Autor Thema: [Diskussion] Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel  (Gelesen 5453 mal)

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
[Diskussion] Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« am: 15. Oktober 2006, 19:00:05 »
 Hier könnt ihr über diesen Artikel diskutieren
« Letzte Änderung: 11. November 2006, 20:29:26 von efferman »

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.460
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2006, 19:05:22 »
Find ich echt schade das revoltec da so schlecht abschneidet

Also der preis ist voll in ordnung aber bei der grösse hätte cih mir echt bessere temp erhofft!

Ich hab gerade keinen vergleich zum VF700 da hat einer einen test welcher beide vergleicht?

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2006, 19:08:02 »
ich hab den VF 700 hier, aber das ergebnis verrat ich noch nit. Aber erwarte nit das der zalman bessere werte liefert.
Wenn man sich überlegt das in dem Revoltec potenzial steckt. Der kühlerboden und dessen verbindung mit den Heatpipes lässt viel raum für verbesserungen
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2006, 19:10:56 von efferman »

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2006, 20:42:10 »
Also ich hab auch den VF700 und ich kann verraten das der besser ist :P....

hab gut oc'ed und komme nicht über 70°C und besitze die selbe graka wie in dem test...


aber zu dem revoltec... ich denke für den abitionierten heimwerker mit massig
schleifpapier und nevrdull und nur einer graka ist das wohl ne richtig gute alternative :)

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2006, 20:52:08 »
Der Zalman is bei dir besser ?  :kratz: Da muss ich mal guggn warum er bei mir net so prickelnd is. Da muss ich ihn wohl nochmal draufschrauben.

Mit was hastn das getestet und die temperaturen geloggt ?
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2006, 20:56:06 von efferman »

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2006, 22:27:58 »
hi efferman

hast du auch mal vor, den ac acclero zu testen?

ich finde den selbst sehr interessant bzw wäre er interessant,
wenn ich mir ne 7900 oder 1900 kaufen würde
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2006, 04:13:54 »
Der passt leider net auf die Graka soweit ich weis.

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2006, 11:45:41 »
naja overclocked hab ich mit ati tool(irgendwie schwachsinn das ding ati tool zu nennen o.O)

und gemessen hab ich einmal mit dem treiber und ati tool nachdem ich parr mal 3dmark 05 und 06 laufen hab lassen...

wirklich wissenschaftlich ist das nicht aber ich muss sagen das der verdammt gut kühlt und auch ziemlich leise ist...


aber selbst mit standard kühler blieb die karte(ohne oc) ziemlich kühl

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2006, 15:04:36 »
wirklich wissenschaftlich ist das nicht aber ich muss sagen das der verdammt gut kühlt und auch ziemlich leise ist...

aber selbst mit standard kühler blieb die karte(ohne oc) ziemlich kühl

es ist wirklich nicht wissenschaftlich.

und "kühl" ist relativ und hängt von sooo vielen parametern ab....

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2006, 16:44:01 »
nur das de mal weisst wie sich die temperatur verändert wenn man den 3dmark2001 8 mal loopt. Guggt mal im anhang.
Wenn der 2k1 fast durch is friert die graka schon fast


[gelöscht durch Administrator]

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2006, 09:53:04 »
najo bei mir warens o5 und o6... aber haste denn ne möglichkeit die graka besser zu belasten?

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #11 am: 17. Oktober 2006, 15:52:56 »
Der 2001er belastet, so verrückt wie es klingt mehr als der 2006er. Das is das heiseste reproduzierbare was ich gefunden hab

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2006, 08:04:01 »
dann orga ich mir den wohl mal


BTW: wieso gibt es für grakas keine programme wie für die cpu prime oder so?



aaalso....


eben mal 3dmark 01se laufen lassen ->max temp 67°C@612/380 und der lüfter lief so klein wie es ging(mit ner lüftersteuerung)

und bei dem 3d ding von atitool warens stabil 66°C@612/380
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2006, 09:41:11 von FrozenFrost »

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.460
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #13 am: 18. Oktober 2006, 15:40:23 »
Mit welcher graka denn frozenfrost?

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskusion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #14 am: 18. Oktober 2006, 15:44:30 »
gute frage, meine 7800 GT GS GLH macht nämlich höchstens 500 Mhz auffer GPU

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.460
Re: Diskussion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #15 am: 18. Oktober 2006, 19:19:47 »
Joa aber sicher mer aufm speicher!

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskussion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2006, 19:21:07 »
uffm speicher hab i 1400mhz. Seine Taktraten kommen mir sehr seltsam vor
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2006, 19:22:45 von efferman »

Offline FrozenFrost

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Diskussion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #17 am: 18. Oktober 2006, 19:34:22 »
ka ati tool sagt irgedwas von 300mhz aber da fehlt wohl noch nen multi drin oder so... naja ich hab ne xpertvision 7900gt sonic....

najo...

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.460
Re: Diskussion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #18 am: 18. Oktober 2006, 19:35:58 »
lol

ne nen multi gibst da net! kp was der dir da sagt!

Aber schau einfach mal in treiber nach bei taktraten

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Diskussion zum Revoltec Graphic Freezer Pro Artikel
« Antwort #19 am: 18. Oktober 2006, 19:40:57 »
Geh mal ins treibermenü deiner Graka und gugg mal  was da für taktraten stehn.