Autor Thema: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT  (Gelesen 33229 mal)

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.460
« Letzte ─nderung: 02. Mai 2007, 16:47:14 von M0rre »

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S├╝dpol gezogen
  • ***
  • Beitrńge: 4.216
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #121 am: 02. Mai 2007, 17:20:03 »
ist doch cool  :evilsmoke:

naja wayne wunderts..
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberk├Ąse zu kreuzen!

Offline VladTepes

  • hat ne DualRadiWak├╝
  • ***
  • Beitrńge: 132
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #122 am: 14. Mai 2007, 11:53:04 »
Greetings,

um es auch hier bekannt zu geben:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt/

http://www.hardwareluxx.de/cms/artikel.php?action=show&id=546

alles in allem liegt die 2900xt wohl zwischen 8800gts und 8800gtx...geht es allerdings darum, mit aa und af zu spielen, bricht die 2900xt ein, und f├Ąllt auch mei├čtens deutlich unter die 8800gts.
ati lie├č einen treiberbug verlauten, der aber wohl nicht auf das "normale" aa und af zutrifft. (in der af qualit├Ąt wird die 2900xt von den nvidia gegenst├╝cken abgeschossen...in aa ist ati leicht vorne; qualit├Ątsm├Ą├čig, aber nicht in der leistung ;-) )
unter last bis zu 30watt mehr verbrauch als eine 8800ultra! und lauter und hei├čer als die nvidia gegenst├╝cke.

wenn man ber├╝cksichtigt, dass da inzwischen 6monate zum release der 8800gtx liegen, ist die (f├╝r mich) ausrede der treiberqualit├Ąt schon fast eine frechheit. es bleibt ja zu hoffen dass sich die treiber schnell verbessern werden.
der einbau, einer sog. tessellationseinheit (wird ja erst mit dx11 unterst├╝tzt) macht das ganze nicht positiver. wenn dx11 in den startl├Âchern stehen wird, wird diese karte sicherlich keiner mehr auch nur zum test dieser einheit verwenden ^^
@ML: "Hubraum ist nur durch eines zu ersetzen... -> mehr Hubraum" :-D

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 525
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #123 am: 14. Mai 2007, 12:54:57 »
Naja, da freue ich mich gleich nochmal doppelt so doll, dass ich eine 88GTX habe. War wohl doch kein Fehlkauf und mein vertrauen in Nvidia hat mich nicht im Stich gelassen.

Tut mir wirklich leid f├╝r die Ati Fanboys, aber ich glaube auch nicht das mit nem neueren Treiber noch viel rauszuholen ist.
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D├Ąmmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D├Ąmmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K├╝hlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S├╝dpol gezogen
  • ***
  • Beitrńge: 4.216
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #124 am: 14. Mai 2007, 13:05:05 »
n├Â.. ich mag ati :))  aber die neue hab ich auch gegen die 1950Pro fallengelassen ;)


wth ist eine tessellationseinheit ???  :P    btw. erkl├Ąrung gerne auch in die Wiki ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberk├Ąse zu kreuzen!

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #125 am: 14. Mai 2007, 14:55:26 »
@Vlad: Falsch, die Tesselation-Unit wird zwar erst mit DX11 vorausgesetzt, nutzen kann sie aber jeder der m├Âchte jetzt schon (wahrsch. sogar schon unter DX9?).
Es kommt also lediglich auf eine Implementierung seitens der Spieleprogrammierer an.
Ansonsten hast du die Karte gut zusammengefasst  :thumbup:

@Mugga: Anhand der Benchmarks bin ich der festen ├ťberzeugung, dass NUR die Treiber f├╝r die teils sehr Maue Leistung der
Karte verantwortlich sind. Wie ich schon fr├╝her in diesem Thread geschrieben habe, ist die Architektur so g├Ąnzlich anders,
dass man quasi neue Treiber "from the scratch" schreiben muss. Das Optimierungspotenzial sehe ich demzufolge extrem hoch.
Die Karte skaliert ja teilweise auch echt mies, was eig. immer ein Zeichen f├╝r mangelhafte Treiber ist.
Die Hardware ansich hat jedenfalls viel Potenzial, der R650 (da bis dahin wohl auch die Treiber deutlich besser sind) sollte also ziemlich rocken.

