Autor Thema: der SSD-Laberthread  (Gelesen 85611 mal)

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #20 am: 21. Januar 2009, 23:01:09 »
bin am überlegen, doch schon direkt zu ner ssd zu greifen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd;v=e;sort=p&xf=221_100%7E257_SATA+II%7E222_100%7E252_61440

die werte sind (zumindest auf dem papier) besser als die corsair
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #21 am: 22. Januar 2009, 21:09:08 »
bin am überlegen, doch schon direkt zu ner ssd zu greifen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd;v=e;sort=p&xf=221_100%7E257_SATA+II%7E222_100%7E252_61440

die werte sind (zumindest auf dem papier) besser als die corsair

zu früh. warte auf die vertex. hier bei mindfactory:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=hdssd&sort=artikel&bpmax=&asuch=vertex&v=e&pixonoff=off&filter=+Liste+aktualisieren+&bl1_id=100&xf=

sequentielle übertragung ist nicht alles. ausserdem hat die corsair einen samsung-controller, der allemal besser als jmicron ist. also nicht zu shcnell urteilen.

sehr gutes interwiev mit einem intel mitarbeiter:
http://enthusiast.hardocp.com/article.html?art=MTYxMSwxLCxoZW50aHVzaWFzdA==


ps: hier noch die mitteilung direkt von corsair:
Zitat
Corsairs S128 ist die erste in einer komplett neuen Reihe von Corsair SSDs.

 

Wir haben und entschieden, das Produkt ohne offizielles Press-Release zu veröffentlichen, da es keine "schlagzeilenträchtigen" Lesen- und Schreibgeschwindigkeiten vorweisen kann (wobei zu gegebener Zeit selbstverständlich auch schnellere Corsair SSDs gelauncht werden). Die Leistung ist mit 90MB/sec (lesen) und 70MB/sec (schreiben) unserer Meinung nach jedoch durchaus als sehr gut zu bezeichnen.

 
Es gibt zudem einen entscheidenden Unterschied zwischen den S128 Corsair Storage-Lösungen, und die Mehrheit der aktuell auf dem Markt befindlichen MLC-SSDs - die Controller-Technologie. Der Ansatz, den wir verfolgen, ist es, ein Produkt auf den Markt zu bringen, das die beste Out-of-the-box-Kompatibilität für End-User bietet.

Die Corsair S128 nutzt speziell ausgewählte Samsung NAND Flash-Speicher und, was im Endeffekt noch wichtiger ist, es wird ein Samsung-Controller verbaut. Die Mehrheit der nicht-Intel MLC-SSDs verwenden einen JMicron602 Controller. Dieser Controller bietet eine relativ schlechte Performance und wirft zudem schwerwiegende, bereits gut dokumentierte Fragen und Probleme auf. Anandtech hat diesbezüglich schon einen recht interessanten Bericht veröffentlicht: http://www.anandtech.com/cpuchipsets/intel/showdoc.aspx?i=3403&p=6 

Grundsätzlich haben Laufwerke, die auf JMicron602 Controller basieren, oftmals Probleme im Umgang mit kleinen Dateien und sog. Random-Writes, was zu schrecklichen Pausen und regelrechtem Stottern führen kann. Aufgrund des verbauten Samsung-Controllers weist die Corsair S128 diese Probleme nicht auf. Das Laufwerk ist ähnlich den von Samsung an große OEMs wie Dell und Apple auslieferten, eben aus zuvor genanntem Grund.


Der entscheidende Punkt ist auch, dass auffällig hoch gegriffene, theoretischen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten sinnlos sind, wenn das Laufwerk aufgrund des bereits erwähnten JMicron602-Controllers oftmals bei Datentransfers einbricht. Man kann diese Probleme zwar größtenteils durch eine Vielzahl von sogenannten Workarounds im Betriebssystem beseitigen, dies sollte aber eigentlich nicht der Sinn der Sache sein. In Bezug auf Multi-Tasking treten die genannten Probleme zudem auch verstärkt auf.

