Autor Thema: Suche Kamera bis 400€  (Gelesen 5666 mal)

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Suche Kamera bis 400€
« am: 13. Februar 2008, 19:03:58 »
So, ich überlege mir gerade mal eine neue Kamera zu kaufen, da meine aktuelle doch ein wenig zu "schlecht" ist. Ich muss gleich dazu sagen, dass ich absolut kein Profi bin, was Kameras an geht, ich aber sehr gerne fotographiere. Ich denke ich habe aus meiner aktuellen Kamera das beste raus geholt, aber nun soll es eine Spiegelreflexdigitalkamera werden.
Ich habe mir den DSLR Einkaufsguide schon angeschaut.

Zitat
1. Was willst Du fotografieren?

Nahaufnahmen und Landschaftsaufnahmen. Eventuell auch Portraits.

Zitat
2. Welche Größe soll die Kamera haben?

Die Größe ist nicht ganz so wichtig. Nicht zu groß, aber Spiegelreflexkameras sind ja eh immer recht groß.

Zitat
3. Gibt es besondere Anforderungen oder Ausstattungswünsche?

Nicht das ich wüsste :)

Zitat
4. Falls vorhanden: Was war an der alten Kamera (welche?) besonders gut oder eben nicht gut genug?

Alte Kamera: Samsung Digimax A400

Gut: Nahaufnahmen
Schlecht: Einstellungsmöglichkeiten, Nachtbilder, etc.

Zitat
5. Hast Du schon Kameras in der engeren Auswahl?

Nein.

Zitat
6. Wieviel willst Du für die Kamera ohne Zubehör ausgeben?

Maximal, 350-400€

So, nun noch einige Fragen von mir:

Sind die Objektive genormt?
Weil ich habe noch zwei Objektive da, die von zumindes auf eine EOS 50E passen. Passen die auch auf aktuelle Spiegelreflexdigitalkameras?

Soligor (100-400mm | 1:4.5 - 6.7)
Voigtländer Ultron 105 AF Objektiv lick



Bekommt man für den Preis überhaupt was einigermaßen gutes?

Offline Hellshooter

  • Hat nen geilen Arsch
  • *
  • Beitrge: 995
  • Das konnt ich mal
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #1 am: 13. Februar 2008, 20:02:38 »
Hmm muss es den unbedingt Spiegelreflex sein?? Ich habe hier die S9500 von Futj und ich muss sagen gerade Landschaften lassen sich toll Fotografieren. (Auch im Automatikmodus für den nicht profi)


Zitat: "Prime läuft, die CPU schwitzt, die Wakü kocht und ich bin Glücklich :P"


Intel Core2 Quad Q6600 GO, Nvidia Geforce 8800GT Leadtek, Cellshock DDR2 1150(Redline), Gigabyte X38 DQ6, Nexxos XP HighFlow, Laing DCC, Airplex 240,MagicCool Extrem Tripel 360

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #2 am: 13. Februar 2008, 20:20:21 »
Ja, muss Spiegelreflex sein, sonst könnte ich meine auch behalten.


Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #3 am: 13. Februar 2008, 21:20:49 »
Die EOS 50E hatte ein EF-Bajonett, und EF-Objektive passen auch auf die aktuellen Spiegelreflexkameras von Canon. (EF-S passen auch.)

> "Sind die Objektive genormt?"
Ja, aber herstellerspezifisch. Teilweise gibt es auch bei einem Hersteller unterschiedliche Bajonette, Canon ist schon vor sehr langer Zeit auf EF gewechselt, Pentax hatte afaik irgendwann mal M42-Schraubgewinde...

Du wirst dich dann wohl mit einer der älteren Canon-komm-spielen-Bodys begnügen müssen (300D, 350D). Vielleicht geht auch eine 20D. Oder eine D60? Ich glaube ich würde zur 20D tendieren.
Was problematisch werden könnte, ist die Naheinstellgrenze bei Nahaufnahmen. Wenn man Makrofotografie betreiben will, nimmt man dafür meist spezielle Makroobjektive. Die beiden die du da hast kenne ich jetzt nicht. Schau evtl. einfach mal wie weit (nach unten) die Zahlen am Fokusring gehen.

> "Bekommt man für den Preis überhaupt was einigermaßen gutes?"
Naja, die Bodys sind schon in Ordnung... Die Bildqualität wird hauptsächlich durch die Objektive beschränkt sein. Aber richtig gute Objektive bekommt man für 400€ nicht.

