Autor Thema: wie CarHifi-Elko sprengen  (Gelesen 12644 mal)

Offline Iceberg

  • Moderator
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 590
  • Kaltmachereiskaltmacher!
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #20 am: 29. Juni 2007, 21:20:26 »
HG = Handgranate? -.-

I am nerdier than 97% of all people. Are you a nerd? Click here to find out!


Das ist keine Echtzeit, DAS IST ZUKUNFT!!

Als ich mit dem Zug nach Cham kahm war der für Fuhrt schon fuhrt. Auch den nach Erlangen kann ich jetzt nicht mehr erlangen...

Offline dennisstrehl

  • hat nen Monsterradi
  • ****
  • Beiträge: 235
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #21 am: 29. Juni 2007, 22:04:46 »
Richtig!

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #22 am: 29. Juni 2007, 22:43:50 »
ich schliesse mich allen meinungen an... ausdrücklich!

also vorsicht, hf und FILMEN!!!
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #23 am: 29. Juni 2007, 23:15:17 »
 :evilsmoke:

bin am überlegen, dass teil in ein rohr zu stecken.  :drink:


na mal gucken... batts usw- liegen schon da.  :clown:

Offline Fantometer

  • Redakteur
  • ist zum Südpol gezogen
  • ***
  • Beiträge: 4.215
  • Freak by Nature
    • Weng Kunst von mir
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #24 am: 29. Juni 2007, 23:17:11 »



bin am überlegen, dass teil in ein rohr zu stecken.  :drink:
Joa.. das wäre dir würdig

"Elektro syslvester"  :evillol:

evtl weng dämmerung abwarten, weiss ja nicht ob man da was blitzen sieht :P
Hiermit ehre ich den findigen Biologen, der auf die Idee kam, Pizza und Leberkäse zu kreuzen!

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #25 am: 29. Juni 2007, 23:30:21 »
@Fanto/Funken: Tut man :D


Röhre dürfte ein länger andauerndes "abbrennen" bzw. abfackeln bewirken, im Gegensatz zur "eher explosionsartigen" Ausdehnung ohne.
Es sei denn natürlich sie ist so dünn, dass sie nur den davor aufgebauten Druck erhöht  :engel:





Grüße,
Mr.Malik
       

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #26 am: 29. Juni 2007, 23:35:20 »
hab mal rumgeschaut.... die batts haben so 400-800A kurzschlusstrom. 3 davon in reihe... also 36V bei bis zu 800A.

yo, sollte fetzen.  :evillol:


denke mal, nächste woche machen wir das. (vorher keine zeit.)

den elko hat ich heute in der hand. muss nur noch die elektronik runter - auch um an das "überdruckventil" zu kommen.

let's fetz!  :crazy:

Offline Iceberg

  • Moderator
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 590
  • Kaltmachereiskaltmacher!
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #27 am: 30. Juni 2007, 13:55:06 »
ich würde aber auch von den Batterien abstand halten. Die Dinger kanns auch zerreissen.  :o
Viel spass denn ma.  :nut:

I am nerdier than 97% of all people. Are you a nerd? Click here to find out!


Das ist keine Echtzeit, DAS IST ZUKUNFT!!

Als ich mit dem Zug nach Cham kahm war der für Fuhrt schon fuhrt. Auch den nach Erlangen kann ich jetzt nicht mehr erlangen...

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #28 am: 30. Juni 2007, 14:40:27 »
der elko wird sehr viel schneller die flügel strecken, als nen bleiakku
der hat ja auch ne gewisse thermische trägheit

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #29 am: 30. Juni 2007, 19:15:52 »
der elko wird sehr viel schneller die flügel strecken, als nen bleiakku
der hat ja auch ne gewisse thermische trägheit

eben. du kannst bei ner auto-batt die pole kurzschliessen... das teil, mit dem du kurzschliesst, verreckt aber eher als die batt.  :evillol: habe schon angeschweisste und glühende maulschlüssel gesehen...
 :crazy:

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #30 am: 08. August 2007, 12:50:02 »
:D Wann gehts los?  :evillol:

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #31 am: 08. August 2007, 12:51:33 »
:D Wann gehts los?  :evillol:

gute frage... das zeugs liegt theoretisch bereit... wir müssen uns nur mal zusammenraufen und loslegen.

blöd nur, dass der pool jetzt wasser enthält - hätten wir sonst da drinn gemacht.  :ninja:

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #32 am: 08. August 2007, 12:55:43 »
Wäre aber auch eh ne eher schlechte Idee gewesen, nacher haste dann den ganzen schönen Pool voller Elektrolyt (was evtl.
auch Kachelglasuren angreifen könnte).








