Autor Thema: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung  (Gelesen 11768 mal)

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« am: 10. November 2006, 11:55:13 »

Auszug aus: http://www.pcgameshardware.de/?article_id=523441


IBM Deutschland (DE)
Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung10.11.2006 11:45 Uhr - Immer komplexere Chips mit immer höheren Taktraten bringen heutige PC-Kühlungen ans Limit. IBM-Forscher in Zürich haben nun ein neues Kühlsystem entwickelt, das die Grenzen der Luftkühlung erweitert: Die "high thermal conductivity interface" genannte Technik setzt am Übergang zwischen Chip und Kühlkörper an - also dort, wo heutzutage der Heat-Spreader und Wärmeleitpaste oder ein Pad für einen lückenlosen, aber nicht sehr effizienten Wärmefluss vom Chip zum Kühler sorgen.

Das Prinzip bleibt beim neuen IBM-Ansatz gleich. Doch auf der Unterseite der Chip-Abdeckung findet sich nun ein Netzwerk kleiner, verzweigter Kanäle. Wenn durch den Kühlkörper Druck auf den Chip ausgeübt wird, verteilt sich die Wärmeleitpaste dadurch sehr viel gleichmäßiger. So soll der Abtansport der Wärmeenergie an dieser Stelle zehnmal effizienter sein als bei heutigen Systemen.

Die Techniker ließen sich dabei von der Biologie inspirieren - ähnliche Systeme zur effizienten Verteilung von Flüssigkeiten finden sich etwa im menschlichen Blutkreislauf.

Auch ein Wasserkühlsystem entwickelten die Schweizer: Kleinste Mengen der Flüssigkeit transportieren die Wärme direkt von der Chipoberfläche ab, was eine extrem effiziente Kühlung bewirkt.

Nähere Details finden Sie unter den Links zum Thema.
(Henner Schröder)


Herkömmliche Kühlverbindung unter dem Heatspreader



Neuartige Kühlverbindung unter dem Heatspreader



Ich würde sagen:  Megageil! :thumbup:

Offline VladTepes

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 132
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #1 am: 10. November 2006, 13:06:28 »
Greetings,

lol...genau an der selben idee haben maxigs und ich schon vor gut..hmm...dürften inzwischen schon 2 jahren sein...rumgebastelt.
wir dachten aber auch eher an kanäle im "chip" und dann ein kühlmedium mit z.b. elektronenwindpumpen und kapilareffekt durch die kanäle zu jagen.
auf km gabs einen ot thread dazu.

was solls...
@ML: "Hubraum ist nur durch eines zu ersetzen... -> mehr Hubraum" :-D

Offline blackraider

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 141
  • Jage nur was du auch töten kannst!
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #2 am: 10. November 2006, 16:05:44 »
naja die wasserkühung gleicht einer on die kühlung solche kühler haben wir bei km auch schon vor jahren gesehen...
DFI Lan Party nF4 Ultra-D @ SLI | AMD Opteron 170 (DC) Toledo @ 3000mhz bei 1,5V |
2GB CellShock PC4000 @ 250mhz 3-4-4-8 | Watercooled by 1A & EK Waterblocks |
XFX 8800GTX @ default Watercooled by EK Waterblocks |
DELL 24" TFT & ViewSonic VP181b 18,1" TFT @ DualView | YY Cube |

Gegen Dummheit kämpfen sogar die Götter vergebens!

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #3 am: 10. November 2006, 16:23:33 »
Klar die Idee zum Direkten "ON DIE" Kühler ist schon älter, wenn jedoch dies Methode die Industrie umgesetzen würd und die Chip Hersteller ihre Chips von Haus aus mit der Technik Ausliefern würden währe es eine Revolution. :engel:

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #4 am: 10. November 2006, 16:31:50 »
Klar die Idee zum Direkten "ON DIE" Kühler ist schon älter, wenn jedoch dies Methode die Industrie umgesetzen würd und die Chip Hersteller ihre Chips von Haus aus mit der Technik Ausliefern würden währe es eine Revolution. :engel:


Denke auch das das wirklich viel bringen könnte. Wobeis ja im herkömmlichen Sinne ja kein "on-Die" Kühler ist. Denn der Heatspreader ist ja nach wie vor immer noch drauf.