Mit den jetzigen Treibern ist die Karte aber nicht empfehlenswert (zumindest zu dem Preis).

@Fanto: Siehe den CB-Artikel:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt/4/#abschnitt_technik_im_detail_part_2



Gr├╝├če,
Mr.Malik
       

Offline VladTepes

  • hat ne DualRadiWak├╝
  • ***
  • Beitrńge: 132
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #126 am: 14. Mai 2007, 15:13:26 »
Greetings,

@mr. malik
dann hab ich das mit der tesselations einheit falsch interpretiert bzw falsch verstanden.
hab aber auch nur im schnell durchgang dr├╝bergelesen (werd ich wohl heute oder morgen nochmal nachholen)
die frage ist nur, ob sie exzessiv genutzt werden wird oder nicht.
ich denke ja eher dass bis eben solche dinge von aktuellen anwendungen genutzt werden, die karte ansich zu langsam ist die anwendungen darzustellen (trotz dieses features).  versteh es nicht falsch, es ist sicher l├Âblich und auch zukunftstechnologie f├Ârdernd solche neuerungen in karten zu verbauen (irgendwann muss auch irgendw├Ąr damit anfangen ;-) ), aber es stellt meiner meinung nach keinen akkuten kaufgrund dar...aber auch da lass ich mich gerne von der spieleindustrie belehren ;-)

und zu den treibern: ja, ich gebe dir recht...sicher ist da noch eine menge optimierungsm├Âglichkeit eben wg.v├Âllig neuer architektur...aber die hat(te) nvidia auch...
vorallem sollte man bedenken dass ati ja in den letzten 4-5monaten doch auch wohl zeit hatte an den treibern zu arbeiten.
ich meine, wenn ich schon so versp├Ątet launche, (ich nehme an vorallem wg. hardwaretechnischen problemen) dann sollte ich wenigstens mit einigerma├čen brauchbaren treibern launchen...aber egal, sie m├╝ssen eben jetzt wirklich nachlegen.

wei├č man eigentlich schon ob es jetzt nur ein paperlaunch ist, oder gibt es die dinger jetzt wirklich richtig in st├╝ckzahlen zu kaufen?
@ML: "Hubraum ist nur durch eines zu ersetzen... -> mehr Hubraum" :-D

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 525
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #127 am: 14. Mai 2007, 15:18:27 »
Mag sein das mit besseren Treibern mehr drin ist, aber ich glaube kaum das die Ati dann schneller wird als ne GTX oder ne Ultra. Vielleicht schafft sie es auf den gleichen Level, aber ich glaube nicht dar├╝ber. W├Ąre schon ein Wundertreiber dann.

Es ist nur alleine schon peinlich genug von AMD/Ati bei Release der Karte zu sagen die Treiber sind schei├če, deshalb ist die Karte so langsam. Dann wartet man halt noch mit dem Release, aber heutzutage ist das ja ├╝berall so, Games die sich gerade mal im Beta Stadium befinden werden f├╝r teures Geld verkauft. Wo soll das blo├č enden???  :/
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D├Ąmmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D├Ąmmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K├╝hlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #128 am: 14. Mai 2007, 15:47:53 »
@Vlad: Auf VR-Zone wurden die technischen Details noch etwas tiefergr├╝ndig durchgekaut:

http://vr-zone.com/?i=4946

Demzufolge k├Ânnte die Nutzung der Tesselation Unit bis zu 132% Mehrperformance erwirken  :respekt:
Nat├╝rlich bezieht sich das auf eine Szene in der dieser Vorteil voll zum tragen kommt, aber der
real erreichbare Perfomanceschub w├Ąre sicher auch nicht von schlechten Eltern.
Nur an der Implementierung seitens der Spieleprogrammierer haperts halt noch, so dass es keineswegs einen
akuten Kaufgrund darstellt.
Wenn DAAMiT schlau ist, sponsern sie Crytek daf├╝r dass sie es noch schnell implementieren  :P
(Ist tats├Ąchlich nichtmal besonders aufwendig, und da es ab DX11 eh Pflicht ist, wirds wohl auch nicht soo lange
dauern bis es tats├Ąchlich genutzt wird. Vor Q3 w├╝rde ich dennoch nicht damit rechnen).

