Autor Thema: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?  (Gelesen 2297 mal)

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 595
    • www.thid.de.tc
wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« am: 01. Februar 2007, 05:50:19 »
bilder sagen mehr als 1000 worte. :engel:
Micro Lead Frame Plastic Package (MLFP)



ich brauche den ic ok den bekomm ich heile runter und kann ihn auch weiter verarbeiten.
aber die kondensatoren spulen usw.
wie bekomme ich die heile runter?
wie soll man sowas löten? :motz: :slam:
ideen?

achso und warum das ganze?
das nen toter usb wlan stick
hab noch nen toten und einen der umgebaut is auf andere antenne.
so die 2 hinter den am laufenden stick und dann die antenne ran.  :evillol:

is genau das was ich brauche.

wenn wer vorschläge dazu hat immer her damit.

Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #1 am: 01. Februar 2007, 08:19:54 »
2 lötkolben und die smd teile damit in die "zange" nehmen -> professionelle lösung wäre ein smd entlötkolben, der macht das genauso.

wenns mit einem geht musst du schnell sein beim auslöten auf den einzelnen seiten ;)

nachtrag: wenn die platine dabei kaputt werden darf, hilft vielleicht auch der dremel - vorher auf platinenseite einfach ein bischen von der lötstelle wegfräsen, damit der kontakt schon mal deutlich weniger wird
« Letzte nderung: 01. Februar 2007, 08:21:21 von maxigs »
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #2 am: 01. Februar 2007, 08:33:31 »
ja das hab ich mir auch so überlegt bevor ich die mini dinger gesehen habe.
0,6-0.8mm breit und maimal nen mm lang. runter bekommen würd ich sie wahrscheinlich. aber da is noch das prob auf ne neue palntine (luft verkablung auf loch raster).

also bin ich jetz soweit das ich mir überlegt hab die plantine einfach zu zersägen und dann einfach so mit kabeln zu brücken von plantine zu plantine. is zwar auch nich so schön, aber ich muss den kleinkram dann nich anpacken^^


werd mir das heut noch bissl durch kopf gehen lassen.
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #3 am: 01. Februar 2007, 08:49:31 »
runter bekommt man die anz gut mit nem Heisluftfön.. vorsichtig man will ja nicht ales verbratzeln.. geht aber gut, und lässt sich danach auch problemlos weiterlöten ;)

ach ja und neuverlöten... dünne Spitze und eine ruhige Hand ;)
« Letzte nderung: 01. Februar 2007, 08:50:12 von Fantometer »
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #4 am: 01. Februar 2007, 09:13:00 »
was vielleicht einfacher ginge:

vermess die bauteile die du übernehmen willst und ersetz sie durch neue - bedrahtete, die du auch verlöten kannst ;)

ist natürlich dann ne frage ob es am ende überhaupt noch läuft, sind ja doch nicht gerade unkritische signale (wlan: 2,4Ghz wenn ich mich ned irre, und usb ist auch - zumindest v2 - relativ anspruchsvoll was die signalführung angeht)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Phreak Show

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 140
  • CarPC rulezz
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #5 am: 01. Februar 2007, 09:27:23 »
Ich nehme immer die Spitze eines Skalpells, schieb sie vorsichtig unter das SMD-Teil und erhitze dann abwechselnd beide Seiten. Klappt ganz gut, nach einiger Zeit löst sich das Bauteil leicht ab.
greeeetz Stefan


Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #6 am: 01. Februar 2007, 13:04:38 »
bei einem milimeter länge kannst du auch mit einem lötkolben beide enden zugleich erwärmen, wenn du ihn sehr flach ansetzt. mit von phreak angesprochenem skalpell kannst du das teil dann weghebeln, oder zumindest von der lötstelle wegsrücken, sodass das lötzinn nicht auf einen lötpad erstarrt.

vi8elelicht was zum ausprobieren: die teile sollten doch durch die saugöffnung einer entlötpumpe passen, evtl. kannst du die auch erhitzen und dann "absaugen".
« Letzte nderung: 01. Februar 2007, 13:05:33 von nemon »

Offline d43m0n

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beitrge: 129
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #7 am: 05. Februar 2007, 21:57:57 »
 :wink:Moin,moin

hört sich jetzt vieleicht jetzt ziemlich brutal an aber wenn du net unbeding nen heissluftfön hast (mach ich auch so)
kanst du das teil auch einfach in den backofen schieben  :evillol: spätestens bei 250°C soltest du das teil da runter bekommen.

Aber vorher vieleicht mit mutti absprechen sonst gibs mecker  :blabla: (aus erfahrung sprech)

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #8 am: 05. Februar 2007, 22:36:15 »
also bei 250°C werden sicherlich ein paar Bauteile nicht mehr leben!!!

Ohne pro-tools gefällt mir die Idee mit der Entlötsaugpumpe am bessten!!!
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitrge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: wie mikro smd entlöten und danach wieder verbauen?
« Antwort #9 am: 06. Februar 2007, 00:04:55 »
hm mutti fragen brauch ich nich^^

wird wohl eh eingestellt die aktion. mir fehlen da paar infos ^^
also bei ic´s die nur an 2 seiten pins haben nehm ich immer ne rasier klinge und trenn das ab.
wenns hier zu was neues gibt erfahrt ihr es^^
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________