Autor Thema: ASUS P5Q-E Treiberproblem  (Gelesen 3835 mal)

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
ASUS P5Q-E Treiberproblem
« am: 07. Juli 2008, 01:11:42 »
Huhu.
So mein P5Q-E is da, habe es ans laufen gebracht.
Aber es will noch nich so recht.....der Chipsatztreiber und der Soundtreiber, die beiden zicken in der Neusten, sowie in der CD Version rum :(
Hier mal 3 Pics mit den Fehlern:


Bitte keien Kommentare zu dem doofen Pfad :P
(Bild 1 Audiotreiber Fehler, Bild 2&3 Chipsatztreiber Fehler)

So bitte helft mir :(
Formatierne brachte nichts, nur Ärger.
Im Gerätemanager find ich kein Chipsatz soweit ich das beurteilen kann. :(
Onboardsound wird auch nich gefunden. Also Gerätemanager zeigt mir nur das an:
Allerdings werden alle Anderen Geräte (SATA Controller, Firewire, USB, LAN, usw. alles erkannt, nur chipsatz und Sound nicht)

Lg Sky

P.S.
Schnell zum Sys:
INTEL e4300
MDT 2GB RAM
Asus P5Q-E
Asus EAH4850 Graka
WinXP SP2
Sonst fällt mir auf die Schnelle nichts ein^^

« Letzte Änderung: 07. Juli 2008, 01:18:44 von Skyscraper »
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 240
  • Schläfer
Re: ASUS P5Q-E Treiberproblem
« Antwort #1 am: 08. Juli 2008, 00:36:02 »
Nich zu fassen, dass Realtek es einfach nicht hinbekommt..zwischendurch gabs mal nen Treiber, der sich sauber installieren ließ (und permanent astreine Bluescreens unter Vista produziert hat- XP ging aber), aber den gibts auf der Page anscheinend nicht mehr  :confused:

Kurzer Weg:
Das installieren:
http://support.microsoft.com/kb/888111/de und rebooten.
Falls es nicht automatisch erkannt wird: Oben im Gerätemanger bei den beiden "PCI-Device"s Rechtsklick und Treiber aktualisieren-selbst wählen-dann sollte der UAA Treiber angezeigt werden.
Edit: rebooten
Dann den Realtek Treiber installieren.

Falls das nicht funktioniert (was bei den P5K Boards fast immer der Fall war)...
Im Bios Audio deaktivieren. Per regedit alles rauswerfen was "Realtek" heisst (natürlich nur Audio-Realtek Krempel, nich deine Netzwerkkart o.ä. ;) ), rebooten, KB888111 installieren, rebooten, ggf. PCI-Device aktualisieren (s.o.), Audio im Bios wieder aktivieren, Treiber installieren..und hoffen, dass es funktioniert.

Falls das KB888 meldet, dass es nicht installiert werden kann:
Entpacken, Gerätemanager, PCI-Device, Treiber im Entpackordner suchen.

Falls das auch nicht funktionieren will..
Bios Audio deaktivieren, Windows installieren, SP3 draufhauen, Audio wieder aktivieren (nicht die Realtek Treiber installieren!), im Gerätemanager..s.o., rebooten, Treiber installieren.

Das ist der größte Schrott der jemals verbrochen wurde  :boese:


Ich schätze mal bei dir ist aber einiges im Argen ;)
Der Chipsatztreiber sollte sich problemlos installieren lassen- ich weiß nicht ob HD-Audio richtig erkannt wird wenn der Chipsatztreiber nicht da ist! USB sollte keinen Treiber brauchen, oder ist das ne Zusatzkarte?
Und das Ausrufezeichen an der Graka sieht auch nicht gesund aus..aber vll kommt das vom Audiokram (HDMI- müsste eines der beiden PCI-Devices sein)

Zum Chipsatztreiber..ka  :confused: Irgendwas übertaktet? Ram (memtest) i.O.?

Edit: Falls das XP x64 ist musst du das richtige Update finden, das verlinkte ist für 32bit Windoof.
Das Update ist auch im großen Realtek Treiberpaket mit dabei- wird aber nicht richtig installiert- ich nehms immer von der MS Page..
« Letzte Änderung: 08. Juli 2008, 00:38:42 von CptHirni »
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: ASUS P5Q-E Treiberproblem
« Antwort #2 am: 08. Juli 2008, 12:16:40 »
Es geht jetzt alles. Gott sei dank, weiß nicht wie, aber es lüppt x)
Nur der Audio treiber wird mir im Geräte Manager immernoch als nicht installiert angezeigt....aber der sound ist da, deswegen ignorier ich das einfach xD
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.