Autor Thema: Sat Verteiler digital  (Gelesen 10167 mal)

Offline Evo N610c

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 8
Sat Verteiler digital
« am: 16. November 2008, 00:51:40 »
Hi@ all
Ich habe ein kleines prob. ich habe ein doppel digital LNB möchte aber drei receiver anschliessen und auf jedem tv ein anderes prog schauen können gibt es da eine lösung.??
Besten dank im voraus
gruss Markus

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitršge: 240
  • Schl√§fer
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #1 am: 16. November 2008, 04:28:08 »
Entweder ein "Quattro Switch LNB", damit kannst du direkt 4 Teilnehmer versorgen.
Oder ein "Universal Quattro LNB"+"Multiswitch", damit hast du dann je nach Multiswitch auch noch Luft nach oben f√ľr 4 oder mehr Teilnehmer, zus√§tzlichen terrestrischen Eingang, 2. LNB...gibt viele Varianten :)
Der "Quattro Switch LNB" ist sozusagen ein universaler mit integriertem 4-fach Multiswitch.
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"

Offline Evo N610c

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 8
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #2 am: 16. November 2008, 10:55:20 »
ich habe aber nur 2 kabel von der sch√ľssel zum dachboden, und von dort verteilt es sich dann (keller,eg,jetzt neu dg)
Neues kabel legen von der sch√ľssel issnicht m√∂glich schuessel sitzt aufm Balkon ueber dem Sonnenrollo  :aua:und alles neu renoviert.
 

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #3 am: 16. November 2008, 11:06:38 »
hm, meines wissens kann eine LNB immer nur eine frequenz abtasten und durchs kabel schicken. Deswegen dauert auch das umschalten so lang. Ich hoffe f√ľr dich das ich mich irre, aber mit einer Doppel LNB wie du sie hast, sind maximal 2 receiver m√∂glich

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #4 am: 17. November 2008, 11:02:03 »
hm aber gibt es nicht auch switches die das signal aufsplitten k√∂nnen (splitter)  ich mein, sonst m√ľsste unsere hausanlage ja eine mind 32er lnb haben ..
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #5 am: 17. November 2008, 11:29:05 »
CptHirni hat schon die M√∂glichkeit eines Multischalters angesprochen, daf√ľr muss man aber einen Quattro-LNB in Betrieb haben. Aus den vier Leitungen von da, kann man nahezu beliebig viele Receiver speisen, die richtige Hardware (kaskadierte Multischalter) vorausgesetzt. Nicht zuletzt gibt es z.B. im hiesigen Wohnheim oder in Hotels Wandler die Sat-Signale in einfaches (o. digitales) Kabelsignal wandeln k√∂nnen. D√ľrfte aber nicht grade die g√ľnstigste Methode sein.

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitršge: 1.217
    • maxigs.com
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #6 am: 17. November 2008, 12:14:17 »
problem ist hier aber wohl, dass vom lnb nur zwei leitungen weg gehen und das nachverlegen der fehlenden leitungen problematisch wäre.

ka ob da ein weg rum geht.


bei meinen eltern in der hausanlage (noch analog) geht sogar nur eine leitung vom lnb zum verteiler, daher ist dort auch kein digital drin :(
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #7 am: 17. November 2008, 12:42:25 »
hm wenn du gl√ľck hast, hast du nen digitaltaugliches kabel und tauscht nur die analoge lnb in ne digitale um..


@ topic: vllt gibt es ja switches auch nicht nur f√ľr quattro lnbs, sondern eben auch welche f√ľr duo LNB.. w√ľrde mich fast wundern wenn dem nicht so w√§re ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #8 am: 17. November 2008, 12:46:46 »
problem ist hier aber wohl, dass vom lnb nur zwei leitungen weg gehen und das nachverlegen der fehlenden leitungen problematisch wäre.

