Autor Thema: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile  (Gelesen 6658 mal)

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« am: 03. Oktober 2007, 10:33:47 »
Mahlzeit!

Hier sind ja auch ein paar elektrotechnisch versierte Leute unterwegs... Sagt mal, worin bewahrt ihr eure (gut sortierten) elektrischen Bauteile auf? Bei mir haben sich im Laufe der Jahre so ein paar Tausend bedrahtete Widerstände, Kondensatoren, Transistoren, etc. angesammelt - teils neu gekauft, teils irgendwo ausgelötet. Meine Idee wären Sortimentkästen (z.B. sowas in anderen Abmessungen), aber bei Reichelt und bei den umliegenden Baumärkten habe ich nichts in der richtigen Größe gefunden. Bzw. wenn die Größe ausnahmsweise mal passen würde, ist es meist zerbrechlicher billig-Plastikkram oder gleich viel zu teuer...

Also für Widerstände z.B. Kästen mit 12 Fächern für die E12-Normreihe und davon dann Drei Stück für unterschiedliche Multiplikatoren. Ein Fach sollte dann ca 7cm breit sein, damit auch neue Widerstände in ganzer Länge darein passen. Die Länge sollte kleiner sein als die Breite. Beibt noch die Höhe/Tiefe des Fachs, 3cm würden mir reichen und zu tief soll es schon garnicht sein. Wenn so ein kleines Fach tiefer als 5cm wäre, wird das Suchen darin einfach zu mühselig. Für Kondensatoren und kleinere Elkos würde mir die Größe auch passen. Für Transistoren und ICs (viele unterschiedliche Typen aber pro Typ meist weniger als 10 Stück) müsste ich dann noch nach was anderem gucken, aber das ist erstmal zweitrangig.

Also nochmal die "Anforderungen", wobei ich mich auch gerne eines besseren belehren lasse:
Breite eines Fachs: 65mm .. 80mm
Länge eines Fachs: 30mm .. 60mm
Höhe der Fächer:    25mm .. 50mm
Anzahl Fächer:      10 bis 12
Einigermaßen robust solle es auch sein, die Kästen sollen die nächsten 10 Jahre oder länger halten. Eckig ist mir lieber als abgerundet... Wo bekommt man sowas zu einem vernünftigen Preis?

Bislang habe ich den Kleinkram in einem Schubladen-Magazin aufbewahrt. Das hat mir schon seit langem nicht mehr gefallen, weil die Schubladen gerne schonmal klemmen oder verkanten und weil das Teil Staub anzuziehen scheint, aber denkbar schlecht zu reinigen ist. Naja, gestern Abend ist es beim Verrücken umgekippt und Zwei Drittel aller Schubladen entleerten sich auf den Fußboden.:boese: Jetzt wäre also ein sehr guter Zeitpunkt, meine E-Teile neu zu sortieren...

Vorschläge für andere Aufbewahrungssysteme sind auch sehr gern gesehen.

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2007, 11:28:10 »
Danke. Ansich keine schlechte Idee mit den 2 Ebenen. Die Ebenen sind auch angenehm flach zum drin wühlen. Und für den Preis sieht es auch recht robust aus. Aber die Fachgrößen:

mit 14 fixen Fächern:   
  unten 2 x 107 x 35 mm
           2 x 107 x 32 mm
           1 x 107 x 66 mm
  oben  4 x 61 x 32 mm
           4 x 40 x 32 mm
           1 x 133 x 19 mm

Das wären dann nur 6 Fächer wo ungekürzte Widerstände Platz hätten - schlecht für E12. Gleich große Fächer wären mir auch lieber. Mal sehen, vielleicht sind die Kisten ja für Elkos oder sonstigen Kleinkram zu gebrauchen.

Bei dem Händler gibt aber auch diesen Stahlblech-Sortierkasten mit 36 Fächer a 70mm x 48mm x 40mm - Idealmaße :D. Ist natürlich ein Mords-Brocken, aber damit wäre das Widerstand-Problem schonmal gelöst. Und die 15 Euro wären auch noch OK.

