Autor Thema: 1971iger C10 Pickup  (Gelesen 8889 mal)

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #20 am: 21. Dezember 2009, 11:29:21 »
hmm dein fahrstyle ist aber auch ziemlich spritfressend... ^^ kumpel hat nen 5l v8, vierfachvergaser, in nem 79 chevy, der ist auch über 2t, 200ps, hatte aber einen schnitt von 11-12l ! ist damit aber auch nur gecruist...
aber wie gesagt, bei so nem auto ist der verbraucht einfach nur wayne :D
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #21 am: 21. Dezember 2009, 16:12:43 »
@ morre: Daran hab ich garnet gedacht, bitte um verzeihung  :anbet:

@Wakü Freezer: Da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen, 5 und 6,6 Liter ist was anderes, er wird dann sicherlich den Stock Vergaser draufhaben, bei mir ist nen Edelbrock 4bbl drauf, mit ner Edelbrock Rpm Spinne, dann kommt noch Getriebe und Hinterachsübersetzung, Reifen.

Woran siehst du denn meinen Fahrstil?

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #22 am: 21. Dezember 2009, 17:30:09 »
Woran siehst du denn meinen Fahrstil?

am verbrauch xD

ne, wusste nicht das da noch was am motor gemacht ist... ^^
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #23 am: 17. Februar 2010, 21:45:42 »
Halli Hallo, ang nicht mehr gemeldet, aber faul war ich auch nicht  :whistle:

Als erstes war die Bremse an der Reihe ohne Bremskraftverstärker geht garnicht  :lol1:


[attachimg=1]
Alt gegen neu, neu gewinnt eindeutig (kommt aus nem 90iger G20)

[attachimg=2]
Die Verbindung zwischen Spritzwand und Bkv, gibts natürlich zweimal.

[attachimg=3]
Da ist die gelbe Bombe, frisch lackiert. So kurze Bremsleitungen biegen und bördeln macht kein Spass!

Naja soweit wars alles schön, bis beim befüllen immer der vordere Ausgleichsbehälter leer geworden ist. Gut hab ich gedacht, geht nen bisschen in den Hbz, naja in wirklichkeit liefs auf den Boden. 5mm Rost-Riss in der hinteren Bremsleitung! Natürlich da wo man nicht rankommt. Wenn ich mir überleg das ich 160 auf der Autbahn gefahren bin...

Naja bremsen tut er jetzt erste sahne, würd sogar sagen besser als mein Transit Bj 2004, nur das der Pickup kein Abs hat  :clown:

Doorboards gabs auch: Das Gerüst
[attachimg=4]

Bespannt und mit Griff und Armlehne aus nem 2004er e87 1er Bmw
[attachimg=5]

Das board fertig Laminiert in 1xFlies, 2xMatte 300gr/m2, 1xRoving 800gr/m2, gespachtelt und geschliffen, die Armlehnen und der Rest ist in 1xFlies 1x Matte 1x Roving
[attachimg=6]

Was mach ich wenn ich mehr Bilder hab? Doppelpost?

[gelöscht durch Administrator]

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #24 am: 17. Februar 2010, 21:49:58 »
net nötig, ich schreib ja was. und wenn keiner was schreibt kann ich mit dem doppelpost leben
das mit der bremsleitung macht ja regelrecht angst

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #25 am: 17. Februar 2010, 22:04:20 »
Super!

Ja ich hab auch ziemlich blöd geguggt als ich das gemerkt hab. Ich bin die Bremsleitungen alle einmal mit nem Spiegel abgegangen, soweit nichts übles erkannt, werd sie trotzdem alle nochmal neu machen. Zu meiner Schand muss ich gestehen das ich nichtmal in den Agb geschaut hab, da hätt ich gesehen das der hintere Kreislauf leer ist! Der Vorbesitzer muss ja auch so gefahren sein und ich dachte: Naja der Brems halt so altes Auto ohn Bkv!

[attachimg=1]
Nochmal die Pappe mit Roving drauf

[attachimg=2]
Dann hab ich noch Sitze aus dem e87, allerdings weis ich nicht ob 2 oder 3 Sitzer

[attachimg=3]
Aus der Sitzfläche der Rücksitzbank hab ich schon 13cm Rausgetrennt und wieder zusammengenäht, die lehne mach ich erst wenn ich mich entschieden hab.

Was meint ihr? 2 oder 3 Sitzer? Und warum? 2 Sitzer mehr Platz (Car PC, Subwoofer)
3 Sitzer, naja halt drei Plätze



[gelöscht durch Administrator]

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #26 am: 17. Februar 2010, 22:10:21 »
ich bin für zwei sitze. oder willst während dem Fahren mit deiner liebsten kuscheln?

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #27 am: 17. Februar 2010, 22:16:40 »
:engel: Ne, das kuscheln würde so oder so nur wieder ausarten.

Naja zwei sitze sind halt nur 2 sitzplätze, nie nich änderbar.

Allein vom Aussehnen klar keine Frage aber vom nutzen, ich kann mich da nich wirklich entscheiden.

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #28 am: 17. Februar 2010, 22:25:50 »
wenn ic hes mir richtig überlege gehört so eine sitzbank zu den alten amischlitten wie der V8 smallblock

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #29 am: 17. Februar 2010, 22:33:26 »
 :lol1: Dann muss ich aber auch die Doorboards wegschmeißen.

Naja Sitzbank hin oder her die Bmw Sitze kommen so oder so rein, entweder 2 oder 3, weil 265ps und kein Seithalt, das macht kein Spaß! Mitlerweile hab ich ja Hosengurte drin, aber richtig sitzen tut man ja trotzdem nicht.

