Eiskaltmacher.de

Sonstiges => Umfragen => Thema gestartet von: Master Luke am 18. Mrz 2008, 12:45:41

Titel: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 18. Mrz 2008, 12:45:41
Hi Leute,

Täte mich mal interessieren, was ihr so kaufen würdet. euer budget sollte eure entscheidung beeinflussen, genauso wie technische parameter, design usw.
also bitte nicht übertreiben und mit wunschdenken abstimmen.
danke.


also los. :)

ich schwanke atm noch zwischen 2-3 modellen... werde mir wohl aber einen LCD in 46" zulegen.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: M0rre am 18. Mrz 2008, 12:49:41
zwischen 32 und 46" :D kommt drauf an wie die finanzen stehen.

ich persönlich finde 42" eine sehr gute grösse. fettes bild aber der raum wird nicht so erschlagen :P
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 18. Mrz 2008, 12:54:50
ich persönlich finde 42" eine sehr gute grösse. fettes bild aber der raum wird nicht so erschlagen :P

ich finde ja die toshibas der XF bzw- ZF-serie geil. weil fürs geld bekommt man sehr gute technik und nen schmalen rahmen. da sieht der 46er toshi kleiner als der 40er sony aus:

http://geizhals.at/deutschland/a286220.html  vs  http://geizhals.at/deutschland/a280678.html

(beides geräte meiner engeren wahl - die dinger stehen hier bei uns im MM um. ist schon krass, was ein dicker fetter rahmen ausmacht)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: pillepups am 18. Mrz 2008, 13:01:56
Ich habe mal für grösser gevotet. Wir haben derzeit 50" und das reicht locker. Mehr wirds auch nicht werden.
Allerdings ists weder LCD noch Plasma.

Wenn ich an die durchschnittlicher Lebenserwartung der Panels bei LCD und Plasma denke wird mir schlecht.
Dann stimmt aber auch bei wirklich keinem Gerät das P/L verhältnis.
Auch löppt bei uns das TV dafür zuviel.
Diese Geräte hätten bei uns aufgrund der Betriebsstunden eine Lebenserwartung von unter 2 Jahren


bis denn vom Sven
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 18. Mrz 2008, 13:03:42
Wenn ich an die durchschnittlicher Lebenserwartung der Panels bei LCD und Plasma denke wird mir schlecht.
Dann stimmt aber auch bei wirklich keinem Gerät das P/L verhältnis.

na jetzt mach mir keine angst! ich will zeitnah eine beträchtliche summe investieren... plasma mal aussen vorgelassen.

wieso ist die lebenserwartung von LCDs bedenklich?
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: pillepups am 18. Mrz 2008, 13:10:34
Hiho,

.


Die sterben ziemlich die Dinger. Selbst viele RF Techniker stellen sich selbst die Dinger nicht in die Bude.
Bei uns muss ich aber dazu sagen das unser Gerät mogends zwischen 4:30 und 7:00 Uhr eingeschaltet und abend gegen 22 - 23 Uhr erst wieder aus geht.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Panels beträgt 20000 Betriebsstunden. eines CRT 50000 - 70000

Daher hatten wir uns für nen CRT Rückpro entschieden. ( ist aber keiner der Vögel für die man den Raum abdunkeln muss. Der ist ordentlich Hell mit seinen 3 CRt´s =

bis denn vom SVen
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 18. Mrz 2008, 13:14:35
ahso! rückpro mit 3 crts? der brauch aber saft... :o

worstcase bei mir:

17uhr abends an und 24uhr wieder aus. 12h am Sa und 12h am So an. macht ~60h die woche. sind ~3000h im jahr. kann also nach deiner 20.000h-aussage gute 7 jahre glotzen. :D

also alles i.O. :))
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: maxigs am 18. Mrz 2008, 16:00:18
wenn das budget und die restliche ausstattung (was wohl auch hauptsächlich budget thema ist), dann darfs ruhing auch was größeres sein.

aber solange man eh das bild nur aus schlechteren quellen hat wirds mit der größe nicht unbedingt besser.


die ersten ordentlichen full-hds gibts ab 37" und platztechnisch wäre mehr als 42" dann wohl wieder overkill - jedenfalls bei mir.. dazwischen, mal schauen, zur zeit bin ich gut versorgt mit tfts und brauche keinen tv dazu :P
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fantometer am 18. Mrz 2008, 19:30:20
brauch auch nichts, neu wäre aber recht groß, weshalb ich 46" wählte