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2007, 13:19:52 »
vielleicht bastelst du gerne:

Meine Vater hat sich vor Urzeiten so Rollkontainer gebaut, einfach aus nen paar dünnen Sperrholzplatten. Hinter den Türen sind flache Einschübe (ca 5-7 cm hoch) die in zwei "Spalten" aufgeteilt sind. Jede dieser Spalten ist dann wieder in etwa 5 cm tiefe Fächer abgeteilt. Dort hat er seine komplette Elektronik des täglichen Alltags einsortiert. Musst halt den Schrank so breit bauen, das
a, zwei Schubfächer neben einander passen (wenn du soviel Platz brauchst ;))
b, die Schubfächer ca. 25cm breit sein können

dann sind  nämlich die einzelnen Fächer im Fach gute 12 cm breit, 5 tief und 5-7cm hoch.

Entweder sortierst du da direkt rein, oder machst es wie mein alter Herr, der zumindest die Widerstände nocmal in beschriftete Tüten abgepackt hat. Elkos etc, hat er in kleinen Plastikkästen, die in den Schüben stehen, bei denen dafür auf die "Fächerung" verzichtet wurde.

Ist weng Arbeit, aber wenn du magst zeichne ich dir gerne die Pläne ;)
« Letzte nderung: 03. Oktober 2007, 13:21:13 von Fantometer »
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 129
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2007, 13:21:10 »
bei Pollin gibs solch kästen.

mit den Maßen musst du mal schaun, kosten aber auch nur 0,75€ - 1,20€


Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2007, 14:07:27 »
mit den Maßen musst du mal schaun, kosten aber auch nur 0,75€ - 1,20€

die sind aber für die wünsche hier wohl zu klein und außerdem aus diesem hübsch-zerbrechlichen kunststoff (der oben ja schon abgeleht wird ;) )

aber ich hab auch nen stapel von den dingern, für so klein-material-sammlungen spitze, weil voll durchsichtig (so findet man die sachen schneller als bei koffern, die man erst aufmachen - oder voll beschriften muss)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 129
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #6 am: 03. Oktober 2007, 14:29:44 »
Hab die ganzen Maße da net durchgeschaut, dafür find ichs zu unübersichtlig :D

Naja was heist zerbrechlig, der beste Kunstoff ists net aber bei den "Normalen" gebrauch sollten die doch halten.
Ich kanns net sagen, hab sie net.

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #7 am: 03. Oktober 2007, 14:38:12 »
gargarmel: ich verwende für buchsen, stecker, (leucht)dioden, schrauben, bohrmaterialien und ähnlichses solche sortimentboxen, wie du sie ganz oben verlinkt hast. meine sind vom marktkauf, komplett aus durchsichtigem kunststoff, der nicht spröde ist (beim runterfallen also nicht splittert), da kann man auch trennwände einstecken, welche (was wichtig ist!!!) bis ganz unten auf den boden gehen, dort bündig abschließen und fest drinsitzen. also nicht so, wie bei einigen anderen sortimentkästen mit nur leicht eingeseckten trennwänden, dass diese sich hochdrücken und flache bauteile in die kammer daneben flutschen. ich meine, die teile hätten ca. 2 euro gekostet und sind um und bei 200x300mm von der grundfläche und etwa 40mm hoch.

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2007, 20:02:33 »
Danke erstmal euch allen für die rege Beteiligung.

@Fanto: Ich kann mir ungefähr vorstellen, was du meinst. Hatte auch selbst schon an sowas gedacht, aber Holzschachteln für E-Teile - da ist irgendwie das Holz zu schade. Außerdem wäre es mir ehrlich gesagt auch zu viel Aufwand bzw bin ich handwerklich nicht so geschickt.

@Dämon: Die Dinger von Pollin sind in etwa das, woran ich dachte, als ich "zerbrechlicher billig-Plastikkram" schrieb. Aber du hast schon Recht, zur Not würden die auch gehen - nicht-sprödes Material wäre aber besser. Also habe ich wohl Glück gehabt, dass bei keiner der Pollin-Schachteln die Maße der Fächer passt. Die Wunsch-Maße stehen übrigens in der Tabelle im ersten Beitrag.

@nemon: Klingt sehr interessant, was du da schreibst. Hab grade mal bei www.marktkauf.de geguckt. Ist ja toll, die haben über 150 Filialen in Deutschland und keine ist weniger als 90KM von hier entfernt :lol1:. Das Problem mit den Trennwänden kenne ich übrigens von meinem Schubladenmagazin.

