Eiskaltmacher.de

Hardware => Grafikkarten => ATI => Thema gestartet von: SeLecT am 19. Januar 2007, 08:47:54

Titel: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 19. Januar 2007, 08:47:54
Die Internetseite The Inquirer (http://de.theinquirer.net/2007/01/18/die_vier_spielarten_des_r600.html) hat gestern erste Infos zur ATIs neuen Grafikchipsatz bekannt gegeben. Das beinhaltet auch nähere Infos zu den einzelnen Grafikkarten und deren Ausstatttung. So hat ATI (angeblich) eine X2x00 XTX, X2x00 XT, X2x00 XL und X2x00 GT in Startangebot.
Da es anfangs ja Gerüchte hab, dass die Kühlung aller R600-Karten monströs ausfallen wird, gibt es eine Entwarnung, so soll die X2x00 XL eine Singleslot-Lösung bekommen. Während die XT und XTX aber noch eine größere Kühlung bekommen.

Hier mal ein paar vorläufige Infos:

X2x00 XTX:


X2x00XT


X2x00XL

X2x00GT

Zur X2x00GT:
Zitat
Es wird auch die Grundlage für GPGPU-Karten sein, da AMD Versionen dieser Karte mit 1 GB und 2 GB plant. Die 2-GB-Varianten sind natürlich dem professionellen High-End-Markt vorbehalten.

Die Stromversorung soll bei der XTX über 2 6-Pin Stecker vonstatten gehen, während die anderen Karten einen 8-Pin Stecker benötigen sollen.


Quelle: The Inquirer



(http://www.abload.de/img/r600inthewild_02loax.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=r600inthewild_02loax.jpg)

Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 19. Januar 2007, 10:12:39
Ich bin mal auf mehr Details gespannt und wie sie aussehen und den Preis .
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: steffel333 am 19. Januar 2007, 11:22:17
Uhi 30cm ..das ist ja heftig
bin zwar kein ATI fan aber gute Konkurenz drückt immer schön die Preise
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 19. Januar 2007, 11:24:21
Uhi 30cm ..das ist ja heftig
bin zwar kein ATI fan aber gute Konkurenz drückt immer schön die Preise

Wenn die Leistung/Preis stimmt, ist es mir egal, was in meinen Rechner steckt ;)

Wie lang ist noch die 8800GTX? 26cm?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 19. Januar 2007, 11:28:18
Ja glaube zwischen 26-28cm war das ,naja 30 cm ist schon ganz ordentlich mal abwarten was ATI mit dem r600 raushauen wird .
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: steffel333 am 19. Januar 2007, 11:29:43
26,5 :engel: :evilsmoke:

Ja klar haste da recht...durch meine WAKÜ bin ich halt NIVIDA gebunden...und werde dann wohl mal irgendwann auf SLI wechseln...
Aber P/S ist Nr.1
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: BlueWulv am 19. Januar 2007, 11:41:39
Gut, also weder von ATI noch von NVIDIA bekomm ich das Spitzenmodell in meinen Tower...

Na dann Tests abwarten und aussuchen, was mir besser gefällt von den Modellen darunter...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 22. Januar 2007, 13:51:25
Am 8.3 soll sie angeblich kommen:

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2007/januar/atis_radeon_x2k_8_maerz/
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 22. Januar 2007, 14:25:12
was mich da allerdings wieder aufregt ist das in dem artikel erwähnte a15 stepping.
wenn es da ist, releasen! fck all, world domination 2007. das hat sonst ein bisserl
was vom porsche cayman (laut topgear). du merkst, das es nicht das ist, was es
hätte sein können, sondern so "geplant" wurde das es seine marktlücke abdeckt :(
so als wurde die entwicklung bewusst nur bis zu punkt x getrieben, obwohl mehr
möglich gewesen wäre und auch schon entwickelt war. so wie hier.. och für den
moment reichts für die performancekrone. und in q3 haben wir dann den refresh,
für die erneute performancekrone

 :popo:

respekt zwar für die angeblichen 1ghz core, aber hallo, wenn dann sofort und nicht
erst wieder noch nen halbes jahr warten... wenn ich das so höre, denke ich mir, na
dann eben in q3 zuschlagen, was solls... das halbe jahr macht den kohl auch nimmer
fett - und vielleicht hat nvidia ja was passendes in der zwischenzeit, was vielleicht
sogar günstiger ist...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 14. Februar 2007, 20:04:57
http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2007/februar/ati_r600-serie_modelle_ausstattung_preis/

Hier gibt es neue Infos über alle Modelle und Preise....
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: BlueWulv am 14. Februar 2007, 20:57:16
Also das mit der
X2800 XTX2
und der X2800 XTX mit 1 GB RAM kann ja wohl nicht stimmen. Wenn dann wird ja wohl nur eines von beiden auf den Markt kommen, wenn der Preis gleich sein soll. Das macht ja gar keinen Sinn sonst.  :hm:

X2800 XTX mit 512MB könnte man sich imho auch sparen bei 50$ Unterschied...
Und 4 Grafikkarten im Bereich von 59-99$  :ugly:

Verbraucher einfach mal erschlagen mit ner riesigen Palette an Produkten, wo keiner durchblickt.


Naja, mal gespannt was bei NVidia noch alles folgt. Gut, dass es nur 2 große Hersteller in dem Bereich gibt, sonst müsste man bald 50 aktuellste GraKa unterscheiden

EDIT:
Wie es der Zufall so will, gerade gesehen:
http://hardware-infos.com/news.php?news=829
http://www.hardware-aktuell.com/viewnews.php?article=329
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 14. Februar 2007, 21:29:45
Ich freue mich auf den neuen ATI´s ,auf die XL und XT aber jetzt Nvidia mit der 8900 reihe was sind da die vorteile zur 8800 Reihe ? Die sind Schneller und was noch ?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: efferman am 14. Februar 2007, 21:32:53
80 nanometer und dadurch vermutlich ein geringerer stromverbrauch
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: muracha am 14. Februar 2007, 21:38:25
hmm.. mit der 8950dx is auch quadsli möglich...endlich haben 1kw netzteile eine daseinsberechtigung  :drink:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 14. Februar 2007, 23:21:18
80 nanometer und dadurch vermutlich ein geringerer stromverbrauch

Naja da müssen wir mal sehen was die ATI Karten taugen ....
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: muracha am 15. Februar 2007, 17:19:58
heute kam raus, dass die dinger höchstwahrscheinlich x2900??? heißen werden
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 15. Februar 2007, 19:12:07
Bei zwölf Modellen für einen und den Selben Chip kommt mir nur ein Gedanke.
"Scheiße warum hat AMD ATI übernommen" :boese:

Das ist ein totales Desaster, die alte ATI  Model Politik ist futsch. Und die hat mir wahrlich besser gefallen. Als dieser Haufen, der auf den ersten Blick kein Model mehr Attraktiv macht, überall drastische Einsparungen.  :popo:

Ich hoffe die Wahren Benchmark werte, kristallisieren da was Schickes heraus.  :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 15. Februar 2007, 19:28:43
Bin aber auch schon mal auf die Mischung Benchwerte und Preis gespannt .. Nur ich hoffe das es die auch in weniger "umfangreichen" Bauformen geben wird..    weil anbauen möchte ich nicht extra müssen  :P
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 15. Februar 2007, 20:17:51
stand das nicht in diesem thread? es gibt 2 quasi identische xtx karten. die eine hat 9.5,
die andere 12.4" länge (wo ich schon gesagt habe, das das MEHR als 12.4" sind..). stand
jedenfalls in einem der r600 threads hier...
oh btw... was ich interessant fand war das die bisher gezeigte karte mit dem roten kühler
für apple bestimmt sein soll. WTF? es gibt jetzt für den mac eine virtuelle machine die pc-
spiele emulieren kann. volles 3D!

die sollen hinmachen, test drive wird morgen ausgeliefert... hm schätze mal so, nach nem
monat ist die xt wieder bei 450€ circa..., es sei denn, das die mit extremen preisen los-
legen... wir werden sehe
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 16. Februar 2007, 15:58:09
Was mir aufgefallen ist die 8900 habe ja DDR4 nur die GT nicht wieso auch immer  :zidane: aber ich sehe auch grad das die x2800xt auch nur DDR3 hat .

Stimmt das das die 8900... erst im sommer kommen ? Da müsste ich mir ja doch wieder ne ATI kaufen  :clown: aber wenn wohl eine XL da die XT gleich 100 Dollar mehr kosten soll .


Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 16. Februar 2007, 16:17:34
Zu den Preisen.
Ich schätze das im schnitt in Europa die Dinger um 20% günstiger sein werden auf Grund der Konkurrierenden Händler die den schwachen Doller weitergäben.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: BlueWulv am 16. Februar 2007, 19:06:20
Keine Sorge, Vorteile von nem starken Euro haben wir nicht bei der Hardware. Die Wechselkursvorteile verpuffen am Zoll, Steuer, höheren Preisen vom Hersteller für den deutschen Markt.

Ersetze Dollar mit Euro und zieh 10 ab, das war's dann wohl. Ansonsten wird es sowieso billiger nach den ersten Wochen ;)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 17. Februar 2007, 12:12:05
:hoff:  vllt sind sie so billig bis ich Kohle hab, dass  .. oJaa  :hoff:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Budweiser am 20. Februar 2007, 10:42:36
Anscheinend ist es bald so weit : http://www.hartware.de/news_41501.html   leider durch kreuzt das mein plan habe gedacht das gleich die XT auch kommt weil die XTX soll ja angeblich 599 Dollar kosten und das ist mir zu viel .....
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 21. Februar 2007, 23:47:56
pathetic.. wie schon geschrieben, wieder nach hinten verschoben, q2.
wann werden die es mal lernen? am ende wieder so ein x1800 klopper?
 :boese:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: BlueWulv am 22. Februar 2007, 00:12:47
Hier die News zu dem was sky meint:
http://www.hartware.de/news_41519.html

Hm, ATI/AMD gerät ganz schön ins Hintertreffen. Denen bleibt gar nichts anderes als auch direkt den mainstreammarkt zu beliefern. Bis das rauskommt wurde schon genug an Geforce 8 Hardware verkauft...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 22. Februar 2007, 00:54:51
ich würde nur gerne wissen, was diesmal der grund ist - hab die news woanders gesehen,
davon hier gibts noch nen thread zum r600 irgendwo, da steht das auch schon drin. ur-
sprünglich war der erste aufschub ja dazu gedacht, bzw so wurde es "verkauft", eine aus-
reichende stückzahl der karten zur markteinführung verfügbar zu haben, da man die paper
launches satt hat, etc. pp.
dann gab es mal gerüchte über unterschiedliche revisionen des pcbs, von denen bewusst
NICHT die neuste produziert werden sollte, sondern eine leicht ältere. die neuere wäre
dann in einen geplanten refresh gegangen (worüber ich mich seinerzeit bereits aufgeregt
habe, stichwort porsche cayman - hier im thread sogar wenn ich mich nicht täusche).

ehrlich gesagt liest sich diese news auf hartware.de so, als ob man festgestellt hätte, das
die karte gegen den kommenden nvidia refresh nicht anstinken kann - was mich ehrlich ge-
sagt etwas wundern würde - und da noch nen bisserl nachlegen will. denn diese karte hat
ja mittlerweile bald mehr revisionen durchlaufen als damals die x1800'er - die, als sie dann
rauskamen, bereits veraltet waren und bereits wochen nach dem verkaufsbeginn bereits
eingestellt wurden (worden sein sollen), um dann direkt die x1900 nachzuschieben. welch
ein fiasko. und das hier riecht schon wieder danach. wieviel verspätung haben wir jetzt?
mehr als 6 monate?

wäre ich nicht bisher immer so zufrieden gewesen mit deren karten... da fällt einem echt
nichts mehr ein. das hat nvidia besser raus...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 22. Februar 2007, 06:11:20
Das erinnert mich an mein persönliches X800XT Platiunum Erlebnis hab das Teil bestellt angeblich lagernd nach 3 Monaten warten es sein gelassen und bei Händler um die ecke zufällig die X800 XT erwischt.