Ps: Sven, jetzt hab ich auch angst und bedenkgründe für den nächsten tv kauf :))
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: EXODOS am 18. Mrz 2008, 20:16:52
bei mir ab full hd sprich 37", 40" oder 42" dadrüber wird es zu eng und ich den kann denlcd wahrscheinlich nicht mehr ordentlich stellen...
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: efferman am 18. Mrz 2008, 20:20:25
ic hhab nen 37" LCD mit bild in bild funktion aufm kleinen Bild läuft das fernseh bild und auf dem rest is der Desktop. ergo das fernsehbild kann auch mal schlechter sein ohne das man es gleich negativ bemerkt
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Shadowstorm am 18. Mrz 2008, 20:23:05
Zählen auch Beamer? Hab vorsichtshalber mal >47" angekreuzt  ;)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: mad1120 am 18. Mrz 2008, 20:31:49
meiner einer nennt nen "kleinen" 32 Zoll sein eigen,
wobei ich diese größe gewählt habe da in meine schrankwand
einfach kein grösseres gerät reingehen würde....

vom bild her bin ich absolut glücklich damit,
weil selbst nen vergleichsweise schlechte bild (geringe auflösung)
über DVB-T sieht auf der glotze immer noch top aus.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: SeLecT am 18. Mrz 2008, 23:46:26
Hmm, ganz ehrlich...

32cm Röhre reicht völlig. Ist eh nie an die Kiste. Aber bin wahrscheinlich der einzige, der hier so denkt!?
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: mad1120 am 19. Mrz 2008, 01:04:56
Hmm, ganz ehrlich...

32cm Röhre reicht völlig. Ist eh nie an die Kiste. Aber bin wahrscheinlich der einzige, der hier so denkt!?
nö, bist de nicht.
bei mir läuft die filmerkiste auch nur 2-3 stunden die woche.
und das aber auch nur um am mittwoch stargate zu gucken,
weil den rest in der glotze kann man voll vergessen.... :boese:

den 32 zoll hab ich mir nur geholt das ich die paar stunden die ich gucke
dann auch geniessen kann
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fragchicken am 19. Mrz 2008, 20:44:10
Eigentlich ne gute Frage - wenn ich nur einen Fernseher hätte... ach lassen wir das. :D

Denke aber mal das 32 Zoll momentan das Minimum sind. (Wenn man öfter schaut als 2-3h / Woche)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: aSSaD am 20. Mrz 2008, 08:46:18
würde nen samsung 37 m86 nehmen. http://geizhals.at/deutschland/a243127.html

bei uns sind zur Zeit zwei bis drei Geräte ausgeschrieben:

- Wohnzimmer
- mein Zimmer in Darmstadt -> gleichzeitig auch PC Monitor
- Public Info Display bei meiner Mutter

im Saturn gibts den Samsung für 999€, denke da sollte was gehen

in der praxis wird wohl ein jvc oder philips landen: geringster verbrauch von 86w (jvc) bis 100w, bei 9h Betrieb pro Tag zu empfehlen

super wären halt 5 Jahre Garantie
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Zeh Emm am 20. Mrz 2008, 20:18:53
ich denke genauso wie mad und SeLecT: Fernsehen ist eh doof. Und da ich nur von PC aus Filme sähe würde ich sagen: 30"... größere Monitore habe ich nämlich noch nicht gesehen.

€dit: Wow, ich bin der einzige, der <32" angekreuzt hat... :respekt:
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: M0rre am 20. Mrz 2008, 20:35:30
aso claas und nen 52" zoll fernseher kann man nicht an pc anschliessen?

klingt komisch -.-

du warst doch bei effe. da haste doch gesehen wie das geht!
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 20. Mrz 2008, 20:37:36
ich denke genauso wie mad und SeLecT: Fernsehen ist eh doof. Und da ich nur von PC aus Filme sähe würde ich sagen: 30"... größere Monitore habe ich nämlich noch nicht gesehen.


und da ich nicht du bin, hole ich mir meinen 46er, weil ich DVD-gucken als hobby habe.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Zeh Emm am 20. Mrz 2008, 20:50:01
@Morre: Aber ich will keinen 1280er Desktop auf 52" angucken... ;) Ich war zwar bei Effe aber der Desktop wurde imho skaliert... Und 5*5 cm große Icons sind schon... blöd ;)
Du macht das auch, weil du mehr Geld hast als ich habe ;) Aber ich denke bei sowas praktisch... nur für ein paar DVDs extra ne große Glotze kaufen? Ne, danke.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 20. Mrz 2008, 20:53:22
ein paar DVDs sind bei mir "ein paar hundert".

