Autor Thema: System-Festplatte für Eisfair-Server  (Gelesen 4339 mal)

Offline harikiri

  • Illuminati
  • *
  • Beiträge: 23
System-Festplatte für Eisfair-Server
« am: 08. September 2010, 18:19:21 »
ich plane als nächsten Rechner einen kleinen Fileserver (Jukebox, Webserver, FTP und noch ein parr Kleinigkeiten).
Als Datengrab soll ne 500 GB rein, reicht erst mal.
Nun suche ich eine kleine Festplatte - als Systemplatte, 2 GB reichen für den www.eisfair.org

Der Rechner soll ein älteres System werden, PentiumIII oder Celeron (Slot1), mal schauen, was ich da finde, 256 MB RAM.

Gibt es solche kleinen Größen als SSD?
Oder kann ich da beruhigt so ein DiskOnModule (Flash-IDE) nehmen? Da steht ja meistens was von max. Schreibzyklen...
Oder was anderes?

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kann™
    • k.Nicl
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #1 am: 08. September 2010, 18:41:01 »
Paar Slot-CPUs hab ich auch noch rumliegen...
Deine HDD wird grad gewiped ;)
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.535
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #2 am: 08. September 2010, 18:45:41 »
eisfair kenne ich nicht... hatte aber für mein NAS-fileserver einen IDE-adapter mit 4GB compactflash karte verwendet.

beim booten wurde von flash in den RAM kopiert und das ganze system lief dann nur noch im RAM.


schau mal hier. allerdings kenne ich auf die schnelle keine erfahrungsberichte mit den kleinen flashkarten.

was gescheites in der ganz kleinen preisklasse der SSDs ist sowas: http://geizhals.at/deutschland/a500209.html ... mit SATA-anschluss und brauchbarer lebensdauer.

Offline harikiri

  • Illuminati
  • *
  • Beiträge: 23
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #3 am: 08. September 2010, 19:10:17 »
Eisfair ist ein ganz einfach zu bedienender Linux-Server ohne große Systemanforderungen.

Steffen; der erste Link sieht gut aus. bei 22 Euro für ne 2 GB Flash-IDE kann man glaub ich nix verkehrt machen.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.535
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #4 am: 08. September 2010, 19:15:21 »
Steffen; der erste Link sieht gut aus. bei 22 Euro für ne 2 GB Flash-IDE kann man glaub ich nix verkehrt machen.

google aber vorher mal nach erfahrungsberichten in irgendeiner art und weise. nicht dass das der reinste müll ist (hänger beim laden usw.).

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kann™
    • k.Nicl
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #5 am: 08. September 2010, 19:20:32 »
Das Teil läuft von USB, also mit hänger beim laden ist da nicht viel^^
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.535
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #6 am: 08. September 2010, 19:22:58 »
Das Teil läuft von USB, also mit hänger beim laden ist da nicht viel^^

verstehe die ausage gerade nicht.

wo ist hier USB? und schlechte flash-laufwerke hängen ab und an mal,weil die zugriffszeit grottig ist.

Offline raZr

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 398
  • weil ich es kann™
    • k.Nicl
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #7 am: 08. September 2010, 19:31:49 »
Okay, ich formuliers anders... Einen Eisfair kannste vom beschissensten USB-Stick der Welt laufen lassen, das ist ne Mini-Linux-Distri, die nach dem ersten Start vielleicht alle 12 Jahre mal Daten in Richtung System schreiben muss...
k.Nicl on
Der LHC am CERN: "Mit 85prozentiger Wahrscheinlichkeit wird es keinen Weltuntergang geben"
---
Power is nothing without Control.
---
It’s a funny thing about a Porsche:
there's the moment you know you want one
there's the moment you first own one
and for the truly afflicted there is the decade or two that passes in between

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.535
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: System-Festplatte für Eisfair-Server
« Antwort #8 am: 08. September 2010, 19:40:42 »
Okay, ich formuliers anders... Einen Eisfair kannste vom beschissensten USB-Stick der Welt laufen lassen, das ist ne Mini-Linux-Distri, die nach dem ersten Start vielleicht alle 12 Jahre mal Daten in Richtung System schreiben muss...

achso.
na dann... nen ollen usb-stick bzw. doch die flash-adapterlösung...

all you can eat... quasi. :D