Na ja noch ist sie ja offiziell nicht draußen. Und ehrlich gesagt verfliegt mir immer mehr die Freude an der Karte.

Ich hoffe nur das sie rauskommt bevor AoC erschient. :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 22. Februar 2007, 10:35:46
naja mit der 6800gt hatte ich ein ähnliches geduldsspiel. im anfang juli bestellt ("morgen
kommt ne neue lieferung rein ...") und dann im september storniert und woanders mit
glück eine bekommen...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 28. Februar 2007, 12:23:59
http://uk.theinquirer.net/?article=37880

Zitat von: http://uk.theinquirer.net/?article=37880
"By delaying the R600 from March to May, ATI suffered a big black eye, but the
numbers on the bottom line won't really matter much."

mai? MAI??? hallo? wann soll der 8800 refresh (8900?) kommen? passend dazu
der folgende absatz:

Zitat von: http://uk.theinquirer.net/?article=37880
The cold hard reality is that ATI has badly screwed up the last three generations
of its showcase product. The R520 was so late it was pointless, the R580 less so
but still not good, and the R600 was supposed to be a late 2006 product that is
currently looking like a mid-07 launch. It was about where the 8800 is in perform-
ance, roughly equal in DX9 and way ahead in DX10 games that don't exist."

meiner meinung nach war der r580 recht gut, absolut nicht "schlecht" und auch
nicht "aber auch (noch) nicht wirklich gut". aber der rest der da steht stimmt schon.
es ist eine farce. habe ich nicht etwas weiter oben bereits vor einigen tagen schon
mal geschrieben, das die karte(n) mittlerweile ein etwa halbes jahr verspätung, wenn
nicht mehr, haben?
gut, l'inq schreibt ja auch, das der treiber für die nv-karten auch nicht wirklich das
optimum darstellt. meiner ansicht nach ist das zwar auch käse, aber immer noch um
längen besser als gar keine karte im markt zu haben. ja schade, ferrari startet dieses
jahr erst ins 5 rennen - der wagen ist noch nicht gebaut. mclaren fährt schon, aber
das motormanagement setzt nicht die volle leistung frei. aber immerhin haben die da
was, was überhaupt leistung produziert.

(ANMERKUNG: das war ein fiktiver vergleich als beispiel. alles frei erfunden. ehrlich
gesagt weiss ich im moment gar nix über auch nur ein f1 fahrzeug - bisher komplett
an mir vorbeigegangen, das.)

weiter im text:
Zitat von: http://uk.theinquirer.net/?article=37880
Unfortunately, the card completely missed an entire cycle and is now facing the
half-step from Nvidia called the 8900. It won't beat that part.

tja, siehe oben, ich habs schon öfter gesagt, und ich stehe mit der meinung wohl
nicht allein. was natürlich noch lange nicht heisst, das das auch so eintreten wird,
aber wahrscheinlich ist es schon. eine ganze hardware-generation wurde einfach
so "verschlafen" / übersprungen. der zug ist abgefahren...

der nächste absatz in dem artikel ist eigentlich der interessanteste. darin, so wird
es jedenfalls dargestellt, wird der grund für die erneute verzögerung der ausliefer-
ung nicht als hardwareseitiges problem genannt, was bedeuten würde, das die ge-
räte eigentlich problemlos laufen (würden, wenn man sie denn liesse), sondern das
die entscheidung scheinbar rein aus marketingtechnischen gründen getroffen wurde.
das liest sich für mich so, als können die karten aus irgendeinem grund nicht in aus-
reichenden stückzahlen hergestellt werden. denn sie wollten ja keinen paperlaunch.
und wenn es von deren seite aus heisst, das es kein problem mit den geräten an
sich (abgesehen vom stromverbrauch) gibt, was kann es denn dann sein? hm?

warten auf r700. DOH. danke amd / ati. danke.
ja, ironie.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: StarHealer am 28. Februar 2007, 13:43:16
Ich finde es gut das nvidia die Situation nicht allzu arg ausnutzt und ihre Karten stetig im Preis gesunken sind. Mittlerweile teils unter
dem Niveau der Kosten der vorherigen Generation nach ihrer Etablierung auf dem Markt.
Mit den Midrangekarten lässt man sich scheinbar absichtlich Zeit. Die werden
beim Launch des R600 etliche günstige Midrangekarten auf den Markt loslassen und eventuell auch sehr Zügig den G81 (8900) oder was auch immer.
ATI hats echt verpennt, genau wie AMD. Der K10 soll ein Konkurrenzprodukt zum C2D darstellen, nur leider ist er dafür jetzt schon ~ 1 Jahr zu spät und beim Release
sinds dann 1,5 Jahre.
ATI hat den Weihnachtsmarkt verpennt.. die Frühjahrszeit auch schon und mit etwas Pech auch noch Ostern. Davon gehen sie zwar nicht pleite
aber ein ernstzunehmendes Konkurrenzunternehmen zu NVidia ist das im Moment nicht mal ansatzweise. Schon traurig.
Ich hätt liebend gern mal eine ATI Graka.. aber bei jedem Release ist ATI entweder zu spät dran, oder bietet die Karten viel zu teuer an im gegensatz zu Nvidia.
Die Lüfter von ATI sind ebenso alles andere als gut und der Stromverbrauch (ok wer auf dem neusten Stand gamen will der muss das akzeptieren) ist
ebenso stehts zu hoch, siehe fast alle vorherigen Generationen. Wieso sollte man also eine Karte kaufen die nicht mehr bietet als die Konkurrenz, die gebrachte Leistung bereits seit Monaten anderweitig geboten wird etc pp. Schade für ATI
Ich befürchte auch das die aufm R600 mindestens bis Weihnachten/Neujahr herumreiten und basteln werden, bis es nix mehr rauszuholen gibt (wie beim X19x0.auch schon) Das mitm R700 wird also auch noch dauern. Bis dahin ist Nvidia doch schon 2 Generationen weiter, wenn sie schon im Sommer/Herbst den G80 Nachfolger launchen.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 28. Februar 2007, 15:08:57
x1800 bitte. x1900 war quasi ein refresh des vorherigen, der allerdings im zeitrahmen
mehr oder weniger um den ursprünglich geplanten termin herum ausgeliefert wurde.
und das trotz der enormen verspätung des r520 (x1800), was damit die bisher wohl
kürzeste lebensspanne einer graka bisher für die x1800'er bedeutete (die gf 5900 lief
länger iirc).

nach den aussagen oben, würde ich ostern ausschliessen - ist doch ende märz / an-
fang april oder? da liegt der mai etwas dahinter :p... naja und weihnachten? ich denke,
bis dahin könnten sie sich gleich den nachfolger (erstes "ati" produkt seit der fusion mit
amd) rausschieben.
zur preissituation nv... ich denke die haben ihre preise gesenkt, weil auch sie dachten
das jetzt dann doch endlich mal eine konkurrenz karte kam - das die dann doch nicht
kam, kann uns als kunden von der preisseite her nur teilweise freuen. möglicherweise
wären die preise noch deutlicher gefallen... konkurrenz belebt das geschäft. blöd bloss
das die konkurrenz im moment keine ist, oder es wenigstens so hinbiegt, das sie keine
ist... reife leistung, das.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 28. Februar 2007, 16:43:30
Naja, ganz so krass wie hier teils dargestellt ist die Situation jetzt aber auch nicht.
Momentan kriegt man ne X1950XT 256MB für <200€, und die Karte hat nicht wenig
Leistung ;)

Anders: Für den Normaluser, dessen Grafikkarten meist zwischen 100-200€ liegen
sind für ATi noch gute Marktanteile drin.

Die meisten User haben jetzt eh TFTs mit 1280x1024, da reicht ne
X1950 Pro auch schon gut aus.

Nur wir Enthusiasten heulen natürlich wieder  :tomato:


MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 28. Februar 2007, 18:31:13
der artikel auf l'inq beschreibt das ja schön. die topend karten interessieren eh nur relativ
wenige leute, und sind in der herstellung ordentlich teuer und werden wenig verkauft, etc
pp. aber das sind die karten, auf die der ganze markt schaut. wen interessiert es, ob die
neue x1700 raus ist? oder was eine 7800gs kann? das ist mainstream, vielleicht low-end.
allerdings sind das die karten, die eigentlich wichtig sind. aber der name der marke(n)
definiert sich i.d.r. über die topprodukte. und wenn dieses topprodukt floppt, wirft das
ein schlechtes bild auf das unternehmen... 5900... x1800... auf einmal waren beide firmen
die buhmänner, obwohl 95% des marktes mit den anderen produkten der jeweiligen unter-
nehmen zufrieden waren. aber die enthusiasten (wir) machen die meinung, sort of.

ich würde ja zu nv wechseln, aber dann brauchts auch wieder nen neuen wakühler - ich
hab ja insgeheim gehofft, das die kurze r600 das grobe layout der 1800/1900 serie über-
nimmt.. (wunschdenken)... naja 8900 abwarten und schauen was da geht, treibermässig
vor allem, übertaktfähigkeit, etc..
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: StarHealer am 01. Mrz 2007, 00:51:09

Anders: Für den Normaluser, dessen Grafikkarten meist zwischen 100-200€ liegen
sind für ATi noch gute Marktanteile drin.


