Autor Thema: Lasercutten aber wo?  (Gelesen 4306 mal)

Offline nicodimis

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 4
Lasercutten aber wo?
« am: 30. Januar 2007, 23:27:47 »
Tach erstmal!!

Vielleicht kann mir hier einer helfen!?

Also seitdem ich keine Möglichkeit mehr hab mir selber etwas zu fräsen bin ich auf der Suche nach einem Laden der mir meine Entwürfe lasercutten kann. Mit Glow Gallery hab ich leider nur schlechte Erfahrung gemacht da man jeder Information ewig hinterher rennen muss!! Selbst nach den Kontodaten damit ich bezahlen kann!!! Email schreiben bringt bei denen nicht da es meist nur ein monolog ist da Antworten so gut wie nie kommen. Ich bezweifel schon fast das mein Auftrag überhaupt bearbeitet wird?!!

Deswegen meine Frage: Lasercutten aber wo ???

Also ich würde mich freuen wenn mir jemand von euch da weiterhelfen kann.


Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Lasercutten aber wo?
« Antwort #1 am: 31. Januar 2007, 12:53:34 »
gib mal ein paar maße durch, evtl. kann dir darauf jemand besser helfen

Offline Omega1024

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 24
  • Der Letzte
Re: Lasercutten aber wo?
« Antwort #2 am: 31. Januar 2007, 13:00:14 »
Ich werde heute Abend mal schauen, ob ich noch die Quittung für meine Lasercutteile für meine alte Con finde. Der Laden war günstig und unkompliziert, ich weiss den Namen nur nicht mehr. Vorraussetzung (für alle Hersteller von solchen Teilen) ist, daß du ihnen eine dxf oder dwg Datei schickst, die sie direkt einlesen können. Ansonsten wirds nämlich teuer.


Edit:
http://www.hsl-lasercut.de/

da, habs gefunden, gute Erfahrungen mit denen gemacht
« Letzte Änderung: 31. Januar 2007, 17:56:32 von Omega1024 »

Offline nicodimis

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Lasercutten aber wo?
« Antwort #3 am: 03. Februar 2007, 23:33:34 »
Big THX :thumbup:

Kannst du mir nur noch sagen was du hast cutten lassen und was du dafür gezahlt hast?

Ich hab bei Glow-Gallery für 5mm Pelxiglas 20/30 cm stolze 44,- € zahlen dürfen. Abgesehen davon musst ich so ziemlich jeder Info
hinterher telefonieren! Im das gleich "ich rufe sie sofort zurück" 2,5h später musste ich dann wiedermal anrufen! Selbst den Kontodaten musst ich hinterher rennen.


Achja Nemon danke noch für das Angebot leider hab ich Glow-Gallery beauftrag :aua: Leider muss man sagen.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2007, 23:42:30 von nicodimis »

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Lasercutten aber wo?
« Antwort #4 am: 03. Februar 2007, 23:53:18 »
ne, es war kein konkretes angebot ;)

ich wusste nur, dass sich die anbieter / in frage kommenden firmen anhand der größe und genauigkeit unterscheiden, sodass die leute mit ahnung besser angebote raussuchen können. ich kenne es nur, dass platinenhersteller lötsoppmasken aus etwa 0,1-1mm dickem blech lasern. dazu musst du denen aber die daten in der regel im gerber-format, oder mit gängigen platinenlayoutern erstellt zuschicken. ob die preiswert sind, möchte ih mal bezweifeln, zumindest die deutschen anbieter

Offline Omega1024

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 24
  • Der Letzte
Re: Lasercutten aber wo?
« Antwort #5 am: 04. Februar 2007, 04:30:22 »
Also Plexiglas wirst du bi hsl-lasercut nicht bekommen. Der Preis war sehr günstig, ich hab die Quittung nichtmehr aber ich hab irgendwas von 8€ für ein Blech 5x10cm, kompliziert gelasert inkl. Material im Kopf. Wenn du mal überlegst, was du in einem Shop für Standard cuts bezahlst, kommt das wahrscheinlich günstige. Schick einfach unverbindlich eine Anfrage mit CAD-Datei im Anhang und gewünschtem Material und Stückzahl und wenn dir das Angebot gefällt machst du eine Bestellung, fertig.