Autor Thema: PCI-E Grafikkarte bis ~250€  (Gelesen 5021 mal)

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« am: 23. Dezember 2006, 19:55:54 »
schönen juten tach :)

ich bräuchte ne neue grafikkarte, da ich bei meinem Umstieg von Sockel A auf Sockel 939 leider nicht so enorm viel Geld hatte und es erstmal bei der nVidia 6100 onboard Lösung geblieben ist.
Die ist auch nicht verkehrt, kann damit BF2 und auch NFS Carbon flüssig auf nichtmal minimalsten Einstellungen spielen.
Krieg aber nach Weihnachten jetzt den "alten" 19" Samsung mit flacher Bildröhre von meim Bruder, wo ich dann schon mal auf 1024x768 daddeln will.
Außerdem sollte die Grafikkarte mal dem Rest vom System entsprechen.
Hier mal mein System:
AMD Athlon64 3200+ Venice @ 2870mhz
Biostar T-Force 6100-939
2x512MB MCI Ram @ 191mhz(niedrigste Timings, größeren Teiler(wären dann ca 240mhz) packen die ned)
BeQuiet Dark Power Pro 430W
Das ganze wird dann mit meiner Wakü gekühlt, also sollte für die Graka nach möglichkeit auch irgendne Art Kühler kaufbar sein.

Ansonsten ists mir wurscht ob jetzt ATI oder nVidia, das Teil sollte nur halt gut laufen, evtl. noch ne gewisse Leistungssteigerung möglich sein und nicht beim angucken explodieren  :kratz:

Hoffe mal ihr könnt mir weiterhelfen, hab mich seit etwa nem halben Jahr garnicht mehr mit Grafikkarten beschäftigt und bin somit komplett raus  :confused:

gruss
hannes

Offline DualMP

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 269
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2006, 21:01:30 »
Ich würde an deiner Stelle ein X1950Pro holen.. 200€-250€

MFG DualMP
-- Intel Core2Duo E8200 @ 3,6GHz 1,34v -- Gigabyte EP35-DS3 -- 2x1024MB Mushkin HP2 8500 -- Wakü @ Swiftec 360 + Zern PQ --

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #2 am: 23. Dezember 2006, 22:14:56 »
@DualMP: PCIe :P

Die genannte X1950 Pro gibts für PCIe nämlich bereits für ca. 165€ ;)

Ansonsten http://geizhals.at/deutschland/a223950.html

ABER: Warte so oder so noch nen Monat bis ATIs R600 rauskommt,
dadurch werden die jetzigen Karten günstiger und evtl. neue erscheinen.


MfG,
Mr.Malik
« Letzte nderung: 23. Dezember 2006, 22:21:57 von Mr.Malik »
       

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #3 am: 23. Dezember 2006, 22:22:43 »
Ja gut, das ist dann aber ne 256mb Variante, dachte schon eher an 512mb
Bzw. an sich auch egal, wenn eine Graka mit 256mb besser ist ist mir das auch recht, möchte nur für mein Geld dann das beste haben ^^

gruss
hannes

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #4 am: 23. Dezember 2006, 22:51:38 »
Gugg ma hier is ne 7950GT mit 512mb von asus

Offline DualMP

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 269
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #5 am: 23. Dezember 2006, 23:04:03 »
ach.. habe mich versehen^^

oder wie wers mit ein X1950XT 256MB?
-- Intel Core2Duo E8200 @ 3,6GHz 1,34v -- Gigabyte EP35-DS3 -- 2x1024MB Mushkin HP2 8500 -- Wakü @ Swiftec 360 + Zern PQ --

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.460
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2006, 23:38:18 »
Jo auf jedenfall die x1950xt! geht um die 250 weg und ist deutlich stärker als die 7950gt!

die x1950pro ist ja zum tei schon besser als die 7950gt!

aber du hast ja auch ne recht schwache cpu!!

du solltest dir überlegen zu übertakten oder ne neue cpu zu kaufen!

einen 3700+ zum beispiel! und dazu eine x1950pro!

ich habe auch einen 3200+ und die limiert in fast allen spielen!

also ich empfehle die einen 3700+ und eine x1950pro zu kaufen! haste am meisten von

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #7 am: 23. Dezember 2006, 23:48:19 »
Jo auf jedenfall die x1950xt! geht um die 250 weg und ist deutlich stärker als die 7950gt!

die x1950pro ist ja zum tei schon besser als die 7950gt!

aber du hast ja auch ne recht schwache cpu!!

du solltest dir überlegen zu übertakten oder ne neue cpu zu kaufen!

einen 3700+ zum beispiel! und dazu eine x1950pro!

ich habe auch einen 3200+ und die limiert in fast allen spielen!