Ja doch, hast Recht. Wir Enthusiasten sinds immer die herumflennen. Und dabei vergessen wir (ich recht oft)
das wir die absolute Minderheit darstellen.
Der normale User freut sich über seine 1950pro nen Ast ab, die er für 160,- beim Discounter um die Ecke erbeuten konnte :)
So krass ists für ATI wirklich nicht, wie ich auch schon angedeutet habe. Pleite gehn sie nicht davon.. dank niedriger Preise
im Midrangesektor (Pro, XT) im Vergleich zu der Leistung des G80 macht ATI zur Zeit bestimmt dicke Gewinne.
Und in einigen (aber eher exotischen) Sachen ist die XTX aktuell sogar der 8800GTS überlegen...
Ich finds nur interessant.. wie fühlt man sich jetzt so als Manager bei ATI? Eigenes Produkt ständig am verschieben, die alte Produktreihe gezwungenermaßen
fast zu Spottpreisen anbieten zu müssen, die Konkurrenz nicht nur im Nacken sondern huckepack am Hals und wild die Fahne schwingend den 8900er für ~Sommer ankündigend. Irgendwie witzig diese Vorstellung.. ich möchte nicht in deren Haut stecken.
Ich hoffe nur der R600 ist wirklich verdammt schnell und dem G80 mindestens ebenbürtig, besser ganz überlegen. Sonst wars das wirklich für ATI, oder?
Wenn als Antwort darauf der 8900 launched werden sie nicht viel Zeit haben da was zu ändern und weiterzuentwickeln. Und ich denke Nvidia hat
schon Pläne und Vorstellungen wie es nach dem 8900 ausschaut.. sagen wir gegen Weihnachten dieses Jahres ;) ist nämlich nicht anzunehmen, dass
sie jetzt 6-8 Monate danach nix neues mehr bringen.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 02. Mrz 2007, 18:57:19
PC mit K10 Barcelona Quadcore CPUs und zwei R600 im Crossfire:    :evillol:

(http://img170.imageshack.us/img170/9652/k10r600cffm7.jpg)

(http://img170.imageshack.us/img170/4584/r600vl3.jpg)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 02. Mrz 2007, 19:31:19
PC mit K10 Barcelona Quadcore CPUs und zwei R600 im Crossfire:    :evillol:


Hey Select!  :engel: ...schön Dich mal wieder zu sehn, nach so langer Abwesenheit von mir ;)

DAS nenn ich mal geil! ^^


Gruss mav
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: muracha am 03. Mrz 2007, 17:25:22
das netzteil ist halb-so-lang wie das gehäuse  :wow:

gibts auch benchmarks?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 03. Mrz 2007, 18:20:54
...
duke nukem forever
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 04. Mrz 2007, 00:02:05
Hier ma Infos zum NT:

http://www.pcpower.com/products/viewproduct.php?show=T1KWSR
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 04. Mrz 2007, 11:03:55
(http://www.pcpower.com/products/assets/T1KWSR/T1KWSR_photo_03.jpg)
Quelle: http://www.pcpower.com/products/viewproduct.php?show=T1KWSR&view=photos


*TimTaylorGrunz* SO muss ein Männernetzteil aussehen *TimTaylorGrunz*



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 04. Mrz 2007, 14:37:13
Die Technik hinter so einem Netzteil ist schon Bemerkens wert und als Tim Tailor Fan sag ich mal auch mehr Power ist Cool. :thumbup:

Jedoch hoffe ich, dass wir nie so was im Privaten Bereich brauchen bevor es keine Funktionierenden Fusions- Reaktoren Gibt. :prost:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: muracha am 04. Mrz 2007, 16:50:22
das ding wird bestimmt richtig heiß!, und wenns gekühlt werden soll...mit dem poppeligen 80mm lüfter? 12V bei 3A oder wie?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 04. Mrz 2007, 18:35:17
Es geht hier um den R600 Leute ;)

Auch wenn ich das Thema auf das NT gelenkt habe ;D
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 04. Mrz 2007, 18:38:17
Es geht hier um den R600 Leute ;)

Auch wenn ich das Thema auf das NT gelenkt habe ;D
Jupp leider machen 3 R600 mit der Passenden Hardware Basis das teil auch notwendig in der Aktuellen Spezifikation. Somit gehört dessen Passende Energie Versorgung durch aus mit hier hinein.  :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 04. Mrz 2007, 18:44:09
Am Mittwoch soll es laut einigen Aussagen was schön es zu sehen geben. Da wird nämlich eine neue Engine vorgestellt, die wohl mit dem R600 laufen soll... Mal abwarten... :)

Naja, hier mal neues Futter:

Aber leider immer nur noch die OEM-Version:

(http://img249.imageshack.us/img249/9009/2mxl2.jpg)

(http://img453.imageshack.us/img453/2312/414452bce9.jpg)

(http://img453.imageshack.us/img453/2767/414453bng3.jpg)

(http://img453.imageshack.us/img453/9913/414454beg7.jpg)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: muracha am 04. Mrz 2007, 18:47:56
ich würde gern die Ampere-angabe auf dem lüftersticker sehen... :drink:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 04. Mrz 2007, 19:51:07
öh.. also die bilder, die du da gepostet hast sind alt. ich hab auf denen ein file-date
vom 10.2.2007. wenn ich mich nicht ganz doll täusche stammten die von vrzone.
und da gabs auch noch nen pic vom lüfter.. hatte ich damals meine ich auch schon
kommentiert - >20 w alleine für die kühlung. es ist ein 12v lüfter mit 2amp, hier das
pic (nochmal):

(http://img168.imageshack.us/img168/3652/pic2il0.th.jpg) (http://img168.imageshack.us/my.php?image=pic2il0.jpg)

das stand iirc in dem "bilder des r600" threads drin. sollte man vielleicht mal mergen
die beiden... //edit: dieser thread:
http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_smf&Itemid=26&topic=1851.0

und die abgebildete karte ist die r600 apple version
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: efferman am 04. Mrz 2007, 19:55:59
2 Ampere ? oje, das verbrauchen nicht mal meine Monsterlüffis
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 04. Mrz 2007, 22:52:09
Das heftige ist eher die Kühlung. Ist ja wenn man durch das Plexiglas durchschaut, nen fast grakagroßer Kupferlamellenkühlblock mit 4 Heatpipes...   + ziemlich lauter (leistungsstarker) Kühlung.

Man könnte fast sagen, das technische Limit erreicht ist was Lukü anbelangt.

Jetzt müsste eigentlich die lang erhoffte Einsicht kommen, GPUs endlich unter Energiegesichtspunkten zu konstruieren...

Wobei natürlich mein Heizbedarf sich diesen Winter nahezu auf 0 Reduziert hat, seit ich meine 1900XT hab und meinen Core2Duo übertaktet hab. ^^  In soweit Armortisiert sich bzw. holt man sich Energie auch wieder automatisch zurück.


Gruss mav
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 09. Mrz 2007, 19:18:54
wie hat hier vorher noch wer ohne pc geheizt? spass bei seite, mein zimmer wird in der
tat nur von 2 rechnern und einem crt beheizt (server, pentium m und mein c2d mit ati
x1900xt)... langt :p

btw news zu r600. es soll (angeblich) keine r600xt geben sondern nur *eine* r600xtx.
von der dann aber geschmacksrichtung gddr3 und gddr4. gddr3 mit 512 mb und gddr4
mit 1024 mb. die kleinere wird das launchmodell (erneut: angeblich anfang mai) sein,
die größere soll gegen mitte / ende mai kommen.

quellen:
http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=106&Itemid=34
http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=65&Itemid=34

zudem soll his die karten auf der cebit im hinterzimmer zeigen. presse only aller voraus-
sicht nach. was auch immer diese geheimniskrämerei und verschieberei.. nur noch knapp
1-1.5 monate (vorerst) dann weiss man mehr.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 09. Mrz 2007, 20:43:45
Heizen was ist das :nixweiss:. Hab seid meinem 12 Lebensjahr ich einen Computer. :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 14. Mrz 2007, 23:27:59
http://www.computerbase.de/news/hardware/gehaeuse_kuehlung/2007/maerz/arctic_cooling_r600_g80-kuehlung/

Hier nochmal was zur alternativen Kühlösungen ;)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fragchicken am 15. Mrz 2007, 22:18:08
Ich denke das in 1-2 Jahren es kaum noch eine Highend-Graka mit Luftkühlung gibt - wird sicherlich alternativen geben (eine H2O-Edition zB! ^^ )
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 16. Mrz 2007, 00:10:03
h20-kühlung ist keine alternative zu besserem chipdesign. aktuelle prozessoren
machen es doch vor, das auch ordentlich leistung (deutlich mehr als früher) mit
geringer verlustleistung machbar sind.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 16. Mrz 2007, 05:27:56
Nun ich glaub ATI und Nvida macht es nächstes Jahr Intel vor wie das geht im den Energie sparsamen GPU Chips.

Vorher wird sich da nix tun bei den Beiden.

Desto trotz will ich endlich mal Echte Leistungs- Fakten von der R600.  :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 18. Mrz 2007, 01:50:37
so hier mal wieder ein bisserl futter für die gerüchteküche (vom Inquirer)

a) L'inq: Die große Show zum R600-Start (http://de.theinquirer.net/2007/03/17/die_grosse_show_zum_r600start.html)
b) L'inq: Alle R6xx-Chips von ATI gehen auf 65 Nanometer (http://de.theinquirer.net/2007/03/16/cebit_alle_r6xxchips_von_ati_g.html)

bei bedarf auch die englischen originale: L'inq A (http://uk.theinquirer.net/?article=38300), L'inq B (http://uk.theinquirer.net/?article=38292)

und oben drauf noch dies, bisher nur auf dem UK Inq zu finden: AMD Ruby 4 (R600) demo is impressive  (http://uk.theinquirer.net/?article=38262)

tja, was steht da?
so wie es scheint wurde kurzerhand ;) die komplette produktion der r600 serie auf 65nm um-
gestellt. ein mutiger schritt meiner meinung nach. was bringt das? kleinere strukturen, weniger
spannung und, weil weniger spannung, auch weniger verlustleistung (p=u*i). na, wenn das nix
ist. bleibt abzuwarten, ob sie das in stückzahlen produzieren können. der letzte sprung in feinere
strukturregionen ist ja schon eine weile her und war auch nicht direkt von erfolg gekrönt.
blabla, der chip ist zwar immernoch zu spät im markt, aber in der produktionstechnik sind sie dann
wieder spitze (wenn das produkt entsprechend gut ist lasse ich mir das gefallen) ;). wir werden
sehen was kommt.

fazit. gespannt wie eh und je. der sprung in der produktionstechnik ist natürlich schön, hätte
aber vielleicht von vorneherein so angelegt werden sollen - dann wärs brutal geworden. na, mal
sehen, wie die meinungen nach der cebit sind.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 18. Mrz 2007, 10:02:18
 :hechel: Geil! Dann lohnt das Warten wenigstens  :thumbup:

Und wenn das mal kein Übertaktungspotzenzial verspricht  :evillol:

Auch herrlich: "Satan Clara" :rofl:

Übrigens: Nix Gerüchteküche, laut L'inq zumindest offiziell bestätigt.


MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: efferman am 18. Mrz 2007, 10:07:02
 :rofl: Die Gerüchteküche bestätigt das es sich um kein Gerücht handelt.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 18. Mrz 2007, 10:17:30
 :laughing:

Aber Inq wird sich hüten solche Aussagen ohne wahren Hintergrund zu fällen:

"We have talked with several high-ranking AMD executives and confirmed this rumour."



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 18. Mrz 2007, 12:31:16
davon ab finde ich, das ich beim inq mehr sachen gelesen habe, die sich im nachhinein
als wahr herausgestellt haben als oft behauptet wird. bislang traf meiner meinung nach
das meiste dort geschriebene zu. zumindest das, was grakas anging - den rest lese ich
eher nicht wirklich.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fragchicken am 18. Mrz 2007, 13:06:06
Klingt ja schonmal echt super! :-) Nur hoffentlich braucht man dafür dann nicht einen Quad-Core damit die GPU dann richtig ausgenutzt wird. Aber für die 65nm-Technologie gibts ein Bienchen! :-) Endlich! So wird der Stromverbrauch vielleicht bald nur noch bei 150W bei einer High-End-Graka liegen. :-)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Niklaas am 18. Mrz 2007, 13:06:47
Wann kommen die Katen den jetzt endlich raus??
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: efferman am 18. Mrz 2007, 13:08:25
irgendwann im Mai
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 18. Mrz 2007, 13:46:07
Aufjedenfall soll die Karte leise sein und die Größe einer X19xx haben. Leider gab es auf der Cebit keine Benches, da die Treiber es noch nicht zulassen.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 18. Mrz 2007, 14:16:13
was mich ja interessiert ist, ob die vom layout der x1900'er reihe gleich geblieben ist -
zwecks kühleradaption. das wäre meine wunschvorstellung :)
weiss noch wer, was der sprung von 80 auf 65 nm bei intel vcore-mässig verändert
hat? danach könnte man ja vielleicht "hochrechnen", wieviel die karten dann verbrauchen
werden. wobei 1gb ram. hmmm das wirds wieder hochtreiben.. 2x r600 im crossfire und
auf einmal hat der rechner gerade mal soviel ram wie die grakas, lol. fand das seinerzeit
schon witzig als die ersten 512mb karten rauskamen - plötzlich hatte allein die graka
soviel ram wie der zockrechner von meinem kumpel :p
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fragchicken am 18. Mrz 2007, 14:25:36
wird das dann eigentlich ddr4 ram?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 18. Mrz 2007, 15:07:25
@sky: Eigene Links nicht gelesen?  :bah:

"So [...] the R600 which you will buy in stores in May will be 65nm, and will consume almost one third less power than the 80 nanometre one"

Ist natürlich keine sonderlich präzise Aussage, aber deine Hochrechnung wäre das auch nicht ;)


@Fragchicken: Den bisherigen Informationen zufolge werden die Top-Modelle mit GDDR4 daherkommen, aber
es wird auch Modelle mit GDDR3 geben.




MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 18. Mrz 2007, 16:26:02
ja 1/3 wovon? im moment kursieren ja nur gerüchte, was die r600 serie in  80nm ver-
braten sollte. davon 1/3.. hm was waren die letzten schätzungen? 270w? d.h. wir
wären wieder unter 200w, also etwa 180w. oder.. wenn ich die info von den vorher-
igen seiten noch im kopf habe... 24w war der lüfter, d.h. ~245w die karte (oder hatte
die an sich 240w - 24w lüfter? hmm das gedächtnis..) anyway bei 245w wären es am
ende dann 163w... na das ist doch mal nen wort (immernoch viel zu viel, aber machen
wir uns nix vor, ein ordentlich übertakteter conroe haut auch lässig über 100w weg,
eher mehr).
hm zu gddr4... sollten die grossen modelle haben. das war doch, nach einem der letzten
artikel überhaupt nur noch der unterschied zwischen den div. modellen.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: nemon am 19. Mrz 2007, 14:09:52
Aufjedenfall soll die Karte leise sein und die Größe einer X19xx haben. Leider gab es auf der Cebit keine Benches, da die Treiber es noch nicht zulassen.
auf der cebit gab es keine benches, weil ati dies nicht wollte. die bekannten grafikkartenhersteller hatten eine versiegelte kiste bekommen, in der durch ein fenster die r600-karte zu sehen war, auf das system ließ sich nicht zugreifen, photos waren verboten und das teil sollten nur besonderen presseleuten gezeigt werden. es lief auf dem rechner nur eine demo, und als am ersten tag noch bilder von so einer karte auftauchten, waren die kisten ruckzuck wieder eingezogen. der grinch und doelf mussten den ati-sprecher etwa eine stunde lang "bearbeiten" (keine details dazu), bis die beiden im hinterzimmer vom hinterzimmer bei amd/ati eine r600 sehen durften.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 20. Mrz 2007, 03:05:51
Aufjedenfall soll die Karte leise sein und die Größe einer X19xx haben. Leider gab es auf der Cebit keine Benches, da die Treiber es noch nicht zulassen.
auf der cebit gab es keine benches, weil ati dies nicht wollte. die bekannten grafikkartenhersteller hatten eine versiegelte kiste bekommen, in der durch ein fenster die r600-karte zu sehen war, auf das system ließ sich nicht zugreifen, photos waren verboten und das teil sollten nur besonderen presseleuten gezeigt werden. es lief auf dem rechner nur eine demo, und als am ersten tag noch bilder von so einer karte auftauchten, waren die kisten ruckzuck wieder eingezogen. der grinch und doelf mussten den ati-sprecher etwa eine stunde lang "bearbeiten" (keine details dazu), bis die beiden im hinterzimmer vom hinterzimmer bei amd/ati eine r600 sehen durften.


Einfach nur Lächerlich das alles...    AMD (und ATI jetzt mit) verspielen sich immer mehr Sympathien mit ihrer dümmlichen Firmenpolitik...
Firmenphilosopie will ichs schon gar nimmer nennen.


Das selbe mit dem Barcelona Cpu...   Anfang letzen Jahres hat Intel umfangreiche Brenchmarks veröffentlicht zum Core2Duo.
Diese haben sich auch dann bestätigt. Alle waren Glücklich. Die Cpu war gut. Die Tests fair. Die Infos zur Cpu ausreichend und man konnte Planen.
AMD macht jetzt genau das Gegenteil. Führt sich auch, wie der König von Frankreich in seinen dekadentesten Tagen und lässt die Kunden bis es zu spät ist (und man die Konkurenz gekauft hat) im unklaren. Denkt AMD wirklich Intel würde die Takt schnell auf 3,5 Ghz anheben für alle Kerne?


Und jetzt das selbe nochmal in Rot... mit der R600 Karte... genau das selbe. Pseudogeheimniskrämerrei wo man hinsieht.

Ein gutes Produkt hat das nicht nötig!

Aber vermutlich hat AMD mitterweile zu viele Fabriken in Deutschland und die Auswirkungen von Pisa zeigen sich somit
langsam auch bei AMD...  :|


Gruss mav


Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 20. Mrz 2007, 19:52:11

HIER GIBT ES ERSTE BILDER EINER "RETAIL" R600

http://www.vr-zone.com/?i=4830

(http://www.abload.de/img/r600-vrzone3hw2.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=r600-vrzone3hw2.jpg)

Quelle: VR-Zone.com
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 20. Mrz 2007, 20:01:31

HIER GIBT ES ERSTE BILDER EINER "RETAIL" R600

http://www.vr-zone.com/?i=4830

Quelle: VR-Zone.com


Sind wir jetzt im Zirkus angelangt???  :confused: :confused: :confused:

(http://img137.imageshack.us/img137/8405/r600vrzone1ks2.jpg)

...jetzt werden schon die Bilder fragmentweise und retuschiert rausgegeben um ja keine
Gesammtansicht sehen zu können!   :o 

TOP! ...AMD! Du armes Pisa Opfer...


Gruss mav

Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 20. Mrz 2007, 20:02:33
@Mav, nimm bitte das Bild raus oder lade es bei Imageshack.us oder so hoch! Danke ;)

Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 20. Mrz 2007, 20:48:42
@mav: Du könntest auch ein bisschen weniger flamen, den Augen zuliebe  :slam:


Für meinen Geschmack hat die Karte immernoch zuviele Stromanschlüsse  :knuppel2:



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 20. Mrz 2007, 23:29:22
mal ein paar quotes aus dem vr-zone artikel:

" So far we have yet to get a confirmation that the first shipping R600 cards will be on
65nm but we can't rule out that there are experimental R600 chips at 65nm now."

"If our source is right, the yield at 65nm is poor at this point of time and expect a limited
quantity of 20,000 pieces of R600XTX by middle of April."

"Using a Core 2 Extreme 2.93GHz processor on an Intel 975X board, the 3DMark06 score
at 1600x1200 resolution is 97xx on the R600XTX compared to 95xx on the 8800GTX.
Seems like R600XTX is running slightly faster than 8800GTX on the early release of drivers
for R600."

knapp schneller als ne 8800gtx in '06 (mit aktuellen betatreibern). vielleicht gegen mitte
april verfügbar. chipausbeute im moment eher mau, und 65nm möglicherweise. ja hallo,
viel vager gehts gar nicht.
tja pech. dann werde ich wohl keine kaufen, jedenfalls nicht vor juli, ab mitte april geht's
weg für ein paar monate.. aber was solls. ist die karte hinterher vielleicht gerade released
oder der preis ist dann ok :p
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 21. Mrz 2007, 08:47:14
@Mav, nimm bitte das Bild raus oder lade es bei Imageshack.us oder so hoch! Danke ;)

;) Grad gemacht...

@mav: Du könntest auch ein bisschen weniger flamen, den Augen zuliebe  :slam:

Für meinen Geschmack hat die Karte immernoch zuviele Stromanschlüsse  :knuppel2:

MfG,
Mr.Malik


Was für "Flamen"?!?!? Das ist berechtigte Kritik! AMD war mal durchaus n guter Hersteller...


Was den Stromanschluss angeht...  eigenltich wird anderstrum nen Schuh raus. Mir ist es egal, ob
mein Auto 2 Tankstuzen hat.... oder 5zehn auspuffe...  solange es  nicht mehr als 5 Liter verbaucht. ;-)

So ists auch bei den grakas ;)

Gruss mav

PS.: Der erste Satz ist nicht so böse gemeint wie er sich villeicht anhört  ;)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 21. Mrz 2007, 11:51:36
Sry, nen besseren Ausdruck als "Flamen" hab ich dafür leider nicht gefunden.
Kritik ist ja schön und gut, es kommt lediglich darauf an WIE man sie hervorbringt ;)

Würde man einen Thread mit einem Raum vergleichen, bist du hier lautstark pöbelnd, mit der Vodkaflasche noch in der Hand :drink:
und Kotze vom Kinn kleckernd reingetorkelt. :clown: (Empfand ich zumindest so ;) )

Dieser Eindruck wird z.B. durch Fettschrift oder übermäßigen Smiley- und Satzzeichengebrauch vermittelt!!!!?!?!?!?!!!! :boese: :boese: :boese:

Aber auch Begrifflichkeiten wie "Pisa Opfer" oder Aussagen wie "war mal durchaus n guter Hersteller..." zeugen nicht gerade
von Sachlichkeit oder Niveau. Auf KM fällst du damit vllt. nicht besonders auf - hier schon :haue:

Derart formuliert wirkt deine Kritik, und mag sie auch noch so berechtigt sein, wie die
Aufmerksamkeitshascherei eines Pubertierenden - übrigens genauso wie 5 Threads zu EINEM (noch dazu recht simplen) Kühlprojekt  :/

Reiß' dich einfach mal ein bisschen am Riemen. :rogue: (Und benutze deine Bong wirklich nur zum Kühlen  :P)


// B²T: @sky: Wie jetzt, du hast wirklich erwogen, kurz vor einer mehrmonatigen Abwesenheit (bei der du - so wie es klingt -
eine neue GraKa nicht wirklich ausnutzen könntest) eine Top-End GraKa zu kaufen? Dann solltest du AMD/ATi ja sogar dankbar
sein, so sparst du locker 100€  :thumbup:
Wär' die jetzt wirklich Januar oder Februar rausgekommen hätte ich es ja noch verstanden, aber so kurz vorher ist das ja
rausgeworfenes Geld ³. So kannste dich freuen, wenn du zurückkommst kannst du Crysis und R600 bereits von Kinderkrankheiten
befreit und deutlich günstiger genießen :)
Da kannst du vllt. fürs selbe Geld schon das nächsthöhere Modell bekommen.

