Autor Thema: Steckdosen/Verteiler selber basteln  (Gelesen 31761 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #20 am: 26. Januar 2009, 22:41:53 »
Das würde aber nur bei Gleichspannung funktionieren. Für Wechselspannung ist ein Kondensator niederohmig [Xc=1/(2*pi*f*C)].

das mit der gleichspannung leuchtet mir absolut ein.

dachte immer, niederohmig ist von vorteil? erkläre doch mal kurz. die theorie ist bei mir schon ne weile her.  :engel:

Offline waterburn

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 230
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #21 am: 26. Januar 2009, 22:48:21 »
Mit nem Kondensator, insbesondere mit großen Kondensatoren erzeugst du schlicht nen Kurzschluss. Musst dir aber keine Sorgen machen, das hält nicht lange an. Da du ja wohl kaum Bipolare Kondensatoren verwenden wirst, werden die Kondensatorennach kurzer Zeit zerstört. Dürfte dir dann aber dein Wohnzimmer einsauen ;)

Aber jetzt auch noch mal nen Tipp zur Sache. Bei den meisten mir bekannten Hifi-Steckerleisten, ist die Stromverteilung sternförmig, um absolut gleiches Potential zu gewährleisten.
cu
waterburn
« Letzte Änderung: 26. Januar 2009, 22:49:20 von waterburn »

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #22 am: 26. Januar 2009, 22:51:10 »
Da du ja wohl kaum Bipolare Kondensatoren verwenden wirst,

Aber jetzt auch noch mal nen Tipp zur Sache. Bei den meisten mir bekannten Hifi-Steckerleisten, ist die Stromverteilung sternförmig, um absolut gleiches Potential zu gewährleisten.

öhm, doch. bipolar

ist klar. ist nur ne prinzipskizze auf der anderen seite.

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #23 am: 27. Januar 2009, 00:00:45 »
och, steffen, hast du etwa in der et-grundlagenvorlesung den hübschen mädels vorm hörsaal zugeschaut? sonst wüsstest du doch, dass ein kondensator für gleichspannungen zum glätten eingesetzt wird (oft mit vorgeschalteter spule für einen tiefpass 2. ordnung). wenn du an eine steckdose einen kondensator klemmst, wirst du nur blindleistung ziehen. das ärgert zum einen den energieversorger und zum anderen deine sicherungen, denn wenn du nicht im nulldurchgang der spannung die kondensatoren zuschaltest, fließt ein signifikant hoher stoßstrom, man ist geneigt, von einem temporären kurzschluss zu sprechen.

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #24 am: 27. Januar 2009, 08:48:46 »
Zitat
..man ist geneigt, von einem temporären kurzschluss zu sprechen.

hehe, geiler post - srry steffen :clown:

« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 08:49:34 von Fantometer »
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline waterburn

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 230
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #25 am: 27. Januar 2009, 10:00:17 »
och, steffen, hast du etwa in der et-grundlagenvorlesung den hübschen mädels vorm hörsaal zugeschaut?

Sehr schön, im Höhrsaal findet man bei ET-Vorlesungen ja leider nur selten hüsche Mädels.
cu
waterburn

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #26 am: 27. Januar 2009, 19:05:30 »
ihr habt alle recht.  :redface:

 :kloguck:

ist mir heute früh auf dem weg zur arbeit eingefallen....  :tomato:


denkt euch mal die caps weg... ich zeichne gleich mal was neu. sternverteilung war klar. wird auch so gemacht.

weitere optionen?


und verzeiht einem alten mann.  :engel:

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #27 am: 27. Januar 2009, 21:12:42 »
hmm caps .. aber als ich gesagt hab bau dir ne riesen usv hast du gelacht :P
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #28 am: 27. Januar 2009, 21:56:04 »
hmm caps .. aber als ich gesagt hab bau dir ne riesen usv hast du gelacht :P

das wäre nen trafo mit ner gelbatt. :D

[gelöscht durch Administrator]
« Letzte Änderung: 27. Januar 2009, 23:12:48 von Master Luke »

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #29 am: 28. Januar 2009, 11:07:00 »
der trafo, der an der gelbatterie hängt, tut mir schon jetzt leid ;)

aber dein bild schaut schonmal ok zu sein. kannst ja deinen elektriker mal fragen, ob er dir eine leitung mit 32a belastbarkeit legt.

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #30 am: 28. Januar 2009, 18:08:30 »
der trafo, der an der gelbatterie hängt, tut mir schon jetzt leid ;)

aber dein bild schaut schonmal ok zu sein. kannst ja deinen elektriker mal fragen, ob er dir eine leitung mit 32a belastbarkeit legt.

warum soll ich da nen elektrofuzzi fragen?

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #31 am: 28. Januar 2009, 19:27:50 »
weil du keine kabel verlegen und an den anschlusskasten anklemmen darfst, bzw. verlegen schon, aber halt nicht in den kasten, damit d den veraicherungsschutz behälst, muss das ein geprüfter elektriker absegnen

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #32 am: 28. Januar 2009, 20:05:21 »
weil du keine kabel verlegen und an den anschlusskasten anklemmen darfst, bzw. verlegen schon, aber halt nicht in den kasten, damit d den veraicherungsschutz behälst, muss das ein geprüfter elektriker absegnen

was der versicherungsmensch wohl dazu sagt, dass er sich die verteilung danach selber bauen will ;)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #33 am: 28. Januar 2009, 22:52:17 »
dann wären doch meine lautsprecherkabel auch nicht ganz koscher?! weilsens da fliesst auch ne menge saft drüber.... und die bananas passen in jede handelsübliche steckdose.

:tomato:

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #34 am: 28. Januar 2009, 23:39:13 »
wenn ich recht informiert bin, ist alles fest mit dem anschlusskasten verbundene eine sache, die der elektriker abnehmen muss und alles, was mit einem stecker davon trennbar ist ist dein ding

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #35 am: 05. November 2009, 19:37:47 »
moin,

hier mal mein traum für aktuell 254€ im freien markt:
Oehlbach  XXL Power Socket 808 High Quality Steckdosenleiste


[gelöscht durch Administrator]

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #36 am: 06. November 2009, 11:17:22 »
crazy!

direkt mir glättern drin?
« Letzte Änderung: 06. November 2009, 11:17:48 von Fantometer »
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #37 am: 06. November 2009, 12:12:46 »
das Teil bringt höchstens etwas, wenn auch die Kabel vom Hausanschlusskasten mit mindestens 2,5mm² ausgelegt sind. Selbst bei längeren 1,0mm²-Leitungen haben die Netzteile wohl insbesodnere im High-End Segment einen großen Störabstand zwischen Netzspannung und sekundärseitiger Netzteilspannung

Offline Marlboro Man

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 170
  • Madness since 1986
    • KFZ-Service-Prühl
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #38 am: 06. November 2009, 13:08:26 »
Du wirst gegen den Strom und Kabelvoodoo im Hifi-Bereich mit fachlichen Aussagen NIEMALS ankommen Nemon, vergess das ganz schnell.  :D

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Steckdosen/Verteiler selber basteln
« Antwort #39 am: 06. November 2009, 18:36:11 »
mir gings hier nur um ne solide ausführung mit phasenrichtigkeit und filterung...