Autor Thema: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor  (Gelesen 6473 mal)

Offline Hellshooter

  • Hat nen geilen Arsch
  • *
  • Beiträge: 995
  • Das konnt ich mal
Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« am: 21. Oktober 2006, 18:38:36 »
Der Prozessorhersteller Intel, stellte in SanFrancisco erstmals einen Vierwege-Multiprozessor-Server mit vier Kernen pro CPU – also insgesamt 16 Kernen – vor. Die enorme Rechenleistung präsentierte Intel an den Beispielen einer komplexen Finanzberechnung, sowie einem großen 3D Bild. Ein Einkernprozessor benötigt für beide Anwendungen jeweils mehr als eine Minute, wobei die 16 Kerne des Tigerton Prozessors hierfür nur wenige Sekunden benötigten. Der Tigerton basiert auf der Core-Archetekur und wird mit dem "Clarksboro"-Chipsatz zum Einsatz kommen. Dieser erlaubt die Verwendung von FB Dimm Speicher in Multiprozessor Systemen. Jeder Kern hat hierbei einen eigenen FSB zum Chipsatz, hiervon verspricht Intel sich eine Leistungssteigerung um mehr als das doppelte, in Sachen Leistung und Bandbreite. Es wurden aber weder Angaben zu Preis noch zum Stromverbrauch gemacht. Der Tigerton gehört zu Multiprozessor Serie der Xeon MP7000. Laut Intel soll er ab dem dritten Quartal 2007 auf dem Markt erscheinen. Den ersten Quadcore Prozessor der Xeon Baureihe will Intel nächsten Monat veröffentlichen. Dieser soll ebenso in High-End-Workstations verbaut werden wie der Tigerton. Glaubt man diesen Ankündigungen, so wird Intel bis zum Ende nächsten Jahres seine kompletten Serverbaureihen auf die Core Architektur umgestellt haben.

Quelle:heise
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2006, 19:35:30 von efferman »


Zitat: "Prime läuft, die CPU schwitzt, die Wakü kocht und ich bin Glücklich :P"


Intel Core2 Quad Q6600 GO, Nvidia Geforce 8800GT Leadtek, Cellshock DDR2 1150(Redline), Gigabyte X38 DQ6, Nexxos XP HighFlow, Laing DCC, Airplex 240,MagicCool Extrem Tripel 360

Offline Budweiser

  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 599
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2006, 19:56:21 »
Langsam ist aber gut das wird ja bald so schlimm wie bei den Grakas kauft man was neues nächsten Monat kann man es wieder in die Tonne treten !
C2D 8200 @ 2,66 GHz
Gigabyte DS4 P35
G.Skill Pc800 4gbpk
Sparkle 8800 GT
SuperFlower 500 K-14A

Offline Desert_Eagle

  • hat ne Eismaschine
  • *****
  • Beiträge: 403
  • Der letzte Cowboy
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2006, 20:13:05 »
Also rein theoretisch müssten die Xeon MP 7xxx mit bis zu 32 Prozessoren auf einem Mainboard laufen können. Jedenfalls ist es bei den aktuellen 71xx so, die allerdings noch auf Netburst basieren. Aber gefällt mir, dass es endlich 7000er auf Core² Basis und damit ordentliche MP Systeme gibt. :evillol:
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2006, 20:14:25 von Desert_Eagle »


Kein Ding ohne ING!

Offline Skyscraper

  • Userredakteur
  • hat sich nen Bong gebaut
  • **
  • Beiträge: 589
  • MöP
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #3 am: 22. Oktober 2006, 10:06:11 »
FÜr mich als Zocker nützen die reichlich wenig:D Da ist Core2Duo fast schon zu gut!^^
Gruß Skyscraper


________________________________________________________________________________________________________________

Wie Albert Einstein einmal sagte:
Fantasie ist immer wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline Fragchicken

  • Singlestagebesitzer
  • *****
  • Beiträge: 1.344
  • Nikon-User
    • durchdensucher
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #4 am: 22. Oktober 2006, 11:34:09 »
jo, den richtigen Sinn für den Privatanwender verstehe ich sowieso nicht! :D

Offline nemon

  • Administrator
  • kühlt mit Trockeneis
  • ******
  • Beiträge: 1.628
  • Da bin ich wieder
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #5 am: 22. Oktober 2006, 13:59:38 »
Vierwege-Multiprozessor-Server
reicht das als erklärung, wieso das nicht für privatanwender gedacht ist?

Offline Marsman

  • hat sich nen Bong gebaut
  • ***
  • Beiträge: 833
  • Ich hab den geilsten Arsch der Welt
Re: Intel stellt Prozessor mit 16 Kernen vor
« Antwort #6 am: 22. Oktober 2006, 15:04:12 »
Die Überschrift ist auch sehr verwirrend :roll:
Und 4 Quadcore Cpu´s auf einem board ist ja nun auch nicht soo der Hammer. Und nen großes 3D Bild in einer Minute bzw in wenigen Sekunden mit 16 Cores, kann nich sehr anspruchsvoll sein :clown:
Aber sehr erfreulich das bis nächstes Jahr alles auf die Core-Architektur umgestellt sein wird :D
Auch heute bin ich einsam,
weil ich Dinge weiss und andeuten muss,
die die Anderen nicht wissen und
meistens auch gar nicht wissen wollen.

join #eiskaltmacher im quakenet ;)
Ohne Löwensenf keine Competition!