Autor Thema: VDimm-Mod am P4P800 -> P4P800SE  (Gelesen 1370 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
VDimm-Mod am P4P800 -> P4P800SE
« am: 30. August 2006, 16:22:56 »
moin,

hab ma schnell was geknipst:





geht darum, den mod von P4P800DLX aufs P4P800SE zu portieren. nun hab ich mir gedacht, ich löte einfach mal noch die 2. bank direkt mit an, sodass die 3,3V nicht über die kleinen leiterbahnen gehen muss.

denkfehler oder ok?!  :kratz:

danke euch!  :thumbup:


edit: mal was schärferes. :P



« Letzte Änderung: 30. August 2006, 22:27:21 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: VDimm-Mod am P4P800 -> P4P800SE
« Antwort #1 am: 09. September 2006, 21:48:31 »
nach rücksprache mit den leuten von tualatin.de funzt das so wie gedacht. mehr verbindungen wären natürlich besser. ;)


hab jetzt die mods aufs SE portiert und es funzt alles.  :thumbup:

Offline Dark Obsecraere

  • Der Philosoph
  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 535
  • Stabilitäts-Junkie
Re: VDimm-Mod am P4P800 -> P4P800SE
« Antwort #2 am: 09. September 2006, 21:58:02 »
He das Weckt die guten alten Chip Zeiten in mir auf, wo man noch am MB rumgelötet hat.
Heute wird das Teilweise schon sehr gut von den Herstellern gelöst.

Klar die Extra Leitung ist keine Dumme Idee, dass Unterschätzen viele den Irgendwo muss ja der Saft ja auch durch den man da verbraten will.
 :thumbup:
« Letzte Änderung: 09. September 2006, 21:58:34 von Dark Obsecraere »