Autor Thema: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung  (Gelesen 15094 mal)

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #20 am: 01. April 2007, 13:59:08 »
also so  :kratz:
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #21 am: 01. April 2007, 14:56:34 »
nimm den widerstand und die diode in reihe mit dem resi raus

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #22 am: 01. April 2007, 14:58:57 »
Genau, einfach nur die Freilaufdiode rein, sonst nichts  ;)

Veni, Vehi, Vici!

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #23 am: 01. April 2007, 15:23:34 »
also so


und sowas kostet bei namenhaften herstellern 20€?  :aua:
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #24 am: 01. April 2007, 15:35:16 »
musst ja noch buchsen, nen platinchen usw. zurechnen. und die teile sind im handel unter anderem teurer, weil die eine elektrische prüfung ablegen müssen, die sicherlich mehr kostet, als deine monatliche einkunft. aber trotzdem wird es dabei eine größere gewinnspanne geben....

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #25 am: 01. April 2007, 16:35:16 »
naja egal,
ich werd dann mal die nächsten tage meine bestellung bei reichelt fertig machen.
mal sehen was mich das ganze dann kostet...

meine pumpensteuerung wird zwar nicht so schön wie der 20€ pendant aussehen,
aber dafür min. genauso zuverlässig arbeiten.
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline dnator

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 97
  • Wakü Bastler
    • Sethlan
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #26 am: 01. April 2007, 17:23:05 »
Zitat
@ice T
wozu sollte ich beide pole vom netz trennen?
einer sollte doch reichen um die Pumpe aus zu bekommen...

Ich würde auch aus sicherheits Gründen beide Pole schalten weil man bei einem Schuko Stecker nie sagen kann wo Die Phase ist.
gesetzt den Fall das du die Pumpe von der Steuerung trennen willst und du denkst "dadurch das ich die Spannungsversorgung von der Relais-Spule getrennt habe muss die Pumpe spannungslos sein" kannst du dabei draufgehen!
nur N  zu Schalten halte ich für das letzte!
Auch wenn es häufig gemacht wird bei ortsveränderlichen Geräten.
Außerdem kostet ein Relais mit 2 Schließern nicht viel mehr als eins mit einem (bei Reichelt grad mal 0,35€ unterschied)

« Letzte nderung: 01. April 2007, 17:24:40 von dnator »

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #27 am: 01. April 2007, 18:26:32 »
ehm,
wenn ich an dem system arbeite zieh ich eh immer den stecker also von daher....
aber bei dem von mir ausgesuchten relai machts gar kein preis unterschied
dann wird's wohl dieses Relais werden.

also wird das ganze dann so aussehen
1x Relais
1x stecker
2x Anreihklemme 3-polig, RM5,0
1x kleingehäuse
1x plantine
und dioden hab ich noch ca. 70-80 zu liegen  :ugly:

einzigst bei der plantine bin ich mir noch unsicher,
weil die hat ein rastermaß ist 2,54 und das relais hat eines von 5?
geht oder geht nicht  :kratz: weil 2x 2,54 ist ja 5,08 :confused:
« Letzte nderung: 01. April 2007, 18:40:09 von mad1120 »
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline dnator

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 97
  • Wakü Bastler
    • Sethlan
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #28 am: 01. April 2007, 18:47:43 »

Das mit dem Rm passt wurde nur gerundet...

die unrunden maße rühren daher  das die Platinen heute wie damals in inch gerastert sind

Gruß

Christian

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #29 am: 01. April 2007, 18:53:16 »
nein, das rm wurde nicht gerundet, das relais passt trotzdem rein. dasmeiste wird noch in 0,1", 0,05" und 0,025" gefertigt, aber glücklicherweise gehen die amis und briten zunehmend dazu über, auf das metrische system umzustellen, was aber sicherlich noch länger dauern wird. aber einige bauteile gibt es in den ähnlich großen 2,5mm pinabstand, bzw. hälfte und viertel davon.

Offline dnator

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 97
  • Wakü Bastler
    • Sethlan
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #30 am: 01. April 2007, 19:06:46 »
@nemon: Man lernt nie aus  :engel:
 ich wäre von eine Rundung ausgegangen weil meine RM 10 Optokopler auf meine RM 2,54 Platinen 1A passen(war wohl damals falsch gekennzeichnet im Katalog)

@mad: mach dich nicht unglücklich, mit  230V ist nicht zu Scherzen.
« Letzte nderung: 01. April 2007, 19:10:22 von dnator »

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #31 am: 01. April 2007, 19:43:19 »
Zitat
@mad: mach dich nicht unglücklich, mit  230V ist nicht zu Scherzen.

