Autor Thema: Netzteil surrt  (Gelesen 2451 mal)

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Netzteil surrt
« am: 27. Dezember 2007, 02:41:57 »
Huhu,

wenn ich meine L├╝fter im Geh├Ąuse runterregle, dann kann man ein Betriebsger├Ąusch was vom Mainboard/NT kommt h├Âren, dieser monotone Klang ist total nervig beim Filme schauen und vorallem beim Schlafen. D├Ąmmen wollte ich nicht wegen der ansteigenden Geh├Ąuseinnentemperatur. Zudem keinen Platz. ^^

Nun wollt ich fragen ob man da Abhilfe durch ein Silent-Netzteil schaffen kann? Zudem vielleicht noch ein sch├Ân effizientes? Meine Spannungen sind eh total im Keller.
K├Ânnt ihr mir da ein preiswertes empfehlen? Haben schlechte Spannungswerte irgendeine sch├Ądigende Wirkung auf die Hardware?

gru├č fC

Offline ItsME

  • hat ne DualRadiWak├╝
  • ***
  • Beitrńge: 138
  • lebt ohne DSL abseits jeglicher Zivilisation
Re: Netzteil surrt
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2007, 11:50:36 »
xD
Was hast denn so f├╝r Hardware? Is bissle schlecht, da ne Aussage zu treffen, wenn man nich wei├č,  f├╝r was f├╝r ein Sys das sein soll, f├╝r nen 3x8800Ultra-Tripple-SLI und QuadCore empfehl ich dir nen anderes NT, als f├╝r z.B. nen undervolted E1200 und ner Radeon HD 2400 Pro.

Falls dir ca 80W reichen, dann gugg dich nach dem sog. picoPSU um(soll ├╝ber90% Wirkungsgrad haben): http://geizhals.at/eu/?such=picopsu
suchst aber am besten bei google, weil die angebote bei geizhals sind nich so die wahren ;)
dazu brauchst dann noch en NT, das 12V-Gleichspannung herbringt.

Und sonst, wenn du mehr Leistung brauchst (sehr wahrcheinlich also) nimmst am besten ein passvies Netzteil, z.B. sowas:
http://geizhals.at/eu/a187877.html
http://geizhals.at/eu/a227747.html

Die Seite scheint mir recht gut geeignet f├╝r deine Zwecke: http://www.dirkvader.de/
da sind bei NT-Tests sogar die St├Ârger├Ąusche angegeben (keine-sehrgering-gering...)


mfg ItsME
Netzteil: Enermax Liberty 500W - Geh├Ąuse: Thermaltake Mozart TX - Mainboard: ASUS P5B Deluxe - CPU: INTEL Core2Duo E6300@3,3GHz - CPU K├╝hler: WaK├╝ (Quad-Radiator + Laing DDC-1T + NexXxos XP) - Arbeitsspeicher: OCZ SLI-Ready Edition DDR2-1066 2x1024MByte - Grafikkarte/n: 2X PowerColor Radeon X1950Pro 512MByte AC2
Notebook: Acer Aspire 5920 - INTEL Core2Duo T7500 - nVidia Geforce 8600M GT - 320GByte HDD - 2GByte RAM - 15,4" 1280x800...

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: Netzteil surrt
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2007, 12:11:42 »
Oje - hab ich ├╝bersehen, in anderen Foren steht die HW unten als Sig. ^^
Also:

Opteron 170@OC
x1900aiw (wird vllt ausgetauscht gegen hd2900pro) @OC
2Gb Gskill
DFI NF4-UltraD
1x HDD SATA2
2x DVD-RW
Wak├╝ mit 5 L├╝ftern

Momentan habe ich mit dem System unter Last 240W. Gespeist wird es durch ein FSC (??) 400W Netzteil.