Denmächst werd ich wohl die Einspritzanlage aus dem G20 umbauen, erstens weniger verbrauch und zweitens mehr Leistung :evillol:

Wenn nur mal endlich der Schnee weg wäre.  :o

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #30 am: 18. Februar 2010, 18:26:32 »
coole doorboards!

die müssen bleiben!   :thumbup:

Offline halllo_fireball

  • Redaktionsleiter
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.563
  • Chefschlafnase
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #31 am: 18. Februar 2010, 18:47:26 »
Sach ma wo gibts denn Bilder von deinem Monstrum?  :D

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.062
  • wohnt hier
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #32 am: 18. Februar 2010, 18:54:21 »
jup musik muss sein, also mach lieber nen Zweisitzer drauß.

zu dem riss in der bremsleitung,
ist einem kollegen von mir mit sein Opel Kadett letztes jahr während der fahrt auch passiert.
wobei seine kiste wirklich ne absolute rostlaube ist....

also mach besser so wie du es vorhast alle leitungen neu, weil nicht das bald die nächste leitung kommt.
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #33 am: 18. Februar 2010, 19:01:44 »
So richtig gibts noch keine, erstmal muss ich ihn Waschen wenn das Wetter gut ist dann werd ich nen paar Bilder machen, aber ich hab mal welche vom Gutachten abgeknippst.

Ja solch kaputte Bremsleitung ist nicht schön, ich bin alle Leitungen mit nem Lötspiegel abgegangen soweit kein Rost gefunden, neu gemacht werden sie so oder so, aber erst bei Plusgraden.

Laut Amiforum fahren die mit Tbi die Dinger auf 13 Liter! Also ich werds wohl wagen müssen  :evillol:

Ml: Selbsterständlich bleiben die Boards! Ich stell mich doch nicht nen Wochenende hin und nehme jucken und schwitzen auf mich um die Dinger dann nicht einzubauen. (da kommen die Sb25jm rein. In 4l geschlossen und 10 in Br)

oops falsche Bilder, das sind die Richtigen
[attachimg=1][attachimg=2]

[gelöscht durch Administrator]

Offline halllo_fireball

  • Redaktionsleiter
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.563
  • Chefschlafnase
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #34 am: 18. Februar 2010, 20:17:05 »
cooles Teil  :thumbup: mir persönlich zu ineffizient, aber alleine schon der Blick eine Prius-Fahrers ist eine Existenzberechtigung  :bah:

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #35 am: 18. Februar 2010, 22:25:15 »
Naja ist auch nur zum Spass also effizient muss er net sein.

Zur Zeit nimmt er 22 Liter mit nem Vergaser.

Allerdings werd ich die Zündung (kompl. Verteiler, Spule usw) und die Einspritzanlage von meinem 5.7l Motor nehmen. Damit sollten dann Werte zwischen 13-15l rauskommen. Ganz angenehm find ich. Vom Leistungszuwachse mal ganz abgesehen.

Versicherungsbescheid kam letzens auch endlich, 102e im Quartal für Vollkasko mit Motor+Getriebe Schutzbrief.  :lol1: Und ich bin 21, d.h beim "normalen" Auto hätt ich 140%, das wären für nen Polo 86c 45ps 190e im Monat!

Hat denn keiner nen Meinung zu zwei oder drei Sitzer? Mein Dad sagt auch knallhart :Hauptsache du sitzt :)

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #36 am: 18. Februar 2010, 22:45:12 »
meine meinung kennste ja
sitzbank

Offline halllo_fireball

  • Redaktionsleiter
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.563
  • Chefschlafnase
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #37 am: 18. Februar 2010, 22:47:36 »
Hm... also ich würde zwei Sitze machen, und dazwischen so ne Art Notsitz.


Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #38 am: 18. Februar 2010, 22:51:08 »
Steht aber leider nicht zur Debatte  :whistle:

Ich hab doch nicht 20,50 für die Sitze bezahlt um die Sitzbank zu behalten.

Ich glaub ich mach 2 Sitze, dann Mittelkonsole bis nach vorn aus Gfk, aber es hapert immer wieder an der einen Person die ich nur noch mitnehmen kann.

Ach ist das Leben schwierig  :aua:

Ps Effe: Die Bank kommt raus!  :whistle:

@hallo naja dann kann ich auch gleich 3 Sitze machen, den Platz kann ich dann so oder so nicht effektiv nutzen.

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 129
Re: 1971iger C10 Pickup
« Antwort #39 am: 09. März 2010, 07:28:15 »
Hallo Leute, nachdem mir die Leistung etwas komisch vorgekommen war hab ich mich mal auf die Suche nach der Blocknummer gemacht.

Rausgefunden hab ich das es nen 305cui also 5Liter ist! Kein wunder das der nichts so juckt wie ich es erwartet hatte denn schließlich ist der 400 der größte Small Block.

Ich sehe das als Vertragsbruch, nur wen kann ich da ans Bein pis***. Der Gutachter hat 2006 bestätigt das da nen 400 drin ist, allerdings ist auf den Bildern genau der gleiche Motor zu sehen. Und man kann ja auch nachweisen das seit so und so keine Schrauben mehr gelöst wurden. Mit dem Restaurator hab ich auch schon gesprochen er meint er hätte ihn nur aufgebaut von Motoren hat er keine Ahnung!
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/chevrolet-39er-chevy-coupe,-mit-tuev,-top-zustand/4442353

Ja ne is klar keine Ahnung aber Chevys Restaurieren ohne ende.

Naja also ich hätte von euch gern gewusst wen ich belangen kann, Gutachter? Der Restaurator meint er hätte ihn auch so gekauft, hat aber keine Unterlagen mehr, also ist er doch der letzte Haftbare?

Weil mit nem 5L Motor ist der Kaufpreis bei weitem nicht gerechtfertigt.