Autor Thema: SCHWERE TEMPERATURUNTERSCHIEDE WARUM?  (Gelesen 1714 mal)

Offline UN-real Ghost

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beiträge: 69
  • steht auf LEDs in seinen PCs
    • Mein PC
SCHWERE TEMPERATURUNTERSCHIEDE WARUM?
« am: 17. Januar 2010, 14:37:41 »
Hi. Mit meinem Arctic cooling freezer hatte ich gute idle temps (ca 36). als ich dann meinen amd phenom 955 von 3.2 auf 3.3 getaktet habe ( ich wollte mal wissen welche temps ich bei leichtem oc habe) gingen die temps im idle auf 45. bisschen hoch find ich. hab dann also wieder runter oced.

böse überraschung. die temps blieben auf 45 obwohl ich runter oced hab.  :aua:
ich hab auch nicht die spannung verändert.  :confused:
ich kann nicht zocken weil ich unter last über 60 grad kriege  :cry:

warum ist die temp so hoch? hab ich was falsch gemacht und ist mein cpu beschädigt oder so?  :kratz:

Post zusammengefasst: 17. Januar 2010, 14:58:12
oh tut mir leid. hab das problem schon gefunden. im bios lautet die normale multiplikator einstellung AUTO für automatisch. ich hab dann beim ocen den multi von auto auf 16.5 gestellt. das sind 3.3 ghz. beim runter oced hab ich dann anstatt auf auto auf 16 gestellt weil logischerweise 16x 200 meine 3.2 ghz ergeben.

als ich gerade wieder auf auto gestellt habe sind meine temps mit meinem neuen zalman cnps-7500 cu wieder auf 32grad idle.

ps: merkwürdiger fehler.

sry für den thread
« Letzte Änderung: 17. Januar 2010, 14:58:12 von UN-real Ghost »
AMD PHENOM 2 X4 955 BE...GIGABYTE MA780G-UD3H
SAPPHIRE RADEON HD 4890 OC...XILENCE 550 WATT
4GB DDR2 KINGSTON HYPER-X
AMD/ATI 4 EVA

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.217
    • maxigs.com
Re: SCHWERE TEMPERATURUNTERSCHIEDE WARUM?
« Antwort #1 am: 17. Januar 2010, 15:39:12 »
sry für den thread

Der Thread macht nix, aber das mit dem komplett in Großbuchstaben geschriebenen Titel lassen wir in Zukunft bitte ;)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -