Autor Thema: Triple-Monitoring  (Gelesen 4249 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.537
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Triple-Monitoring
« am: 01. Januar 2011, 12:45:22 »
moin jungs,

bei mir sieht es aktuell so aus:


Zwei Viewsonic VP930 mit MVA-Panel für den alltäglichen Betrieb (Browsing, Winamp, Dateimanagement, PaintShop... und ab und an Spiele wie Total Annihilation, Siedler 2 Generationen, Heroes 5) und rechts daneben noch ein Viewsonic VP181s mit IPS-Panel, welcher an meiner DOS-Kiste hängt.

haben alle 1280x1024pixel.

Vorweg: eine Radeon 5770 werde ich demnächst kaufen - um flexibel mit den Anschlüssen zu sein und auch um etwas Strom zu sparen.


so, jetzt hätte ich gerne was größeres.
um nicht meine TFTs verkaufen zu müssen (bekommt man ja kaum Geld für), hatte ich mir folg. überlegt:

DELL U2711 zwischen die beiden 19" zu stellen und diese dabei hochzuklappen (pivot-funktion). der U2711 hat ein IPS-Panel ne Auflösung von 2.560 x 1.440 (16:9).

Gibts irgendwo nen Denkfehler? weitere Vorschläge?

danke!
 

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.659
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Triple-Monitoring
« Antwort #1 am: 01. Januar 2011, 13:29:05 »
ergibt das dann von den abmessungen (nicht pixel) ein gleichhohes Bild?

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.537
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Triple-Monitoring
« Antwort #2 am: 01. Januar 2011, 13:43:24 »
ergibt das dann von den abmessungen (nicht pixel) ein gleichhohes Bild?

nuja, die pixelabstände sind unterschiedlich:

ViewSonic VP930 Pixelgröße [mm]: 0.294
PRAD | Testbericht ViewSonic VP930

Dell U2711 Pixelgröße [mm]: 0.233
PRAD | Testbericht Dell U2711


geometrisch passt das halbwegs.

höhe sichtbares bild DELL: 336mm
höhe sichtbares bild viewsonic in pivot: 376mm


von daher bin ich immer noch misstrauisch.


oder:

den NEC nehmen:
http://www.prad.de/new/monitore/test/2008/test-nec-ea261wm.html

höhe sichtbares bild: 350mm bei nem pixelabstand von 0,292mm - leider TN-Panel.
« Letzte Änderung: 01. Januar 2011, 14:04:41 von Master Luke »

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.224
    • maxigs.com
Re: Triple-Monitoring
« Antwort #3 am: 01. Januar 2011, 16:27:52 »
aus erfahrung kann ich dir sagen, dass drei monitore wohl für fast alles was man macht einer mehr ist als man braucht. aber ansonsten gehts. wenn du nichts machst das über die montorgrenzen hinweg fenster hat ist auch der unterschied in der pixeldichte relativ egal.

ich hab hier in der regel ein en 13" notebook (1280x) neben einem 21/22" (1600x) stehen und die sind recht unterschiedlich - geht wunderbar.

einzig zocken über mehr bildschirme (wie du es jetzt machst?) wird dann nicht mehr ordentlich gehen, oder es verzieht dir alles.

schau mal hier: http://www.flickr.com/photos/bwa32/3035179432/in/pool-818652@N22/ - ist nicht meines, aber wohl mal ne gute veranschaulichung
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.537
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Triple-Monitoring
« Antwort #4 am: 01. Januar 2011, 16:49:47 »
einzig zocken über mehr bildschirme (wie du es jetzt machst?)

mach ich nicht.


edit: so wie im anhang zusammen gebaut, könnte ich mir das vorstellen...
« Letzte Änderung: 02. Januar 2011, 00:15:38 von Master Luke »