Autor Thema: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange  (Gelesen 8120 mal)

Offline IceCube

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 79
  • Drehstromritter
    • Die Giotto-Downloadpage
Hi Leute,

Heute morgen habe ich beim Graswachshördienst TheInquirer folgenden Test entdeckt: http://uk.theinquirer.net/?article=34054
Schnell mal auf die Webseite des Hersteller geclickt und gestaunt: http://www.coolitsystems.com/

Nach meinen eigenen Prüfstandsmessungen fehlt mir so recht der Glaube - wie sind solche tests möglich. Da wird das Kühlwasser für eine 65 - 90 Watt-CPU mit einem Pelztier gekühlt und die ganze Abwärme dann mit einem 92er Lüfter entsorgt - das alles mit erträglicher Zimmerlautstärke.

 :kratz: Wie bitte soll das gehen - wär fast geneigt, mir das Teil zu beschaffen und zu testen.


Na, sacht ma, loidz .... Euer IceCube

Offline Bismarck

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 111
  • Leistungsschläfer
    • Meine private HP
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #1 am: 31. August 2006, 09:23:07 »
Moin,

wenn, dann ziehe ich den Hut vor den Konstrukteuren - die Werbung auf deren Seite verspricht viel. Wie sich das Gerät wirklich schlägt kann nur ein Test zeigen, aber erwarten würde ich selber nicht zu viel... :tomato:

Servus, B.
Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Offline frenzy66

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 115
  • hätte gerne 10 teststände.
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #2 am: 31. August 2006, 17:32:52 »
naja wenigstens ist das deltaT am peltier nicht so dick, somit kann es schon sehr viel wärme leiten.

aber spätestens hier: "At 3.27GHz (11x275)," (taschenrechner!) kommt es einem schon komisch vor..
"The XFX GeForce 7900 GS is the epitome of video card sexiness"

Offline Prophet

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 52
  • Ich bin nicht du!
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #3 am: 31. August 2006, 17:40:51 »
hm... 324$ .... hmmmmmmmmmmmmmmm....
so viel is das ja nicht... Ich überleg mir mal, ob ich mir sowas anschaff.
In den nächsten zwei Monaten hab ich dafür vllt Geld über.


edit: http://www.extremetech.com/article2/0,1697,1937683,00.asp   :x
« Letzte nderung: 31. August 2006, 17:56:19 von Prophet »

ENTER THE BLEACH!

AMD Opteron 146 @ 3000 MHz; 1.575v @ Macs Triumph Deluxe
2x 1024 MB OCZ XTC 3-3-3-10 @ 250 MHz
Xpertvision/Palit GF 8800 GTX @ ???/????
DFI LanParty SLI-DR
Coolermaster iGreen 600W

Offline RaMSeS

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 127
  • König der Pharaonen
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #4 am: 31. August 2006, 18:40:19 »
Merkwürdig finde ich aber das die CPU mit dem Stock Cooler 23°C haben soll. Das kann ja net sein. Also die Temp die bei dem angezeigt wird stimmt schon mal von vorn herein nicht.

mfg

ramses
My Sys: Intel Conroe E6600 Boxed @ ??? :: Sapphire Radeon X1900XT @ ??? :: Asus P5W DH Deluxe :: G.Skill F2-6400PHU2-2GBZX @ ??? :: Hiper Type-R 580W :: Lian Li PC-201

in work: ~ complete watercooled ~

Offline IceCube

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 79
  • Drehstromritter
    • Die Giotto-Downloadpage
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #5 am: 31. August 2006, 19:49:45 »
Danke für den weiteren Testlink !

Wenn ichs richtig verstanden habe, funktioniert das Dingens so, daß das Wasser von der CPU kommt und dann die Hotplate runterkühlt und dann sehr warm in den kleinen Radi geht. Der schafft dann schon was weg, weil einfach die Temperaturdifferenz zur Umwelt höher ist. Runtergekühlt wird das Wasser dann von der Coldplate weiter abgekühlt, die den AB auf geringen Temps hält. Von da aus gehts wieder zur CPU. Das Pelt arbeitet also als Wärmetransformator, wobei die Verlustabwärme vom Pelt gleich per Radi in die Luft geblasen wird und nicht lange im System bleibt.

Mit der Erkenntnis aus Kaltmacherzeiten, daß ein Pelt bei 80% Vollast am besten arbeitet, könnte man das eigentlich mal durchrechnen...