Gruß
« Letzte nderung: 13. Februar 2008, 22:17:20 von dennisstrehl »

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #4 am: 13. Februar 2008, 22:26:58 »
also mit sowas wie ner 350D wirst du sicher für den anfang glücklich, wenn du mehr qualität als featues willst kann auch ne ältere version der nächst höheren generation sein (wäre dann zb ne 20d) die sollten inzwischen auch etwa im preisrahmen sein .. ABER dann hast du noch nicht zwangsweise die passenden objektive für deine zwecke.
die beiden oben angegebenen sind für landschaft schonmal eher nix - hier reicht aber anfangs oft das "kit" onbjektiv 18-55 ef-s (gebraucht so um die 50E zu bekommen) was auch genial für makros ist, mit etwas schummeln (-> sog retro-adapter, mit dem du das objektiv falsch rum an die kamera machst, und somit wiklich erstaunlich gute makros machen kannst - allerdings nur mit mäßigem komfort)


ps ne spiegelreflex ist nicht zwangsweise besser - wenn man die vorteile nicht braucht ists oft auch einfach ne fehlinvestition, weil sie vor allem deutlich unpraktischer ist:
bei ner kompakt kamera hat man alles drin, bei ner slr müssen objektive gewechselt - und diese natürlich auch mitgeschleppt werden - die kamera selbst ist groß und ggf anfällig (ich sag nur spiegel und verschluss-mechanik, die je nach kamera immer wieder gewechselt werden muss - bei gebraucht und verschlissenen kameras kann das mal schnell die kosten verdoppen bei den preisen fürs wechseln)


bei 400e budget würd ich dir nicht zu einer dslr raten - und von nicht d slrs nur abraten (passt sicher nicht zu deinem fotografie verhalten), sondern eher eine ordentliche kompakte bzw wenn du mehr willst (und gegen die größe nichts hast) ne ordentliche bridge kamera
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #5 am: 13. Februar 2008, 22:39:28 »
Also eine DSLR soll es schon werden, da bin ich mir sehr sicher! Eventuell kann ich mein Budget ein wenig hoch schrauben. Bin gerade auch schon am PC abrüsten, damit Geld ins Haus kommt.
Das ich für das Geld kein Super-Allround-Gerät bekomme, das ist mir bewusst. Aber das "Risiko" gehe ich ein. Und das ich auf Objektive angewiesen bin ist mir auch bewusst.
Und das sie nicht zwangsweise besser ist, weiß ich auch. Werde meine andere Cam auch behalten, damit ich für alle Situationen eine habe.


Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #6 am: 13. Februar 2008, 22:51:43 »
dann würde ich sagen schau dass du eine gute erhaltene 20d (evtl auch nur ne 10d - der vorgägnger) bekommst, und dazu 1-2 objektive die deinem vorhaben entsprechen (für landschaft eher was im unteren brennweiten bereich .. so 20 oder weniger (auf ner kompakten hast du in der regel bei null zoom um 28 kleinbild brennweite was bei 1,6er vergrößerungsfaktor der "kleinen" dslrs etwa den 20 entspricht)

makro klappt wie gesagt entweder mit schummeln (sind dann aber schon verdammt große makros .. also sowas wie ne münze auf voller größe abbilden) durch retro-adapter oder bei weniger strarken maktos auch mit zwischenringen (fokusebene etwas versetzen, wodurch du näher an das objekt kommst).. richtige makro objektive sind leider nicht billig.
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #7 am: 13. Februar 2008, 22:56:53 »
Mit Zwischenringen oder Retro-Adapter muss man allerdings immer manuell fokussieren - Das ist mit den Standard-Mattscheiben gar nicht so einfach.

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #8 am: 13. Februar 2008, 23:05:22 »
Mit Zwischenringen oder Retro-Adapter muss man allerdings immer manuell fokussieren - Das ist mit den Standard-Mattscheiben gar nicht so einfach.

das stimmt allerdings.. aber irgend einen Kompromiss muss man bei den Preisen leider machen .. evtl reicht dir was makro angeht ja auch ein normales objektiv am anschlag (damit kommt man auch schon ordentlich weit)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #9 am: 13. Februar 2008, 23:27:10 »
Bisher reichte mir ja meine normale Digitalkamera für Makro und die Bilder kennt ihr ja.

http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_gallery2&Itemid=27&g2_itemId=21657

Wenn sowas einigermaßen machbar ist :)

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #10 am: 13. Februar 2008, 23:37:08 »
Ich denke das sollte mit der Kitoptik machbar sein. Man kommt damit halt nicht auf 5cm an's Objekt ran. Meistens sind es bei den Kits um 20cm, die aber über den kompletten Brennweitebereich konstant sind, d.h. du kannst auch bei vollem Zoom noch 20cm an's Objekt rangehen.
Zur Not kann man auch mal einen Bildausschnitt nehmen.