Was die Benches angeht: Ist doch subba, scheinbar ist der Treiber noch genauso unausgereift wie der Fertigungsprozess, somit verzögert
das eine das andere nicht unnötig   :fresse2:

Aber solange noch kein DX10 Game draussen ist, und die günstigsten DX10 Karten von nVidia bei fast 300€ liegen, kann AMD/ATi sich
ja auch noch Zeit lassen - ich sehe da zumindest keinen echten Zugzwang.
Nur zum Crysis Release sollten sie dann zu Potte kommen, aber der ist ja ebenfalls noch ungewiss.



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 21. Mrz 2007, 12:58:55
jo, in der tat. ich hatte überlegt mir eine dieser karten zum release zu kaufen. je
nach leistung, klar. preis / leistung. wäre nvidia vorne (p/l sind sie es vermutlich,
wenn die r600 serie dann doch irgendwann mal released wird), müsste zähne-
knirschend deren krone gekauft werden.
naja.. zu dem trip hab ich mich erst vor zwei wochen entschlossen, gestern die
gesammelten impfen geholt... also wird da ein graka-kauf höchstgradig über sein.
naja, werde mir aber wohl in den staaten einen macbook pro kaufen (mit developer
discount - 2/3 des preises hier)...

aber generell ist es schon richtig. eigentlich sollte man die erste dx10 generation
ignorieren, denn solange es keine brauchbaren titel gibt ist die investition relativ
unsinnig. oder gibt es schon dx10 titel zu kaufen? ich wüsste jetzt keinen. die, die
mir einfallen (oder besser der, crysis) ist ja noch nicht raus und wird wohl auch
noch eine weile auf sich warten lassen.
aber es juckt halt doch schon immer mal wieder... wenn man sieht, das man bei
dem einen oder anderen titel heute schon an die grenzen der fps-erträglichkeit
kommt, wenn man seine gewohnten settings fährt (stalker, tdu). ich werde aber
verfolgen wann die karten rauskommen - bin echt gespannt, ob es nicht vielleicht
doch wieder ein paperlaunch geben wird - 20.000 einheiten sind ja nicht wirklich
viele. andererseits ist das der highend bereich, der an sich nicht wirklich gross ist.
es könnte also reichen, abwarten.

was aber sicher ist, ist das bei den auf vr-zone angesprochenen "low yields", der
niedrigen chipausbeute, wohl eine abgespeckte, sprich kastrierte version der chips
rauskommen muss. andernfalls produzieren die enorme stückzahlen für den abfall,
was ich mir kaum als sinnvoll / gewinnbringend vorstellen kann. da wäre der her-
steller ja schön blöde. beispiel die kastrierten c2d chips mit halben cache oder die
grafikkarten mit reduzierten pixelpipes, etc... beispiele gibt's für diese art highend-
abfall-recycling ja genug...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 21. Mrz 2007, 13:04:23
http://hardwareluxx.de/story.php?id=5392
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 21. Mrz 2007, 13:25:49
Der einzige DX10 Titel den es schon zu kaufen gibt heißt glaube ich VISTA  :laughing:

Echt, mit deiner X19????? kommst du in TDU auch schon an die Grenzen?
Welche Settings fährst du denn?


Zur Chipausbeute: Da die Low- und Midrangekarten dann ja zeitgleich erscheinen
werden, wird wohl auch die Makulatur dort ein Zuhause finden.



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 21. Mrz 2007, 14:59:01
1600x1200 hdri und 4x aa ingame kannst du abhaken. allerdings läuft die karte auch
nicht übertaktet, dazu c2d@3.5x ghz. fährst du mehrspieler (mit verkehr), so wird
das nicht wirklich lustig. also entweder aa oder hdr aus, oder auflösung runter. mehr
optionen gibts da nicht. hab mich jetzt an hdr und aa gewöhnt also auflösung auf
1280x960 runter (ja, das war ein schwerer schritt!, wüsste nicht, wann ich das letzte
mal über längere zeit mit 1280 gespielt habe, nicht im letzten jahr, soviel ist sicher).

ja ich denke auch das die topend-fehlware einfach umgelabelt wird - wie eh und je.
x2800 oder was weiss ich. denn die grosse x2900 serie soll ja, wenn ich das recht
in erinnerung habe, nicht in der geschwindigkeit unterschiedlich sein, sondern in der
speicheranbindung bzw. seines ausbaus (gddr4 vs gddr4 vs 1gb vs 512mb oder so)


select... der hwlink ist doch der vr-zone artikel in deutsch, oder sehe ich da was
falsch. im moment berufen sich alle auf vr-zone. bisschen dürftig für meinen ge-
schmack. aber abwarten (wie immer) lol.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 21. Mrz 2007, 15:07:40
ja, es ist der gleiche nur auf Deutsch, dachte nur, für die, die der englischen sprache nicht möchtig sind ;)

Naja, mal sehen, ob es wahre fakten von vr-zone sind, oder heiße luft...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 21. Mrz 2007, 15:26:16
@sky: Da würde ich eher auf AA verzichten, braucht man doch auf 1600x1200 eh nicht wirklich ;)
Drosselt dafür die Performance auf 70-80%.

Wie sich die Modelle nun im einzelnen unterscheiden kannst du dich erinnern wie du willst - offiziell
ist da ja nämlich noch garnix bekannt ;)

Eine mögliche (und m.E. auch halbwegs realistische) Staffelung wurde ja schon im Thread verlinkt:

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2007/februar/ati_r600-serie_modelle_ausstattung_preis/

Und da würden auch die Krüppelchips, bei denen nur noch 32 Shadereinheiten intakt sind noch verwendet werden können.
So ähnlich zumindest wirds dann wohl auch in der Realität aussehen.


Aber recht hast: Abwarten  :morning:


MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 21. Mrz 2007, 15:44:05
Hier noch ma was "neues":

R600 @ Ebay:

http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160095063471&ru=http%3A%2F%2Fsearch.ebay.com%3A80%2Fsearch%2Fsearch.dll%3Fsofocus%3Dbs%26sbrftog%3D1%26from%3DR10%26submitsearch%3DSearch%26satitle%3D160095063471%26sacat%3D-1%2526catref%253DC6%26sargn%3D-1%2526saslc%253D2%26sadis%3D200%26fpos%3DZIP%252FPostal%26ftrt%3D1%26ftrv%3D1%26saprclo%3D%26saprchi%3D%26fpos%3DZIP%252FPostal%26lsot%3D%26fsop%3D1%2526fsoo%253D1%26coaction%3Dcompare%26copagenum%3D1%26coentrypage%3Dsearch%26fgtp%3D%26fpos%3DZIP%252FPostal%26fvi%3D1


Und: R700 im Q1 2008:

Zitat
BEYOND CEBIT 2007: Can you trust on ATI's deadlines?


ATI's next generation part codenamed R700 is scheduled for first quarter of 2008. ATI failed with every plan to make the R600 on market and still has to launch this part at some point in May.


We don’t know many details about R700 only that it will support DirectX 10.1 and Shader model 4. We know that the work in currently on the schedule and that this chip has to fight G100 chip from Nvidia.


We hope it wont be that late as R600 was, for DAAMIT sake
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 21. Mrz 2007, 16:41:58
hm ist eigentlich presilich was bekannt ?  ne midrange im 1950 Pro Sektor oder so? weil dann würde ich evtl die ein zwei Monate warten.. wenn nicht wird es ne 8600 GT im April^^
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 21. Mrz 2007, 17:10:14
Wie schon 2 Posts weiter oben  geschrieben :clown: gab es bereits eine Liste (inkl. Preisen) der möglichen
(aber nicht offiziellen, also keineswegs verbindlichen) Modellvarianten:

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2007/februar/ati_r600-serie_modelle_ausstattung_preis/

Offiziell ist jedoch, dass die Midrangekarten zeitgleich launchen werden, demzufolge
WIRD es auch für dich die passende Karte geben, und preislich wird sie den alten Regeln der
Marktwirtschaft zufolge auch auf Höhe eines nVidia-Pendants liegen.
Wenn die Tabelle sich aber bewahrheiten sollte bist du mit nVidia vllt. dennoch besser bedient, da kein 128-Bit Speicherinterface.
Wenn du eh erst im April ne neue kaufen willst würde ich allerdings den einen Monat noch warten,
da Konkurrenz das Geschäft stets belebt ;)



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 21. Mrz 2007, 17:21:27
Demzufolge wäre "mein Modell" dann die X2600 Pro oder XT, will heissen 128 Bit anbindung.. da wage ich mal zu denken, das die 8600 höher angebunden sein wird, und evtl sogar von Taktung noch besser geht :hm:  kommt mir so vor als wäre ich mit den nVidia karten auf jeden Fall besser bedient.. naja time will shows
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 21. Mrz 2007, 17:27:07
Da liegst du falsch mit deiner Annahme, denn die 8600 sollen soweit bekannt auch "nur" eine 128-Bit Anbindung haben.


Aber hier geht es ja nun um die X2x00 :D
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 21. Mrz 2007, 17:38:56
hm wenn schon dann, 2x96 shaderunits und 512bpm.
was die da als gx2 (nv-nomenklatur?) listen scheint eine dual x2800gt mit langsameren
coretakt, dafür aber höherem speichertakt und gddr4 zu sein. hm aussortierte xtx chips...

und 512mb gddr4 ram kosten nur $50 aufpreis? 37€?? da müsste man ja blöde sein, nicht
die 1gb karte zu nehmen.

hm alles in allem ein sehr merkwürdiges lineup, was die dort anbieten.. scheint so, als
hätten sie eine menge ausschuss, den sie verwerten müssen ;)

naja, nach dem ersten monat werden die xtx karten vermutlich eh bei etwa 450-480€
liegen würde ich annehmen. da die $-preise ja doch mal gerne 1:1 übernommen werden,
war ja bisher immer so, und die preisentwicklung vermutlich vergleichbar zur x1900 serie
abläuft - der 8900 refresh steht ja dann vor der tür... also wird ende mai eine gute zeit
sein zuzuschlagen - wer bis dahin warten kann (was eigentlich jeder können sollte :) )
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 22. Mrz 2007, 12:50:08
Und wieder neue Bilder:

http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=137968

Diesmal auch von vorne, bzw oben ;)

(http://www.abload.de/img/r600inthewild_02loax.jpg) (http://www.abload.de/image.php?img=r600inthewild_02loax.jpg)

Quelle: Twealtown
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 22. Mrz 2007, 13:27:51
dazu fällt mir nur folgendes ein. man möge mir verzeihen:

titel "neue pics von sowas wie einer grafikkarte, oder so. könnte eine ati sein"
ja es ist ein "leicht" weichgezeichnetes bild einer r600... wtf. ich dachte vr-zone
wäre unabhängig? offensichtlich nicht, denn sonst würden sie die pics ja posten
und zwar ohne die diversen weichgezeichneten bereiche. aber vermutlich gibt es
dann beim release keine karten vorab - und das geht ja nicht, wenn man vorne
dabei sein will...

lol im moment wird das alles ein bisserl zur farce.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 22. Mrz 2007, 14:39:09
AFAIK hat bisher noch keine presseartige Institution offiziell irgendeine R600 erhalten, sonst würde
die Nachrichtensperre irgendwie wenig Sinn machen.
Die Karten deren Bilder wir bisher gesehen haben kommen wohl eher von Herstellern die
vorab durchaus schon Samples erhalten haben, allerdings mit der Auflage keine Bilder
davon an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Um es sich nicht mit AMD/ATi zu verscherzen geben die daher die
Bilder nur in retuschierter Form heraus, damit nicht erkenntlich ist welcher Hersteller hier
das Leck ist. Woher die allerdings wissen wo genau die Kennzeichnungen verborgen sind, ist mir unklar.
z.B. könnte bereits die Farbe des Labels auf der Rückseite bei jedem Hersteller anders sein.

