Autor Thema: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt  (Gelesen 3703 mal)

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork√ľhlung
  • *
  • Beitršge: 525
Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« am: 01. Januar 2007, 23:44:34 »
Hy Leute,

gleich zu meiner n√§chsten Frage, also ich wollte einen IR Sender bauen, daf√ľr benutze ich 4 Lampen und ich m√∂chte aber zwei Stromversorgungen haben, und zwar m√∂chte ich einmal 9 Volt und einmal 7 Volt. Ziel ist es zwischen beiden umzuschalten. Ich brauche jedoch f√ľr beide Versorgungen unterschiedliche Widerst√§nde, weshalb ich mir nicht sicher bin wie man das ganze l√∂sen kann. Vielleicht habt ihr ja ne Idee, hoffe ihr versteht was ich meine.

Also das ganze nochmal kurz ich möchte zwischen Versorgung mit 9Volt Block und 7 Volt vom PC wechseln können.
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D√§mmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D√§mmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K√ľhlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline nemon

  • Administrator
  • k√ľhlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitršge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #1 am: 02. Januar 2007, 03:40:51 »
nu mal langsam und von vorne: was ist das f√ľr ein ir-sender? was f√ľr eine versorgungsspannung braucht der, und welchen strom zieht der? je nachdem brauchst du nur eine zenerdiode und einen widerstand

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork√ľhlung
  • *
  • Beitršge: 525
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #2 am: 02. Januar 2007, 18:00:28 »
Also es sieht so aus: 4 IR-Leds mit jeweils 1,5V. Das ganze soll ein Wireless bzw.Wired "IR-Sender" f√ľr die Wii Fernbedienung werden. Es sollen keine Daten oder so gesendet werden, sondern einfach nur Dauerlicht. Ich habe das ganze schon mit nem LED Rechner ausgerechnet, und ich brauche bei einem Betrieb mit 9V einen Widerstand von 33Ohm welcher f√ľr 1W ist. Bei 7 Volt brauche ich einen Widerstand von 10Ohm (1/4W). Die 9 Volt w√§ren dann halt f√ľr eine Versorgung mit dem 9Volt Block und die 7Volt w√§ren halt f√ľr den Betrieb am NT vom PC.

Jetzt ist halt meine Frage wie ich die ganze Elektronik anordenen muss.

Hoffe es ist jetzt verständlicher.

Gruß Mugga
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D√§mmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D√§mmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K√ľhlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline nemon

  • Administrator
  • k√ľhlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beitršge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #3 am: 02. Januar 2007, 18:35:04 »
ok, mach folgendes, wenn du es ganz simpel haben m√∂chtest. aus deinen angaben konnte ich erschlie√üen, dass die leds bei etwas 90mA 1,5v brauchen. also 6volt bei 4 st√ľck in reihe. dann nimm dir einen widerstand mit in etwa 2ohm und schalte ihn in reihe zur led. dann nimmst du dir eine 6,2v zenerdiode, die in durchlassrichtung parallel zur led und dem vorwiderstand geschaltet ist, und in reihe zu dem ganzen einen widerstand mit in etwa 8ohm, das w√§r wohl die billigste l√∂sung, an widerst√§nden und der zenerdiode kostet das keine 10 cent

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork√ľhlung
  • *
  • Beitršge: 525
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #4 am: 02. Januar 2007, 19:50:52 »
Ok, habe nicht ganz soviel Ahnung, und habe mir jetzt ja schon die beiden Widerstände bestellt, ich werde erstmal gucken was sich damit machen lässt. Vielleicht bleibe ich auch bei einer Versorgung.
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D√§mmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D√§mmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K√ľhlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline Gargamel

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beitršge: 395
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #5 am: 02. Januar 2007, 21:52:20 »
Du willst also deine 4 LEDs entweder am PC mit 7V betreiben oder ohne PC an einem 9V-Block? Angenommen, deine Widerstandsberechnung stimmt, sollte die Schaltung aus dem Anhang funktionieren. Also bräuchtest du keine neuen Bauteile bestellen. Den 9V-Block dann aber bitte von der Schaltung trennen, wenn sie am PC betrieben wird.