und wie gesagt: HOBBY
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: M0rre am 20. Mrz 2008, 21:17:44
öhm

1. ich hab kein fernseher und werde mir erstmal auch keinen kaufen
2. nen 52er mit 720p? wo gibst denn sowas?
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Zeh Emm am 20. Mrz 2008, 21:58:38
M0rre reden wir aneinander vorbei? Ich rede IIRC nirgends von 52"...
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: M0rre am 20. Mrz 2008, 22:00:34
@Morre: Aber ich will keinen 1280er Desktop auf 52" angucken... ;)


 :hm:
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Zeh Emm am 20. Mrz 2008, 22:32:43
@Morre: Aber ich will keinen 1280er Desktop auf 52" angucken... ;)


 :hm:

Das auch nur weil du IIRC damit angepangen hast. Belassen wir es dabei: Mein Fernseher müsste gleichzeitig ein vollwertiger PC-Monitor sein. Und das ist die aktuell größte Größe IIRC 30"... alles darüber schiede kategorisch aus.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fantometer am 21. Mrz 2008, 01:21:16
nö 46 für gut gucken und spass haben beim gucken ist voll richtig.. - net zu groß, net zu klein :))
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 01. April 2008, 11:29:40
auch wenn sich die statistik erst ab 30-40 bewertungen aufstellen lässt, so sagt die tendenz, dass grössere LCDs bevorzugt werden.


kann ja nur billiger werden. :) und bald soll ja die laser-technologie heraus kommen.

bsp.-link: http://www.manager-magazin.de/it/cebit/0,2828,467108,00.html
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 11. Juli 2009, 22:29:36
und da ich nicht du bin, hole ich mir meinen 46er, weil ich DVD-gucken als hobby habe.

du wirst feststellen, das wird sich dann ganz schnell zu blueray's verschieben wird. selbst wenn du nen guten interscaler hast, machen dvd's auf nem lcd nur noch halbsoviel spaß wie auf der röhre. war zumindest bei mir so. ok, kommt auch auf den sitzabstand an. ich sitze halt nur 3,5m vor meinen 40" lcd. da kommt einen das vor wie kino, aber man sieht halt bei dvd's jeden fehler. vorallem sieht man, welche dvd's ne gute quaili haben und welche nicht. außerdem musst ich die schmerzliche erfahrung machen, das mein denon 1930  (hat mich mal gut ca 350€ gekostet, das ist viel geld für nen studenten) nen schlechtern interscaler hat als die ps3.  wobei die ps3 echt nen bissel laut ist bei ruhigen szenen. wobei glaube, dir sowas zu erzählen ist eh nicht zweckmässig, da du dich ja eigentlich mit dem thema besser auskennst als ich. zumindest wenn meine erinnerung mich nicht täuscht.

trotzdem vieleicht ganz intersant: ps3-test (http://www.areadvd.de/hardware/2007/sony_ps3_firmware_1_80.shtml) (ist mitlerweile noch besser geworden mti der aktuellen firmware 2.6 oder wie die heißt)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fragchicken am 11. Juli 2009, 22:36:22
Hm, wenn die Bluray Ende des Jahres dann ausstirbt bleibts wohl doch bei DVD. ;)
Der Stromverbrauch wäre noch interessant zu wissen - ich schätze die PS3 verfeuert mehr als ein DVD-Player mit Upscaler.

Wir haben einen 42" LG Plasma und da hängt ein KEF-2.1 System dran, mit Upscaler auf HDready und einem Abstand von circa 3,5m sieht das tadellos aus. Wenn man näher davorsteht sieht man dann schon leichte Qualitätsschwächen im Detail - aber am Ende schaut man sich einen Bewegtfilm an und achtet eh auf die Handlung anstatt auf die Pixel. ;)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 11. Juli 2009, 23:07:41
wenn ich mein strommessgerät finde kann ich das mal messen. soviel verbraucht die aber auch wieder nicht, läuft ja nicht unter vollast. bin aber auch bei sowas ziemlich empfindlich. ich mein, ich kann ins kino gehen, und da "lag" das bild teilweise für mich. gucke filme zwar auch wegen der handlung (hab mir z.b. letzten der clou anno1973), aber wenn die quaili gut ist, macht das ganze irgentwie trotzdem mehr spaß. berichte ja auch nur von meiner erfahrung. hab halt nen 40" sony lcd mit nem 3.1 dynaudio focus system an nem yamaha rxrv1800. die letzten zwei boxen kommen sobald das geld da ist (dauert halt was länder als student). hab hinten zurzeit so ne popligen canton boxen dran, genauso wie so nen stani canton 140watt subwoofer. der ist auch nicht so toll.

