Autor Thema: Kaufberatung eines Routers  (Gelesen 10486 mal)

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Kaufberatung eines Routers
« am: 15. Oktober 2007, 15:32:38 »
Halli, hallo.

Meinem Nachbarn ist der Router gestorben und nun ist er auf der Suche nach einem neuen. Kriterien, die er nannte waren folgende:

-USB
-Gigabit
-Wlan nach 801N (?)

Was sind denn noch Kritereien, die ihr für wichtig haltet? Ich bin da nicht so firm drin.

Preis ist egal.

LG Claas
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.537
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2007, 15:59:04 »
Was sind denn noch Kritereien, die ihr für wichtig haltet? Ich bin da nicht so firm drin.

10/100/1000mbit/s?

Offline GoLLuM

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 292
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2007, 16:09:19 »
gibt doch mitlerweile schon so edel teile, in den man eine Pladde einbaun kann und diese dann als Netzlaufwerf laufen lassen kann. Sowas find ich auf jeden Fall sinnvoll.

Ansonnsten: ich würde auf jeden Fall Netgear kaufen, schrauben atm die besten router.
Ich bin auf jeden dafür das wir dagegen sind


Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2007, 16:16:59 »
Was sind denn noch Kritereien, die ihr für wichtig haltet? Ich bin da nicht so firm drin.

10/100/1000mbit/s?

Lol...und wofür steht Gigabit? :roll: :tomato: :clown:

gibt doch mitlerweile schon so edel teile, in den man eine Pladde einbaun kann und diese dann als Netzlaufwerf laufen lassen kann. Sowas find ich auf jeden Fall sinnvoll.

Ansonnsten: ich würde auf jeden Fall Netgear kaufen, schrauben atm die besten router.

Warum Netgear? Was machen die besser als der Rest? Und zu dem davor: Links?


edit by ML: ups, übersehen. :D  :crazy:
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2007, 16:38:42 von Master Luke »
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2007, 23:32:53 »
USB, Festplatte? Wozu hat man nen Server?  :engel:

WirelessLan Router mit 1MBit Switch drin gibts kaum  :kratz:

http://geizhals.at/deutschland/a197776.html hat aber kein Printserver. Oder wozu sonst USB?

Veni, Vehi, Vici!

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2007, 12:20:13 »
Meine Güte, weiß ich wofür der USB braucht? Er wollte es nunmal gerne haben.

Soeben mailte er mir aber, dass er sich folgenden Router gekauft hat.

http://games.dlink.com/products/?pid=370&#DGL-4300
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.219
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2007, 17:58:05 »
geil-0-fant

wo man überall Gaming draufschreiben kann... ich warte noch auf die GamingElektroZahnbürste und die Gaming toilettenspülung..
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2007, 18:05:55 »
Hehe. Als ich das las dachte ich auch "WTF????" Als ob der Router erkennt, ob der Traffic nun von einem Spiel oder sonstetwas kommt :roll:

Naja, mir soll es ja egal sein, sofern er damit zufrieden ist.
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Morpheus

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 546
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #8 am: 16. Oktober 2007, 21:54:40 »
^^

Nja D-Link Router sind ja im Grunde gar ned so schlecht :)

Blos das jedes Teil bald Gaming ist geht mir auch auf die Nüsse


Edit:
Mich wundert warum er den neuen W-LAN Standard N wollte. Er hat doch gar ned mal nen W-LAN mit N Standard oder?
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2007, 21:59:29 von Morpheus »
Q( '_')-O (x_X)

->

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.233
    • maxigs.com
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2007, 23:06:17 »
ich weiß garned was ihr gegen den router habt.

wenn er wirklich macht was dort beschrieben ist, ist das ein generell sehr gutes gerät "ideal für p2p - thousands of open connections" und gleichzeitig zocken und voip (durch qos).

sollte also so ziemlich auch für jede nicht gammer anforderung gut sein
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2007, 23:08:10 von maxigs »
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.219
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2007, 02:18:32 »
das scheint klar ;)

nur.. alles wird atm mit dem "kürzel" Gaming verkauft.. und das ist das amüsement  (jaaa.. ich weiss ich kann kein Franz.) .. aber es ist dennoch witzig ;)
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #11 am: 17. Oktober 2007, 07:27:26 »
Ne, hat er nicht. War dann wohl doch nicht so wichtig :)
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.233
    • maxigs.com
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #12 am: 25. Oktober 2007, 21:09:26 »
Da ich/wir auch grad auf der suche nach was neuem in Richtung Router bin/sind entstaube ich das Topic mal.

