter

  • Hat nen geilen Arsch
  • *
  • Beiträge: 995
  • Das konnt ich mal
Intel mit Quad Core
« am: 27. September 2006, 18:20:16 »
Wie bereits vorausgesagt hat Intel auf der Intel Developer Forum Fall 2006, die momentan in San Francisco abgehalten wird, weitere Einzelheiten der bereits für November angekündigten Quadcore Prozessoren bekannt gegeben. Unter der Bezeichnung Core 2 Extreme QX6700 wird der neue Prozessor mit 2,66Ghz seinen Dienst verrichten. Bei diesem wurden zwei Conroe-Dies in einem Package (Prozessorgehäuse) untergebracht. Dementsprechend bietet er 2x4MB L2Cache und wird in der 65nm Produktion gefertigt. Der Frontsidebus bleibt wie bekannt bei 1066. Aufgrund der zwei, auf einem Package untergebrachten Kerne sieht der Memory-Controller (MCH) nun jedoch wieder zwei Buslasten, wie seinerzeit beim Pentium D „Presler  oder Smithfield“ vor.


Anders als beim Conore benutzt der QX6700 zwei getrennte 4MB große Caches die den FSB nutzen müssen, damit eine Kohärenz der Dateien sichergestellt ist. Dieser Schritt fällt, laut Intel, allerdings nicht ins Gewicht. Der Kentsfield nutzt allerdings nur 5GB der theoretisch möglichen 8,5GB Frontsiedbus. Die bisher erhältlichen Core2 Duo bringen es gar nur auf die hälfte. Auch auf Motherboards, die bisher einen Core2 fassen konnten, können die neuen Giganten nach einem Biosupdate zum laufen gebracht werden. Der Stromverbrauch wird auf 130Watt festgesetzt. Auch bestehen konkrete Planungen eine Core 2 Extreme X6900 eine weitere High End CPU zu entwickeln. Diese Gerüchte sind allerdings noch nicht zu 100% bestätigt.
« Letzte Änderung: 27. September 2006, 18:28:19 von efferman »


Zitat: "Prime läuft, die CPU schwitzt, die Wakü kocht und ich bin Glücklich :P"


Intel Core2 Quad Q6600 GO, Nvidia Geforce 8800GT Leadtek, Cellshock DDR2 1150(Redline), Gigabyte X38 DQ6, Nexxos XP HighFlow, Laing DCC, Airplex 240,MagicCool Extrem Tripel 360

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: Intel mit Quad Core
« Antwort #1 am: 27. September 2006, 22:13:33 »
...
 Auch auf Motherboards, die bisher einen Core2 fassen konnten, können die neuen Giganten nach einem Biosupdate zum laufen gebracht werden.
....

Zitat
Der Halbleiter-Gigant empfiehlt für seinen Vier-Kern-Prozessor den hauseigenen 975X-Chipsatz. Doch Vorsicht: Sofern der Spannungswandler nicht für die Core-2-Duo-Baureihe ausgelegt ist - bei vielen älteren 975-Hauptplatinen ist das der Fall -, bekommen Sie auch der Vier-Kern-Prozessor nicht zum Laufen.
Quelle pcwelt.de

Sollte man glaub ich auch noch mal hier erwähnen, dass Intel leider zwei voneinander abweichende Chipsätze unter denselben Namen benutzt. Und es bei ältern MB zu Kompatibilitäts- Problemen kommen kann.

Sprich Vorsicht beim gebraucht MB kauf für den Quad :engel:

Offline Hellshooter

  • Hat nen geilen Arsch
  • *
  • Beiträge: 995
  • Das konnt ich mal
Re: Intel mit Quad Core
« Antwort #2 am: 28. September 2006, 17:11:06 »
Danke dir für den Hinweis.


Zitat: "Prime läuft, die CPU schwitzt, die Wakü kocht und ich bin Glücklich :P"


Intel Core2 Quad Q6600 GO, Nvidia Geforce 8800GT Leadtek, Cellshock DDR2 1150(Redline), Gigabyte X38 DQ6, Nexxos XP HighFlow, Laing DCC, Airplex 240,MagicCool Extrem Tripel 360