Autor Thema: Welcher Internetanschluss?  (Gelesen 6857 mal)

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.233
    • maxigs.com
Welcher Internetanschluss?
« am: 19. Juli 2009, 10:25:51 »
Da mein, über die letzte Stunde erstandener, detailliert recherchierter Post ja aufgrund eines Human-Errors (Merke: Nicht das Fenster mit dem ungesicherten Post schließen!) im Nirwana verschwunden ist hier das ganze nochmal in Kurzform:

Congstar
ca 20E + Telkom Anschluss für ne 16Mbit DSL-Flat ohne extras (Telefonflat etc)
ca 35E das selbe dann ohne den Telekom Anschluss
ca 40E ist dann noch mal die Telefon-Flat dabei

O2
ca 37,00 (erstes jahr nur 22E) für 16Mbit DSL und Telefon Flat. Praktisch da wir beide auch O2 Handy Verträge haben und dann evtl die Genion Verträge downgraden können (und dank Family Flat dann noch immer kostenlos untereinander Telefonieren können)

M-Net
ca 30E (25 die ersten 6Monate) für eine 18Mbit DSL-Flat ohne extras
ca 35E (30 die ersten 6Monate) für eine 18Mbit DSL-Flat inkl Telefon Flat

Arcor
ca 30E  für eine 16Mbit DSL-Flat ohne extras
Telfonflats und diverse extra Packs sind dann ab 35E (10E die ersten 6 Monate)

Kabeldeutschland
neben V-DSL wohl die größte Bandbreite, aber extrem schlechte Erfahrungen mit denen (wir haben zur Zeit Kabeldeutschland und ab Punkt 18:00 ist das internet oft nicht mehr zu gebrauchen, selbst beim Surfen merkt man es deutlich). Außerdem ist schon den ganzen Vormittag deren Verfügbarkeits-Check im Wartungsmodus - aber ich denke in der neuen Wohnung wäre eh kein Kabel-Internet verfügbar gewesen.

Vodafone
Vodafone hat einige interessante Angebote, die soweit ich mich bisher durch gehangelt habe aber erst richtig interessant wären, wenn man auch die Handy Verträge dort hat (und ich hab im Bekanntenkreis praktisch niemand mit Vodafone..)

Telekom
Nachdem V-DSL in der neuen Wohnung nicht geht (ne Straße weiter geht es..), die im Moment scheinbar ohnehin Probleme damit haben (laut Hotline) das anzubieten und ich nicht in der Lage war auf deren Seite die Preise für normales DSL zu finden, scheiden sie auch aus.

Mit Freenet, GMX und was es noch alle gibt hab ich mich jetzt nicht weiter befasst



Am Seriösesten wirken M-Net und Congstar, da war man tatsächlich in der Lage auf anhieb zu finden was man will und die Preise sind richtig angegeben. Die Arcor und Telekom Seiten sind einfach nur chaotisch und verstecken die Informationen so gut es geht (wohl damit niemand feststellt was es wirklich kostet). O2 schafft es auch den richtigen Preis gut zu verstecken (bin mir - da die Infos teilweise widersprüchlich waren - nicht mal 100% sicher ob ich den richtigen hab). Alles in Allem scheiße was die ganzen Anbieter sich da erlauben.
Aber gut zum eigentlichen Thema des Anschlusses selbst:

Die meisten Vorteile hätte wohl der O2 Anschluss, wenn das downgraden der Handy Verträge klappt. Ansonsten hat M-Net die Nase vorne - vor allem Preislich.

Wie sind denn eure Erfahrungen mit den ganzen Anbietern? Hab ich einen guten Übersehen?
« Letzte Änderung: 19. Juli 2009, 10:27:15 von maxigs »
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.659
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Welcher Internetanschluss?
« Antwort #1 am: 19. Juli 2009, 10:36:08 »
KabelBW
Ich persönlich bin sehr zufrieden. Es wird nicht limitiert. Von Ausnahmefällen mal abgesehen liegt immer die Bandbreite an die man bezahlt. Man braucht halt nur einen kabelanschluss und muss in BW leben.
« Letzte Änderung: 19. Juli 2009, 10:37:05 von efferman »

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.233
    • maxigs.com
Re: Welcher Internetanschluss?
« Antwort #2 am: 19. Juli 2009, 10:38:12 »
.. muss in BW leben.

hmm mist schon wieder umziehen ;)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Welcher Internetanschluss?
« Antwort #3 am: 21. Juli 2009, 23:21:06 »
Vodafone finde ich ganz interessant, da kann man das Internet auch mitnehmen wenn man nicht schon sowas hat ohne, dass es mehr kostet  :think:
Von Arcor hab ich bis jetzt nur negatives gehört. Benutze eigentlich schon immer T-Online, T-Com, T-Home, ging eigentlich immer super ohne Störungen/Probleme, außer als mal ein Blitz die Endgeräte geschrottet hat.. Kostet zwar etwas mehr, funktioniert aber immer ohne Probleme zumindest bei uns..

Veni, Vehi, Vici!