Aber AMD/ATi ist nur indirekt (durch die Nachrichtensperre) für diese lächerlichen Fotos verantwortlich,
sie hätten am liebsten noch gar keine Fotos in der Öffentlichkeit.


//Edit: Vllt. ist das Missgeschick bereits passiert:

(http://img156.imageshack.us/img156/6313/r600inthewild01ltulhu0.jpg)
Quelle: http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=137968

Das TUL auf der Karte könnte verraten, dass PowerColor hier geleaked hat.


MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 22. Mrz 2007, 14:52:04
Ja, das hab ich auch gelesen... Aber vllt heißt es auch nix... Weil das sieht aus wie mit silbernen Eddig draufgeschrieben.

Mal abwarten...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 22. Mrz 2007, 15:13:52
sieht für mich eher aus wie "tw" (tweaktown oder whatever). ich finds trotzdem lächerlich.
was hat intel denn gemacht als die ersten c2ds schon gebencht wurden MONATE bevor
sie der öffentlichkeit vorgestellt wurden? was haben sie zu verlieren? es sei denn das
produkt knallt nicht so wie geplant. wenn es besser läuft als alles andere bis dahin bekannte,
ist das doch spitzen-pr.
davon ab würde ich fast behaupten, das die blende auf dem kühler vorne auch eher von
einem hersteller ist. die "alten" kühler hatten nicht diese tribals drauf... wer macht sowas
normal? sapphire?
ich hab karten von sapphire und club3d - der aufkleber war auf allen grün. andererseits,
wenn es so läuft wie bei einem anderen kartentyp, wo am anfang asus für alle anderen
produzierte.. lol.

die karten haben auf dem weissen aufkleber eine serial, auf den grünen sind barcodes...
aber warum auch teile der stromstecker und des kühlers an sich geblurrt sind... (???)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: VladTepes am 22. Mrz 2007, 15:19:51
Greetings,

hmm...für mich höhrt sich dass nicht sooo berauschend an.
eher im gegenteil.
2xx punkte mehr in 3dmark...für eine karte die wohl um gute 5 monate (vielleicht auch 6) später released wird?!
klar, es sind beta treiber, aber soviel wird sich das wohl nicht mehr tun.
meiner meinung nach darf ati nur mit einer karte rauskommen, die wirklich deutlich mehr power hat, denn die 8900 steht doch auch schon bereit als reaktion, oder etwa nicht?

außerdem gibt mir das mit den verpiegelten bildern sehr zu denken.
warum will jemand dass sein produkt nicht von anfang zu sehen ist...richtig, entweder das produkt hält nicht wirklich das, was es verspricht, weil es noch irgendwo probleme gibt, oder man hat eine technische errungenschaft zu verbergen, und man will es dem konkurrenten nicht schon vor dem release auf die nase binden.
aber warum sollte bei einer grafikkarte am äußeren verdeckt werden?! das eigentlich liegt im kern und der verbindung zwischen kern und ram, und das, sieht man auf den bildern doch sowieso nicht.

meiner meinung nach, liegt da bei ati/amd noch was im argen...
was es allerdings wird, wird sich zeigen.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 22. Mrz 2007, 15:37:16
klar, es sind beta treiber, aber soviel wird sich das wohl nicht mehr tun

Och, da wäre ich mir nicht so sicher, immerhin sind G80 wie R600 gänzlich anders aufgebaut als
bisherige Grafikkarten, ich würde glatt wagen zu behaupten dass es gar die größte strukturelle
Veränderung der letzten Jahre ist. Da ist es ein Haufen Arbeit die entsprechenden Treiber zu programmieren,
und bis die auch nur annähernd so effizient sind wie jetzige Treiber für die "alte" Generation,
können locker vieele Monate ins Land ziehen.

Gute Hardware ist nur die halbe Miete.

Naja, im Mai wissen wir dann hoffentlich  :56k: mehr.

Die noch arg niedrige Treibereffizienz könnte ebenfalls der Grund für die Verzögerungen sein,
schliesslich weiß auch ATi dass 200 Punkte mehr im 3DMurks06 keine Glanzvorstellung bieten.



MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: VladTepes am 22. Mrz 2007, 17:12:13
Greetings,

d.h.: du würdest auch behaupten das nvidia im treiberbereich auch noch deutlich zulegen, und somit noch mehr leistung aus den derzeitigen karten rausholen kann? (signifikant?)

wenn ja, dann gleicht es sich wieder aus, und ich bleibe bei meinem statement vom vorherigen post.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 22. Mrz 2007, 17:22:48
das wird ja echt immer spannender.. fakt ist ich will eine von den neuen Karten :evillol: und ich hol mir auch eine.. was es dann für eine ist.. das entscheiden ganz allein die Hersteller.. also macht ma tu jungs   :))
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 22. Mrz 2007, 18:33:35
Naja, möglich ist es, aber nVidia und ATi arbeiten ja getrennt. Aber nVidia hat den G80 nun schon ne Weile draussen (wie waren da die
allerersten Treiber eigentlich?), sind also ATi wahrscheinlich auch mit den Treibern weit voraus. Hinzu kommt, dass die nVidia-Treiber seit
geraumer Zeit einen guten Ruf geniessen, woraus man schlussfolgern könnte dass nVidia viel Wert auf die Treiberprogrammierung und -optimierung legt.

Da es aber bei bisherigen Treibern zwischen einzelnen Versionen auch schon locker 30% (und mehr!) Performanceunterschiede (in einzelnen Applikationen/Settings) gab,
meine ich lediglich dass man die Bedeutung der Treiber keinesfalls unterschätzen sollte, insbesondere bei einer solch krassen Architekturwandlung.

Ist ja wie bei den Multicore-CPUs: Ohne Unterstützung des Programms zieht man keinerlei Mehrleistung draus, bei optimaler Softwareunterstützung
kann sich die Leistung aber glatt ver n-fachen.

Das eine ist die Leistungsfähigkeit der Hardware - das andere der Nutzen den die Software aus dieser ziehen kann.
Was der User mitbekommt ist aber nur das Produkt daraus - aus schlechter Leistung kann man daher aber nicht gleich auf schlechte Hardware schliessen ;)


Ein Auto-Vergleich wäre wohl ein tolles Auto mit grottigen Reifen > Das Produkt kann trotzdem nicht überzeugen.


MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 24. Mrz 2007, 12:30:13
Wer hat die hässlichste Wakü im ganzen Land?!  :slam:

(http://img412.imageshack.us/img412/7628/r600wc1av1.jpg)

Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 24. Mrz 2007, 12:42:44
 :rofl:  das ding ist heftig.. finde diese ganze.. "meine GraKa hat ne "integrierte" wakü"-Geschichte eh doof.. entweder ganz oder garnicht ;)  und nur für den besseren Werbeslogan einzelnen Produkten ne Wakü verpassen ist noch schlimmer.. als nächstes müssen wir uns dann an Sprüche gewöhnen wie "Ja mein Rechner ist komplett gewaküt, mit insgesamt 5 seperaten Waküs..."
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 24. Mrz 2007, 13:42:36
laut dem pic ist die karte passiv mit nem 120'er gekühlt. das wage ich doch zu
bezweifeln. immerhin ist ne pumpe dabei :p. die wird von der karte versorgt.
sollte ja auch langen, wenn da schon 24w für den standardlüfter abgegriffen
werden können, sollte ne laing da auch dranpassen. trotzdem kein lüfter und
keine lüfterkabel zu sehen, also passiv

 :haue: :rofl:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 24. Mrz 2007, 14:57:03
Ich glaube da wird einfach dreist die Kombination mit nem Gehäuselüfter erwartet.
(Den man ja mit LuKü auch bräuchte bei der Karte ^^ )




MfG,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 05. April 2007, 11:57:13
so hier gerade frisch auf den tisch, die neuesten gerüchte vom l'inq

r600 mit hd soundchip an board... ich sag dazu mal nix, der artikel spricht da für sich
english: http://uk.theinquirer.net/?article=38714
deutsch: http://de.theinquirer.net/2007/04/04/geheimwaffe_des_r600_enthuellt.html

letzteres scheint nur eine 1:1 übersetzung vom englishen l'inq zu sein (wie gehabt,
wer das original will, klickt den ersten link).
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: aSSaD am 05. April 2007, 12:52:52
GEIL! DRM, es kotzt mich so schon sowas von an.

Ich hab nen Minidisc Player von Sony. Zuerst war der an meinem P3 600 und win98se.
Nach diversen Systemwechsel sagt mir die  Sony Software, das die Musik nicht meine sei, und
ich sie nicht mehr auf den PC laden darf.

Ich weis nicht, was man jeden scheiß für die sogenannten "REchteinhaber" schützen muss.
Warum auch gerade M$ dort vorreiter werden will ist mir genauso zweifelhaft.

HD Soundchip hat selbst mein Arschfels Board schon onboard, sollten die lieber mal
den Chip Konkurrenzfähig machen. Mit einem zusätzlichen 2pin Kabel für SPDif kann ich auch
noch leben
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 05. April 2007, 15:06:49
immerhin geht dein sony md ding noch. hab hier die komplette produktpalette von
sony damals. aufnahmegerät sony mds-je510 (liest keine tocs mehr, schreibt auch
keine mehr = schrott), autoradio mdx-c670rds = beide entstufen tot = schrott.
einzig der portable mdplayer läuft noch - nutzt mein dad manchmal zum joggen lol.
so lange sie liefen waren das aber die besten teile.

anyway. der soundchip auf der karte... laut artikel nur für hdmi blabla gut. naja,
wer's braucht. wie du schon sagst. so ziemlich jedes board hat heute eine hd-
audio schnittstelle an board, meist realtek. wer weiss was dieser chip wieder
extra kostet... und hier noch der vergoldete cupholder für die mittelkonsole...
juchu
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 14. April 2007, 17:53:32
so hier neue pics der neuen karte, link: http://www.hardocp.com/news.html?news=MjUxNjcsLCxobmV3cywsLDE=

die karte (highend) soll im übrigen ati radeon hd 2900xt heissen. kein x mehr von dran, zurück zur
alten nomenklatur, 8500, 9700, 9800 style

sollten die pics mal abhanden kommen, ich hab die geschaved :p
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 14. April 2007, 21:44:41
MONSTAAA!!