Wir haben bewusst den richtigen Zeitpunkt abgewartet um bei der Vorstellung unserer SSD-Lösungen sicher sein zu können, ein Produkt vorzustellen, dass keine dieser genannten Mängel aufweist.  Zudem werden wir, wie auch schon bereits erwähnt, so bald wie möglich weitere SSD-Produkte vorstellen, zu welchen ich zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch keine weiteren Angaben machen kann.

 
Die Corsair S128 ein sehr wettbewerbsfähiges Produkt , wobei der Preis zugegebenermaßen etwas höher liegt als der Preis JMicron-basierten SSDs (Jedoch sollte man hier bedenken: You get, what you pay for J ).
« Letzte Änderung: 22. Januar 2009, 21:12:36 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #22 am: 26. Januar 2009, 22:13:21 »
cool. ein user aus dem HWL-forum zeigt, wie schnell ne Mtron Mobi ist.

http://rapidshare.com/files/188227723/Untitled.wmv
« Letzte Änderung: 26. Januar 2009, 22:13:59 von Master Luke »

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #23 am: 26. Januar 2009, 22:29:37 »
sieht man da viel? bin gerade im wohnheim und irgend ein a**** zieht gerade was von rabbitshare
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #24 am: 26. Januar 2009, 22:32:09 »
sieht man da viel? bin gerade im wohnheim und irgend ein a**** zieht gerade was von rabbitshare

nuja, der zeigt, dass programme quasi sofort aufgehen und mehrere copy-threads parallel laufen, ohne dass man die dateinamen erkennt.

schon cool

zitat: don't do this with an actual MLC drive.  :crazy:

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #25 am: 27. Januar 2009, 00:06:09 »
holy f*** s*** das ist ja krass... ich weiss zwar nicht mehr wie schnell ein leeres eclipse startet, aber das an der arbeit aufem lenovo braucht gut 5 min... xD hoffentlich finden ssds nicht so schnell einzug in der firma sonst weden noch 50% entlassen, weil man nicht mehr warten muss! :D
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #26 am: 01. Februar 2009, 10:53:07 »
adata hat jetzt MLC-SSDs am markt.

geizhals
ebay


edit:
hier die benches:
Quelle: http://www.forumdeluxx.de/

http://www.forumdeluxx.de/forum/attachment.php?attachmentid=89051&d=1233916652
http://www.forumdeluxx.de/forum/attachment.php?attachmentid=89053&d=1233916666
http://www.forumdeluxx.de/forum/attachment.php?attachmentid=89054&d=1233916675
http://www.forumdeluxx.de/forum/attachment.php?attachmentid=89055&d=1233916688

leseraten ist sehr gut für den preis. schreibrate so lala... da könnte man mit einem Raid0 was heraus holen. ABER die 4k-blöcke sind einfach nur grottig.

das warten auf ultradrive und Vertex geht weiter. angeblich solls in 2 wochen endlich soweit sein.
ultradrive
vertex

« Letzte Änderung: 07. Februar 2009, 13:25:56 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #27 am: 07. Februar 2009, 14:43:51 »
Umbau bei altem Thinkpad von IDE HDD auf SSD

Sieht doch mal sehr verlockend aus :)

EDIT: Link gefixt

lau div. quellen, gibts jetzt die schnelleren transcent's in den shops . wenn vertex und ultradrive den markt aufräumen, hole ich mir ne IDE transcent für mein T42... :)


________________________________________________________________________


hier meine fuji ausm T42... IDE 44pol.

fliegt bald raus. :D




btw: bis auf gesunkende intel-preise gibts nix neues im lager der SSDs. :(

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 10. Februar 2009, 22:23:06 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #28 am: 12. Februar 2009, 18:23:50 »
nachdem die SSD-preise ansteigen und noch keine vertex und ultradrive in sicht ist, gibts hier mal nen bench von der SLC-INtel:
http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=253&sel_lang=german


hätte die nicht den 80%-bug....  :nono:


edit:
benches einer neuen OCZ... ist die OCZ vertex, 120GB, 64MB Cache.
http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showthread.php?t=51112

soll auch 4000IOPS haben. intel-killer.  :evilsmoke:

