Autor Thema: PCI-E Grafikkarte bis ~250€  (Gelesen 5020 mal)

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #20 am: 04. Januar 2007, 21:47:27 »
Bezüglich x1950 pro/xt/xtx:

Die XTX ist am schnellsten getaktet (650/1000 MHz) und hat 512MB Ram. Da es die schnellste Grafikkarte ist, die ATI auf dem Markt hat, ist das Preis/Leistungsverhältnis natürlich auch am schlechtesten.
Die XT GPU ist minimal langsamer getaktet und hat 256 MB Ram, der 20% langsamer ist (625/800 MHz)
Die Pro ist nochmal etwas langsamer getaktet, hat langsameren Ram und davon wahlweise 256MB oder 512MB. (580/700 MHz). Die GPU der Pro-Karten hat jedoch nur 12 Pixel-Pipelines im Gegensatz zu den vollen 16 Pipes der xt und xtx, somit stehen der Pro-Karte nur 3/4 der Rechenleistung (bei gleichem Takt) zur Verfügung.
Wenn man Ram-Takt und (theoretische) Rechenleistung gleich gewichtet, fällt das Preis/Leistungsverhältnis der pro und xt-Karten ziemlich ähnlich aus. Zumindest bin ich vor ca. einem Monat zu diesem Ergebnis gekommen. Einen konkreten Vergleichs-Benchmark zwischen pro-256, pro-512 und xt habe ich leider nicht gefunden.

Ob sich eine Pro-Karte mit 512MB lohnt, kann ich nicht beantworten. Ich habe mir eingeredet, dass die GPU der Pro-Karten zu langsam sei, um 512 MB sinnvoll auszunutzen und habe mir desshalb eine x1950xt mit 256MB gekauft.
Um genau zu sein eine Sapphire, weil diese am wenigsten kostete. Der verbaute Kühler war mir wurscht, da ich den Wasserkühler von Watercool schon bestellt hatte. Das benötigte Adapterkabel zum Anschluss ans Netzteil war leider nicht im Lieferumfang enthalten, aber beim Computerladen um die Ecke gabs das für 2 Euro in die Kaffeekasse.

Offline n4rf

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 57
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #21 am: 04. Januar 2007, 23:38:47 »
Also laut Geizhals ist der Speicher der XT sogar mit 900mhz getaktet, ist allerdings "nur" GDDR3 und nicht wie bei der XTX GDDR4.
Ansonsten ist der Chipsatz bei der XT mit 625 und bei der XTX mit 650 getaktet.
Denke bei mir ist die Wahl dann auf die XT gefallen, mich interessieren nur noch 2 Sachen, einmal, welchen Wakü'ler ich da nehmen kann, der auch den Speicher vernünftig kühlt(für die x1950 hab ich nichts gefunden?) und dann noch, wo der Unterschied zwischen GDDR3 und GDDR4 ist(rein interessehalber ^^).

Danke schonmal an alle die mir so tatkräftig geholfen haben :)

gruss
hannes

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrge: 754
  • so fucking what?
Re: PCI-E Grafikkarte bis ~250€
« Antwort #22 am: 04. Januar 2007, 23:48:52 »
zum wakühler kann ich nur den ek waterblock empfehlen. da würde ich allerdings
im jeweiligen shop vorher kurz anfragen, ob der auf die x1950 passt. imo tut er
das, aber das ist halbwissen meinerseits. habe den selber und bin sehr zufrieden
damit (habe allerdings die etwas teurere cf-edition, weil... man weiss ja nie. ich
kenn mich doch.. och noch ne zweite karte dummdidumm)
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/