Autor Thema: 13,8V NTs defekt  (Gelesen 2723 mal)

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrńge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
13,8V NTs defekt
« am: 25. Juli 2007, 21:50:48 »
moin,

hab da vom kumpel was kaputtes.... 2 NTs f├╝r carhifi-ged├Âns. beide im eimer. das kleine weisse geht GAR NICHT (2 unteren pics), das grosse graue (oben) zeigt an was es will...

wo kann man anfangen zu pr├╝fen?

wer b├Âcke und mu├če hat, dem schicke ich das zeug zum reparieren zu... obulus inkl.

danke!

[gel├Âscht durch Administrator]
« Letzte ─nderung: 25. Juli 2007, 21:51:39 von Master Luke »

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #1 am: 25. Juli 2007, 22:36:21 »
hm, die m├Âglichkeit, das zu pr├╝fen h├Ątte ich schonmal, zeit, naja, gerade ist klausurzeit, andererseits, etwas abwechslung abends vom lernen w├Ąr schon m├Âglich. nase, was hast du denn f├╝r elektrische messger├Ąte zur auswahl daheim? ein multimeter? oszi? wenn du nen multi hast, miss als alelr erstes mal die sicherungen durch und den ein/ausschalter, ob der sauber schlie├čt, ggf. durch nen wippschalter testweise ersetzen. ansonsten eine optische kontrolle der bauteile machen

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrńge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #2 am: 26. Juli 2007, 21:54:43 »
das weisse NT hab ich jetzt mal gepr├╝ft:

sicherung muss i.O. sein, das der Netzschalter leuchtet. prim├Ąrseitig komme ich leider an die 230V net ran, da alles super isoliert ist. sekund├Ąrseitig finde ich keine spannungen! n├╝scht! der ├╝bertrager brummt auch net.

a) ich muss ne last drann h├Ąngen, dass das ding anspringt
b) ├╝bertrager im arsch


was meinste?


mach mich mal ├╝ber das grosse Nt her...

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #3 am: 27. Juli 2007, 01:14:29 »
hm, es wird ja ein transistor zur regelung der ausgangsspannung verwendet,es k├Ânnte sein, dass der durch ist. auf den bildern erkenne ich einen trafo mit mittelanzapfung und nur zwei dioden zur gleichrichtung (das schwarze und die 2 gr├╝nen kabel). kannst du da eine wechselspannung messen, die um und bei eine effektivspannung von 16 volt ergibt? ansonsten miss auch nochmal den widerstand zwischen den kontakten am leistungstransistor, der m├╝sste jeweils sehr hoch sein (abgesehen von dem basis-emitter-widerstand, je nachdem, wierum du die messspitzen h├Ąlst).

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrńge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #4 am: 27. Juli 2007, 07:20:45 »
hm, es wird ja ein transistor zur regelung der ausgangsspannung verwendet,es k├Ânnte sein, dass der durch ist. auf den bildern erkenne ich einen trafo mit mittelanzapfung und nur zwei dioden zur gleichrichtung (das schwarze und die 2 gr├╝nen kabel). kannst du da eine wechselspannung messen, die um und bei eine effektivspannung von 16 volt ergibt? ansonsten miss auch nochmal den widerstand zwischen den kontakten am leistungstransistor, der m├╝sste jeweils sehr hoch sein (abgesehen von dem basis-emitter-widerstand, je nachdem, wierum du die messspitzen h├Ąlst).

an den Dioden vom weissen NT messe ich gar n├╝scht - tot (siehe post oben), am grauen grossen NT messe ich die ~16V.

was den widerstand angeht, muss ich heute abend nochmal ran...

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrńge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #5 am: 02. August 2007, 22:02:07 »
und nu, nase?

das weisse scheint im eimer zu sein (├╝bertrager) und das graue? don't know.

willstes mal haben?

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #6 am: 02. August 2007, 23:20:45 »
mach mal, addi per pn
ich hab hier einen ringkerntrafo mit 15v~ sekund├Ąr, damit sollte ich das mal austesten k├Ânnen

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #7 am: 11. September 2007, 22:34:35 »
sooo, nach etwas experimentieren, transistort├Âten und verfeinern nun das vorl├Ąufige endergebniss: 13,8 volt kommen wieder stabil aus dem netzteil, ein lastwechsel von leerlauf auf 2x100w (gl├╝hbirnen) bewirken ca. 20mV spannungseinbruch, eine 3. gl├╝hbirne  verursacht rund 25w ├╝berlast, dabei bricht die spannung langsam ein, wobei auch die gemessenen 13,5 volt vermutlich noch ausreichen. ich musste mich ein wenig ans babenhausener treffen 2005 erinnern ;)

auf der platine ist ein poti untergebracht, mit dem anf├╝rsich die spannung zwischen ca. 0 und ca.15 volt stufenlos geregelt werden kann, f├╝r lasten von mehreren ampere sollte das aber nicht passieren, die verlustleistung w├╝rde zu gro├č werden, bzw. ger├Ąt der trafo in die begrenzung.

hier mal ein paar bildchen:


[gel├Âscht durch Administrator]

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitrńge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #8 am: 12. September 2007, 07:28:06 »
sauber!

dann schicks mal los. :)

Offline nemon

  • Administrator
  • k├╝hlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitrńge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: 13,8V NTs defekt
« Antwort #9 am: 12. September 2007, 11:55:13 »
ist aufm weg, habs mit dhl geschickt, denn binnen 2 tage nen packet mit hermes nach s├╝ddeutschland zu schicken ist so ne sache