Diese Kreislaufschaltung könnte eine Möglichkeit sein ... Wär mal nachzuprüfen, dazu kann ich ja mal meinen Peltierprüfstand wieder aus der Bastelkiste rauskramen.

cheers, IceCube


Offline frenzy66

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 115
  • hätte gerne 10 teststände.
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #6 am: 01. September 2006, 05:37:07 »
das prinzip klingt nachvollziehbar, funktioniert halt leider nur bei kleinen deltaT



obs mit stromverbrauch und lautstärke besser ist als ne wakü??
"The XFX GeForce 7900 GS is the epitome of video card sexiness"

Offline RaMSeS

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 127
  • König der Pharaonen
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #7 am: 01. September 2006, 06:37:24 »
Nur um das Prinzip nochmal zu erläutern. Wenn ich falsch liege, bitte korrigiert mich:



Das Peltier kühlt den Kreislauf auf der einen Seite über die Coldplate und auf der anderen Seite wird gleichzeitig die Wärme der Hotplate vom selben Kreislauf abgeführt. Oben in der Mitte sitzt der Wärmetauscher, der die "Hitze" der Hotplate + CPU an die Umgebung abgibt.

mfg

ramses
« Letzte nderung: 01. September 2006, 08:04:01 von RaMSeS »
My Sys: Intel Conroe E6600 Boxed @ ??? :: Sapphire Radeon X1900XT @ ??? :: Asus P5W DH Deluxe :: G.Skill F2-6400PHU2-2GBZX @ ??? :: Hiper Type-R 580W :: Lian Li PC-201

in work: ~ complete watercooled ~

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #8 am: 01. September 2006, 09:16:23 »
Das kann aber nur mit extrem wenig Durchfluss funktionieren!
D.h. der einzige Trick des ganzen ist wohl, dass sie den Punkt gefunden
haben, an dem der Wärmetransport von der CPU weg nicht zu schlecht ist,
aber das Wasser welches aus dem Radi kommt nicht mehr bedeutend wärmer ist
als es vor der Hotplate war.

MfG,
Mr.Malik
       

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #9 am: 01. September 2006, 10:37:00 »
was mich sehr wundert, ist, dass bislang immer gesagt wurde, dass die wassertemperatur in einem kreislauf ziemlich konstant ist, und sich zwischen hinterkühlkörpern und hinter radiator um vielleicht 0,5k unterscheidet. selbst, wenn große wärmemengen erzeugt werden, sprich das wasser sich stärker erwärmt, und der radi effektiver arbeitet, durch einen größeren temperaturunterschied zwischen wasser und luft, müsste das wasser sehr langsam fließen, um im radiator mehr wärme abzugeben durch die größere verweildauer, wobei jedoch auch die temperatur der kühlkörper sich etwas erhöhen würde.....

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #10 am: 01. September 2006, 11:08:50 »
Man kann es entweder mit extrem viel Leistung oder mit sehr wenig Durchfluss lösen. Oder mit einer Mischung aus beidem. Über die Stromaufnahme von dem Ding hab ich auf die schnelle nix gefunden. Weiß da wer was?

Offline IceCube

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 79
  • Drehstromritter
    • Die Giotto-Downloadpage
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #11 am: 01. September 2006, 12:03:05 »
@RaMSeS:

Super Darstellung, genauso stelle ich mir das vor.

@alle:

Es müßte ein Durchflußoptimum geben:

Letztlich stellt sich das Temperaturniveau am Radi und am Kühlkörper als Gleichgewicht der Wärmeübertragungsraten an Hot- und Coldplate ein. Das ist sogar ein stabiles Gleichgewicht, denn der Wärmetransport von Cold- nach Hotplate beim pelt ist umgekehrt proportional zur Temperaturdifferenz. Je kleiner die ist, desto mehr Wärme wird umgepumpt. Weniger Durchfluß hier bedeutet natürlich, daß bei gleicher Leistung mehr Temperaturabfall- bzw anstieg am Pelt erreicht wird.

Nur: je größer die Temdifferenz, desto kleiner die Transportleistung des Peltiers und vor allem desto magerer die Kühlleistung des Kühlkopfs auf der CPU/GPU.

Damit hätten wir schon mal das relative Temperaturniveau.

Auch das absolute läßt sich bestimmen, nämlich aus dem Wärmewiderstand des Radi und der Temperatur der Umgebungsluft.

Ein Rechenbeispiel: Die CPU verheizt 80 Watt (z,.B. Conroe mit OC), das Pelt 144 Watt dazu (12 Volt bei 12 A), macht insgesamt 224 Watt, die der arme Radi in die Luft blasen muß. Nehme ich einen Wärmewiderstand von watercoolplanet von 0.056 K/W fürn wirklich guten Singleradi (z.B. Black Ice Xtreme), dann ergibt sich eine Temperaturerhöhung gegenüber der Umgebung von 12.5 K, bei 22 Grad im Raum wird die warme Seite so um die 34.5 Grad haben.

Gehen wir mal von 54 L/h Durchfluß aus, also 0,015 L/s. Das Pelt pumpt meinen Messungen auf KM zufolge im 80% Betrieb 60 Watt Wärme bei einem delta T von 30 K. Diese "Kälteleistung" reicht aus, das Wasser um sage und schreibe 1 Grad abzukühlen ! Wo bleiben die restlichen 29 Grad ? Die bleiben im Wärmewiderstand der Wärmetauscher auf beiden Seiten des Peltiers hängen.

Da wären wir: Wir haben eine WaKü mit Zusatzheizung. Na ja, vielleicht war die Leistung dieser zusatzbeheizten WaKü im Vergleich mit einem Boxed-Lüfter immer noch so gut, daß sich der berichtete Effekt eingestellt hat. Schaltet man das Pelt aus, wird diese WaKü sicher noch deutlich besser.

