Autor Thema: [KB] 2,5" IDE Notebookplatte  (Gelesen 1983 mal)

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 395
[KB] 2,5" IDE Notebookplatte
« am: 05. Januar 2008, 11:41:30 »
Moin moin.

Kennt sich jemand von euch halbwegs mit Notebook Festplatten aus oder kann mir jemand (s)eine emfehlen? In meinem X23 Book werkelt z.Zt. eine 30 GB Toshiba MK3025GAS, im Burst schafft die irgendwas um die 24 MB/s. Insbesondere bei allem was Seeks / Kopfbewegungen verursacht, also z.B. Dateien kopieren, kommt mir die Platte unsĂ€glich lahm vor. Desshalb suche ich Ersatz - und auch weil ich die alte Platte ganz gut fĂŒr einen VDR-Rechner brauchen könne. Folgendes wĂ€re gewĂŒnscht (sortiert nach PrioritĂ€t):

  • Merkliche Geschwindigkeitssteigerung
  • Leise bis unhörbare LaufgerĂ€usche, ZugriffsgerĂ€usche dĂŒrfen durchaus hörbar sein.
  • KapazitĂ€t mindestens 60 GB, es darf aber auch (wesentlich) mehr sein.

Eine gewisse Stoßunempfindlichkeit wĂ€re natĂŒrlich auch nicht schlecht - kommt ja in ein (Sub)Notebook. Wie empfindlich sind da eigentlich aktuelle Platten? Kann man die bedenkenlos in jeder Neigung etc. betreiben?

Danke im Vorraus fĂŒr eure reichlichen VorschlĂ€ge ;)

Edit: Hab grade nochmal "nachgemessen". Mit der jetzigen Notebookplatte komme ich auf 24MB/s im Burst und 5,3MB/s beim kopieren. Zum Vergleich bringt es die Samsung Spinpoint 500GB SATA Platte in diesem Rechner auf 81MB/s im Burst und 29MB/s beim kopieren. Also irgendwo dazwischen sollte die neue Notebookplatte liegen.
« Letzte Änderung: 05. Januar 2008, 14:21:36 von Gargamel »

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 240
  • SchlĂ€fer
Re: [KB] 2,5" IDE Notebookplatte
« Antwort #1 am: 21. Januar 2008, 05:51:46 »
Hab den Fred hier nicht gesehn, hatte einige 2,5" in meinen Wurstgriffeln das letzte Jahr ĂŒber ;)
Wurden alle in einem entkoppelten (mit den Entkopplern die bei dir nun rumliegen :D ) Alurahmen betrieben, hochkant und oft um 90° in "normale" Lage geschwenkt:


Seagate 4200.2: (40GB)
- Nur aus nÀchster NÀhe hörbar, gaaaanz leises "klick" wenn der Kopf positioniert wird, im geschlossenen GehÀuse nix mehr zu hören
- Recht lahm, ~34mb/s maximal
- kĂŒhl (hab keine genauen Temps. Ich definiere "kĂŒhl" mal als max. handwarm ;) )
- StĂ¶ĂŸe (HDD im Rahmen mit den Entkopplern auf ne 30x30x0,5cm V2A-Platte geschraubt, aus ~30cm möglichst gerade fallengelassen [ich hab mir den Mist nich ausgedacht]) machten nix aus, die LageĂ€nderung hat 3 von 50 gekillt

Samsung HM061GC 5400upm: (60GB)
- Hmm, steht nix auf meinem Zettel...wenn ich mich recht entsinne ein leises Surren und klicken, lauter als WD, leiser als Seagate5400
- Wurde sehr warm
- nicht weiter getestet wg. WĂ€rme und 3 von 3 gestorben beim Falltest

Seagate 5400.3: (40GB/80GB)
- hörbar
- ~42mb/s max.
- Wie die Samsung sehr warm
- Keine Toten beim Falltest, eine (von 5) beim Lagewechsel

WD Scorpio 5400upm: (80gb/120GB)
- Ganz leises klicken vom Kopp, sehr leises Surren, Surren nicht hörbar im geschl. GehÀuse, das klicken ganz leise noch
- ~51mb/s max.
- kĂŒhl wie die 4200upm Seagate
- Keine Toten

