Autor Thema: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?  (Gelesen 3315 mal)

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« am: 01. Dezember 2009, 23:53:48 »
Halli Hallo.
Ich habe mich gerade gefragt, weil ich aufgrund einer facharbeit in physik für ein experiment einige teile aus dem pc bereich zweckentfremde, wie so ein intelkühler mit kupferkern und allulamellen zusammengefügt wird.
Bei Zalman sieht man es ja, da wird der ganze kram einfach mit ordentlichem druck zusammengepresst. allerdings kann man das bei intel nicht erkennen, meine 2te idee war kleber, aber der müsste ja die eigenschaft mit sich bringen, dass er wärmeleitend ist, davon habe ich aber noch nie was gehört.
Vll. könnt ihr mir ja weiterhelfen :)

Lg
Sky
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2009, 00:02:33 »
ich denke, der Alukörper wird aufgeschrumpft.

Offline Marlboro Man

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Madness since 1986
    • KFZ-Service-Prühl
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2009, 00:34:25 »
Nemon hat recht, schrumpfen ist wohl das verbreiteste Prinzip, und auch das sinnvollste wenns ums thermische Übertragen geht.

Pressen ist bei filigranen Teilen fast nicht möglich, weil bei Weichmetallen (was CU und AL nun mal ist) dann nur noch ein krummes etwas übrig bleibt.

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2009, 21:02:45 »
seht ihr da eine möglichkeit das Cu vom Al zu trennen? hatte mir jetzt überlegt mit ein paar kräftigen hammerschlägen z.B.?
oder das Aluminium wieder erhitzen? Theoretisch funktioniert das da, aber mit der Praxis is das ja immer sone Sache :)

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 21:03:21 von Skyscraper »
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2009, 21:31:05 »
Naja, beim erhitzen wird ja der Kupferkern zwangläufig mit erhitzt, doch Kugellager bekommt man so auch meistens leicht ausm Motorblock. Müsste man also versuchen.
Wenn der Aluteil nicht gebraucht wird kannst du den Kern klar raus hämmern oder pressen, aber danach ist er nunmal nichtmehr zu gebrauchen.

Veni, Vehi, Vici!

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2009, 21:46:39 »
danke schonmal bis hierhin für die problemhilfe :)

das grundsätzliche problem ist eben, der kühler bietet eine zu große fläche, bis sich da mal etwas durch lichtbündelung erzeugte wärme (facharbeitsthema: solarthermie) ausbreitet und dann auch noch wasser erhitzt dauert ja ne ewigkeit. also entweder wird da garkein effekt eintreten meiner meinung nach, oder es wird wie gesagt ewig dauern...
daher meine idee: radiatorfläche verkleinern, wassermenge minimieren. und das schaff ich eben nur wenn ich die alu lamellen loswerde. ALlerdings gehen mir dadurch auf die Lamellen flöten. habt ihr vielleicht noch andere tips/ideen/anregungen? :)

lg
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline mad1120

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.062
  • wohnt hier
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2009, 22:35:57 »
ne säge ansetzten, und das alu bis kurz vor den kern an sägen.
wenn de glück hast ist durch das schrumpfen dann noch genug
spannung auf dem alu so das der alu "mantel" dann aufreißen tut,
wenn nicht weiter sägen oder hammer und meißel.
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 22:36:38 von mad1120 »
mein flickr account
90% aller Attentäter konsumieren 24 Stunden vor ihrem Anschlag Brot.
--> Also Brot ist gefährlich, verbietet Brot !!

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2009, 22:49:02 »
Erwärmen (Heißluft) und dann runterschlagen - vorher halt irgendwo einspannen damit du dir die Flossen nicht verbrennst. Denke auch das die aufgeschrumpft sind. Früher bei Zalman wars mal gelötet. :)

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2009, 22:58:20 »
soweit ich das beim cnps xxxxx-AlCu gesehen hab sind die ganzen lamellen elemente einfach mit 2 klemmen an der seite zusammengeschraubt und festgezogen, und die auflagefläche für die cpu is glatt und eben geschliffen und poliert^^

ich versuch es die tage mal mit der hitze-hammer methode :)
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #9 am: 02. Dezember 2009, 23:03:25 »
Jup, die CNPS sind geschraubt  :thumbup:

Veni, Vehi, Vici!

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2009, 23:20:19 »
Ab unter ne presse vorher gut kühlen dann das alu mit heissluft erwärmen und nebenbei druck aus üben. je nach presse sollt das früher oder später vom kern flutschen.^^
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #11 am: 03. Dezember 2009, 00:03:26 »
Aluminium deht sich unter Wärmeeinfluss ca. 50% mehr aus, als Kupfer, also schmeiß den Bunsenbrenner an und leg das Teil so auf den Schraubstock,d ass der Kupferkern frei nach unten herausgeschlagen werden kann.

Offline amduser

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 314
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #12 am: 03. Dezember 2009, 00:09:16 »
und wenn du keinen bunsenbrenner hast, pack das teil in den backoffen. das sollte auch auch gehen.

ps. wenn du zusätzlich informationen brauchst, setzt dich doch mal mit den produzierenden firmen in verbindung (hab ich in meiern schulzeit auch mal gemacht). die rücken damit meisten raus, weil die natürlich auch daran intersiert sind, das die jugend sich mit solchen sachen beschäftigt.

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2009, 00:29:30 »
andere Frage: Brauchst du am Ende den Kern, oder die Kühlrippen?

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: Wie wird Kupfer mit Aluminium verbunden?
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2009, 15:54:53 »
ich brauch am ende den kupferkern, intel mal anschreiben ist auch ne gute idee :)
Is mir auch aufgefallen, dass viele firmen beim wort "schüler" viele infos rausrücken und sich auchmal zeit nehmen.

Ich lade die tage mal mein versuchsaufbau vom experiment hoch. vielleicht habt ihr ja noch ein paar ideen, verbesserungsvorschläge etc....
denke doch dass sich hier doch einige mit der materie physik auskennen und gerade in der bastelbranche mehr erfahrung haben als ich :)
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2009, 15:55:36 von Skyscraper »
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.