ka ob da ein weg rum geht.
Das war mir wohl bewusst, ich bezog mich auch eher auf Fantometers Einwand. F√ľr den Threadersteller gibts wohl ohne √Ąnderung des LNB und der Verkabelung keine wirkliche L√∂sung, sodass man auf drei Ger√§ten gleichzeitig was unterschiedliches gucken kann. Soetwas wie einen Splitter o.√§. gibt es nicht, es w√ľrde dann nur das Signal des Transponders empfangbar sein, was ein Receiver anfordert, der andere muss dann das gleiche schauen. Ganz ohne T√ľftelei an der Sch√ľssel geht es wirklich nicht!
Also je nach Zukunftsplanung entweder einen Quad-LNB mit integriertem Multischalter oder ein Quattro-LNB mit externem Multischalter.
F√ľr den Quad-LNB brauchst du nur ein weiteres Kabel und einen Abschlusswiderstand. Das Kabel geht dann direkt zum neuen Receiver. Nur die Erweiterbarkeit ist eben auf einen vierten Receiver eingeschr√§nkt. Beim Quattro-LNB siehts mit der Erweiterbarkeit besser aus, du kannst nahezu beliebig viele weitere Receiver anschlie√üen, sowie weitere Satellitenpositionen ansteuern, der passende Multischalter vorausgesetzt. Allerdings musst du pro LNB (in deinem Fall einer) erstmal vier Kabel von der Sch√ľssel wegziehen, zu einem Punkt im Haus, wo eben der Multischalter befestigt ist, von dort aus kannst du erst an die einzelnen Receiver verteilen, also u. U. mehr Verlegearbeit. Aber es besteht die M√∂glichkeit sp√§ter eine weitere Sat-Position (Hotbird, ...) anzusteuern. Kostenm√§√üig liegt bei reichelt der einfachste Quad-LNB bei 20‚ā¨ und der Quattro-LNB mit Multischalter bei zusammen rund 45‚ā¨. Bei beiden kommen nat√ľrlich noch neue Kabel und Stecker dazu, die h√∂heren Kosten liegen hier auch bei der zweiten L√∂sung. Also wenns wirklich nur eine Satellitenposition und h√∂chstens 4 Receiver werden, f√§llt die Wahl auf den Quad-LNB. Ich hoffe geholfen zu haben ;)

/e: Vier Kabel sind n√∂tig um vier verschiedene "Signalpaare" abgreifen zu k√∂nnen. Da gibt es die vertikale (V) und die horizontale (H) Polarisation und das "niedrige" (L) und "hohe" (H) Frequenzband. Also √ľber jedes der vier Kabel geht sozusagen eines der Paare: LV LH HV HH. Das ganze kann man auch auf wikipedia nachlesen ;)
« Letzte ńnderung: 17. November 2008, 12:52:52 von proph »

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum S√ľdpol gezogen
  • ***
  • Beitršge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #9 am: 17. November 2008, 13:00:50 »
ah, wieder was gelernt. Da hab ich das vorhin falsch verstanden ;)

Greetz Phanto
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitršge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #10 am: 17. November 2008, 13:21:11 »
Also bei unserer Satanlage (glaub das war noch analog), hatte das LNB auch nur 2 Anschl√ľsse. Die gingen dann auf son Multi dingens, und von da aus konnte man dann alle Receiver anschlie√üen. Durch die Box konnte man sogar terrisches Radio/TV rein schleifen  :ugly: Man muss die Receiver quasi parallel zur Box schalten. Glaube es gibt aber auch schon son Ger√§t, da kann man von einer TV Dose direkt zur anderen und muss nicht jede Dose mit der Box verbinden  :kratz:
« Letzte ńnderung: 17. November 2008, 13:23:20 von BigBear »

Veni, Vehi, Vici!

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #11 am: 17. November 2008, 15:43:33 »
Zwei Kabel deuten stark auf analoges Sat hin. Analoge Signale wurden afaik nur auf dem Low-Band gesendet, mit Einf√ľhrung des digitalen Standards wurde das High-Band dazugeschaltet. Mit der fortschreitenden Abschaltung der analogen Kan√§le wurden und werden die im Low-Band freigewordenen Pl√§tze aber heute auch mit digitalen Programmen belegt. Das Einspeisen des terristischen Signals k√∂nnen fast alle mir bekannten Multischalter, um das wieder voneinander zu trennen gibt es die Anschlussdosen mit den 3 Ausg√§ngen, das l√§uft dann einfach √ľber ne Frequenzweiche. Also dient das einfach nur zum Kabelsparen ;) Eine vollst√§ndig funktionierende M√∂glichkeit eine Sat-Anlage so zu verkabeln wie eine Kabel-Anlage gibt es nicht, sonst w√§re so ein Multischalter doch ne √ľberfl√ľssige Erfindung. Wenn du zwei Receiver an einem Kabel h√§ngen hast, k√∂nnen beide nur das gleiche sehen.

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitršge: 240
  • Schl√§fer
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #12 am: 18. November 2008, 00:07:32 »
Hast du garkeine Möglichkeit neue Kabel zu ziehen? Es gibt auch Quad-Koax Kabel, also sozusagen 4-in-1, sind ca. 15-20mm dick. (ein wahlloser Link)
Vielleicht kannst du ja die beiden da liegenden rausrupfen und daf√ľr ein neues Quad-Kabel legen?
Ich weiß aber nich wie gut die mit Multiswitchen zusammen funktionieren, ob da was stört o.ä., an nem Quad-Switch-LNB funktionierte das bei uns jedenfalls gut, lief aber nur eine kurze Strecke als "Quad-Kabel" und den Rest des Weges gesplittet. Google oder der Fachhändler deines Vertrauen hilft bei der Frage aber garantiert weiter ;)

Ich w√ľrde dir jedenfalls zu einem Multiswitch raten falls das die √Ėrtlichkeit hergibt (Steckdose). Mit einem geringen Aufpreis bist du so weit flexibler (TV-Karten in PCs, Rekorder, Kinder?...)
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #13 am: 18. November 2008, 11:48:32 »
Das Kabel ist ganz nett. Ich habs zwar bei uns daheim nicht f√ľr die Verbindung von LNB und Multischalter benutzt, sondern f√ľr die Verkabelung des unteren Stockwerks (Wohnzimmer mit Twin-Receiver, K√ľche, eins unbenutzt), aber trotzdem geht da auf rund 20m nicht viel Signalqualit√§t verloren. Mit dem Standard 7mm Kabel und doppelter Schirmung warens glaub ich ~65% lt. Receiver und nun sinds immer etwas √ľber 60%. Also durchaus brauchbar. Wenn es keine gro√üe Strecke werden soll hab ich wohl auch noch ein Restst√ľck, k√∂nnte ich am WE auf Heimatbesuch wohl mal schaun, sofern √ľberhaupt Interesse besteht. Zu beachten ist bei dem Kabel aber der etwas gro√üe Biegewiderstand und -radius, aber was will man auch von nem dicken Strang erwarten? :D

Offline Evo N610c

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 8
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #14 am: 20. November 2008, 23:54:04 »
Danke @ all fuer die vielen Lösungen.
da ich aber wirklich nur einen anschluss brauche werde ich noch eine schuessel aufs dach knallen.
Oder neue idee ich stelle wieder auf Analog um geht das .
MfG Markus

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #15 am: 21. November 2008, 00:20:40 »
Noch ne Sch√ľssel? Das ist wohl die aufw√§ndigste L√∂sung. Ich kenne zwar nicht die lokalen Gegebenheiten, aber bei nem eigenen Haus sollte der Wechsel des LNBs mit dem Verlegen von n paar Metern Kabel deutlich einfacher und wohl auch g√ľnstiger sein. Grade das "noch" macht mich etwas stutzig, soll es hei√üen, dass sie direkt neben die andere kommt? Dann w√§re es wohl gro√üer Schwachsinn ;) Kl√§r uns doch mal auf wie es bei euch aussieht, also wo h√§ngt die Sch√ľssel, wie viele W√§nde/Decken und wie viele Meter w√§ren das in etwa, k√∂nnte man au√üen an der Hauswand verlegen, etc. Ich glaube damit wirst du deutlich gl√ľcklicher ;) Umstellen auf analog ist wohl auch keine L√∂sung, du br√§uchtest veraltete Technik, also Multischalter und Receiver. Au√üerdem wei√ü ich grade gar nicht ob und wenn ja wie lang noch analoges Fernsehen √ľber Satellit gesendet wird, die Kapazit√§ten werden wohl in nicht allzuferner Zukunft f√ľr HDTV gebraucht.

Offline Evo N610c

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 8
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #16 am: 22. November 2008, 00:15:00 »
Hi
die sch√ľssel ist auf dem balkon ueber einem Sonnenrollo und der balkon iss neu renoviert.
die andere sch√ľssel soll aufs dach weil der anschluss ja im DG gebraucht wird.
 MfG Markus

Offline proph

  • Illuminati
  • *
  • Beitršge: 23
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #17 am: 24. November 2008, 16:54:03 »
Was spricht denn gegen den LNB mit dem integrierten Multischalter? Wo zwei Kabel durch die Wand passen passt auch noch ein drittes durch. M√ľsste man zwar evtl neu abdichten, aber das sind Kosten die gegen√ľber ner komplett neuen Anlage verschwindend klein sind. Ich w√ľrde wirklich alles versuchen die bestehende zu erweitern als ne neue hinzusetzen.

Offline Evo N610c

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 8
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #18 am: 25. November 2008, 23:20:37 »
Dann m√ľsste ich aber etwa 7m kabel auf putz nageln. habe erst im sommer die anderen zwei unterputz gelegt (leider kein Leerohr ich iddi)

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitršge: 240
  • Schl√§fer
Re: Sat Verteiler digital
« Antwort #19 am: 26. November 2008, 01:55:33 »
Tapezieren macht doch Spa√ü- ran an den Speck  :D
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"