Grüße,
Mr.Malik
       

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #33 am: 08. August 2007, 12:57:01 »
Wäre aber auch eh ne eher schlechte Idee gewesen, nacher haste dann den ganzen schönen Pool voller Elektrolyt (was evtl.
auch Kachelglasuren angreifen könnte).

stimmt.

aber nebenan ist ja nochn feld.... und lange leitungen haben wir ja alle - braucht man nur zusammenknüppern.  :crazy:

Offline pillepups

  • hat ne DualRadiWakü
  • ***
  • Beiträge: 133
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #34 am: 08. August 2007, 12:58:39 »
der elko wird sehr viel schneller die flügel strecken, als nen bleiakku
der hat ja auch ne gewisse thermische trägheit

eben. du kannst bei ner auto-batt die pole kurzschliessen... das teil, mit dem du kurzschliesst, verreckt aber eher als die batt.  :evillol: habe schon angeschweisste und glühende maulschlüssel gesehen...
 :crazy:

Es gibt ja auch nen Haufen Leute die mit Autobatterien Schweißen und das ohne jede weitere Elektronik. Einfach Kabel mit Elektrodenhalter und Masseklemme an die Batterie und losbrutzeln.

Das ist zwar nicht das gesündeste für die Batterien aber es funzt.

Jagt den Kurzschlussstrom halt durch den Elko. Das könnte funzen. ( evtl. auch die Spannung erhöhen durch Reihenschaltung mehrer Batterien )


bis denn vom Sven
Die Zeit ist nicht mehr fern, in der bei einem Wasserrohrbruch genug qualifizierte Akademiker in ihrem Wohnzimmer den steigenden Wasserstand berechnen können, aber kaum jemand da ist, der imstande wäre, den Schaden zu beheben.

Wahre Worte
http://www.youtube.com/watch?v=F8UUFa9Lt4Q&feature=player_embedded

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #35 am: 08. August 2007, 13:04:06 »
... und lange leitungen haben wir ja alle


 :rofl: :laughing: :lolpeng: :kicher:

Stimmt, kann ich bestätigen  :rofl:



@pillepups: Die Vorgehensweise ist längst ausgetüftelt ;)



Grüße,
Mr.Malik
« Letzte Änderung: 08. August 2007, 13:04:42 von Mr.Malik »
       

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beiträge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #36 am: 08. August 2007, 13:08:20 »
:rofl: :laughing: :lolpeng: :kicher:

Stimmt, kann ich bestätigen  :rofl:



das erinnert mich daran, dass du mal wieder in meinem HTPC-thread vorbeischauen solltest.  :clown:

Offline BigBear

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.068
  • Erfinder des Vokuhilas
    • LASTFM
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #37 am: 08. August 2007, 14:07:04 »
Wenn du das Ding in nem Rohr hochgehen lässt würde ich aber eines mit einer großen Wandstärke nehmen. Und es sollte an einer Seite zu sein. Dann noch ne Kartoffel auf das Elko und fertig müsste die ElektroKartoffelKanone sein  :engel:
Oder ist die Explosion im Rohr nicht so stark?

Veni, Vehi, Vici!

Offline Zeh Emm

  • Lektor
  • kühlt mit Stickstoff
  • **
  • Beiträge: 3.008
  • Shake that ass, Bitch...
    • Meine private Seite - befindet sich aber im Aufbau
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #38 am: 08. August 2007, 18:10:44 »
Elektrolyt greift Glasuren an? Ich dachte Glas wär relativ reaktionsträge. Elektrolyte sind doch in Wasser gelöste Metallionen oder kann ich mich hier nicht auf die Schulchemie verlassen?

Aber Ich kenne das Masterluke, Man hat alles fertig aber irgendwie keine Lust es zu machen :D
"Hat sich durch das, was Du getan hast, Dein Leben verbessert?" - American History X
"Quot me nutrit me destruit"

"Your Mom is so dumb that she tried to minimize a 12 variable function to a minimal sum of products expression using a karnaugh map instead of the Quine-McCluskey"

<SenioR> whahahah fravec! Ich hab deine Mudda gebumst!!  <@Fravec> Papa, hau ab, ich rede hier mit Freunden...

Offline Mr.Malik

  • hat ne Kompressorkühlung
  • *
  • Beiträge: 539
  • Hobby-Mycologist
Re: wie CarHifi-Elko sprengen
« Antwort #39 am: 08. August 2007, 18:14:14 »
Ich hab ja extra "könnte" geschrieben - ausprobiert hab ichs noch nicht.
Und sei es nur, dass du die festgebrannte Schei*e nicht so einfach wieder abkriegst.








Grüße,
Mr.Malik