äh?
ist mir klar, aber wes wegen soll ich mich nicht unglücklich machen?
die schaltung ist doch so i.O.
und in bezug auf sicherheits maßnahmen mit 230V werd ich auch gut aufpassen
(sprich immer stecker raus und dann erst ran ans eingemachte).

also was meinst du damit?
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #32 am: 01. April 2007, 19:51:55 »
Wozu eig. ein Relais mit 2x Umschalter?  :kratz:

Hab dafür einige hiervon da  :))

Veni, Vehi, Vici!

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #33 am: 01. April 2007, 19:55:00 »
würde auch gehen,
bloß das mit 2 umschaltern ist mir als erstes ins auge gefallen....
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline dnator

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 97
  • Wakü Bastler
    • Sethlan
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #34 am: 01. April 2007, 22:14:01 »
Hmm war wohl ein wenig dumm von mir formuliert… :|

War eigentlich auf die auf die potenziellen Risiken bei Stromschlägen bezogen also Verbrennungen. Herzversagen und Tod

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #35 am: 02. April 2007, 17:19:56 »
Zitat
potenziellen Risiken bei Stromschlägen bezogen also Verbrennungen. Herzversagen und Tod
das sollte ja eigentlich jedem bekannt sein....

ich dachte ehr das de mich vor nem grundlegendem fehler warnen wolltest
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline Iceberg

  • Moderator
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 590
  • Kaltmachereiskaltmacher!
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #36 am: 02. April 2007, 17:59:24 »
btw hier mal die 5 Sicherheitsregeln:

1. Freischalten
2. Gegen wiedereinschalten Sichern (Aufkleber drauf "Es wird gearbeitet" oder so)
3. Spannungsfreiheit feststellen    (<----- eine der Wichtigsten!!!!   :haue:)
4. Erden und Kurzschließen (ab 1000V, also für euch nicht mehr interessant)
5. Benachbarte Spannungsführende Teile abdecken, abgrenzen oder abschalten. (Auch erst bei größeren sachen interessant. Wenn bei euch allerdings etwas Spannungsführendes frei berührbar ist auf jeden fall abschalten!)

So, jetzt hab ich gleichzeitig scho wieder für meien Zwischenprüfung gelernt  :lol2: :nut:

I am nerdier than 97% of all people. Are you a nerd? Click here to find out!


Das ist keine Echtzeit, DAS IST ZUKUNFT!!

Als ich mit dem Zug nach Cham kahm war der für Fuhrt schon fuhrt. Auch den nach Erlangen kann ich jetzt nicht mehr erlangen...

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #37 am: 02. April 2007, 19:24:17 »
jeder, der mal einen mit >>100V geladenen elko angefasst hat, wird jedes gerät, welches aufgeschraubt wird, kurzschließen ;) das macht man dann sehr gerne

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.460
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #38 am: 02. April 2007, 21:56:52 »
aus Fehlern lernt man. oder wie sagt man ;)

joa ich  muss die auch nochmal lernen. ok eigentlich lann ich sie aber ich verpeil es doch immer wieder wenn ich sie aufsagen muss. (die 5 Regeln)

Offline Iceberg

  • Moderator
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 590
  • Kaltmachereiskaltmacher!
Re: 220V pumpensteuerung mit Ausschaltverzögerung
« Antwort #39 am: 02. April 2007, 23:33:51 »
jeder, der mal einen mit >>100V geladenen elko angefasst hat, wird jedes gerät, welches aufgeschraubt wird, kurzschließen ;) das macht man dann sehr gerne

jagut, ok. Wenn da was speicherndes drinn is soll/muss man kurzschließen.
OT: Hat uns mal mein Lehrer erzählt. Der hat bei ihrgent so nem Kondensatorhersteller gearbeitet. Allerdings waren das schon größere Kaliber. 1F bei mehreren Hundert Volt oder so...  :respekt:
Einer hat mal vergessen, das Ding nach dem Test zu entladen (mit nem Widerstand Kurz zu schließen). Der hats nicht überlebt.  :slam:

I am nerdier than 97% of all people. Are you a nerd? Click here to find out!


Das ist keine Echtzeit, DAS IST ZUKUNFT!!

Als ich mit dem Zug nach Cham kahm war der für Fuhrt schon fuhrt. Auch den nach Erlangen kann ich jetzt nicht mehr erlangen...