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #11 am: 13. Februar 2008, 23:43:17 »
sowas sollte wirklich noch drin sein auch bei normaler benutzung

durch das oben beschriebene schummeln geht dann auch sowas:
http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_smf&Itemid=26&topic=1745.msg30750#msg30750 - ist dann aber wirklich alles andere als komfortabel aufzunehmen
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 235
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #12 am: 13. Februar 2008, 23:57:04 »
Mir fällt gerade was auf, das Voigtländer Ultron 105 scheint in Wirklichkeit ein 28-105mm zu sein. Das ist bestimmt für Portraits ganz gut geeignet (hat ja auch eine ganz brauchbare Lichtstärke). Für Landschaften und Makro sollte man trotzdem noch die Kitoptik dazunehmen, 18mm vs. 28mm ist schon ein Unterschied, für Makro taugt das Ultron eh nicht.
« Letzte nderung: 13. Februar 2008, 23:57:45 von dennisstrehl »

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #13 am: 25. Februar 2008, 23:53:15 »
So, habe mir heute eine Canon EOS 400D mit EFS 18-55mm Objektiv &  2GB SanDisk UltraII & Tragetasche von CANON & Kabelfernauslöser von Hama & Stativ von UNOMAT SV 8000 für 460€ gekauft :)
Denke der Preis ist sehr gut! Kamera ist ein Monat alt! :D

Offline Clocko

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beitrge: 43
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #14 am: 26. Februar 2008, 07:55:29 »
Glückwunsch und viel Spaß mit der neuen Kamera, sicher ein geiniales Teil.  ;)
Hab da ja auch ne Kleinigkeit ergattert aus dem gleichen Thread.^^
Will aber dann ordentliche Bilder sehen von der Caml.  :D
« Letzte nderung: 26. Februar 2008, 07:56:53 von Clocko »

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #15 am: 26. Februar 2008, 09:22:16 »
Und ich von dir OC-Ergebnisse! :)

Offline 4th Floor

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 534
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #16 am: 27. Februar 2008, 13:03:48 »
So, habe mir heute eine Canon EOS 400D mit EFS 18-55mm Objektiv &  2GB SanDisk UltraII & Tragetasche von CANON & Kabelfernauslöser von Hama & Stativ von UNOMAT SV 8000 für 460€ gekauft :)
Denke der Preis ist sehr gut! Kamera ist ein Monat alt! :D
Glückwunsch und gute Entscheidung (auch wenn mir persönlich das fehlende Zweitdisplay an der 400D arg missfällt).
Fraglich bleibt aber, ob du dich dauerhaft mit dem Kit-Objektiv zufrieden geben wirst, da es von der Verarbeitungsqualität her schon arg enttäuschend ist.
Als anfängliche Ergänzung solltest dir auf jeden Fall noch das EF 50mm 1.8 II (Festbrennweite für ~80€) holen, das ist zumindest von der Abbildungsleistung und Lichtstärke her dem Kit um Längen überlegen.


die kamera selbst ist groß und ggf anfällig (ich sag nur spiegel und verschluss-mechanik, die je nach kamera immer wieder gewechselt werden muss - bei gebraucht und verschlissenen kameras kann das mal schnell die kosten verdoppen bei den preisen fürs wechseln)

Eine DSLR ist auf Langzeitnutzung gebaut, daher gibt es dafür auch Ersatzteile, die (zugegebenermaßen teuer) gewechselt werden können. Eine Kompaktkamera dagegen ist Wegwerfware, die nach spätestens 2-3 Jahren in die Bucht fliegt und beim nächsten Besitzer irgendwann meist an elektronischen Macken* dahinscheidet.

* wo sich spekulieren lässt, dass aufgrund mittelfristiger marktwirtschaftlicher Planung zur Absatzsicherung ein Defekt (absichtlich) vorprogrammiert ist.

Der Verschluss von Kompaktkameras hält nicht länger, siehe auch hier
http://www.olegkikin.com/shutterlife/
« Letzte nderung: 27. Februar 2008, 13:17:39 von 4th Floor »
[19:39] Marsman: die aktuallisieren das noch per hand 
[19:40] Marsman: nen 1 euro jobber is günstiger alsn rechenzentrum :-D

Krieg ist Frieden
Freiheit ist Sklaverei
Ignoranz ist Stärke

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #17 am: 27. Februar 2008, 13:17:04 »
Erst mal kaufe ich mir gar nix dazu, da ich kein Geld dafür habe. Muss erst mal damit auskommen, was dabei ist.

Offline 4th Floor

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beitrge: 534
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #18 am: 27. Februar 2008, 13:19:21 »
Dann wirst du, sofern du denn ein Wunder von der DSLR-Technik erwartest, ganz schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Der tolle 10MP CMOS Sensor braucht auch das entsprechend hochauflösende Glas, um seine Fähigkeiten auszuspielen.
[19:39] Marsman: die aktuallisieren das noch per hand 
[19:40] Marsman: nen 1 euro jobber is günstiger alsn rechenzentrum :-D

Krieg ist Frieden
Freiheit ist Sklaverei
Ignoranz ist Stärke

Offline SeLecT

  • kühlt mit ner Kaskade
  • *
  • Beitrge: 2.780
Re: Suche Kamera bis 400€
« Antwort #19 am: 27. Februar 2008, 13:45:07 »
Ich habe nie gesagt, dass ich nun die Überbilder erwarte. Bloß erstmal muss ich damit auskommen, was da ist. Schließlich muss man noch für andere Dinge im Leben Geld ausgeben und besser als meine alte Kamera ist sie alle mal. Habe ja nicht gesagt, dass ich mir gar nix mehr dazu kaufen will, aber erst mal ist es finanziell nicht drin. Da gibt es nix dran zu rütteln.