Autor Thema: Programmierbare Fernbedienung  (Gelesen 2638 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitršge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Programmierbare Fernbedienung
« am: 19. Oktober 2010, 17:00:04 »
moin,

folg. programmierbare fernbedienung habe ich gefunden:
http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/test_oneforallxsightplus.shtml

laut GH gibts die ab 60‚ā¨:  http://geizhals.at/deutschland/a568291.html


hat jemand mit dem teil schon persönlich erfahrung machen können?

danke!

Offline Side

  • hat ne SingleRadiWak√ľ
  • **
  • Beitršge: 74
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2010, 02:24:12 »
Nein.



Die Marke One-for-All gehört aber zu Universal Electronics, Inc. (UEI), welche die verwendete Software auch bei anderen Marken einsetzt, zum Beispiel Nevo. Die Geräte von Nevo fallen in die gleiche Kategorie, sind aber deutlich teurer, unter anderem wegen besserer Verarbeitungsqualität, Funktionalität und zusätzlichen Geräten im System, das aber nur so am Rande.

Was ich noch sinnvolles beitragen kann: Die Software ist schlecht. Hoffnungslos schlecht. Die Grundfunktionen der Software sind in Ordnung und das gr√∂bste bekommt sie hin, aber auch nur, solange man mit Hardware arbeitet, welche korrekt in der Datenbank hinterlegt ist. Wenn die IR-Codes in der Datenbank nicht gut eingepflegt sind, wird es zum riesen Spa√ü, das Endger√§t ordentlich anzusteuern, in den meisten F√§llen ist es schier unm√∂glich. Ein konkretes Beispiel w√§ren Plasmafernseher der Firma Panasonic: Einige Modelle verlangen, dass der IR-Code f√ľr An/Aus mehr als einmal √ľbertragen wird, damit sich das Ger√§t einschaltet, die Fernbedienung sendet die Folge allerdings nur einmal. Seitens der Software gibt es keine M√∂glichkeit, eine Zeichenfolge mehrfach zu senden, es lassen sich nur mehrere Bl√∂cke der Folge hintereinander in einem Makro ablegen, die Zeitabst√§nde zwischen dem Senden ist allerdings so gro√ü, dass das Endger√§t selbige ignoriert. Die Zeitabst√§nde lassen sich in der Software √ľbrigens auch manuell einstellen, das ist praktisch, wenn ein Ger√§t einige Sekunden braucht, bis es hochgefahren ist und weitere Befehle entgegennehmen kann, aber leider l√§sst sich der Zeitabstand nur einstellen, beachtet wird der Wert von der Software nicht. Bei UEI wurde das Problem mehrfach gemeldet, es gab allerdings nie eine Antwort.... Leider ist dies auch nicht das einzige Problem mit der Software.

Ich m√∂chte das System aber auch nicht verteufeln, wenn man Gl√ľck hat, harmonieren Endger√§te und Software wunderbar miteinander. Die Software ist dann sehr intuitiv zu bedienen und binnen weniger Minuten ist die Grundkonfiguration der Fernbedienung abgeschlossen.

Alternativen gibt es von Philips, das System nennt sich Pronto, aktuell ist hier das Modell Philips Pronto TSU9200. Das System ist wahnsinnig leistungsfähig und die Software erlaubt eine sehr detailierte Programmierung - allerdings ist das ganze auch wahnsinnig teuer. Seit kurzem gibt es hier wohl aber ein Consumer Produkt, dieses System nennt sich Prestigo, kann hierzu allerdings nichts sagen, hatte noch nicht damit zu tun.
Assrape 2007 - The Return of Sideshow Bob

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2010, 08:13:43 »
gibts da nicht dieses allinwonder ding von logitech? die soll (!!) wohl ganz gut sein..  und ist nicht wirklich teurer, aber das ist nur ein testgelesener/geguckter eindruck, keine eigene Erfahrung - und ich weiss grad garnicht wie die heisst, DOCH: Harmony one, glebb ich
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitršge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2010, 08:14:56 »
alternativ vielleicht ne logitech harmony? gibts im preisbereich von 20 hoch bis 300E :P

nachtrag: grml fanto war schneller
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitršge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2010, 17:12:47 »
Alternativen gibt es von Philips, das System nennt sich Pronto, aktuell ist hier das Modell Philips Pronto TSU9200. Das System ist wahnsinnig leistungsfähig und die Software erlaubt eine sehr detailierte Programmierung - allerdings ist das ganze auch wahnsinnig teuer. Seit kurzem gibt es hier wohl aber ein Consumer Produkt, dieses System nennt sich Prestigo, kann hierzu allerdings nichts sagen, hatte noch nicht damit zu tun.

danke schon mal f√ľr das feedback!


die prestigo gibt es zu kaufen.
da muss ich mich mal weiter belesen, ob meine ger√§te unterst√ľtzt werden.

auf die one for all bin ich gekommen, wiel die im oben verlinkten test quasi meine geräte verwenden...


allerdings hätte ich schon gerne einige sepzialtasten mit auf der Uni-FB.


harmony kenne ich vom h√∂rensagen. hab da respekt vor, ob die f√ľr mich √ľberhaupt was taugt. erfahrungen mit home-equipment sind gerne gesehen.

Offline Side

  • hat ne SingleRadiWak√ľ
  • **
  • Beitršge: 74
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2010, 23:35:20 »
alternativ vielleicht ne logitech harmony? gibts im preisbereich von 20 hoch bis 300E :P
Die Philips Pronto TSU9200 liegt nicht sehr weit √ľber dem Preis...
Assrape 2007 - The Return of Sideshow Bob

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitršge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2010, 17:05:28 »
alternativ vielleicht ne logitech harmony? gibts im preisbereich von 20 hoch bis 300E :P
Die Philips Pronto TSU9200 liegt nicht sehr weit √ľber dem Preis...

√ľber 300‚ā¨ ? ;)


bin gerade so ein bissel am einlesen, was die harmony one angeht. sieht bislang ganz gut aus.

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitršge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #7 am: 29. November 2010, 12:23:55 »
und gibts hier schon erfahrungen, bzw hast du schon eine? bin grad selber am sehen was sinn macht
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #8 am: 29. November 2010, 18:31:43 »
Dito...
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitršge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Programmierbare Fernbedienung
« Antwort #9 am: 29. November 2010, 20:19:34 »
nee... denn mein blu-ray-player (marke OPPO) wird nicht unterst√ľtzt. und da ich div. spezialfunktionen meiner beiden player IMMER mal wieder brauche, hab ich irgendwann mal keine b√∂cke mehr gehabt, mich da weiter einzulesen.

K.O.-kriterium f√ľr mich: mindestens ein ger√§t wird nicht unterst√ľtzt und viel zu lange einrichtung f√ľr die neue FB.