Ich wĂŒrd dir ganz klar (von denen die ich "getestet" hab) zu der WD Scorpio raten, die hast du dir wohl auch schon ausgeguckt ;)
Ist fast so leise wie die 4200upm HDD aber dabei sehr viel schneller. Beim rumtesten und im Betrieb (43 wurden verbaut) ist bisher noch keine verreckt.
Die LautstĂ€rke ist natĂŒrlich nicht vernĂŒnftig gemessen, aber irgendwo im den weiten des Netzes lassen sich bestimmt auch Messwerte auftreiben ;)

P.S: Falls du nen 40-44Pin Adapter brauchst um die HDD in den VDR zu stopfen sag Bescheid :)
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 395
Re: [KB] 2,5" IDE Notebookplatte
« Antwort #2 am: 21. Januar 2008, 21:07:57 »
Hab den Fred hier nicht gesehn, hatte einige 2,5" in meinen Wurstgriffeln das letzte Jahr ĂŒber ;)
Wurden alle in einem entkoppelten (mit den Entkopplern die bei dir nun rumliegen :D ) Alurahmen betrieben, hochkant und oft um 90° in "normale" Lage geschwenkt:
[...]
- StĂ¶ĂŸe (HDD im Rahmen mit den Entkopplern auf ne 30x30x0,5cm V2A-Platte geschraubt, aus ~30cm möglichst gerade fallengelassen [ich hab mir den Mist nich ausgedacht]) machten nix aus, die LageĂ€nderung hat 3 von 50 gekillt
Interessantes Testverfahren. Sollte da in einer Firma eine ganze Flotte von Notebooks mit robusten Platten ausgerĂŒstet werden?

Zitat
Ich wĂŒrd dir ganz klar (von denen die ich "getestet" hab) zu der WD Scorpio raten, die hast du dir wohl auch schon ausgeguckt ;)
Jepp, die Scorpio ist bereits bestellt. Aber vielen Dank fĂŒr die BestĂ€tigung, dass das eine gute Wahl war. Ich bin durch diesen User-Test im Silenthardware Forum drauf aufmerksam geworden. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass da was mit dem HDTune Screen nicht stimmt - auf 90 MB/s kommt die bestimmt nicht. Naja, ich werde das bald selbst testen können. Ansonsten sprechen fĂŒr die Platte ein recht ordentliches Abschneiden in der c't 05/2007 und die 3 Jahre Herstellergarantie.

Zitat
P.S: Falls du nen 40-44Pin Adapter brauchst um die HDD in den VDR zu stopfen sag Bescheid :)
Danke fĂŒr das Angebot, aber ich hab mir bei den Amazonen ein Adapter/Montageset fĂŒr 5,18 Euro inkl. mitbestellt. FĂŒr den Preis hĂ€tte ich im PC-Laden um die Ecke noch nichtmal den 40-44 Pin Adapter bekommen. :)

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 240
  • SchlĂ€fer
Re: [KB] 2,5" IDE Notebookplatte
« Antwort #3 am: 22. Januar 2008, 00:19:05 »
*glotz* Nach dem Screen wĂ€r die ja schneller als die meisten 3,5" HDDs..Zugriffszeit 7ms..is klar  :lol1:
Ich halte das doch fĂŒr höchst unwahrscheinlich ;)

Nein, keine Notebooks ;) Die HDDs mussten zusammen mit nem 10" Touchscreen und nem kleinen embedded Board in ein robustes GehĂ€use gepackt werden fĂŒr einen Kunden. Ne SSD wĂ€r perfekt gewesen, aber viel zu teuer noch in 40GB+ :(

StĂŒtz den Adapter irgendwie ab wenns geht oder achte darauf, dass da kein Zug drauf ist. Gab reihenweise AusfĂ€lle weil der Adapter mit IDE Kabel daran sich selbst von der HDD hebelt/rutscht, das Ding hat kaum Halt auf den Pins. Wir sind dann auf solche Kabel umgestiegen, keine Probleme mehr.
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"