Was ich nicht ganz verstehe, ist wo das Wasser hin bzw. her kommt??!  :confused: Wenn ich mir die Grafik anschaue....  geht da das Wasser rein und raus genau dort wo sonst noch der Kühlkörper sitzt....  oder gibts den dann gar nicht mehr???  Irgendwie alles sehr Dubios....

Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre so eine Art "Wasserkreislaufs-Heatpipe-Hybrid-Prinzip" ....

Naja... Fragen über Fragen...

Wie weit bist Du VladTepes und Maxgis mit euem Kühlprinzip?`

Gruss mav

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #5 am: 10. November 2006, 16:36:00 »
Ist doch super Simpel der Chip bekommt eine Integrierte On DIE Kühlung spendiert mit allen notwendigen Anschlüssen,
Sprich Chip mit integrierte Wakü, 

LuKü war gestern. :engel:

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #6 am: 10. November 2006, 16:40:33 »
Ist doch super Simpel der Chip bekommt eine Integrierte On DIE Kühlung spendiert mit allen notwendigen Anschlüssen,
Sprich Chip mit integrierte Wakü, 

LuKü war gestern. :engel:

Hihi  :grin:

Sowas dachte ich mir eigentlich auch....  aber da stellen sich noch so viele Fragen.... gerade bei den Anschlüssen....  ein "Industriestandard" von Anschlüssen dann? AMD und Intel steigen ins Wakükühler Geschäft ein? Wie Verkauf ich dem
Kunden eine Wakü??? Wie bekomm ich die Angst der Kunden weg - wenn sie "Wasser im Rechner" haben....    und das wichtigste.... ist das überhaupt nötig....  sprich so nötig das man es für die Massenproduktion für nötig hält?


Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #7 am: 10. November 2006, 19:08:29 »
Anders herum gefragt was spricht dagegen einen Chip in einer Dritten Variante anzubieten?

Tray
Boxed
Wakü ready  :drink:

Mann mache eine Markt Studie oder fragt die gängigen Wakü Shops was für Anschlüsse an meisten Verkauft werden, schon ist ein neuer standard Geboren.

Mei Gott man muss doch nicht alles so kompliziert machen, wenn es so einfach möglich währe.

Angst, wieso angst! er hat die Wahl und irgendwann machen es alle. :engel:

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #8 am: 10. November 2006, 19:10:39 »


Angst, wieso angst! er hat die Wahl und irgendwann machen es alle. :engel:



Wer ist "Er" ?  :)

Aber die Überlegung ist gut...  ;)  Einfach 3 Varianten anzubieten!

Offline blackraider

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 141
  • Jage nur was du auch töten kannst!
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #9 am: 11. November 2006, 10:11:30 »
er ist der kunde...

ich denke mal das die wakühersteller damit aber auch ein problem hätten :D die komplette sparte cpu wakü fällt weg...
dann ziehen die anderen hinterher und eine komplette branche ist tot.
DFI Lan Party nF4 Ultra-D @ SLI | AMD Opteron 170 (DC) Toledo @ 3000mhz bei 1,5V |
2GB CellShock PC4000 @ 250mhz 3-4-4-8 | Watercooled by 1A & EK Waterblocks |
XFX 8800GTX @ default Watercooled by EK Waterblocks |
DELL 24" TFT & ViewSonic VP181b 18,1" TFT @ DualView | YY Cube |

Gegen Dummheit kämpfen sogar die Götter vergebens!

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #10 am: 11. November 2006, 12:05:29 »
er ist der kunde...

ich denke mal das die wakühersteller damit aber auch ein problem hätten :D die komplette sparte cpu wakü fällt weg...
dann ziehen die anderen hinterher und eine komplette branche ist tot.