Ja, ATi hatte (ebenso wie nVidia) Zeit... ob sie die auch sinnvoll genutzt haben ist die n├Ąchste Frage :crazy:
Und h├Ątten sie jetzt nicht gelauncht h├Ątten sie sich ebenso zum "Gesp├Âtt" gemacht. Naja, wie gesagt, ich denke ab Q3 ist
die Architektur sehr brauchbar.

@Mugga: Joa, die GTX/Ultra wird wohl eher schwer zu knacken sein, aufgrund derer Rohleistung.
Mit 1GHz Coretakt (Speicherbandbreite passt ja schon) (die 1GHz hat Shamino ja schon geknackt, und damit
auch gleich ├╝ber 16k in 3DM06 (@default 10,9k) erreicht) und guten Treibern aber m.E. kein Problem.
Wenn dann erst die Tesselation Unit genutzt W├ťRDE, erst recht.

Tja, noch keine Kaufempfehlung, im Auge behalten sollte man die Entwicklung aber durchaus. Potenzial hat die Hardware definitiv.



Gr├╝├če,
Mr.Malik
« Letzte ─nderung: 14. Mai 2007, 15:48:14 von Mr.Malik »
       

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrńge: 754
  • so fucking what?
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #129 am: 14. Mai 2007, 18:54:34 »
was mich eigentlich am meisten  beeindruckt hat waren die bilder von call of chuareeeeeeez
(juarez). ein sehr geiles spiel, was durch die dx10 optik ja wohl in porn├Âse regionen vorst├Â├čt.
ehrlich.. das sieht ja richtig genial aus.

zu den karten. ich kanns nicht glauben, aber die sind echt nicht der br├╝ller. andererseits kann
man sich 2 davon f├╝r den preis einer ultra kaufen.. das w├Ąre eine ├╝berlegung wert.
was aber auch auff├Ąllt, ist das die treiber doch derbe rumspacken. wie kann in einem spiel die
fps-zahl bei 2560x1xxx h├Âher sein als bei 1600x1200 bei gleichen quali-settings??? WTF? ich
bin gespannt auf die  n├Ąchsten treiber, denn teilweise hat man ja schon mit der letzten der-
zeitigen treibergeneration ordentliche spr├╝nge gemacht.
andererseits muss ich hier all denen recht geben, die sich beklagen, das ein produkt, was so
lange in arbeit war herauskommt ohne vern├╝nftige treiber. dann aber muss man auch sagen,
das die treiber f├╝r die 8xxx serie von nvidia beim launch auch nicht gerade optimal war (leicht
euphemistische ans├Ątze in dieser aussage ;) ). von daher vergleichbar, dennoch eine frech-
heit. der kunde ist betatester. mittlerweile nicht mehr nur noch bei software, sondern auch
bei hardware (ok, treiber sind software.. aaaalsooo).

ach und tesselation... da wird aus einem einfachen mesh (der begriff ist bekannt?) ein fein-
gliedriges hochdetailreiches mesh gemacht. dadurch spart man platz in den modell-daten,
etc pp. die hardware rechnet dir das sch├Ân, quasi. gleich mal link suchen. die erste und (so-
weit ich weiss) einzige karte die das vorher schon mal hatte war die grandiose radeon 8500
(in meiner sammlung, freu). leider wurde das kaum von spielen unterst├╝tzt, von daher war
es mehr oder weniger ein flop. damit h├Ątte man viel grossartiges zeug anstellen k├Ânnen. war
aber leider nicht twimtbp :( ... von daher nada
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen ├╝berf├╝llung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #130 am: 14. Mai 2007, 19:09:24 »
Naja, diesmal sehe ich die Erfolgschancen aber deutlich h├Âher, da es mit DX11 dann ja
Voraussetzung wird.

Was ich mich frage: K├Ânnte der Treiber nicht einfach die 640x480 Models der Spiele
laden, und dann nach "Tesselierung" in den h├Âheren Aufl├Âsungen benutzen?

Ja, das mit den Treiber ist sehr Schade... ATi halt... aber gleichzeitig gibt das Hoffnung auf Besserung :)
(Always think positive  :D )


Gr├╝├če,
Mr.Malik
« Letzte ─nderung: 14. Mai 2007, 19:10:17 von Mr.Malik »
       

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #131 am: 15. Mai 2007, 23:17:16 »
klar, es sind beta treiber, aber soviel wird sich da wohl nicht mehr tun.

