Autor Thema: Probleme mit Compaq EVO N620C Display  (Gelesen 3309 mal)

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« am: 07. Februar 2011, 15:08:41 »
Problem mit Compaq EVO N620C Display.Ich wollte jetzt ein neues Display in meinen EVO einbauen und musste feststellen,das das neue Display völlig falsch anzeigt und undefinierbare Zeichen bringt.Beim alten gebrochenen Display war das nicht so.Ich weiss noch ganz dunkel,das es früher mal Laptops gab bei denen man nur ein bestimmtes Display einbauen konnte,oder das Displaykabel umbauen muss(Ansteuerung).Habt Ihr irgendeine Idee was ich jetzt tun kann?

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kannâ„¢
    • k.Nicl
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #1 am: 07. Februar 2011, 15:14:40 »
Willkommen auf eiskaltmacher!

Man kann überhaupt nichts darauf erkennen, oder ansatzweise irgendwas?
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #2 am: 07. Februar 2011, 15:25:20 »
Man kann auf dem gerissenen Display alles erkennen,aber auf dem neuen nur Streifen etc.(wie fehlerhafte Ansteuerung vom Displaykabel)Kenne das nur von alten Laptops wo die Belegung vom Displaykabel anders war und man was umbasteln musste.Kann ich mir aber nich vorstellen bei nem 20 Pin Anschluss

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #3 am: 07. Februar 2011, 15:28:13 »
falsche display timings könnten auch ne ursache sein.

Aber hilfreich wäre erst mal:
Bezeichnung altes display
Bezeichnung neues.
Quelle vom neuen also wo kommt das her?
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #4 am: 07. Februar 2011, 15:32:54 »
Also dadurch das die Displayaufkleber nich mehr dran sind kann ich nur ausm Gedächtnis schreiben.
Das Originale war ein AU Optronics 14,1 XGA
Das neue war ein LG Phillips auch 14,1 XGA
Die Quelle war ein altes ACER,wo es anstandslos funktioniert hat.

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kannâ„¢
    • k.Nicl
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #5 am: 07. Februar 2011, 15:35:22 »
Also diese wurden standardmäßig verbaut:

Samsung LTN141X4 (XGA, 1024x768)
Samsung LTN141P4 (SXGA+, 1400x1050)
Hitachi TX36D98VC1CAB (SXGA+, 1400x1050)

Was ich auf JEDEN Fall noch zuhause liegen habe ist erstgenanntes Samsung-Display. Ich glaub ich hab nochn anderes SXGA+ drin.
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #6 am: 07. Februar 2011, 15:39:10 »
Ich dank dir erst mal.Ich melde mich wenn es was neues gibt.

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #7 am: 09. Februar 2011, 05:02:33 »
Was willst mit Versand dafür haben?In der Bucht gibts die im Moment für 10 Euro Sofortkauf+Versand.

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kannâ„¢
    • k.Nicl
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #8 am: 09. Februar 2011, 08:35:58 »
Ich werde es heute nachmittag nochmal sichten, vorschlagen würd ich €14,90 inkl. Versand.
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #9 am: 09. Februar 2011, 08:42:14 »
Wenn es noch in Ordnung ist und in der Bucht irgendein Heinz beim Gebot von 1 Euro anfängt,statt für 10 Euro SK,dann ja

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kannâ„¢
    • k.Nicl
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #10 am: 09. Februar 2011, 08:44:42 »
Alles klar, ich meld mich gegen 5/halb 6

Post zusammengefasst: 09. Februar 2011, 18:56:00
Doch etwas später geworden, dafür gibts mehr Infos und Bilder ;)
Aaaaalso ich hab hier erstmal ein LTN141XC-L01, was den optisch besseren Eindruck macht. Es hat ein paar kleinere Macken, die aber im Betrieb nicht stören.  Außerdem gibts noch ein LT141X7-124, was schon deutlich gebrauchter aussieht. Beide geben ein fehlerfreies Bild ab, beide kommen mit dem passenden Pfostenstecker. Inverter gibts auch dazu.

Noch ein Problem bei der N6*0c-Reihe: Die Displayabdeckung ist geklebt, und zwar direkt auf die Panels. Daher gibts auf beiden Panels auch Klebereste, wobei auch die am 141XC weitaus schöner aussehen.

Daher für das schickere der beiden die erwähnten 14,90€, das technisch genauso fehlerfreie würde ich für 12,90€ rausschicken, beides inkl. Versand als DHL Päckchen (unversichert).
« Letzte Änderung: 09. Februar 2011, 18:56:01 von raZr »
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #11 am: 11. Februar 2011, 11:50:00 »
Sorry Netz war tot und bei mir kam keine Meldung.Jetz hab ich aber schon eins gefunden,aber ein anderes Problem,da so ein blöder vietnamesischer Händler bei Ebay zu doof ist zu lesen und mir nen falschen Inverter zugeschickt hat.Hast du sowas:TOKIN D7301-B001-Z1-D
Das is das einzige was ich jetz noch brauch und eventuell später noch paar Teile wenn du die hast,also zum Bleistift nen Akku.
Sorry nochmal

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kannâ„¢
    • k.Nicl
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #12 am: 11. Februar 2011, 11:59:58 »
Muss ich nachher mal schauen was das für welche sind.
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline BastlerDresden

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Probleme mit Compaq EVO N620C Display
« Antwort #13 am: 11. Februar 2011, 12:07:28 »
Na mal sehen was das vietnamesische Etwas meint,wenn er rumspinnt,nehm ich das Display inkl Inverter von dir.Für 12 Euro und kann man nix falsch machen und da hab ich dann Ersatz.Das war das erste und letzte Mal das ich bei nem nicht Deutschen Ebayer kaufe.Der soll erst mal lesen lernen.

Post zusammengefasst: 12. Februar 2011, 05:55:10
Und wie sieht es aus?
« Letzte Änderung: 12. Februar 2011, 05:55:10 von BastlerDresden »