also ich empfehle die einen 3700+ und eine x1950pro zu kaufen! haste am meisten von


Sprech ich Chinesisch?  :wow:
AMD Athlon64 3200+ Venice @ 2870mhz<< Ich habe übertaktet und habe nebenbei bemerkt deutlich mehr mhz als son oller 3700+ normal hat...
Hätte ich ne schlechtere CPU würde ich die oben genannten Spiele wohl kaum daddeln können, da die CPU bei mir einiges noch mitzieht :P

Aber warum sind die Graka Hersteller denn wieder auf 256mb zurückgegangen? Ich hätte ja erwartet, dass bei Game-Karten 512mb schon standard is oO

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2006, 23:49:55 »
oder wie wers mit ein X1950XT 256MB?

Glotzn off  :bah:

Ansonsten http://geizhals.at/deutschland/a223950.html

@M0rre hat n4rf schon erledigt ^^


MfG,
Mr.Malik
       

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.460
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #9 am: 24. Dezember 2006, 00:52:09 »
dupti dupti duuuu  :drink:


okok ich habs jetzt auch gesehen


naja aber ich glaube nicht das es die 512mb speicher bringen!
jedenfalls nicht bei aktuellen spielen!

und die nächste spiele welle wird warscheinlich schon auf DX10 setzen.

also ich würde warten.





Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #10 am: 24. Dezember 2006, 00:55:26 »
Warten würde ich wie gesagt auch ;)


MfG,
Mr.Malik
       

Offline Morpheus

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 546
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #11 am: 24. Dezember 2006, 02:10:46 »
Ich würde noch auf die DirectX 10 Karten warten.
Q( '_')-O (x_X)

->

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.460
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #12 am: 24. Dezember 2006, 02:20:46 »
Ich würde noch auf die DirectX 10 Karten warten.

 :roll: kannste hellsehen?

das meinen wir doch  :tomato:

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrge: 754
  • so fucking what?
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #13 am: 24. Dezember 2006, 03:26:00 »
also wenn es nicht ganz doll brennt, würde ich zum jetztigen zeitpunkt auch
noch bis ende januar - anfang/mitte februar warten. dann soll die r600 gen-
eration von ati draussen sein. die wird vermutlich etwa gleichauf mit den
8800gtx liegen. vielleicht etwas besser, vielleicht etwas schlechter. wird
sich zeigen.
das dadurch karten wie die x1950'er serie deutlich günstiger werden würde
ich aber bezweifeln, da die meiner meinung nach heute schon deutlich zu
günstig sind (eigentlich). nichtsdestotrotz würde ich jetzt keine x1950pro
sondern eine xt nehmen, nach möglichkeit mit 512mb, denn 256mb ist jetzt
irgendwie witzlos. vor allem dann, wenn man nur eine der karten verwend-
et. stichwort zukunftssicherheit.
soll es eh nur eine übergangslösung sein, dann doch pro. aber sonst eher
nein. wie gesagt. die nächste generation ist bereits auf dem markt (von
nvidia) und ati wird in kürze (vermutlich ;) ) folgen. und wer die wahl hat
zwischen 256mb und 512mb sollte bei geringem aufpreis (und 20 -30 eur
sind für mich ein geringer aufpreis) die größere variante nehmen.

zu beachten ist auch, das imo unterschiede in der speicherart zwischen
pro und xt bei den x1950'er vorhanden sind, gddr3 vs was anderes...
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 599
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #14 am: 24. Dezember 2006, 10:44:31 »
Wenn du dir ne neue holst dann ne x1950 xt oder ne 7900 GTO der rest der genannten Karten kann da nicht mithalten .

Edit : Wegen der CPU kauf die die xt und später wenn du mal mehr Geld hast ne neue CPU finde ich so besser .
« Letzte nderung: 24. Dezember 2006, 10:46:12 von Budweiser »
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #15 am: 24. Dezember 2006, 15:26:18 »
Warum istn die CPU schlecht? mir hat das bislang absolut gereicht und ich kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass meine CPU bei den oben genannten Spielen großartig was ausbremst, da sie wie gesagt doch recht deutlich übertaktet ist.

