Autor Thema: WOL - wake on lan - erfahrungen?  (Gelesen 2865 mal)

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 754
  • so fucking what?
WOL - wake on lan - erfahrungen?
« am: 03. Mai 2009, 12:50:46 »
moin,

ich will heute im laufe des tages (abends) mal ein paar versuche in richtung wake on lan starten. da das ganze ja per magic packet funktioniert hab ich da mal ne frage. so wie ich das mitbekommen habe, besteht eben jenes magic packet aus 6x FF, gefolgt von 16x der mac adresse des ziels. so wie das aussieht, kann das jeder senden und die kiste fährt hoch. doof.
dann gibt's noch die option "pattern match" bzw. "magic packet & pattern match". Da bin ich derzeit dabei, infos aufzuspüren.
bloss wo und wie definiere ich mit welchem pattern die kiste geweckt wird (frei definierbar?)
a) am zu weckenden system
b) am aufwecker system

denn in den windows wol einstellungen (xp) sehe ich nur die auswahl option des modus, nicht aber, wie ich das pattern definieren kann. hm.

ideen?
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 240
  • Schläfer
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #1 am: 04. Mai 2009, 04:26:02 »
Die Patterns sind per ACPI festgelegt. Das sind alle gerichteten Pakete an den PC. Z.b. Ping, Namensauflösung usw.
Also ziemlich unbrauchbar. Musst es über Magic Pattern machen, ansonsten dürfte die Kiste ziemlich oft aufwachen.
Als WOL-Tool wolcmd oder wolgui von www.depicus.com funktioniert problemlos.

« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 04:27:17 von CptHirni »
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #2 am: 04. Mai 2009, 10:44:13 »
http://stephan.mestrona.net/wol/
dann hab ich beim rooter den port 8 auf broatcast geschalten und kann jetzt auf der website als ip die url eingeben die auf die ip meines routers auflöst und als mac die von dem rechner den ich starten will... so kann ich jederzeit von überall gezielt einen meiner rechner hochfahren... und es ist, seit dem ich das so eingerichtet habe (ca. 2-3 jahre), nie vorgekommen das einer der rechner ohne grund hochgefahren ist.

btw. hab zuhause alle mac adressen manuell konfiguriert, sie lauten AC:DC:00:00:00:XX so weiss ich welcher rechner welche mac hat ^^
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 10:47:04 von WaKü-Freezer »
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #3 am: 04. Mai 2009, 21:15:21 »
ac:dc:...  ja?   :engel:
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #4 am: 04. Mai 2009, 23:06:40 »
hab ich extra gemacht... :sound:
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 23:07:32 von WaKü-Freezer »
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 754
  • so fucking what?
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #5 am: 05. Mai 2009, 17:46:14 »
Die Patterns sind per ACPI festgelegt. Das sind alle gerichteten Pakete an den PC. Z.b. Ping, Namensauflösung usw.
Also ziemlich unbrauchbar. Musst es über Magic Pattern machen, ansonsten dürfte die Kiste ziemlich oft aufwachen.
Als WOL-Tool wolcmd oder wolgui von www.depicus.com funktioniert problemlos.

hm hab ich mir schon gedacht, nachdem ich nach etlichen google suchen nichts wirklich aussagekräftiges gefunden habe. userdefined wäre natürlich schön, ideal, und möglicherweise auch sehr sicher gewesen, aber nun gut.
ich arbeite jetzt mit magic paket. das funktioniert soweit schon mal sehr gut. bislang ist noch keine kiste aufgewacht, die das nicht sollte. an das weiterleiten von anfragen, die über das internet (z.b. per dyndns) an eine der kisten gerichtet sind werde ich mich dann die tage mal befassen. für den moment war erst mal das per netzwerk angestossene booten wichtig.

ich verwende auch das tool von brian slack von depicus. da muss ich nur noch auf die suche gehen, und ein vergleichbares tool für meinen mac finden (um das von dort zu starten). eine kleine liste mit all den mac-adressen meiner kisten sowie den zugehörigen ip's hab ich mir aus meiner firewall vom routern schon gebastelt.

den link unten werde ich mal anschauen / austesten - wie gesagt im moment ist der verkehr von draussen abgewürgt was das angeht. hinzu kommt, das ich ja nachwievor mit kaskadierten routern arbeite, was die sache u.u. nicht nennenswert erleichtert :) aber das wird schon ...
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: WOL - wake on lan - erfahrungen?
« Antwort #6 am: 05. Mai 2009, 20:41:10 »
hmm naja, dann stellst du beim ersten router das portforwarding auf die ip des zweiten routers und beim zweiten router stellst du dann auf 192.168.1.255 und voila :D
natürlich nur port 8 ;)
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10