Autor Thema: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?  (Gelesen 2964 mal)

Offline The_hurricane

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 345
  • Der Schweizer
Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« am: 04. Januar 2008, 13:14:52 »
Halle

Gestern habe ich ein Thema eröffnet, dass der Laptop eines Bekannten Probleme macht.
Ich glaube ich habe meinen eigenen PC mit dem Problem des Laptops angestekt.

Mein PC stürtzt jetzt oft ab (Bluescreen 0x000000F4), das däutet auf RAM oder HDD Fehler hin (habe ich so gelesen).

Nun in der Ereignisanzeige habe ich folgenden Fehler: "Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D."
Somit nehme ich schwer an, dass die HDD defekt ist. (Habe 2 im System diese HDD wäre die ohne Betreibssystem, aber mit allen Daten!!)
Muss ich sie auswechseln oder was könnte ich dagegen unternehmen?

Hat von euch schon jemand ähnliche Probleme gehabt?

Vielen Dank
The Hurricane



EDIT: Habe jetz in der Ereignisanzeige noch den Fehler: "Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk0\D gefunden." gefunden
Was bedeutet das? Sieht für mich nach einem Totalschaden aus.
Nur binn ich mir jetzt nicht mehr sicher welche HDD das problem verursacht
« Letzte nderung: 04. Januar 2008, 13:44:51 von The_hurricane »



Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #1 am: 04. Januar 2008, 13:49:23 »
sind das sata oder ide platten? bei IDE könnt es ja auch das mobo sein oder ?

Offline The_hurricane

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 345
  • Der Schweizer
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #2 am: 04. Januar 2008, 13:54:08 »
Sind beides Sata Platten:
-Samsung Spinpoint HD300LJ (Betriebssystem, Partition C:)
-Samsung Spinpoint HD501LJ (Daten Partitionen D: und E:)



Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #3 am: 04. Januar 2008, 14:47:14 »
hmm, kann es sein das der treiber einen an der waffel hat ?

Offline The_hurricane

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 345
  • Der Schweizer
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #4 am: 04. Januar 2008, 15:04:15 »
Weiss ich nicht, habe nichts neu installiert

EDIT: Hilfe, es ist jetzt schon so weit, dass der PC alle 10 Minuten abstürtzt oder einfriert.
Inzwischen hatte ich auch einmal den STOP- Fehler 0x0000007A (deutet wieder auf einen Festplattenfehler hin)

Was würded Ihr machen?


Edit2: Jetzt hatte ich im Bluescreen folgende angaben: WIN32K.SYS adress BF930A41 base at BF800000
date stamp 46d2c6a4
« Letzte nderung: 04. Januar 2008, 16:24:57 von The_hurricane »



Offline efferman

  • Redaktionsleiter
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beitrge: 4.657
  • Erfinder der "Festolatten"
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #5 am: 04. Januar 2008, 16:29:31 »
alle wichtigen daten sichern wenns geht

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 395
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #6 am: 05. Januar 2008, 11:56:06 »
Kannst ja zur Sicherheit erstmal die Datenplatte abklemmen, damit da nichts beschädigt werden kann. Außerdem würde das das Problem ja schon ein wenig einkreisen.

Wenn die Möglichkeit besteht, dass der Fehler auch vom RAM veruracht werden könnte, solltest du erstmal ein paar Stunden lang Memtest laufen lassen. Das würde ich auf jeden Fall als erstes machen.

Der Rechner ist doch nicht etwa übertaktet, oder? Wenn ja erstmal auf Originaltakt zurückstellen. Aber das hast du sicher schon selbst gemacht.

Ich frage mich grade, ob ein überlastetes Netzteil solche Fehlermeldungen hervorrufen könnte...  :confused:

Offline The_hurricane

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitrge: 345
  • Der Schweizer
Re: Problem mit PC, stürzt ab - Festplatte defekt?
« Antwort #7 am: 05. Januar 2008, 12:21:56 »
Alsoder Rechner war einmal übertacktet aber als der Fehler auftratt lief er mit den Original Einstellungen.
Memtest habe ich eine Stunde laufen lassen, da hat er keine Fehler entdeckt.

Das mit dem NT weiss ich nicht, aber es sollte eigentlich meine System plus 7 Lüfter an einer Lüftersteuerung gut versorgen können