Naja, es gibt noch ein paar Baumärkte in der Nähe, bei denen ich noch nicht geguckt habe. Und falls es da nix gibt, kann ich ja mal einige Hersteller direkt anschreiben.
« Letzte nderung: 03. Oktober 2007, 20:05:56 von Gargamel »

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #9 am: 03. Oktober 2007, 21:07:36 »
also im baumarkt passende "schachteln" zu bekommen sollte auf jeden fall möglich sein ;).. viel glück
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 129
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #10 am: 03. Oktober 2007, 21:43:06 »
Ich meinte auch net deine Maße sondern die von Pollin  :D

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #11 am: 03. Oktober 2007, 21:51:49 »
tu dir wirklich einen gefallen und achte auf fest sitzende und dichte trennwäde. in ner werkstatt hatten wir sowas mal nicht und wie das aussieht, wenn man aus der 2,2kohm-schublade 9x2,2k und 1x 4,7k nimmt, kann man sich vorstellen.

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 129

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #13 am: 04. Oktober 2007, 01:26:48 »
wenn es mich nicht täuscht, ist das so ein ding, wie ich es mal gekauft habe. meins taugt nichts, die trennwände werden nur ganz lose eingesteckt

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beitrge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #14 am: 04. Oktober 2007, 11:04:54 »
Muss man denn ewig die Trennwände umstecken? Wenn man eh weiß, wie groß das Fach sein wird und absehen kann, dass keine Änderungen vorgenommen werden, dann kann man doch die Trennwände einkleben. Oder wär Sekundenkleber zu unflexibel?

Heißkleber ist denke ich mal zu ungenau oder? Also ich stelle mir momentan vor, dass man damit bei sowas nicht sauber arbeiten kann.
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2007, 11:06:42 »
das mit dem kleben scheint garnicht mal ne dumme idee zu sein. wenn das sortiment eh nur für widerstände sein (und bleiben) soll, ist die größe ja recht gut vorgegeben.
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2007, 19:25:36 »
dito.. but btw:

Der Ebay link oben, da gibbet keine trennwände, dass sind einfach Fächer in die dann Schubladen geschoben werden, entweder eine pro "Fach" oder mehrere nebeneinander, wenn man die kästeles net zu voll macht , bzw wenn jeder schub nen "Eigenes Fach" hat (hope you know what i mean) dann passt das recht gut.. UND man kann die Dinger gut anne Wand hängen ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Re: Suche Aufbewahrungssystem für Elektro-Teile
« Antwort #17 am: 04. Oktober 2007, 20:39:43 »
Die festgeklebten Trennwände sind garkeine schechte Idee. Mit Heißkleber käme mir das arg gepfuscht vor, aber mit Sekundenkleber muss es ja nicht mal auffallen.

Bei den Wunschmaßen für die Kästchen geht es mir tatsächlich erstmal nur um die viertel Watt Widerstände. Da wäre es super, wenn die Breite der Kästchen nicht viel größer als die Länge eines ungekürzten Widerstandes wäre (ca 65mm). Die meisten der anderen Bauteile sind kürzer - da wird es einfacher was zu finden.

Der Ebay-Link verweist auf ein Schubladenmagazin, also sowas wie es mir Mittwoch Abend umgekippt ist. Wenn man den Platz für mehrere davon hat und jede Schublade für einen Bauteilwert nehmen kann sind die toll. Ich habe aber weder den Platz, noch habe ich soo viele Bauteile. Meins hatte übrigens auch Trennwände, die haben auch bündig geschlossen, nur waren es zu wenige.

Gleich guck ich nochmal bei Conrad, den hatte ich bislang vergessen. Und am Wochenende werden Baumärkte abgeklappert.

Edit: Conrad hat schonmal einen passenden "Sortimentskasten A6". Der ist zwar ein bisschen kleiner als ich es mir vorgestellt hatte, aber würde passen. Nur sehr robust sieht er nicht aus. Die Kiste vom Kohleschicht Widerstands Sortiment sieht besser aus, aber die gibts bestimmt nicht einzeln. :/
« Letzte nderung: 04. Oktober 2007, 21:49:36 von Gargamel »