Grob geschätzt soll da dann ein Strom von knapp 100mA fließen. Einen 9V-Block hättest du damit innerhalb von ein paar Stunden leer gesaugt...

[gelöscht durch Administrator]

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork√ľhlung
  • *
  • Beitršge: 525
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #6 am: 02. Januar 2007, 23:27:07 »
Ahh ok das ist gut! Ja also was das Batterie technische angeht, so habe ich da auch so meine Sorgen! Denn eigentlich steht das eine LED 100mA verbraucht. Und mein Akku hat gerade mal 300mA. Ich wei√ü gar nicht ob das dann √ľberhaupt funzt?! Was w√§re denn sonst ne Alternative? Mit normalen AA oder AAA Akkus arbeiten die so bei 1000mA pro Akku liegen?
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D√§mmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D√§mmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K√ľhlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitršge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #7 am: 02. Januar 2007, 23:35:20 »
ja zum bsp.  :D
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Mugga

  • hat ne Kompressork√ľhlung
  • *
  • Beitršge: 525
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #8 am: 02. Januar 2007, 23:43:27 »
Und hat da wer ne Idee wie man die halbwegs schön zusammenschalten könnte, so dass man die halt auch gut wechseln könnte? Also sprich so wie ein Batteriefach. Denn leider sind meine Bautechnischenmöglichkeiten gering, da ich eigentlich keine Gerätschaften zu Hause habe.
CPU: Intel Q6600@3Ghz@1,33 Mobo: Gigabyte P35 DS3P Ram: G.Skill 4096MB Netzeil: BeQuiet DarkPower 500W Graka: BFG 8800GTX@648mhz/1000mhz HDD: 1xRaptor74GB@D√§mmbox 2xSamsung HD501LJ 500GB@D√§mmbox Sound: Creative X-Fi Platinium@Teufel Concept G THX 7.1 K√ľhlung: Modded TT Symphony+SingleRadi+Laing Pro+ZernPQ+AquagraFX 8800GTX "silber exoliert"

Offline Snakefreak DcD

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beitršge: 595
    • www.thid.de.tc
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #9 am: 03. Januar 2007, 00:21:12 »
da gibts bei reichelt so boxen f√ľr 1 2 4 6 8 10 stk 2 sollten ideal sein die sind dann in reihe hast so ca 2.4v 2,5v und je nach akkus halt  xxxx mAh  wenn du sch√∂ne akkus hast mit 2400mAh dann leuchten die leds schon recht echt lange

musst bei reichelt mal gucken.

hier:
http://www.reichelt.de/?SID=15in3qPdS4AQ8AAApvf6Qad5977ad9daa857d442f872cc74080e0;ACTION=2;LA=2;GROUP=P65;GROUPID=1031;START=0;OFFSET=1000;SHOW=0
« Letzte ńnderung: 03. Januar 2007, 00:29:13 von snakefreak »
Systeme:
Quad Core Xeon E5405 2ghz @2,33ghz @ Supermicro X7DAE | 8Gb Kingston FB Dimm | ATI HD3870
_________________________________

Offline Master Luke

  • Inhaber
  • ist Iceman
  • *****
  • Beitršge: 6.525
  • Commander
    • Eiskaltmacher
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Volt
« Antwort #10 am: 04. Januar 2007, 09:33:18 »
"Volt" kommt nicht von "wollen". ;)


Offline engineer

  • sucht die Erfrischung
  • *
  • Beitršge: 3
Re: Wechsel zwischen 9 und 7 Vollt
« Antwort #11 am: 23. Dezember 2007, 00:13:30 »
Das mit den 8 Ohm könnte etwas warm werden, bei 90mA :-)
J√ľrgen