Autor Thema: Rechner startet nicht richtig....  (Gelesen 4553 mal)

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Rechner startet nicht richtig....
« am: 30. Januar 2008, 23:00:06 »
Servus Eiskaltmacher!

Erst mal meine Hardware:

P5wdhdeluxe
2gig 800erDDR2 Ram
8800gtx
X-Fi extreme Music
e6600
Innovatek Cool-Power 500Watt
Aquaero
Alles Wassergekühlt

Ich habe folgendes Problem:
Der Rechner will irgendwie nicht mehr richtig booten. Die Lüfter laufen an und alles hat Strom aber ich bekomme kein Bild. Manchmal bootet er dann erst mit ein paar Minuten Verzögerung. Das komische ist nur, dass wenn ich ihn 3-4 mal starte funktioniert alles auf einmal.  :ugly:
Dann läuft auch alles super stabil -orthos und Co. zeigen keine Fehler an. Auch die Spannungen des Netzteils sind ok. Die Temperaturen jeder Komponente sind auch in Ordnung.

Sobald der Rechner einmal läuft kann ich ihn auch ohne Probleme neu starten, ganz aus machen und wieder starten funktioniert auch - nur wenn ich ihn am Vortag ausgemacht habe und ihn dann am nächsten tag wieder starte zickt er wie oben beschrieben rum.
Ich habe sowas noch nie erlebt und bin deswegen auch recht ratlos woran es liegen könnte.   
Hat einer von euch vielleicht einen Schimmer woran das liegen kann? Kann es an der Mobo Batterie liegen?

Ich bin für jede Hilfe Dankbar!

Mfg Chrisrock
« Letzte Änderung: 30. Januar 2008, 23:34:12 von Master Luke »

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Rechner statet nicht richtig....
« Antwort #1 am: 30. Januar 2008, 23:22:01 »
[...] Kann es an der Mobo Batterie liegen?[...]

Denke nicht. Sie ist ja für das Beibehalten der Bios-Settings zuständig. Wäre sie leer, würdest du dein BIOS ewig neu einstellen müssen.
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Rechner statet nicht richtig....
« Antwort #2 am: 30. Januar 2008, 23:33:45 »
so aus der hüfte schiessen ist schwer.... irgendwie kann das alles sein.

im BIOS z.B. die lüfterüberwachung aktiviert - du hast aber ne wakü und der bekommt seine PWM-signal nicht?

die "PIV"-stecker net richtig drinn oder verkehrt rum oder oder? (war bei mir mal das problem)

alle kabel richtig fixiert?


usw.

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #3 am: 30. Januar 2008, 23:51:42 »
Kabel sitzen alle. PWM bekommt das Bios von der Laing mit knapp 4000upm. Kann das ein Symtom für eine sich langsam verabschiebende CPU sein?

Offline Hellshooter

  • Hat nen geilen Arsch
  • *
  • Beiträge: 995
  • Das konnt ich mal
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #4 am: 01. Februar 2008, 00:05:55 »
Langsam sterbende CPUs machen aber für gewöhnlich auch Fehler und die sollte man mit Prime feststellen können.  Zu dem Thema mal effe frage der hatte schonmal nen sterbenden Rechenknecht.


Zitat: "Prime läuft, die CPU schwitzt, die Wakü kocht und ich bin Glücklich :P"


Intel Core2 Quad Q6600 GO, Nvidia Geforce 8800GT Leadtek, Cellshock DDR2 1150(Redline), Gigabyte X38 DQ6, Nexxos XP HighFlow, Laing DCC, Airplex 240,MagicCool Extrem Tripel 360

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #5 am: 01. Februar 2008, 05:56:12 »
meine symptome waren anders hell. die war schlicht und einfach instabil unter prime

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #6 am: 01. Februar 2008, 06:04:24 »
jo also cpu schließe ich auch aus.
genauso die backup batterie fürs bios.
meine vermutung liegt auf nt oder bord.
nt deshlab wenn der startstrom zu hoch sein könnte (was normal nicht der fall ist)
aber durchaus sein kann wenn die kondensatoren im nt den  :popo: hoch reißen.

und mobo würd ich auch auf sowas in der art tippen.

am besten mal mit anderem nt testen.
wenn noch der selbe fehler dann mit anderem board.


Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #7 am: 01. Februar 2008, 18:00:25 »
So ich hab jetzt mal das Netzteil gewechselt und jetzt läuft wieder alles. Heisst das jetzt, dass das NT kaputt ist oder ist es einfach mit meinem SYS überfordert? (wär wichtig wergen ebay ^^  )

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #8 am: 01. Februar 2008, 18:28:59 »
Teste es an einem anderen PC und verkaufe es ansonsten als defekt mit der Begründung, dass du ddich auf das Urteil von blabla berufst etc...
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline halllo_fireball

  • Redaktionsleiter
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.563
  • Chefschlafnase
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #9 am: 01. Februar 2008, 18:30:59 »
Komisch - bei altersschwachen Netzteilen hat man das Problem, dass der Rechner sofort nach anschließen an den Strom nicht genug Saft kriegt, weil sich das Netzteil erstmal "aufladen" muss.

Kann sein dass dein Netzteil einfach nen Schuss hat... Genug Power sollte es haben - so nen Rechner kriegste auch mit nem LC Power 550 zum laufen, und das bringt sicherlihc nicht 550W...

Jan :-)

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #10 am: 01. Februar 2008, 20:05:53 »
Ich werde das NT demnächst mal an einem anderen Rechner testen. Jetzt stehe ich natürlich vor dem Problem, dass ich ein neues Netzteil brauche. Mit wassergekühlten Netzteilen bin ich jetzt erstmal durch.
Welches könnt ihr mir denn in der über 600Watt Liga empfehlen? Es sollte möglichst Leise, wenn´s geht nicht höhrbar sein.
Mfg Chrisrock

Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #11 am: 01. Februar 2008, 20:08:13 »
Seasonic M12-700 auch wenn du die leistung nie brauchen wirst

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #12 am: 01. Februar 2008, 20:36:16 »
Gibt´s da auch etwas vergleichbar leises in der unter 150€ Klasse?

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #13 am: 01. Februar 2008, 20:55:10 »
Ich hab neulich einem Kumpel ein BeQuiet geordert. Ist finde ich unhörbar...ok, da waren noch einige Platten am Rotieren aber das muss jeder selbst erhören. War ein 550Watt NT für...lass mich lügen...80€? War glaube ich bei ebug geordert.
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Clocko

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beiträge: 43
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #14 am: 01. Februar 2008, 21:37:17 »
Also ich hab ein Corsair HX520, welches für deinen Rechner bestimmt auch reichen würde.
Was die Lautstärke angeht bin ich hochzufrieden und naja Leistung es läuft eben alles wunderbar.  :thumbup:

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 754
  • so fucking what?
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #15 am: 01. Februar 2008, 22:49:24 »
hab unlaengst auch ein corsair verbaut, allerdings das value dingen, vx 550. sehr leise und fuer nen quad @ 3.800 und ne uebertaktete 8800gt hats gelangt... und mit irgendwo um 60e auch noch recht preiswert.
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #16 am: 01. Februar 2008, 22:52:02 »
hab unlaengst auch ein corsair verbaut, allerdings das value dingen, vx 550.

gutes NT! hatte ich ja in den griffeln und habs getestet: http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_content&task=view&id=793&Itemid=53

läuft seitdem bei nem kumpel - und er schaut mit dem rechner TV/Beamer und beschwert sich nicht.

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #17 am: 02. Februar 2008, 00:18:29 »
Danke für eure Vorschläge! Was haltet ihr von diesen Netzteilen: 
- 600W Cooltek ichbinleise Edition
- 650W be quiet! Dark Power Pro P7
Mir ist am wichtigsten, dass das Netzteil möglichst leise ist. Weder der Lüfter darf Laut sein noch irgend ein Fiepen oder Piepsen soll die Ruhe stören.

Offline Clocko

  • hat ne SingleRadiWakü
  • **
  • Beiträge: 43
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #18 am: 02. Februar 2008, 00:55:19 »
Ich denke so ein Problem hast du bei der Corsair Serie auch nicht und Preis/Leistung stimmt auch.  :thumbup:
Vielleicht noch das bequiet von dir.  ;)

Offline Chrisrock

  • hat nen Ventilator
  • **
  • Beiträge: 25
Re: Rechner startet nicht richtig....
« Antwort #19 am: 04. Februar 2008, 17:44:42 »
Ich hab mir jetzt das cooltek bestellt. Soll bei einer Last von ca.400watt das leiseste sein. Ausserdem gab´s das gerade bei KM für 100€.