Autor Thema: MBR mit Acronis True Image zerschossen?  (Gelesen 1288 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
MBR mit Acronis True Image zerschossen?
« am: 12. November 2011, 15:52:44 »
moin jungs,

ziel war es eigentlich, ein backup meines Systems vom thinkpad auf das NAS zu machen und im ernstfall wieder zurück zu spielen.
das backup selber hat er aufs NAS gemacht, nur beim simulierten ernstfall, war das backup nie wirklich benutzbar. aber egal, das ist ne andere baustelle.

jedenfalls bot mir true image an, ne sicherheitspartition anzulegen. habe ich gemacht und während dessen ist das programm abgestürtzt. die folge ist, dass ich nicht mehr mit dem rechner winXP booten kann.

habe dann versucht mit true image diese neue partition zu löschen und c: wieder zu aktivieren, aber das ging nicht.
schlussendlich habe ich dann mittels externen programmen die partition gelöscht, c: wieder aktiviert. dann wieder im laptop per winXP-CD fixmbr und fixboot ausgeführt. dann noch die datei ntldr rüber kopiert und auch die datei ntdetect.com überspielt.

es geht nachwievor nix mehr!

da muss true image alles mögliche zerschossen haben. daten habe ich keine verloren, bis auf die letzten favoriten von firefox. die install war gerade 3 monate alt und lief astrein. verdammt!

hat einer ne idee, was man noch tun könnte? hab keine böcke 3-4h install-party zu machen.

danke!
« Letzte Änderung: 14. November 2011, 18:13:21 von Master Luke »