Autor Thema: waküler für einen i3  (Gelesen 6722 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.539
  • Commander
    • Eiskaltmacher
waküler für einen i3
« am: 14. September 2012, 11:20:25 »
moin leute,

ich habe zwar hier drölfzig luküler für den S1155 rum liegen, aber würde gerne wieder die CPU neben der GPU mit in den kreislauf einbinden.
das teil soll auf einen i3-3220. http://geizhals.at/de/766343

habe folg. kühler übrig, siehe fotos. ne halterung muss ich eh bauen.

ice rex (microstruktur, montiert) http://www.go-cooling.de/icerex_cooler.php
nexxos xp (links oben) http://www.hartware.net/review_407_4.html
atotech mc1 (microstruktur, oben rechts) http://www.planet-rcs.de/article/atotech_ardexg/
bohrkühler (untere reihe)

welchen soll ich nehmen?
« Letzte Änderung: 14. September 2012, 11:25:42 von Master Luke »

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.659
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: waküler für einen i3
« Antwort #1 am: 14. September 2012, 12:00:02 »
wen nder ice rex bisher gute dienste geleistet hat sehe ich kleinen grund zu wechseln. abgesehen davon lässt sich seine halterung am leichtesten modifizieren

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.539
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: waküler für einen i3
« Antwort #2 am: 14. September 2012, 12:20:16 »
wen nder ice rex bisher gute dienste geleistet hat sehe ich kleinen grund zu wechseln. abgesehen davon lässt sich seine halterung am leichtesten modifizieren

bei der halterung habe ich aber kaum noch fleisch. der lochabstand steigt von 72,5mm auf 75mm. das wird ultraknapp.

wie würdest du den icerex reinigen? in irgendwas einlegen, dass der schmodder darin sich auflöst?


wie schon zu vermuten, steige ich von S775 (E8600) auf Ivy Bridge i3 um. so bekomme ich wenigstens noch euros für mein S775-system und keine griechischen drachmen.

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.659
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: waküler für einen i3
« Antwort #3 am: 14. September 2012, 13:47:21 »
hm, aufmachen geht beim icerex ja nicht. eventuell einen umgedrehten kreislauf mit nem schuss spülmittel drin.
wenn der halter dann zuwenig fleisch hätte is das natürlich doof. aber du bist handwerklich ja nicht doof, warum kein stück plexi nehmen und einen passenden machen? reststücke in der größe dürften ja nicht die welt kosten.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.539
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: waküler für einen i3
« Antwort #4 am: 14. September 2012, 14:26:03 »
aber du bist handwerklich ja nicht doof, warum kein stück plexi nehmen und einen passenden machen? reststücke in der größe dürften ja nicht die welt kosten.

hab doch oben geschrieben, dass ich wohl ne halterung basteln muss. material ist da, ständerbohrmaschine usw. auch. ;)

ich hab noch olle pertinax-platinen. da nehme ich eine von.

ich kipp mal spiritus o.ä. in den kühler und lass es mal einweichen.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.539
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: waküler für einen i3
« Antwort #5 am: 20. September 2012, 21:20:52 »
mein neues asrock z77 pro hat 1mm versetzt noch löcher für S755-kühler. ;)

d.h. mein alter kühler kann komplett übernommen werden.  :cool:

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.659
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: waküler für einen i3
« Antwort #6 am: 21. September 2012, 08:43:04 »
asrock muss man für solche details einfach lieben  :anbet:

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.539
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: waküler für einen i3
« Antwort #7 am: 21. September 2012, 11:26:14 »
asrock muss man für solche details einfach lieben  :anbet:

bin bislang auch super zufrieden mit dem board.
dieses UEFI-zeug ist echt klasse. als erstes hab ich mal nen BIOS-update im BIOS über internet gemacht. fetzt. :)