Das ist doch keine Graka mehr :wow:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: nemon am 15. April 2007, 11:03:36
wo ist denn auf den bildern ein hdmi-anschluss zu sehen?

anfürsich ist die idee, bild und ton über EINE digitale schnittstelle zu schicken ja gut, aber der drm-krams kotzt mich auch an. ich frage mich ja, ob der vorstoß von steven jobs, was drm-freie musik zum dl angeht, auch auf die videoindustrie überspringen wird. damit wär vistas drm-krams nichtig. aber auch so ist die verdongelung von vista und einer solchen soundlösung ein grund, NICHT umzusteigen, denn hey, wieso soll ich zum einen meinen rechner aufrüsten, um mich dann mit halben und auch endkundenunfreundlichen lösungen abgeben???? ich meine, unter xp funktioniert ja alles wunderbar....
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 15. April 2007, 21:40:26
naja mal kurzfristig ot von mir..

apple steve sein vorschlag ist ja clever.. aber auch nur, weil er sich damit noch ne mark
dazu verdienen kann. erstmal sieht es jetzt so aus, als wäre er der erste und einzige, der
die eier hat auf drm zu verzichten. ist aber nicht ganz so aus der "guter mensch" idee ent-
standen. zum einen sind die neuen songs jetzt zwar ohne drm, kosten aber mehr bzw.
können für einen kleinen aufpreis als upgrade einer bereits geladenen schlechteren erneut
besorgt werden. zum anderen bleiben die songs in schlechterer quali nachwievor mit drm
beladen... fällt was auf?

ich finde es allerdings interessant, das es um drm zwischenzeitlich irgendwie etwas ruhig
geworden war... oder ich blende es aus.. die grosse drm, alles mist welle ist doch recht
schnell verstummt...

naja. interessant fand ich zum thema graka und zukunft die meinung von john romero auf
seinem blog bzw. in nem interview kürzlich. das nämlich die zusammenkunft von ati & amd
dann wohl in die richtung geht, das es keine speziellen gpus mehr gibt sonder mehrere
cpus, die dann alle auf dem board sitzen und lediglich spezialisierte aufgaben erledigen.
also ein bisserl so wie netzwerk und hd-sound heutzutage schon. interessante vision, finde
ich.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: aSSaD am 16. April 2007, 00:10:54
Zitat
ich finde es allerdings interessant, das es um drm zwischenzeitlich irgendwie etwas ruhig
geworden war... oder ich blende es aus.. die grosse drm, alles mist welle ist doch recht
schnell verstummt...

eher finde ich es erschreckend wie sich die leute damit vollladen: bei jedem pc heißt es: hat der hdcp, hdmi, die neuen hd audio formate.
alles kram, der dem zweck dient, verschlüsselungen überall einzubauen, damit man bald gar nix mehr kann, oder am besten doppelt, dreifach bezahlt
z.B. mal schnell system migrieren (siehe das sony md beispiel) ist dann nicht mehr
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 27. April 2007, 21:11:38
l'inq zum inq: http://uk.theinquirer.net/?article=39223

interessant dort folgendes zitat:

"Lastly, don't expect to see the Radeon HD 2900 XTX at all this month.
That card, which has 1GB of DDR4 memory, has performed so poorly in
initial performance previews that it may well be pushed back indefinitely,
whilst the kinks with DDR4 are worked out."

rejoice, na ich bin gespannt.

launchdate:
"The launch of the Radeon HD 2900 series is now being pulled up to May 2,
instead of the previous May 14 date. ... However, both of these are soft
launches. Whilst the 2900 will appear on the 2nd, it won't be available to
buy until the 14th."

was sag ich da mal wieder? herzlichen glückwunsch :p... nvidias 8800 ultra
soll am 2ten ebenfalls gepaperlauncht werden. also wieder alles wie immer.
ausser das die radeon scheinbar sucken soll. wir werden sehen. gott, ist ja
fast wie fussball schauen.

/e
nachtrag. tech specs (paar tage alt nu, 24.4) zur r600:
http://uk.theinquirer.net/?article=39145
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: VladTepes am 28. April 2007, 11:41:18
Greetings,

http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=703&Itemid=1

das wird schön langsam alles ziemlich bitter...
aber irgednwo bestätigen sich schön langsam alle meine vermutungen...irgendwo schade. :|
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Marc am 28. April 2007, 17:55:59
Oder das ist alles nur Verarsche und die lassen am Release-Tag die Bombe platzen.
"Die R600 ist 20 % schneller als die 8800 GTX !"
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: efferman am 28. April 2007, 18:02:13
Oder das ist alles nur Verarsche und die lassen am Release-Tag die Bombe platzen.
"Die R600 ist 20 % schneller als die 8800 GTX !"
ansonsten wäre es auch peinlich
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: aSSaD am 28. April 2007, 18:35:31
Oder das ist alles nur Verarsche und die lassen am Release-Tag die Bombe platzen.
"Die R600 ist 20 % schneller als die 8800 GTX !"

ganz ehrlich: glaube ich nicht. ich kann mir jetzt schon eine riesige welle der forenentrüstung vorstellen
auch werden die durch die ankündigung wohl auch die "wartenden" käufer verschrecken

da sie auch aktiennotiert sind, könnten falschmeldungen auch schnell gefährlich werden
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 28. April 2007, 18:44:41
hoffen mir mal, das ati wenigstens die nächste generation pünktlich liefern kann.. was heisst, das sie jetzt schon drüber sein müssen..
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 28. April 2007, 19:07:15
so wie es in dem inquirer artikel steht, scheint es eher der fall zu sein, das es
allerhöchstens gleichauf ist. bei shader-lastigem dx10 material - wovon es ja
bekanntermaßen derzeit unmengen gibt (ironie) - sollte die ati dann die nvidia
klar absägen. aber naja. irgendwie bin ich immer hin- und hergerissen zwischen
den  extremen. extreme ungläubigkeit "die kann doch nicht so sucken" und dann
wieder extreme euphorie "liest sich doch eigentlich sehr gut, die technik, die da
verbaut wird".
klar sind die treiber noch nicht das optimum - das hat ja bei den grünen diesmal
auch recht lange gedauert, wobei man hier eingestehen muss, das solange es
keinen wirklichen druck von der konkurrenz zum nachbessern gibt (weil es leist-
ungsmässig eng wird / werden könnte), für einen hersteller auch nicht so ganz
sinn macht da massiv zu investieren (ausser natürlich der evtl. einhergehenden
kundenzufriedenheit - aber wen schert das schon, wenn das produkt erstmal
verkauft ist.. ;) ). andererseits tapen die ati / amd leute ja nun auch schon
recht lange an den karten rum, so das sie, meiner meinung nach, genügend zeit
gehabt hätten (min von januar bis jetzt) um da was vernünftiges an den start
zu bringen.

2 wochen noch, dann wissen wir (vielleicht) was leistungsmässig wirklich geht.
sollte die karte in der tat sucken, könnte ich mir einen preisanstieg bei nv-karten
vorstellen. einfach weil die, die auf eben diese karte gewartet haben (und vielleicht
enttäuscht wurden) dann doch die "andere" dx10 karte kaufen wollen - liefereng-
pass incl... hmmm

auf jeden fall werde ich mir KEINE der beiden karten kaufen. (oh wie ich diese
aussage in 3 monaten bereuen werde :D )...
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 28. April 2007, 20:55:32
Ich kann dem ganzen auch etwas Positives ableiten.

Wenn die R600 Chips nicht so doll werden bekommen wir Hi-Tech zum Schnäppchenpreis.

Denn wenn AMD den selben Preis Krieg mit Nvidia beginnt wie gegen Intel, werden Grafikarten vielleicht endlich etwas günstiger.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: M0rre am 02. Mai 2007, 16:46:52
tja da hat HSI aber mal mächtig mist gebaut  :cool:
http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/ati/2007/mai/panne_his_ati_radeon_hd_2900_xt/

hier der Linkzur Herstellerseite:
http://www.hisdigital.com/html/product_ov.php?id=304&view=yes
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 02. Mai 2007, 17:20:03
ist doch cool  :evilsmoke:

naja wayne wunderts..
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: VladTepes am 14. Mai 2007, 11:53:04
Greetings,

um es auch hier bekannt zu geben:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt/

http://www.hardwareluxx.de/cms/artikel.php?action=show&id=546

alles in allem liegt die 2900xt wohl zwischen 8800gts und 8800gtx...geht es allerdings darum, mit aa und af zu spielen, bricht die 2900xt ein, und fällt auch meißtens deutlich unter die 8800gts.
ati ließ einen treiberbug verlauten, der aber wohl nicht auf das "normale" aa und af zutrifft. (in der af qualität wird die 2900xt von den nvidia gegenstücken abgeschossen...in aa ist ati leicht vorne; qualitätsmäßig, aber nicht in der leistung ;-) )
unter last bis zu 30watt mehr verbrauch als eine 8800ultra! und lauter und heißer als die nvidia gegenstücke.

wenn man berücksichtigt, dass da inzwischen 6monate zum release der 8800gtx liegen, ist die (für mich) ausrede der treiberqualität schon fast eine frechheit. es bleibt ja zu hoffen dass sich die treiber schnell verbessern werden.
der einbau, einer sog. tessellationseinheit (wird ja erst mit dx11 unterstützt) macht das ganze nicht positiver. wenn dx11 in den startlöchern stehen wird, wird diese karte sicherlich keiner mehr auch nur zum test dieser einheit verwenden ^^
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mugga am 14. Mai 2007, 12:54:57
Naja, da freue ich mich gleich nochmal doppelt so doll, dass ich eine 88GTX habe. War wohl doch kein Fehlkauf und mein vertrauen in Nvidia hat mich nicht im Stich gelassen.

Tut mir wirklich leid für die Ati Fanboys, aber ich glaube auch nicht das mit nem neueren Treiber noch viel rauszuholen ist.
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fantometer am 14. Mai 2007, 13:05:05
nö.. ich mag ati :))  aber die neue hab ich auch gegen die 1950Pro fallengelassen ;)


wth ist eine tessellationseinheit ???  :P    btw. erklärung gerne auch in die Wiki ;)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 14. Mai 2007, 14:55:26
@Vlad: Falsch, die Tesselation-Unit wird zwar erst mit DX11 vorausgesetzt, nutzen kann sie aber jeder der möchte jetzt schon (wahrsch. sogar schon unter DX9?).
Es kommt also lediglich auf eine Implementierung seitens der Spieleprogrammierer an.
Ansonsten hast du die Karte gut zusammengefasst  :thumbup:

@Mugga: Anhand der Benchmarks bin ich der festen Überzeugung, dass NUR die Treiber für die teils sehr Maue Leistung der
Karte verantwortlich sind. Wie ich schon früher in diesem Thread geschrieben habe, ist die Architektur so gänzlich anders,
dass man quasi neue Treiber "from the scratch" schreiben muss. Das Optimierungspotenzial sehe ich demzufolge extrem hoch.
Die Karte skaliert ja teilweise auch echt mies, was eig. immer ein Zeichen für mangelhafte Treiber ist.
Die Hardware ansich hat jedenfalls viel Potenzial, der R650 (da bis dahin wohl auch die Treiber deutlich besser sind) sollte also ziemlich rocken.