Um diesen Punkt nochmal hochzuholen:

http://www.computerbase.de/news/treiber/grafikkarten/ati/2007/mai/ati_radeon_hd_2900_xt_treibervergleich/

Schlappe 172% Leistungszuwachs in Oblivion, nur durch nen besseren Treiber :respekt:

Zu der zugeh├Ârigen Diskussion habe ich in den Comments auch meine eine Frage beantwortet gefunden:

November 2006 (8800 GTX 71 % schneller als 7900 GTX)
Heute (8800 GTX 146 % schneller als 7900 GTX)

Was mich sehr in meiner schon vor Wochen vertretenen Meinung bekr├Ąftigt,
dass nunmal eine komplett neue Architektur sehr sehr viel Arbeit an den
Treibern ben├Âtigt.

Sobald die Treiber passen, w├Ąre die XT echt nen Kauf wert... mit
Voltmod den Core auf 1GHz und das Teil verheizt ne Ultra  :evillol:



Gr├╝├če,
Mr.Malik
       

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 535
  • Stabilit├Ąts-Junkie
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #132 am: 16. Mai 2007, 00:17:10 »
Sch├Ân zu lesen, dass mit den Treibern noch ne menge m├Âglich zu sein scheint.

Ich hoffe das sich da innerhalb der n├Ąchsten 5 Monate noch ne menge tut.  :engel:

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #133 am: 16. Mai 2007, 08:50:56 »
Wird es - da gehe ich jede Wette ein :D
Praktischerweise erscheint dann ja auch gleich die 65nm-Variante, die mit weniger Abw├Ąrme
und h├Âherem Taktpotenzial aufwarten sollte. :biggrin:





Gr├╝├če,
MR.Malik
       

Offline F├Ân

  • hat ne SingleRadiWak├╝
  • **
  • Beitrńge: 63
  • ich bin der Crosserf├Ân
    • F├Ân's HQ
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #134 am: 16. Mai 2007, 10:48:51 »
Zitat
Sobald die Treiber passen, w├Ąre die XT echt nen Kauf wert... mit
Voltmod den Core auf 1GHz und das Teil verheizt ne Ultra  evillol

Bei den Nvidias Voltmod und 1ghz .. das selbe Spiel ;)

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrńge: 754
  • so fucking what?
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #135 am: 16. Mai 2007, 11:17:51 »
f├╝r die 1ghz bisher brauchte man keinen voltmod bei den 2900'er..nur ne "optimierte"
k├╝hlung ;).. seriously wtf..die abw├Ąrmewerte..  :wow:
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen ├╝berf├╝llung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressork├╝hlung
  • *
  • Beitrńge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #136 am: 16. Mai 2007, 12:40:20 »
@Steff├Ân: Der Unterschied ist: Die nVidias schaffen die 1GHz nicht so wirklich ;)

Mit WaK├╝ sind selbst mit 1,4V die 800MHz selten.
Naja, sind ja auch noch in 90nm gefertigt - die Dieshrink wird da nat├╝rlich noch ausbessern.



Gr├╝├če,
Mr.Malik
       

Offline SeLecT

  • k├╝hlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrńge: 2.780
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #137 am: 15. September 2007, 23:06:55 »

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • k├╝hlt mit ├ľl
  • ****
  • Beitrńge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #138 am: 16. September 2007, 14:03:28 »
werde mal meine x1900aiw mit ubuntu und den ach so b├Âsen closed source treibern testen.

da die anschaffung eines 22 z├Âllers ansteht, w├Ąrs interessant zu wissen, obs ne hd2900 oder 8800 wird
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrńge: 347
Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
« Antwort #139 am: 09. Mńrz 2009, 15:29:08 »
werde mal meine x1900aiw mit ubuntu und den ach so b├Âsen closed source treibern testen.

da die anschaffung eines 22 z├Âllers ansteht, w├Ąrs interessant zu wissen, obs ne hd2900 oder 8800 wird


Ist das ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT Ding jetzt endlich drau├čen?!?  :P