Autor Thema: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?  (Gelesen 2537 mal)

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Moin,

wir suchen momentan auf der Arbeit einen neuen Texteditor. Wir hatten eine Zeitlang Ultraedit, waren damit auch sehr zufrieden, aber müssen uns auch aus kostengründen einen Ersatz suchen. Vorgabe: Komfortabel wie Ultraedit aber gratis. Notepad++ ist schon mal ein guter Anfang gewesen, bietet aber nciht ganz DAS was wir brauchen, gerade mit ungewöhnlicheren Zeichensätzen als ANSI macht er gerne etwas zu selbstständig seine Arbeit, und die unbeirrbar nicht so, wie wir es brauchen.

Haupeinsatzgebiet ist das konvertieren von Textdateien (tab-getrennte in Semicolon-getrennte, Steuerzeichenbereinigung etc.) aber eben auch das eindeutig konfigurierbare Ändern, bearbeiten der entsprechenden Zeichensätze.

Da es haufenweise Editoren gibt, und ich weder Zeit noch Lust habe, hier mal eben 350 Testzuinstallieren, frage ich eben mal. Vllt gibt es auch etwas aus dem Opensourcebereich, das mal für Windoof (XP) compiliert wurde, und auch noch weiterentwickelt wird...  Oder irgendenteinen, den man gerne übersieht, der aber durchaus sehr gut ist.

lasst mal sehen :))
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #1 am: 08. Februar 2011, 17:49:50 »
vim :P
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #2 am: 08. Februar 2011, 19:56:46 »
Google auf iphone sagt - neein! Was ist das? :)) Hast du nen Link?
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #3 am: 08. Februar 2011, 20:07:34 »
http://www.vim.org/ nicht vom ersten eindruck abschrecken lassen, die grafischen varianten sind sogar recht angenehm benutzbar - je nachdem was du machen willst
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #4 am: 08. Februar 2011, 20:51:08 »
Cool, wird morgen ausgiebig getestet.. Dank dir!
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #5 am: 10. Februar 2011, 13:08:27 »
hm..  ich glaub mit dem werden wir nicht warm.. 

Bsp.:
1. Wenn ich nach einem "Zeilenumbruch" suche, das geht nicht (Suche nach "alt"+"010") .. Überhaupt, kann ich nach keinen Zeichen aus der Zeichentabelle suchen.
2. Lange Zeilen werden grundsätzlich mit Umbrüchen angezeigt, eine Umstellung ist zwar möglich, aber nach dem nächsten Neustart hinüber - fail..
3. Klickt man auf Einstellungen, gehen nen Haufen neuer Fenster im gegenwärtigen Fenster auf, die sich dafür nicht mehr schliessen lassen - ganz fatal, ich würde mich nicht mal trauen, dann noch zu speichern.. bei uns geht es um richtig viel Kohle, da darf man nicht mit einem Klick die Chance haben diese auf den Kopf zu hauen, indem man etwas verstellt und daraufhin 30.000 Kataloge falsch zugestellt werden, was man im worst Case erst nach zwei Wochen merkt...
4. Für langjährige Linuxuser sicherlich brauchbar, aber das ist hier in der Firma einer, und der sitzt in einer ganz anderen Abteilung....

Also, ich suche wieder :))
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #6 am: 10. Februar 2011, 15:26:07 »
bei uns geht es um richtig viel Kohle

und dann nicht die paar euro für nen ordentlichen editor wie ultra edit ausgeben? zeit scheint da nichts wert zu sein ;)

ich kenn grad die windows varianten von vim nicht, aber eigentlich muss es zu jedem der probleme ne lösung geben. ist halt die frage ob du danach suchen willst (grad sowas wie die zeilenumbrüche einstellung zu speichern geht sicher)

ansonsten passt vim eigentlich exakt auf deinen anwendungsfall. ist aber zugegeben nicht jedermanns sache.
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #7 am: 10. Februar 2011, 16:02:34 »
Ist schwierig, da die Zeit zu investieren - wenn es ein Mitarbeiter wäre - klar, aber so ist es nicht wirklich umsetzbar..
Außerdem ist diese Unfähigkeit, nach nicht "auf der Tastatur zu findenden Zeichen", absolutes nogo..

Versteh mich nicht falsch, bin ja dankbar überhaupt auf etwas gestossen zu werden, aber dieser Editor, ist wohl für uns "zu speziell" ;)

Gibt es denn nichts weiteres? Ich suche auch noch mal paralell, aber bin hier dankbar für weitere Nennungen.

Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrge: 1.217
    • maxigs.com
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: richtig ordentlicher Texteditor, à la Ultraedit - aber gratis?
« Antwort #9 am: 10. Februar 2011, 18:27:50 »
Gibt es denn nichts weiteres? Ich suche auch noch mal paralell, aber bin hier dankbar für weitere Nennungen.
ich hätte nen Script mit Matlab geschrieben  :clown: