Autor Thema: Ganz üble Mausprobleme  (Gelesen 2265 mal)

Offline Marc

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 206
  • Maexx Maly von Casaly
    • MaexxDesign
Ganz üble Mausprobleme
« am: 10. Februar 2008, 19:04:57 »
Seas !

Ganz urplötzlich, mitten im Spiel, bekam ich üble Mausprobleme.

Das äußert sich bei Battlefield 1942 so:

Ich drücke die Schießtaste und feuer 3-4 Kugeln ab, dann passiert nichts mehr.
Ich lasse die Taste los, drücke sie wieder und feuer wieder 3-4 Kugeln ab.
Das gleiche Problem habe ich beim Heilen (Medic).

Um es mal etwas übertrieben darzustellen:
Ich muss für jede Kugel einmal auf die Maustaste drücken.
Manchmal passiert auch gar nichts.

Ein Neustart brachte nichts.
Die Maus hatte ich auch schon vom USB-Port getrennt und wieder reingesteckt.. half auch nicht.
Eine Neuinstallation der Maustreiber brachte auch nichts.

Zitat
Das kenn ich, habe 3 Logitech Mäuse verbraucht mit der gleichen Fehlerbeschreibung wie Du sie geschildert hast.
Unzählige De- u. Installationen mit den neuesten Treibern, anderen Installationsort (ext USB HUB) nix ging mehr....
Bin auf eine Razer Krait umgestiegen und hab seither keine Probleme mehr "aber" die G u. MX waren ergonomisch besser als meine Krait.
Scheint also an der Maus zu liegen.
Kennt jemand das Problem ?

Bei WoW habe ich auch Mausprobleme.
Ich kann mich nicht mehr mit der linken Maustaste umsehen.
Die linke Maustaste funktioniert auf dem Spielbildschirm nicht.
Die Klickerei in den Leisten funktioniert aber einwandfrei.

Unter Windows funktioniert sie auch nicht richtig (kann nichts mit der linken Taste markieren, anklicken aber schon).


Das ist echt übel und weiß nicht mehr weiter. :(

Meine Maus:
Logitech MX 518
there's always something magic, Michael ! :(

Colin McRae.. Du bleibst unvergessen ! :(
:(

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beitrge: 754
  • so fucking what?
Re: Ganz üble Mausprobleme
« Antwort #1 am: 10. Februar 2008, 20:04:19 »
mx 510, gleiches spiel
nach einer zeit blieb sie einfach stehen. egal ob im spiel oder in windows. habs an unterschiedlichen rechnern getestet. ging nix mehr. bis dahin lief sie aber sehr gut. allerdings ist mir das teil etwas zu teuer gewesen um es am kabel gegen eine wand kreisen zu lassen. ich hab mir als ersatz ne intellimouse von ms gekauft - war das einzige was hier lokal verfuegbar war und was keine megaueberzockermaus fuer >60eur war. die laeuft seit dem ohne stress.
was zeitweise besserung brachte war sie in nen anderen usb port zu stecken, aber wie gesagt zeitweise und auch nur manchmal. bis zu einem bestimmten punkt als gar nix mehr ging
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline Marc

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 206
  • Maexx Maly von Casaly
    • MaexxDesign
Re: Ganz üble Mausprobleme
« Antwort #2 am: 10. Februar 2008, 20:09:52 »
Neuigkeiten:

Ich habe mal per Mausoption die linke und rechte Maustaste vertauscht.
Ich kann mit der rechten Taste auch unter Windows Texte markieren, was mit der linken Taste nicht geht.
Bei WoW besteht weiterhin das Problem, jetzt halt nur mit umgekehrten Maustasten.
Battlefield 1942 funktioniert fast perfekt.
Schießen kann ich mit der rechten Taste (normal links, was ja Probleme macht).
Nur das Ranzoomen mit der linken Taste geht manchnmal nicht (vorher mit rechts einwandfrei).
Auch der Wechsel in einen anderen USB-Port bringt keine Abhilfe.

Ich verstehe das einfach nicht. :(

EDIT:
Nochmal Battlefield 1942.
Wenn ich auf die linke Maustaste drücke, feuer ich 2 Kugeln ab.
Dann ist sense.
Wenn ich sie loslasse, feuer ich wieder 2 Kugeln ab.
Dann ist wieder sense.

EDIT:
Nun ist die linke Maustaste komplett hinüber.
Ich habe mir schon das Mausinnere angesehen, aber da ist nichts zu machen.
Eine neue Maus muss her.
Garantie habe ich wahrscheinlich nicht mehr, da ich die Maus geöffnet habe.
« Letzte nderung: 11. Februar 2008, 12:42:52 von Marc »
there's always something magic, Michael ! :(

Colin McRae.. Du bleibst unvergessen ! :(
:(

Offline CptHirni

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beitrge: 240
  • Schläfer
Re: Ganz üble Mausprobleme
« Antwort #3 am: 11. Februar 2008, 13:42:40 »
Kannst mal versuchen bei Logitech DE anzurufen und denen das Problem zu schildern. Die sind sehr oft kulant und tauschen die Maus aus/geben nen Nachlass auf ne neue, auch wenn keine Garantie mehr drauf is. Also zeitmäßig..wie das aussieht wenn man die schon geöffnet hat, keine Ahnung.
War da denn keine Garantie mehr drauf? So alt is die MX518 doch noch nich. Kriegt man die vll wieder spurlos zusammengebaut? ;)
<@[A|K]Leviathan> hirni, deine eine schulter ist voll mit schwarzen gestalten, auf der anderen befindet sich nur ein schild mit der aufschrift "auf unbestimmte zeit im urlaub"