Autor Thema: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)  (Gelesen 8883 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« am: 15. Mai 2010, 16:32:01 »
moin,

kingston bietet seit kurzem eine 30er SSD an (SATAII), welche ihr 2,5"-gehäuse kaum ausfüllt.
http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/storage/15269.html?start=1

meine frage wäre nun, ob es einen schmalen adapter gibt, um diese kleine SSD-platine (aus dem 2,5"-gehäuse heraus genommen) + SATA-IDE-Adapter in den laufwerkschacht des T42 zu setzen?

merci! :D

werde mir jetzt noch einen adapter fürs ultrabay schiessen, um dann im notfall im ultrabay eine große platte dabei zu haben.

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #1 am: 15. Mai 2010, 17:36:42 »
das gab damals zum abit nf7 s adapter ide 40pol zu sata I der war nicht wirklich groß da würd dann noch nen 40 zu 44pol ide dazupassen mit etwas löten.
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #2 am: 15. Mai 2010, 20:51:52 »
das gab damals zum abit nf7 s adapter ide 40pol zu sata I der war nicht wirklich groß da würd dann noch nen 40 zu 44pol ide dazupassen mit etwas löten.

mhh... gibts da keinen 44pol zu SATA?

soooviel rumlöten wollte ich dann auch nicht. reicht ja, wenn ich die SSD enthaupte. :D

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #3 am: 15. Mai 2010, 21:29:24 »
gibts sicher auch^^
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #4 am: 15. Mai 2010, 22:39:25 »
das gab damals zum abit nf7 s adapter ide 40pol zu sata I der war nicht wirklich groß da würd dann noch nen 40 zu 44pol ide dazupassen mit etwas löten.

der hat aber maße von ~50x25x10mm
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #5 am: 29. Mai 2010, 13:47:03 »
so, hier meine lösung:

links: externes gehäuse für mein thinkpad-DVD-ROM
rechts: ultrabay einschub für ne SATA-Platte (welche bald folgt...)
sowas hier


kann man eigentlich was in den festplattenslot stecken? weil die HDD wollte ich dann raus nehmen....



Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #6 am: 29. Mai 2010, 20:17:10 »
was ist eigentlich SSM-Cache? :o

Veni, Vehi, Vici!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #7 am: 29. Mai 2010, 20:25:47 »
was ist eigentlich SSM-Cache? :o

die platten haben nen 4GB SLC-NAND an bord. dort werden oft benötigte daten zwischengespeichert.
d.h., dass die HDD lernt, welche daten am schnellsten bereit gestellt werden müssen. in der praxis kann man schonmal von 1min booten auf 30s runter.

letzte 4 posts: http://forum.eiskaltmacher.de/index.php?topic=4216.320

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #8 am: 29. Mai 2010, 20:32:37 »
Aber ehrlich, 4gig klingt nach garnichts. Heisst das wirklich deutlich schneller arbeiten, oder ist, spätestens sobald du etwas "ungewöhnliches" machst wieder normale hdd speed am start. Also ist das Ding wirklich sinnvoll vom speed her, oder sollte man nicht etwas warten, bis die Dinger mit mehr Unterstützungs-nand ausgestattet sind?
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #9 am: 29. Mai 2010, 20:38:05 »
naja, denke mal in die 4gb kommen schon nur os sachen rein oder rufst du manuell manche dateien hunderte male auf?  :confused:

Veni, Vehi, Vici!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #10 am: 29. Mai 2010, 20:41:19 »
Aber ehrlich, 4gig klingt nach garnichts. Heisst das wirklich deutlich schneller arbeiten, oder ist, spätestens sobald du etwas "ungewöhnliches" machst wieder normale hdd speed am start. Also ist das Ding wirklich sinnvoll vom speed her, oder sollte man nicht etwas warten, bis die Dinger mit mehr Unterstützungs-nand ausgestattet sind?
http://forum.eiskaltmacher.de/index.php?topic=4216.new#new


BTT!

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #11 am: 29. Mai 2010, 20:58:13 »
Hat das T42 an der Ultrabay eigentlich SATA1 oder schon II?  :hm:

Veni, Vehi, Vici!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #12 am: 29. Mai 2010, 21:00:49 »
Hat das T42 an der Ultrabay eigentlich SATA1 oder schon II?  :hm:

k.A.

habe mir nen ultrabay-adapter mit SATA1 gekauft. müsste intern alles IDE busbreite sein.

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.460
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #13 am: 30. Mai 2010, 03:27:59 »
also beim T42 isses so das sie bei der internen Platte nen Sata--> IDE kontroller verbaut haben. also intern sata aber die platte ist IDE. hat mir nen kollege erzählt. aber der wird schon wissen wass er sacht....

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #14 am: 30. Mai 2010, 23:06:09 »
Suche nochn Gehäuse, damit ich mein CDRW/DVD-ROM aus dem T42 extern am USB-Port betreiben kann.

Hatte kürzlich erst dieses erworben:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250630715928&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

Da passt der interne Anschluss nicht.


sowas hier?
http://www.amazon.de/Ultraslim-Laufwerk-Geh%C3%A4use-UltraBay-Laufwerke/dp/B002MUPT0W


danke!


edit: komisch, hab zwar nen T42, aber mein kombi-laufwerk hat die FRU 92P6581.
die nummer ist nicht mit aufgeführt

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #15 am: 31. Mai 2010, 19:23:22 »
achja, wo ich die schrauben in der Ultrabay jetzt sehe, hast du ne möglichkeit gefunden wo man die gebrauchen kann an der ultrabay? hab keine gefunden und verkäufer meinte man müsste die hdd nicht verschrauben

Veni, Vehi, Vici!

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #16 am: 31. Mai 2010, 19:33:44 »
ich möcht gern benchmarks von deinem system
hab leider auch nur ide im Laptop.
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #17 am: 31. Mai 2010, 22:55:25 »
achja, wo ich die schrauben in der Ultrabay jetzt sehe, hast du ne möglichkeit gefunden wo man die gebrauchen kann an der ultrabay? hab keine gefunden und verkäufer meinte man müsste die hdd nicht verschrauben

du meinst die 4 schrauben, die im bild auf der ultrabay liegen?

muss ich am Mi mal probieren - bin erst dann wieder zu hause.


snake,
benchmarks mit SATA-Platte im ultrabay? hab noch keine SATA-Platte oder generell ne platte im ultrabay. ;)

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #18 am: 31. Mai 2010, 23:53:34 »
von der kingston ssd sata II am ide weil die könnte ich mir als sys hdd in meinem vorstellen

**und dann schön was fürn ExpressCard|34 (evtl auch machbar die ssd dort rein zu bauen im bundle mit ner sata controler card die dann ne platte im orginal hdd schacht anbindet)***
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: SATA-Platte ins Thinkpad T42 (IDE)
« Antwort #19 am: 01. Juni 2010, 00:00:28 »
von der kingston ssd sata II am ide weil die könnte ich mir als sys hdd in meinem vorstellen

WENN ich die kingston kaufen sollte. in den IDE-schacht kommt die nicht, denn das konnte mir noch keiner beantworten. im thinkpad-forum gibts nur links zu fiesen lötereien.

von daher kommt ne platte in das ultrabay - voraussichtlich ne Momentus XT.


kann man den IDE-schacht für was anderes zweckentfremden?