Autor Thema: FAQ - GraKa plan schleifen  (Gelesen 18015 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.537
  • Commander
    • Eiskaltmacher
FAQ - GraKa plan schleifen
« am: 07. August 2006, 21:25:18 »
Einige unter Euch kennen den "berühmten" GeForce-Krater. Schreckliche Geschichte!
Der muss weg, da er die Kühlung enorm beeinflusst und kein richtiger Kontakt zwischen Kühler und GPU zustande kommt.

Es bringt sehr wohl was, die GeForce-GPU plan zu schleifen! In meinem Falle hatte ich mit LuKü einen knallheissen Chip, nach dem Schleifen mit einem Twinplex eine lauwarme GPU!

Dieses Verfahren kann man auch auf NB und SB anwenden. Auch andere GraKa's profitieren von der besseren Kühlung, auch wenn sie keinen "Krater" haben.

so gehts:
Die GraKa ausbauen und auf eine antistatische Folie legen. Am besten erden - einfach nochmal auf den laufenden rechner oder an die heizung vor dem loslegen patschen, damit man die GraKa nicht killt.
Den Bereich um den zu schleifenden Chip kann man noch zusätzlich mit Klebeband abkleben, da sich die feinen Partikel überall festsetzen! Ein alter Lappen oder ein Handtuch unter der Antistatikfolie erleichtert das Säubern des Arbeitsplatzes.

Man besorge sich vorher entweder einen kleinen Spiegel oder aus dem Baumarkt ein Schleifklötzchen aus Kork. Diesen Klotz habe ich z.B. halbiert, sodass dieser gut zwischen die Bauteile der GraKa auf den Chip passt und sich hin und her bewegen lässt. Ich bevorzuge den Klotz, andere den Spiegel - muss jeder selber testen, womit er zurecht kommt.

Um den Spiegel oder Klotz wickelt man 400er oder 600er Nassschleifpapier oder Schleifseide . Mache das Papier/Seide leicht nass (2-3 Tropfen Wasser) und fange an, gleichmässig in kreisenden Bewegungen zu schleifen. (Dreck etc. mit einem Taschentuch zwischendurch auftupfen)

Durch die Partikel kann eigentlich nichts schief gehen. Wenn man den Krater weg hat, nimmt man 1000er Nassschleifpapier und schleife noch ein wenig weiter. (vorher sauber machen!)

wie weit man geht, ist eigene sache - aufhören sollte man dringends, wenn der Chip komplett Kupferfarben ist!

Ein Tropfen Nahmaschinenöl leistet Hilfe, ob der Chip plan ist oder nicht. (das Öl muss schön gleichmässig verlaufen und beim abtupfen den Chip voll bedecken.)

Die GraKa nun mit Alkohol oder Spiritus abtupfen. Man kann sie auch unter Wasser abspülen, sollte dann aber mit einem Fön
sofort getrocknet werden!

der Rest: WLP + Kühler = fertch!
Ich garantiere mind. 10°C weniger, wenn nicht sogar noch mehr, wenn alles schön plan ist - Kühlerboden und GPU-Oberfläche.

« Letzte Änderung: 04. Oktober 2006, 18:50:26 von Master Luke »