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 16. Februar 2009, 00:38:25 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #29 am: 18. Februar 2009, 00:46:38 »
benchies von der 120GB OCZ vertex:
http://www.pcper.com/article.php?aid=670

coole sache das. die kleine 60GB dürfte dann um die 180€ kosten... hoffentlich weniger, weil intel gegen hält und die super talent ultradrive auch bald kommt.

außerdem wildert OCZ im eigenen lager: die Summit kommt ende märz und ist sequentiell noch ne ecke schneller. SATA3 wir kommen!

edit: die IOPS sind wohl doch nicht sooo dolle... mal gucken, wo sie schlussendlich preislich liegt.


hier die corsair S128
http://www.youtube.com/watch?v=qWiUW65DX7Y


zitat von SSDfix aus dem HWL-forum:
Zitat
Mtron wird auf der Cebit KEINE neuen Produkte vorstellen.

Zu erwarten:
MSD-SATA3525-128 ab April
MSD-PATA3018-064-ZIF2 ab April

Produke mit NEO Controller werden ab Q3 2009 als Evaluationssample zur Verfügung gestellt, mit Verfügbarkeiten in der Massenproduktion ab Q4 2009.
Dafür Kommt NEO in SLC und MLC Versionen:
SLC -> 260MB/s lesen / 240 MB/s schreiben, natives SATA II in 64 GB und 128GB
MLC -> 250MB/s lesen / 100 MB/s schreiben, natives SATA II in 128GB und 256GB
« Letzte Änderung: 19. Februar 2009, 19:22:20 von Master Luke »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #31 am: 23. Februar 2009, 11:08:45 »
kranke sache! HD Tune zeichnet sogar über das Diagramm hinaus... xD

Edit: Was für ne Bustechnologie steckt da dahintern?! Wohl kaum sata?
« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 11:22:01 von WaKü-Freezer »
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #32 am: 23. Februar 2009, 13:14:54 »
Edit: Was für ne Bustechnologie steckt da dahintern?! Wohl kaum sata?

Zitat
4x px ssd raid0 @ arc1231 MFTed
also über 8x PCIe

Offline WaKü-Freezer

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 805
  • as cold as ice
    • Home-Server
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #33 am: 23. Februar 2009, 13:43:04 »
sata 2 = 300MB/s --> 4x 300 = 1200MB/s wie also schafft das Teil 10'000+ ?!

Edit: Ich denke mal die ganzen Spitzenwerte kommen vom lesen aus den RAM des Controller... und die werte um 800MB/s (Burstrate) sind realistisch... oder?
« Letzte Änderung: 23. Februar 2009, 13:46:33 von WaKü-Freezer »
i7 920 @ 3,24 // Asus P6T Deluxe // Mushkin 3x 2GB @ DDR3-1550 8-8-8-20 // 8800GT 512MB // UltraDrive ME 128GB // 2x 1500GB RAID 1 // 4x 750GB RAID 10

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #34 am: 23. Februar 2009, 13:48:41 »
sata 2 = 300MB/s --> 4x 300 = 1200MB/s wie also schafft das Teil 10'000+ ?!

Edit: Ich denke mal die ganzen Spitzenwerte kommen vom lesen aus den RAM des Controller... und die werte um 800MB/s (Burstrate) sind realistisch... oder?


yup die arecas machen so spitze um die 800mb/s... der rest dürfte cache sein, je nach dem, wie gebencht wurde. es sei denn, die haben mehrere arecas geraided... :D

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #35 am: 24. Februar 2009, 15:29:37 »
Holy Shit ist das Krank.