Ansonsten hab ich bis jetzt nur klar, dass ich auf jeden Fall mal noch warten soll, bis der r600 draussen ist.
Mit den 512mb sehe ichs eigtl. genau so wie sky, irgendwo schlägt sich das doppelte an Arbeitsspeicher schon nieder, wenn ich dann nämlich ne vernünftige Graka habe möchte ich auch alles was an Details machbar ist rausholen ^^
Allerdings ist die x1950xt mit 512mb momentan nicht unter ~330€ zu haben, was mein Konto nicht in rote Zahlen treiben würde, aber das vorgesehene Budget doch recht deutlich sprengt. Wobei die Karten dann natürlich gegenüber der 256er noch GDDR4 statt GDDR3 drauf haben, was auch immer das bringen mag ^^
Sehe ich das denn richtig, dass die ATI Karten vom Preis/Leistungs Verhältnis besser sind und die ungefähr gleich teure 7900GTO ?
Das Problem wird denke ich mit den DX10 Karten wieder sein, dass die erstmal horrend teuer sind, außerdem kam ich mit meiner Geforce 4 mx440 aufm Sockel A mit DX7 zu DX9er Zeiten auch noch klar. DX9 ist schon schöner, aber so, dass die Welt zusammenbricht wirds zwischen DX9 und DX10 denke ich nicht sein.

Ich versteh nur nicht, warum 256 besser bzw. unmerkbar schlechter sein soll als 512  :confused:

Ich hab also zusammengefasst nur raus, dass ich warten soll bis der r600 draussen ist, aber was könnt ihr mir ansonsten noch sagen? Ist ATI besser als nVidia? Lohnen sich 512mb gegenüber 256mb? Wo ist der Unterschied zwischen GDDR4 und GDDR3 und merkt man das?

Bin seeeeehr confused im mom :P

Frohe weihnachten
hannes

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 599
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #16 am: 25. Dezember 2006, 10:44:53 »
So viel und das nach Weihnachten  :prost:

Die CPU ist nicht schlecht ,jedoch mit einem x2 könnte man bessere Werte erziehlen ich habe ja auch geschrieben CPU erstmal noch behalten und später nachrüsten .

Warten muss man nicht unbedingt auf den R600 du kannst jetzt auch schon ein wenig aufrüsten was eine zeit lang halten sollte .

Der unterschied von 256 MB zu 512 MB beträg meinst um 5-6 % ,die beste P/L bei nvidia ist die 7900 GTO oder war sie mal jetzt kostet sie ja gut 290 Flocken ATI´s P/L Hammer ist die x1950 XT die etwas schneller sein sollte ,p.s. ich kaufe sie mir dann sehe ich es ja welche ich behalte .

 :wink:
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #17 am: 01. Januar 2007, 17:36:41 »
hmm... ich würde vielleicht mehr auf ne 7950 GX2 zusteuern und noch bisschen warten das der Preis um die 300€ fällt :) Sind keine riesigen Unkosten und mit der haste dann 2*512MB (falls man das überhaupt braucht?) Die jetzigen Spiele brauchens nicht, soviel ist klar. Und ob man sich für zukünftige Games ausstatten sollte ist auch ungewiss (keiner weiß was kommt). Und für Spiele die man in 6h durchgespielt hat (dafür nur gut aussehen) lohnt sichs nicht Unmengen an Geld auszugeben! :)

OT: ich sage nur: back2theroots - Monkey Island wiede ausgepackt und noch richtig gespielt! :D

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #18 am: 04. Januar 2007, 03:04:02 »
So wie ich das mitbekommen habe, soll dx10 ja eh nur unter vista laufen und ob ich mir das gedöns antue, wenn es frisch auf dem Markt ist und noch keine Sicherheitslücke geschlossen ist, seeeeeehr fraglich... Wenigstens für die ersten paar Monate bleibe ich bei XP welches ich mitlerweile wenigstens subjektiv halbwegs sicher habe  :blabla:
Auf jeden Fall werden die dx10 Karten auch so teuer sein, dass ich mir mit Sicherheit vorerst keine holen werde, bin bislang ja noch nedmals in den Genuss von vernünftiger dx9 Leistung gekommen, ihr dürft som alten Mann nicht zuviel auf einmal zumuten  :engel:

Ich denke, auf die 5-6% kann ich schon getrost verzichten. So wie ichs bei geizhals gesehen habe, gibs die x1950xt eh nur als 256mb variante, die 512mb wären dann entweder als xtx mit GDDR4 oder als pro mit GDDR3 verfügbar, wobei die x1950pro wieder günstiger ist als die x1950xt. Folglich also auch "schlechter"/"langsamer" ?

Nvidia ist wohl vom P/L Verhältnis nicht mehr so auf der Höhe, mal im Vergleich zu ATI, sehe ich das richtig?
Wurde ja gesagt, dass die x1950xt schneller sein soll als die 7900gto, die es ja nur von msi gibt und die in den shops, wo sie verfügbar ist auch min. 280€ kostet...

Die Frage bei der x1950xt ist ja auch noch, welcher Hersteller da zu empfehlen ist, früher war Sapphire immer ziehmlich gut, mir gehts da ja auch ein wenig um übertaktbarkeit, die Wakü sollte sich ja schon noch bemerkbar machen ^^
Also, welcher Hersteller?