Offline M0rre

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.460
Re: Netzteil surrt
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2007, 13:53:30 »
also ein passives NT brauchst du nicht. da du eh 5l├╝fter benutzt :P

ich empfehle dir ein BeQuiet SP oder DPP

sind sehr gute NTs und verdammt leise!

klar die seasonics, corsair, enermax usw sollen auch nicht schlecht sein

aber ich bin von meinem BQ ├╝berzeugt :D

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Netzteil surrt
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2007, 14:09:06 »
wie regelst du denn die l├╝fter runter? ich bezweifle, dass das ger├Ąusch aus dem netzteil kommt, eher wird es wohl die l├╝ftersteuerung sein, h├Âr da nochmal genau hin, um sicher zu gehen. abhilfe wird dann wohl nicht ein anderes netzteil bringen, sondern eine andere l├╝ftersteuerung. ich vermute, dass die bisherige mit dem PWM-verfahren arbeitet. dazu siehe auch unter http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_openwiki&Itemid=80&id=lueftersteuerung

Offline ItsME

  • hat ne DualRadiWak├╝
  • ***
  • Beitrńge: 138
  • lebt ohne DSL abseits jeglicher Zivilisation
Re: Netzteil surrt
« Antwort #5 am: 27. Dezember 2007, 14:49:51 »
Gut, bei 5 L├╝ftern brauchts echt kein passives NT xD
ich hab ja 10x120mm in meinem Case, immerhin @5V ;)

Die BeQuiet NTs kann ich dir auch nur empfehlen, wirklich leise und das auch noch zu angemessenen Preisen, hatte fr├╝her selber eins (ist mir zwar mit meinem alten Pressi 3,0@4,2GHz abgeraucht, aber gleich wieder ersetzt worden und das lief dann problemlos). Hab meinem Bruder in seinen PC auch nen BeQuiet eingebaut, l├Ąuft supi ;)
Ich pers├Ânlich hab jetzt aber ein Enermax Liberty mit 500W, zwar unter Vollast nich ganz so leise, aber mir hat damals das Kabelmanagement so gut gefallen :)

also dann nimm eins von denen und werd gl├╝cklich damit ;)
http://geizhals.at/deutschland/a191491.html
http://geizhals.at/deutschland/a171805.html
Netzteil: Enermax Liberty 500W - Geh├Ąuse: Thermaltake Mozart TX - Mainboard: ASUS P5B Deluxe - CPU: INTEL Core2Duo E6300@3,3GHz - CPU K├╝hler: WaK├╝ (Quad-Radiator + Laing DDC-1T + NexXxos XP) - Arbeitsspeicher: OCZ SLI-Ready Edition DDR2-1066 2x1024MByte - Grafikkarte/n: 2X PowerColor Radeon X1950Pro 512MByte AC2
Notebook: Acer Aspire 5920 - INTEL Core2Duo T7500 - nVidia Geforce 8600M GT - 320GByte HDD - 2GByte RAM - 15,4" 1280x800...

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: Netzteil surrt
« Antwort #6 am: 27. Dezember 2007, 17:50:50 »
wie regelst du denn die l├╝fter runter? ich bezweifle, dass das ger├Ąusch aus dem netzteil kommt, eher wird es wohl die l├╝ftersteuerung sein, h├Âr da nochmal genau hin, um sicher zu gehen. abhilfe wird dann wohl nicht ein anderes netzteil bringen, sondern eine andere l├╝ftersteuerung. ich vermute, dass die bisherige mit dem PWM-verfahren arbeitet. dazu siehe auch unter http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_openwiki&Itemid=80&id=lueftersteuerung

Ich regele sie per Software (ITE SmartGuardian), selbst wenn ich sie alle aus habe, dann ist immernoch ein Betriebsger├Ąusch - ein monotones (ich nenne es einfach mal) Surren. Ganz merkw├╝rdig.
Mein FSC Netzteil ist eh eine M├Âhre, weil was das f├╝r Spannungswerte anzeigt... OMG. Bei der +3,3V steht im Everest +3,22; +5V -> 4,87V. Und das alles im Idle. :-/

Das Enermax sieht gut aus, habe mal nach einem Silverstone Strider geschaut, auch nix verkehrtes. Dieses war im Test auf dirkvader ganz gut unterwegs was Lautst├Ąrke und Spannungsstabilit├Ąt betrifft.

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Netzteil surrt
« Antwort #7 am: 27. Dezember 2007, 19:57:45 »
die spannungen sind doch ok, sofern sie der realit├Ąt entsprechen. ich wei├č jetzt nicht, wieso du nen neues netzteil willst, falls das alte nicht z.b. zu laut ist

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beitrńge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: Netzteil surrt
« Antwort #8 am: 02. Januar 2008, 16:58:37 »
Mir geht es momentan um das Betriebsger├Ąusch, es ist immer ein monotones (sehr gut h├Ârbares) Surren und bei grafischen Anwendung ein leichtes Fiepen. (wobei ich nicht wei├č ob das von der Graka aus kommt)