Boot in 2 Sekunden :)
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #36 am: 26. Februar 2009, 22:47:07 »
zitat SSDfix ausm HWL-Forum:
Zitat
Gestern gabs mal wieder etwas news aus USA von Supertalent:

FW scheint nun auch bei denne fertig zu sein. Allerdings hab ich nicht mehr gehört. Sie wollen wohl zu Cebit ein kleines SSD Feuerwerk abbrennen:
1. Ultradrive mit Inidilinx
2. Ein neues Design mit JMicron V3
3. eine Serie mit Samsung OEM SSD (das werden die neuen mit 220MB/s read und 200MB/s write sein)
4. ein neues Design mit Toshiba und Phison. (<- die soll sauschnell sein)

Mehr weiss ich noch nicht. Evtl erfahre ich heute oder morgen wieder etwas mehr.

zitat antiram ausm hwl-forum:
Zitat
anscheinend gibts es eine weitere mit indilinx barefoot:
G-Monster V3:
128GB,256GB: IDX22(Barefoot) Cache:64MB
32GB,64GB: IDX22(Barefoot) Cache:32MB
http://www11.atwiki.jp/flashssd/?cmd...B8%80%E8%A6%A7

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/a407557.html


ps: die OCZ vertex in 120GB sind wohl an die reseller ausgeliefert worden

pps: anscheinden gibts bald nen controller von sis:
http://www.sis.com/pressroom/pressrelease_000293.htm
« Letzte Änderung: 26. Februar 2009, 22:53:10 von Master Luke »

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #37 am: 28. Februar 2009, 10:25:37 »
man hört ja immer wieder, das ssds probleme mit kleinen dateien haben. jetzt würde ich gerne mal von euch hören, was der große unterschied zwischen meiner hdd
(siegate) und einer stinknormalen 200€, 64gb ssd von patriot mit jmicron b ist:

http://www.abload.de/image.php?img=ssd_readjtxa.png
http://www.abload.de/image.php?img=ssd_writedx8r.png
http://www.abload.de/image.php?img=atto001xwlu.png
http://www.abload.de/image.php?img=crystalzuup.png

hier meine hdd

[gelöscht durch Administrator]
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #38 am: 28. Februar 2009, 12:43:07 »
IOMeter-bench wäre noch gut zu wissen.

aber anhand von crystalmark sieht man ja, dass deine platte bei 4k großen dateien in die knie geht, die patriot arbeitet da weitaus schneller. und der jmicron b soll ja auch keine lags mehr provozieren.

es müssen nicht immer ohne ende sequentielle transferraten sein... die neue vertex wurde deshalb von OCZ von >200 schreiben auf ca. 100mb schreiben gedrosselt, nur damit die IOPS gut sind. die MLC-intel schreiben auch nur mit 75mb/s und zeigen jeder raptor wo der hammer hängt. interessant stellen sich auch die aktuellen samsungs und corsairs an.... geringe schreib- und leseraten, dafür aber fürs OS prädestiniert, da bei kleinen daten hoher durchsatz.

Offline aSSaD

  • Redakteur
  • kühlt mit Öl
  • ****
  • Beiträge: 921
  • (Accelerati incredibilus)
Re: der SSD-Laberthread
« Antwort #39 am: 28. Februar 2009, 14:31:06 »
IOMeter-bench wäre noch gut zu wissen.

aber anhand von crystalmark sieht man ja, dass deine platte bei 4k großen dateien in die knie geht, die patriot arbeitet da weitaus schneller. und der jmicron b soll ja auch keine lags mehr provozieren.

es müssen nicht immer ohne ende sequentielle transferraten sein... die neue vertex wurde deshalb von OCZ von >200 schreiben auf ca. 100mb schreiben gedrosselt, nur damit die IOPS gut sind. die MLC-intel schreiben auch nur mit 75mb/s und zeigen jeder raptor wo der hammer hängt. interessant stellen sich auch die aktuellen samsungs und corsairs an.... geringe schreib- und leseraten, dafür aber fürs OS prädestiniert, da bei kleinen daten hoher durchsatz.

aber theoretisch sollte doch beim wechsel von einer platte in dieser leistungsklasse (brauche 2.5" und die performance der 3.5" jetzt ist auf niveau der neuen 2.5") kein unterschied sein?
Systeme:
Uralt Asus Notebook mit Centrino
Projekte:
BluChrome
SlateOne
Operation Markert Garden: failed

www.ibm.com/takebackcontrol