Autor Thema: Erfahrungen mit Abandonware  (Gelesen 1858 mal)

Offline waterburn

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 230
Erfahrungen mit Abandonware
« am: 02. August 2007, 23:36:11 »
Hallo,
hab mich mal ein bisschen mit Abbandonware beschäftigt. Wenn man etwas darüber liest taucht immer wieder ein Link zu der Seite www.the-underdogs.info/ auf. Ich habe mir dort das Spiel Imperialism 2 runtergeladen. Als ich die Dateien auf Viren überprüft habe, hat Antivir 2 Viren gefunden. Was mich wundert, ist das es sich bei der oben genannten Seite anscheinend um ein sehr großes Portal handelt, auf das sogar in Wikipedia hingewiesen wird. Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit der Seite gemacht? Gibt es Möglichkeiten die Viren zu entfernen, und die Software zu nutzen?
cu
waterburn

Offline sky

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 754
  • so fucking what?
Re: Erfahrungen mit Abandonware
« Antwort #1 am: 03. August 2007, 01:55:14 »
teils haben die alten dosprogramme routinen drin, die heute als virus erkannt werden. pmode32 wird glaube ich immer wieder gerne als virus deklariert, auch wenns keiner ist. was nicht heisst, das die progs nicht doch mit viren infiziert sein koennten... lass sie in ner vm rennen :)
sky /s!p
sys 1 - sys 13: wegen überfüllung geschlossen, (pentium) m / conroe / mac power

Sitting there watching that powder-blue and orange 917 barreling down the Mulsanne and getting squirrelly
under braking was the exact moment when I stopped thinking Corvettes were the coolest cars on earth.
- Don Holloway / Holloway Corvettes

flickr-page: http://flickr.com/photos/8620254@N04/

Offline waterburn

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 230
Re: Erfahrungen mit Abandonware
« Antwort #2 am: 03. August 2007, 10:15:28 »
Habe mir das Archiv jetzt mal genauer angeschaut.
Es handelt sich dabei um ein in mehrere Teile gesplittetes .ace Archiv und eine Install.exe die zusammen in ein Zip Archiv gepackt wurden.
Zum einen ist die Install.exe verseucht, allerdings wird diese imho nur benötigt um das Archiv zu entpacken, was auch mit anderer Software möglich sein sollte. Bleibt also noch das verseuchte .ace Archiv.
Dieses enthält laut antivir den Dropper(?) DR/Delphi.Gen in der Datei Class.exe

Nach meinen bisherigen Nachforschungen im Netz könnte es sich um einen Fehlalarm von Antivir handeln. Im Antivir Forum wird jedenfalls von Fehlalarmen bezüglich dieses Viruses berichtet. Die Überprüfung mit Hilfe von www.virustotal.com unterstützt diese These. Außer Antivir hat nur der Panda virenscanner eine "Suspicious file" Warnung ausgegeben.
Was mich betrifft, so gehe ich zumindest bei dem Virus im Archiv von einem Fehlalarm aus.

cu
waterburn

Edit: Habe die betroffene Datei nach dem Entpacken gelöscht, und das Spiel scheint auch ohne die Datei zu funktionieren. Eventuell interessiert es ja jemanden ;)
« Letzte Änderung: 03. August 2007, 11:12:43 von waterburn »