Glaubs aus diesem Grund auch nicht ganz....  vorallem Oem Kunden schaun ja auch sehr auf den Preis....

und ob dann die paar C die das dann ausmachen dann n Preis von 100 Euro mehr rechtfertigen (ich denke in dem Bereich bewegt es sich erstmal) ist auch mehr als fraglich... 


Aber wie wäre denn die Idee, wenn man das selber macht? :-)

Gerade die die daran schon ne ewigkeit rumtüfteln....  wenn man einfach den Heatspreader modifiziert, das Kühlprinzip einbaut, Anschlüsse darnmacht und die gesammte Kappe, einfach wieder draufsetzt und verklebt....  das wäre doch dann perfekt? Oder?  ;)

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 229
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #11 am: 11. November 2006, 12:17:17 »
auf km gabs dazu ja schon sehr viele überlegungen aber zum schluss war halt eben die erkenntniss das es sinnlos ist denn die oberfläche von der das wasser die energie aufnehmen kann ist zu gering

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.216
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #12 am: 11. November 2006, 12:46:12 »
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 229
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #13 am: 11. November 2006, 12:53:37 »
mag sein aber dann werden wie wohl nicht mir wasser kühlen oder?

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #14 am: 11. November 2006, 14:46:35 »
Hm wieso sterben die Wakü Geschäfte ab?
Wie kommst du auf 100 Euro Aufpreis?

Das währe doch nur ein Chip mit interdreister Wasser Kühlung. Die Schläuche Den Radiator die Pumpe und Ausgleichs Behälter müsste sich der Kunde schon selbst organisieren.

So würde ich es zumindest machen.
Allein schon für Super Computer währe das vorteilhaft.

Außerdem Hat Intel gerade bei seinen Core 2 Duo fast das ganze Repertoa an Strom spar Ideen schon verschossen, bei der 8 Kern Variante, die nun kommen soll Wird es eng mit einer Lukü.

Da wird sich schon der eine oder andere Käufer für die Wakü ready Variante finden.  :engel:
« Letzte nderung: 11. November 2006, 14:47:47 von Dark Obsecraere »

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #15 am: 13. November 2006, 14:45:37 »
erm, leute, hier geht es um chips von ibm, die in den seltensten fällen unter eintausend euro kosten, und in der regel auch in systemen mit 2^n prozessoren eingesetzt wird. und da muss dann auch in der regel eine abwärme von 1kw und mehr abgeführt werden, undzwar so, dass die umliegenden rechner nicht mitgeheizt werden, die wärme muss also möglicht sauber aus dem serverraum rausgebracht werden. mit wasser als transportmedium geht das sehr viel besser, als mit luft. die kunden, die ibmserver kaufen, machen die kisten in der regel eh nicht auf, sondern schließen die an strom und lan an und lassen den dann die nächsten 4 jahre durchlaufen

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 229
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #16 am: 13. November 2006, 15:06:57 »
allerdings denke ich dasviele technologien aus dem server zu uns wandern und dann wird wohl auch irgendwann sowas zu uns in den endkunden bereich vorstoßen der keine tasende für nen prozessor zahlt :)

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #17 am: 13. November 2006, 16:09:20 »
allerdings denke ich dasviele technologien aus dem server zu uns wandern und dann wird wohl auch irgendwann sowas zu uns in den endkunden bereich vorstoßen der keine tasende für nen prozessor zahlt :)


Die Chiphersteller sitzen ja an der Quelle... somit könnten sie ja Kühlkanäle in die Chips einbaun...^^ 

 :nut:

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.220
    • maxigs.com
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #18 am: 13. November 2006, 16:47:36 »
somit könnten sie ja Kühlkanäle in die Chips einbaun...^^ 

genau das war der ansatz den vlad und ich verfolgt hatten ;)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline mav

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 347
Re: Forscher entwickeln hocheffiziente Chipkühlung
« Antwort #19 am: 13. November 2006, 17:39:30 »
somit könnten sie ja Kühlkanäle in die Chips einbaun...^^ 

genau das war der ansatz den vlad und ich verfolgt hatten ;)

Kanäle in den Kern???  Da kann doch nur der Hersteller, wenn er den Chip designt??! Oder?