Von der Beschreibung hier liest sich sowas nicht schlecht:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=159983&showTechData=true#tecData

Load Balancing.. gut geplant nicht, aber evtl mal ne schöne beigabe, aber ordentlich Last soll das gute Stück verkraften, da hier doch schon ein kleines Netzwerk am Internetanschluss ist und auch serverlike arbeitet.

Anschluss: im moment Arcor 6Mbit, in zukunft was möglich ist (aktuell 26Mbit Kabel mit 1Mbit up)

Online Zocken ist kein muss, dafür VoIp umsomehr und die Linux-Server hier wollen auch immer aktuell sein, was Ordentlich Traffic macht.

ist auch nicht sooo teuer (gut auch nicht billig)





update:

heute nach nem kurzen gespräch mit dem netzwerk/server-admin bei einem kunden bin ich derzeit richtung linksys umgeshwänkt:
http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=157187

einziger nachteil wären die "nur" 100mbit ports auf der lan seite (aber gut das ding geht geh gleich wieder in den gbit-switch), dafür scheint die bewertung bei alternate auch besser und - interessanter weise - hat auch jemand beide geräte gehabt und ist mit dem linksys wohl deutlich zufriedener :D

billig ist das gute stück nicht aber noch im rahmen im vergleich zum funktionsumfang - und wohl auf dauer billiger als eine gleichwertige lösung auf pc-basis (so wie es im moment auch noch wäre)

nachtrag: auf amazon.com sind ein haufen bertungen/kommentare die gerade zu von diesem gerät schwärmen

einzig der "große" bruder des ganzen währe noch besser, ist aber auch fast doppelt so teuer und damit wohl übertrieben ;)



hmmm der alte router macht inzwischen immer häufiger zicken, was also leider auf ein baldiges ableben hindeuten dürfte (gut wer willst dem armen pc verübeln, der macht immerhin seit 10jahren seinen dienst und die letzten paar davon ununterbrochen als router :P). es heißt also sich was neues suchen.
leider bin ich noch immer etwas hin und her-gerissen was es denn nun werden soll.
am oben genannten linksys fehlt mir eigentlich das gewünschte qos und das gerät ist ja auch nicht grad aus der jüngsten generation. .. neue supertolle gamming-router versprechen ja einiges - halten die das auch?
oder wird es am ende doch wieder eine software lösung und nur ein neuer pc (itx boards mit celeron sind ja nichtmal so teuer und vom stromverbrauch her wohl noch relativ human) .. wlan braucht das ding absolut nicht, das macht die airport station, aber neue router ohne findet man kaum
« Letzte Änderung: 25. November 2007, 13:14:53 von maxigs »
- Feeding the trolls is funny :ugly: -

Offline VladTepes

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 132
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #13 am: 03. Dezember 2007, 19:46:43 »
Greetings,

also, wir haben uns einen "favoriten" herausgepickt:
Linksys WRT350N Wireless-N Router

eigentlich wollten wir ja den großen bruder: Linksys WRT600N
so wie es aber aussieht, gibt es den bei uns in DE (ganz EU?...könnte am w-lan standard liegen) nicht.
deswegen fällt die derzeitige auswahl eben auf den "kleinen".

hat jemand erfahrung (oder meint dass er dennoch einen kommentar abgeben muss  ;)) mit dem wrt350n?
@ML: "Hubraum ist nur durch eines zu ersetzen... -> mehr Hubraum" :-D

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2007, 20:04:58 »
@maxigs: Warum routest du nicht per Server, wenn du eh schon welche laufen hast? Sollte man doch seinen Bedürfnissen am Besten anpassen können. Dann einfach nochn Gbit Switch dran und fertig ist der Router  :drink:

Veni, Vehi, Vici!

Offline maxigs

  • Administrator
  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.233
    • maxigs.com
Re: Kaufberatung eines Routers
« Antwort #15 am: 03. Dezember 2007, 20:29:04 »
@maxigs: Warum routest du nicht per Server, wenn du eh schon welche laufen hast? Sollte man doch seinen Bedürfnissen am Besten anpassen können. Dann einfach nochn Gbit Switch dran und fertig ist der Router  :drink:

weil das entwerder wieder ein zusätzlicher "richtiger" server als router ist (so wärs im moment auch, aber das ding braucht nur unnötig viel strom) oder wieder nur unnötig aufwand/komplexität (was beides zeit bedeutet, die nicht zur verfügung steht).

die "paar" euro die ein solcher (ordentlicher) router ausmacht "kosten" nicht mehr als sich einen tag mit einer eigenbau lösung rumzuärgern ;)
- Feeding the trolls is funny :ugly: -