Autor Thema: Wie Druckmessung bei Lüffis optimieren  (Gelesen 8347 mal)

Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 314
Re: Wie Druckmessung bei Lüffis optimieren
« Antwort #40 am: 01. Januar 2010, 11:49:42 »
hm, naja, wäre trotzdem schön zu wissen, was nen fördervolumen du da hast. könnte mir echt nur höchsten vorstellen, das man schätzen könnte, wenn man die dichte von luft nimmt, und nen volumen von bestimmt was dazu passen würde. also gemessenes gewicht= grundfläche * höhe * dichte und dabei nach der höhe auflöst. die grundfläche sollte der fläche der wage oder eventuel des lüfter entsprechen. kann man ja gucken was mehr sinn ergeben würde. vermutlich steh ich aber auf verloren posten mit meinem wunsch zumindest ansatzweise zu wissen was so nen lüfter fördert.

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Wie Druckmessung bei Lüffis optimieren
« Antwort #41 am: 01. Januar 2010, 13:02:59 »
da stehste gar nicht alleine da aber meine mathematischen fähigkeiten reichen nicht aus um anhand meiner testmöglichkeiten das rauszufinden. dafür bräuchte ich noch ein anemometer und derzeit kann ich mir nichtmal das billigste leisten. wenn mir allerdings einer unserer studenten einen weg findet, das auszurechnen ohne eine formel zu benutzen, hätte ich da nichts dagegen


Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 314
Re: Wie Druckmessung bei Lüffis optimieren
« Antwort #42 am: 01. Januar 2010, 13:08:04 »
hm, frühstens in den semsterferien. zurzeit hab ich einfach keine zeit mir da nen kopf drüber zu machen. bin sowieso wahnnsing genug quasi vollzeit zu arbeiten und zu studieren.

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Wie Druckmessung bei Lüffis optimieren
« Antwort #43 am: 01. Januar 2010, 14:55:08 »
Aber wenn ich mir amd so anschau, bin ich ganz froh nicht studiert zu haben - ich leb so schon oft genug nach dem Motto: " warum einfach, wenns auch umständlich geht". :P


Und ich bereue garnichts ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!