Ich werde dann wohl noch bis Ende dieses Monats warten, so dringend ist es nun auch nicht, vll. fallen die Preise noch ein bisschen oder ein neues P/L Wunder kommt ^^

grüzi  :ugly:
hannes


Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrge: 754
  • so fucking what?
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #19 am: 04. Januar 2007, 15:44:52 »
naja nivea hat ja im moment den vorteil, das sie bereits dx10 karten auf dem markt
haben, und sich das sicher auch gut bezahlen lassen - einziger anbieter, etc. aber
ja, ich finde deren karten im moment etwas teuer. was aber vermutlich mehr daran
liegt, das ati im moment zu günstig ist (s. mein vorheriger post in diesem thema).

zu den marken bei ati. letztlich ist es relativ egal, welchen hersteller du nimmst. ich
habe bisher die folgenden ati-karten (bzw. hersteller gehabt) 1x original ati, 1x msi,
3x sapphire, 2x club 3d. die aktuellste der karten ist eine club3d x1900xt (512mb)
und mit der bin ich sehr zufrieden. mit den anderen karten war ich eigentlich auch
zufrieden. die original ati läuft heute noch (8500), seit mittlerweile fast 6 jahren im
24/7 dauereinsatz. die msi (erste ati von msi für medion damals) lief auch super...

letztlich würde ich lediglich auf das zubehör achten, und dann nach dem preis ent-
scheiden. also welches softwarebundle dabei ist (full retail ist ja oft kaum teurer)
und welche kabel / adapter-komponenten ebenfalls mitgeliefert werden. bevor ich
mir die x1900 gekauft habe, habe ich mir eine übersicht der hersteller, mit software,
kabeln und preis gemacht. ich brauchte halt seinerzeit den pci-e stromadapter, und
der war nur bei zwei herstellern im angebot. da habe ich mir den mit dem besseren
preis-leistungsverhältnis ausgewählt (war halt club3d - und deren kühler gefiel mir
auch besser als der aufkleber auf der asus karte lol).

in der hinsicht sollten alle karten eh das gleiche referenzdesign benutzen und ledig-
lich unterschiedliche aufkleber auf den kühlern haben. einzig asus oder gigacube
hatten in der vergangenheit hin und wieder mal alternative layouts der platinen. so
gesehen u.a. bei der 9800xt, etc.. oder halt alternative kühler...
und zwecks übertaktbarkeit.. ich weiss nicht, ob der thread auf hwl noch weiterge-
führt wird, aber da gab es eine oc-liste mit x1800/x1900 und später iirc auch x1950
karten. aber auf sowas kann man sich nicht verlassen. meine club3d geht recht gut,
aber z.b. die beiden x1800xt512 (ebenfalls club3d) die side und ich mal für etwa nen
monat hatten gingen beide so gut wie gar nicht zu übertakten. wie gesagt.. glücks-
sache. wenn du da "garantien" willst, schaust du dich am besten bei madmoxx um,
und zahlst da ggf. einen ordentlichen aufpreis auf die karten. musst du wissen.

stichwort wakü.... das hat meiner x1900xt kaum auf die sprünge geholfen.. der einzige
wirkliche unterschied war, das die temps deutlich niedriger waren und die karte meine
benchtakte ohne erhöhung irgendeiner spannung erreichte - was vorher nicht der fall
war. (wobei anmerkung: meine lukü bestand aus dem standardkühler + 120 delta afb
blasend auf das offene ende des standardkühlers und die spawas...).

noch ne anmerkung. bei den x1950'er solltest du dir mal die speichertakte anschauen,
imo sind die gddr4 karten höher getaktet (circa 1000 mhz) als die gddr3 karten (~800-
850 mhz iirc). das könnte schon einen unterschied machen.

dx9/10... eine entscheidung, die sich imo noch nicht stellt, anders als seinerzeit sm 2
vs sm2a bzw sm 3. vista ist noch nicht auf dem markt. die ersten titel sind im moment
auch noch nicht wirklich in sicht... bleibt die frage, ob man es jetzt kaufen sollte oder
nicht. aus meiner sicht ein klares nein - nicht zu DEM preis.
um ehrlich zu sein, juckt es mich gerade 2x x1950xt(x) zu ordern und meine xt damit
zu ersetzen. wobei ich zugeben muss, das ich die leistung NICHT brauche, aber die
karten sind halt gerade so günstig ;)... andererseits will ich auf den r600 warten, nur
ist der mal wieder einen oder zwei monate nach hinten geschoben worden... also was
tun? ;)
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/