Mit den jetzigen Treibern ist die Karte aber nicht empfehlenswert (zumindest zu dem Preis).

@Fanto: Siehe den CB-Artikel:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/test_ati_radeon_hd_2900_xt/4/#abschnitt_technik_im_detail_part_2



Grüße,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: VladTepes am 14. Mai 2007, 15:13:26
Greetings,

@mr. malik
dann hab ich das mit der tesselations einheit falsch interpretiert bzw falsch verstanden.
hab aber auch nur im schnell durchgang drübergelesen (werd ich wohl heute oder morgen nochmal nachholen)
die frage ist nur, ob sie exzessiv genutzt werden wird oder nicht.
ich denke ja eher dass bis eben solche dinge von aktuellen anwendungen genutzt werden, die karte ansich zu langsam ist die anwendungen darzustellen (trotz dieses features).  versteh es nicht falsch, es ist sicher löblich und auch zukunftstechnologie fördernd solche neuerungen in karten zu verbauen (irgendwann muss auch irgendwär damit anfangen ;-) ), aber es stellt meiner meinung nach keinen akkuten kaufgrund dar...aber auch da lass ich mich gerne von der spieleindustrie belehren ;-)

und zu den treibern: ja, ich gebe dir recht...sicher ist da noch eine menge optimierungsmöglichkeit eben wg.völlig neuer architektur...aber die hat(te) nvidia auch...
vorallem sollte man bedenken dass ati ja in den letzten 4-5monaten doch auch wohl zeit hatte an den treibern zu arbeiten.
ich meine, wenn ich schon so verspätet launche, (ich nehme an vorallem wg. hardwaretechnischen problemen) dann sollte ich wenigstens mit einigermaßen brauchbaren treibern launchen...aber egal, sie müssen eben jetzt wirklich nachlegen.

weiß man eigentlich schon ob es jetzt nur ein paperlaunch ist, oder gibt es die dinger jetzt wirklich richtig in stückzahlen zu kaufen?
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mugga am 14. Mai 2007, 15:18:27
Mag sein das mit besseren Treibern mehr drin ist, aber ich glaube kaum das die Ati dann schneller wird als ne GTX oder ne Ultra. Vielleicht schafft sie es auf den gleichen Level, aber ich glaube nicht darüber. Wäre schon ein Wundertreiber dann.

Es ist nur alleine schon peinlich genug von AMD/Ati bei Release der Karte zu sagen die Treiber sind scheiße, deshalb ist die Karte so langsam. Dann wartet man halt noch mit dem Release, aber heutzutage ist das ja überall so, Games die sich gerade mal im Beta Stadium befinden werden für teures Geld verkauft. Wo soll das bloß enden???  :/
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 14. Mai 2007, 15:47:53
@Vlad: Auf VR-Zone wurden die technischen Details noch etwas tiefergründig durchgekaut:

http://vr-zone.com/?i=4946

Demzufolge könnte die Nutzung der Tesselation Unit bis zu 132% Mehrperformance erwirken  :respekt:
Natürlich bezieht sich das auf eine Szene in der dieser Vorteil voll zum tragen kommt, aber der
real erreichbare Perfomanceschub wäre sicher auch nicht von schlechten Eltern.
Nur an der Implementierung seitens der Spieleprogrammierer haperts halt noch, so dass es keineswegs einen
akuten Kaufgrund darstellt.
Wenn DAAMiT schlau ist, sponsern sie Crytek dafür dass sie es noch schnell implementieren  :P
(Ist tatsächlich nichtmal besonders aufwendig, und da es ab DX11 eh Pflicht ist, wirds wohl auch nicht soo lange
dauern bis es tatsächlich genutzt wird. Vor Q3 würde ich dennoch nicht damit rechnen).

Ja, ATi hatte (ebenso wie nVidia) Zeit... ob sie die auch sinnvoll genutzt haben ist die nächste Frage :crazy:
Und hätten sie jetzt nicht gelauncht hätten sie sich ebenso zum "Gespött" gemacht. Naja, wie gesagt, ich denke ab Q3 ist
die Architektur sehr brauchbar.

@Mugga: Joa, die GTX/Ultra wird wohl eher schwer zu knacken sein, aufgrund derer Rohleistung.
Mit 1GHz Coretakt (Speicherbandbreite passt ja schon) (die 1GHz hat Shamino ja schon geknackt, und damit
auch gleich über 16k in 3DM06 (@default 10,9k) erreicht) und guten Treibern aber m.E. kein Problem.
Wenn dann erst die Tesselation Unit genutzt WÜRDE, erst recht.

Tja, noch keine Kaufempfehlung, im Auge behalten sollte man die Entwicklung aber durchaus. Potenzial hat die Hardware definitiv.



Grüße,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 14. Mai 2007, 18:54:34
was mich eigentlich am meisten  beeindruckt hat waren die bilder von call of chuareeeeeeez
(juarez). ein sehr geiles spiel, was durch die dx10 optik ja wohl in pornöse regionen vorstößt.
ehrlich.. das sieht ja richtig genial aus.

zu den karten. ich kanns nicht glauben, aber die sind echt nicht der brüller. andererseits kann
man sich 2 davon für den preis einer ultra kaufen.. das wäre eine überlegung wert.
was aber auch auffällt, ist das die treiber doch derbe rumspacken. wie kann in einem spiel die
fps-zahl bei 2560x1xxx höher sein als bei 1600x1200 bei gleichen quali-settings??? WTF? ich
bin gespannt auf die  nächsten treiber, denn teilweise hat man ja schon mit der letzten der-
zeitigen treibergeneration ordentliche sprünge gemacht.
andererseits muss ich hier all denen recht geben, die sich beklagen, das ein produkt, was so
lange in arbeit war herauskommt ohne vernünftige treiber. dann aber muss man auch sagen,
das die treiber für die 8xxx serie von nvidia beim launch auch nicht gerade optimal war (leicht
euphemistische ansätze in dieser aussage ;) ). von daher vergleichbar, dennoch eine frech-
heit. der kunde ist betatester. mittlerweile nicht mehr nur noch bei software, sondern auch
bei hardware (ok, treiber sind software.. aaaalsooo).

ach und tesselation... da wird aus einem einfachen mesh (der begriff ist bekannt?) ein fein-
gliedriges hochdetailreiches mesh gemacht. dadurch spart man platz in den modell-daten,
etc pp. die hardware rechnet dir das schön, quasi. gleich mal link suchen. die erste und (so-
weit ich weiss) einzige karte die das vorher schon mal hatte war die grandiose radeon 8500
(in meiner sammlung, freu). leider wurde das kaum von spielen unterstützt, von daher war
es mehr oder weniger ein flop. damit hätte man viel grossartiges zeug anstellen können. war
aber leider nicht twimtbp :( ... von daher nada
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 14. Mai 2007, 19:09:24
Naja, diesmal sehe ich die Erfolgschancen aber deutlich höher, da es mit DX11 dann ja
Voraussetzung wird.

Was ich mich frage: Könnte der Treiber nicht einfach die 640x480 Models der Spiele
laden, und dann nach "Tesselierung" in den höheren Auflösungen benutzen?

Ja, das mit den Treiber ist sehr Schade... ATi halt... aber gleichzeitig gibt das Hoffnung auf Besserung :)
(Always think positive  :D )


Grüße,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 15. Mai 2007, 23:17:16
klar, es sind beta treiber, aber soviel wird sich da wohl nicht mehr tun.

Um diesen Punkt nochmal hochzuholen:

http://www.computerbase.de/news/treiber/grafikkarten/ati/2007/mai/ati_radeon_hd_2900_xt_treibervergleich/

Schlappe 172% Leistungszuwachs in Oblivion, nur durch nen besseren Treiber :respekt:

Zu der zugehörigen Diskussion habe ich in den Comments auch meine eine Frage beantwortet gefunden:

November 2006 (8800 GTX 71 % schneller als 7900 GTX)
Heute (8800 GTX 146 % schneller als 7900 GTX)

Was mich sehr in meiner schon vor Wochen vertretenen Meinung bekräftigt,
dass nunmal eine komplett neue Architektur sehr sehr viel Arbeit an den
Treibern benötigt.

Sobald die Treiber passen, wäre die XT echt nen Kauf wert... mit
Voltmod den Core auf 1GHz und das Teil verheizt ne Ultra  :evillol:



Grüße,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Dark Obsecraere am 16. Mai 2007, 00:17:10
Schön zu lesen, dass mit den Treibern noch ne menge möglich zu sein scheint.

Ich hoffe das sich da innerhalb der nächsten 5 Monate noch ne menge tut.  :engel:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 16. Mai 2007, 08:50:56
Wird es - da gehe ich jede Wette ein :D
Praktischerweise erscheint dann ja auch gleich die 65nm-Variante, die mit weniger Abwärme
und höherem Taktpotenzial aufwarten sollte. :biggrin:





Grüße,
MR.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Fön am 16. Mai 2007, 10:48:51
Zitat
Sobald die Treiber passen, wäre die XT echt nen Kauf wert... mit
Voltmod den Core auf 1GHz und das Teil verheizt ne Ultra  evillol

Bei den Nvidias Voltmod und 1ghz .. das selbe Spiel ;)
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: sky am 16. Mai 2007, 11:17:51
für die 1ghz bisher brauchte man keinen voltmod bei den 2900'er..nur ne "optimierte"
kühlung ;).. seriously wtf..die abwärmewerte..  :wow:
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: Mr.Malik am 16. Mai 2007, 12:40:20
@Steffön: Der Unterschied ist: Die nVidias schaffen die 1GHz nicht so wirklich ;)

Mit WaKü sind selbst mit 1,4V die 800MHz selten.
Naja, sind ja auch noch in 90nm gefertigt - die Dieshrink wird da natürlich noch ausbessern.



Grüße,
Mr.Malik
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: SeLecT am 15. September 2007, 23:06:55
http://www.hisdigital.com/html/product_ov.php?id=341&view=yes

Infos zu der HD2900Pro
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: aSSaD am 16. September 2007, 14:03:28
werde mal meine x1900aiw mit ubuntu und den ach so bösen closed source treibern testen.

da die anschaffung eines 22 zöllers ansteht, wärs interessant zu wissen, obs ne hd2900 oder 8800 wird
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 09. Mrz 2009, 15:29:08
werde mal meine x1900aiw mit ubuntu und den ach so bösen closed source treibern testen.

da die anschaffung eines 22 zöllers ansteht, wärs interessant zu wissen, obs ne hd2900 oder 8800 wird


Ist das ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT Ding jetzt endlich draußen?!?  :P
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: WaKü-Freezer am 09. Mrz 2009, 16:57:16
mav was ist los mit dir, schon die zweite Leiche heute... o_0
Titel: Re: Infos zu ATI's R600 - X2x00XTX, XT, XL & GT
Beitrag von: mav am 09. Mrz 2009, 18:21:52
mav was ist los mit dir, schon die zweite Leiche heute... o_0

(http://img149.imageshack.us/img149/5886/bartsimpsongeneratorf.jpg)