Mein Fazit nach dieser überschlägigen Rechnung:  :nut: :ugly: :lool:

soweit mal, IceCube

« Letzte nderung: 01. September 2006, 12:11:10 von IceCube »

Offline RaMSeS

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 127
  • König der Pharaonen
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #12 am: 01. September 2006, 12:09:13 »
Hattest nicht mal du auf Kaltmacher so ne Peltierkühlung gebaut?

Wenn ich mich recht entsinne, waren die Hot- und Coldplate sogar direkt mit dem Wasser in Verbindung. Wolltest das alte Thema mal wieder auwärmen oder warum machst du das hier auf?  :hm:

mfg

ramses
« Letzte nderung: 01. September 2006, 12:21:31 von RaMSeS »
My Sys: Intel Conroe E6600 Boxed @ ??? :: Sapphire Radeon X1900XT @ ??? :: Asus P5W DH Deluxe :: G.Skill F2-6400PHU2-2GBZX @ ??? :: Hiper Type-R 580W :: Lian Li PC-201

in work: ~ complete watercooled ~

Offline ItsME

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 138
  • lebt ohne DSL abseits jeglicher Zivilisation
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #13 am: 01. September 2006, 12:55:22 »
Mich würde mal interessieren, was für Peltiers die nehmen (sind ja 6 Stück...)
Netzteil: Enermax Liberty 500W - Gehäuse: Thermaltake Mozart TX - Mainboard: ASUS P5B Deluxe - CPU: INTEL Core2Duo E6300@3,3GHz - CPU Kühler: WaKü (Quad-Radiator + Laing DDC-1T + NexXxos XP) - Arbeitsspeicher: OCZ SLI-Ready Edition DDR2-1066 2x1024MByte - Grafikkarte/n: 2X PowerColor Radeon X1950Pro 512MByte AC2
Notebook: Acer Aspire 5920 - INTEL Core2Duo T7500 - nVidia Geforce 8600M GT - 320GByte HDD - 2GByte RAM - 15,4" 1280x800...

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #14 am: 01. September 2006, 13:17:08 »
Wolltest das alte Thema mal wieder auwärmen oder warum machst du das hier auf?

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #15 am: 01. September 2006, 13:20:31 »
lass mal nen testsample organisieren

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #16 am: 01. September 2006, 13:38:39 »
Ich wäre auch an einem unabhängigen Testbericht interessiert.
Wäre einfach interssant, zu sehen, wie das Ding dann dasteht.
Seht mal zu ;)

Offline GoLLuM

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 292
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #17 am: 01. September 2006, 17:12:59 »
Ich glaube wir können mal versuchen, ob wir nicht an ein Testsample herankommen
Ich bin auf jeden dafür das wir dagegen sind


Offline IceCube

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 79
  • Drehstromritter
    • Die Giotto-Downloadpage
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #18 am: 02. September 2006, 15:03:08 »
Hi Loidz,

Hmm, ich rätsel immer noch rum, wie es zu den Testergebnissen kommen konnte - meine Überschlagsrechnung gibt das nicht her, also muß sie falsch sein, bzw. von falschen Vorraussetzungen ausgehen. Dazu habe ich gerade eben nochmal die Fotos genau studiert und sehe absolut nix von einem Kühler auf beiden Seiten eines Pelts (oder halt 6 Stück).

Fragen über Fragen .... leider hat die Firma CoolIT ihr Modul immer nur von einer Seite fotografiert, gleich 12 mal, aber den Blickwinkel dabei immer nur minimal variiert, so daß man nach allen offiziellen Fotos genauso schlau ist, wie nach dem ersten.

Edit:

Gerade bin ich auf einen Test gestoßen, der eine völlig andere Perspektive liefert:

(Quelle: http://www.pcpro.co.uk)

Und die Anordnung der Pumpe:

(Quelle: http://hardware.gotfrag.com)

Damit wird die Sache sofort klar:

Hier haben wir eine WaKü, die die Abwärme der CPU voll auf die Coldplates von 6 Peltiers gibt, die wiederum auf der Warmseite mit einem Luftkühlkörper gekühlt werden und das mit einem 92er-Fan !

Das stinkt doch nach Fisch. Warum das laut Tests mit einem A64 mit OC funktionieren soll, ist mir nach allen Pelt-Erfahrungen sehr rätselhaft, vor allem mit behaupteten 50 Watt Stromaufnahme (!)


 :kratz:  :confused: Euer IceCube
« Letzte nderung: 02. September 2006, 15:20:10 von IceCube »

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Indes, es fehlt der Glaube: WaKü mit Peltier von der Stange
« Antwort #19 am: 02. September 2006, 23:19:41 »
hm, nach studium deienr erfahrungen, und durchrechnen des pelzerfaqs von km kam ich zum schluss, dass ein pelzer, welches eine 136w cpu auf raumtemperatur bekommt so etwa 640w stromaufnahme für ein pelzer raus, dessen hotplate mit einem bislang nicht existenten kühler gekühlt werden muss, der ein verdammt niedriges delta t haben muss..... sprich, es ist quasi unmöglich