Autor Thema: Seagate Firmware flashen leicht gemacht  (Gelesen 1552 mal)

Offline X_FISH

  • Redakteur
  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 199
Seagate Firmware flashen leicht gemacht
« am: 11. Februar 2009, 21:03:07 »
Dank dem Hinweis von Effe habe ich nun mitbekommen das nicht alle Seagates NACH Dezember 08 sondern jene VOR Dezember 08 die falsche Firmware hatten. Klar, meine 500 GB HDD war auch mit dabei.

Ich hatte die für "spontane Ausfälle" verantwortliche Firmware drauf:

Model: ST3500320AS
Firmware: SD15

Die aktuelle Firmware ist als .iso auf folgender Seite zu finden:

http://seagate.custkb.com/seagate/crm/selfservice/search.jsp?DocId=207951

Einfach das .iso brennen (CD) und davon booten. Zuvor alle anderen SATA- und PATA-Laufwerke (außer dem CD-Laufwerk und der betroffen HDD) ausstecken bzw. vom Strom nehmen.

Danach den Anweisungen auf dem Bildschrim folgen, Firmware flashen und gut. Hat bei mir etwas über 30 Sekunden gedauert, das war's dann aber auch schon gewesen.

Nach dem Flashen: Neue Firmware Version "SD1A":

=== START OF INFORMATION SECTION ===
Model Family:     Seagate Barracuda 7200.11
Device Model:     ST3500320AS
Serial Number:    xxxxxxxx
Firmware Version: SD1A
User Capacity:    500.107.862.016 bytes
Device is:        In smartctl database [for details use: -P show]
ATA Version is:   8
ATA Standard is:  ATA-8-ACS revision 4
Local Time is:    Wed Feb 11 20:57:22 2009 CET
SMART support is: Available - device has SMART capability.
SMART support is: Enabled

Grüße, Martin

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Seagate Firmware flashen leicht gemacht
« Antwort #1 am: 13. Februar 2009, 19:32:05 »
platten bei denen der worst Case bereits geschehen is, werden auch nicht von der update software erkannt. meldet nur
Zitat
no device detected, ST3500320AS expected
Schade, aber nen versuch war es wert

Offline X_FISH

  • Redakteur
  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 199
Re: Seagate Firmware flashen leicht gemacht
« Antwort #2 am: 13. Februar 2009, 19:37:46 »
Mist. :(

Grüße, Martin