Autor Thema: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten  (Gelesen 16010 mal)

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #20 am: 28. Dezember 2009, 19:04:43 »
die hamburger Anlage werde ich mir wohl demnächst mal anschauen. Ist aus Hannover ja nicht weit und ich will da schon länger hin.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #21 am: 28. Dezember 2009, 19:43:47 »
so, habe nen großen brummschädel.

nachdem ich mit bremsenreiniger, nagellackentferner und feinöl an einem triebwagen zu gange war und auch mein schienennetz entsprechend gereinigt habe, muss ich 2 feststellungen machen:

- der triebwagen läuft wieder fast ruckelfrei
- ich bin vom bremsenreiniger bekifft

hatte heute noch den trafo repariert und bissel die elektrik untersucht. da muss ich wohl einige kabelbäume heraus reissen und neu machen. eieiei, was man so alles mit 10-12 jahren so anstellt. :D

als nächstes reinige ich die 3 e-loks und mal schauen, ob ich die dampflok wieder hin bekomme.



Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #22 am: 28. Dezember 2009, 20:28:43 »
bremsenreiniger  :lol1:

Was besseres gibts einfach nich. ich brauch davon jeden tag nen lieter.^^  äh verbrauch :clown:
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beitrge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #23 am: 29. Dezember 2009, 20:47:09 »
hab hier noch verdammt viel h0 bahnen runstehen, aber leider irgendwie verlernt, eisenbahn zu spielen
will aber mal wieder mit modellbau anfangen, wenn ich mehr zeit hab

was mich mal reizen würde wäre ne n anlage (weniger platzverbauch) mit einer rheintal ähnlichen anlage
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #24 am: 29. Dezember 2009, 23:46:47 »
was mich mal reizen würde wäre ne n anlage (weniger platzverbauch) mit einer rheintal ähnlichen anlage

siehste, meine alte N-Platte ist 110x80 und hat alles drauf, was man so braucht. :)

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #25 am: 30. Dezember 2009, 08:14:40 »
Dafür hat h0 imho mehr Detailmöglichkeiten. Als Kind hatte ich die Möglichkeit ein 16-20qm Zimmer auszubauen - leider bin ich nie über die Planung hinaus gekommen ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #26 am: 30. Dezember 2009, 10:34:32 »
Dafür hat h0 imho mehr Detailmöglichkeiten.

och naja... so filigran ist das auch net schlecht.

nur der service ist furchtbar. hab jetzt alle loks inspiziert und hab nen halben sehschaden. :D

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #27 am: 07. Januar 2010, 13:40:38 »
so, nach viel investierter zeit geht nun alles (bis auf die hintere abstellgleisweiche, aber da muss ich nochmal nachschauen). alles nachgelötet, bei bedarf neu verkabelt, gereinigt, angeklebt usw. usf.

anbei die pics. :)

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte nderung: 07. Januar 2010, 13:41:06 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #28 am: 07. Januar 2010, 13:41:33 »
und nochn paar

[gelöscht durch Administrator]

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #29 am: 07. Januar 2010, 18:12:41 »
Schee! Was man aus so ner kleinen Platte doch alles rausholen kann!! Krieg richtig Bock auf den Boden "spielen" zu gehen..  :thumbup:
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #30 am: 07. Januar 2010, 18:15:40 »
schee

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #31 am: 07. Januar 2010, 18:19:18 »
Isse jetzt digidohl, oder analogue but restaurized?
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #32 am: 07. Januar 2010, 18:36:51 »
Isse jetzt digidohl, oder analogue but restaurized?

analog und funktionsfähig (bis auf die komische eine weiche)

heute kam mein paket mit dem marklin-, roco-, und trix-zeug. alter schwede, wie gut die westdeutsch produzierten loks auf meiner ollen platte rennen!  :wow:

hab gleich mal 3 häufchen meines rollmatreials sortiert:
a) behalten (maximal neue achsen)
b) repararieren und behalten
c) reparieren und verticken

die platte kommt die tage definitiv weg.


digitalisieren werde ich die olle platte nicht. ;)

Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 314
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #33 am: 07. Januar 2010, 18:42:31 »
märklin produziert mitlerweile recht viel in ungarn und china wenn ich das richtig in erinnerung hab. was mit trix und roco ist weis ich nicht. aber eherlichgesagt, wieso sollten die den nicht laufen? nen gleichstrommotor ist heutzutage keine kunst mehr herzustellen (auch wenns das ausrechnen vermutlich für 99% der befölkerung zu hoch ist).

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #34 am: 07. Januar 2010, 19:18:39 »
märklin produziert mitlerweile recht viel in ungarn und china wenn ich das richtig in erinnerung hab. was mit trix und roco ist weis ich nicht. aber eherlichgesagt, wieso sollten die den nicht laufen? nen gleichstrommotor ist heutzutage keine kunst mehr herzustellen (auch wenns das ausrechnen vermutlich für 99% der befölkerung zu hoch ist).

du hast mal wieder die relation nicht bachtet: mein 20-30 jahre altes piko-zeug ist qualitativ um längen schlechter als die westdeutschen marken.

Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 314
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #35 am: 07. Januar 2010, 19:48:44 »
kenn nur das bis zu 50jahre alte zeugs von meinen vater und das ist eigentlich nicht schlecht.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #36 am: 07. Januar 2010, 19:57:03 »
kenn nur das bis zu 50jahre alte zeugs von meinen vater und das ist eigentlich nicht schlecht.
piko ist, relativ gesehen, qualitativ schlecht.

entweder wir reden von unterschiedlichem zeug oder du hast eine andere auffassungsgabe, was qualität bedeutet.

Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 314
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #37 am: 07. Januar 2010, 20:58:23 »
kenn kein piko. reden sicher von was anderm. kenn nur märklin und fleischmann aus der zeit. aber kann mir nicht vorstellen, das die alten elektromotoren soviel schlechter sind. wird vermutlich eher an den achsen liegen etc. reden anscheinet, wie soft aneinander vorbei bzw. ich sollte einfach nicht posten wenn ich nebenher was anderes mache ...., ist irgentwie nicht durchdacht  :aua: .

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #38 am: 07. Januar 2010, 21:03:24 »
zu piko-zeiten gab es nur eine type von motor. und der ist scheisse. :D
die achsen sind unrund und aus kunststoff, die stromabnahme ist unzureichend gelöst.

von realitätstreue will ich gar nicht anfangen.

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: analoge Modelleisenbahn auf digital umrüsten
« Antwort #39 am: 07. Januar 2010, 21:06:52 »
Isse jetzt digidohl, oder analogue but restaurized?

analog und funktionsfähig (bis auf die komische eine weiche)

heute kam mein paket mit dem marklin-, roco-, und trix-zeug. alter schwede, wie gut die westdeutsch produzierten loks auf meiner ollen platte rennen!  :wow:

hab gleich mal 3 häufchen meines rollmatreials sortiert:
a) behalten (maximal neue achsen)
b) repararieren und behalten
c) reparieren und verticken

die platte kommt die tage definitiv weg.


digitalisieren werde ich die olle platte nicht. ;)

jaja, der westen ist nicht "nur" schlecht :engel:

Du willst doch danach was neues aufbauen, oder? Welche Spur, wie groß?
Hätte echt Bock wieder damit weiterzumachen, zumal die Alte Platte vom Opa auf dem Speicher steht ;) Ist etwas so groß wie deine Platte...  leider ne Fertige, was ja nich heisst dass man die nicht "modden" kann :D

Wenn, dann mach ich hier nen Riesenthread auf und berichte, wie immer live!  :evilsmoke:

Muss mir nur überlegen, wohin ich die stell....
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!