ps. wieso ist bluray ende dieses jahres tot? dachte die haben den kampf mit hd-dvd gewonnen.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fragchicken am 11. Juli 2009, 23:52:32
Wenn du dir mal die Verkaufszahlen anschaust und die Werbeaktionen wo sie neue, noch nicht erschienene Filme als BluRay verramschen, dann zeugt das davon, dass keine gewaltige Kaufkraft vorhanden ist. Mir wäre es auch zu doof einen Film zu kaufen, welcher teurer ist als ne Dvd. Zumal ich mir dafür auch noch einen teuren BluRay-Abspieler kaufen muss. Die Leute sind nicht so blöd und fallen auf alles hinein, viele nutzen sogar ihren DVD-Recorder fürs Abspielen, da fällt das dann nochmal schwer. BluRay ist ein nettes Feature, aber wird, wenn es so weitergeht, aussterben. Toshiba hat das schon angekündigt, wenn die Zahlen nicht bald steigen, wird die Produktion eingestellt.

Hier noch ne Info von 11/08: http://www.slashcam.de/news/single/Erreicht-Blu-Ray-die-kritische--Konsumenten--Masse-7198.html (http://www.slashcam.de/news/single/Erreicht-Blu-Ray-die-kritische--Konsumenten--Masse-7198.html)

Auch Interessant: http://www.slashcam.de/news/single/Neue-Prognose-zur-Blu-ray-Verbreitung-vs--DVD---Vo-7370.html (http://www.slashcam.de/news/single/Neue-Prognose-zur-Blu-ray-Verbreitung-vs--DVD---Vo-7370.html)

Vorallem: 8 Jahre... *lach* Schaut euch mal um wie schnell die Technik wächst, in den 8 Jahren sind Quantensprünge möglich, wer weiß ob sich da nicht im Videosektor die Erde einmal gedreht hat und man dann auf SD-Karte schreibt. ;) Gibts dann Filme auf MiniSD-Karten. So wirds kommen.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 12. Juli 2009, 00:14:14
joa mag sein. kann ich mir auch vorstellen. also mit filmen auf mini-sd karte oder ähnlichem. bei video on demand stört mich, das die dinger meist zeitgebunden sind und so ne späße. außerdem gibt es zurzeit nichts bessers als blueray. bei mir sieht man halt nen gewaltigen unterschied (hät ich ne anständige cam, könnte ich das zeigen,aber so nen photohandy, damit wird das nichts). prob ist halt, das bluerays einfach noch zu teuer sind. wenn die teile billiger werden, wird der absatzt auch steigen. anfangs waren dvd's ja auch so teuer und haben ziemlich lange gebraucht sich gegen vhs durchzusetzen. eigentlich ist die technik, wennn sie richtig verbreitet ist schon wieder veraltet. so ist der lauf der dinge. im endeffekt muss halt jeder selber wissen, was er bereit ist zu zahlen für ordentlich quailität. die bildquiltät ist halt nunmal um längen besser.

ps. auf nen plasma sieht man das pixelige nicht so krass wie auf nem tft, da die teile im allgemeine nicht so nen scharfes bild liefern. dafür sind halt animation flüssiger und die schwarzwerte deutlich besser. kann halt auch daran liegen das ich nen lcd hab, das ich damit nicht glücklich werde.

edit: gerade nach gemessen, bei der dvd infernal affairs braucht die ps3 100watt um das bild hochzurechnen (auf 1080p) und abzuspielen. denke nicht das da nen dvd player + interscaler soviel weniger brauchen. und dvd player mit guten integrierten interscaler kosten eh weit mehr als ne ps3 ....
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 14. Juli 2009, 23:16:16
ich sage nur: ich habe seit 2 jahren einen denon 3930.... ich bleibe weiter bei der DVD, gerne auch in DTS. der 3930 befeuert meinen LCD mit 1080p, sodass mein TV nichts mehr machen muss, als das bild anzuzeigen.

und ich kenne einige blu-ray-haushalte, die gegen meine kombi abstinken. :D
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 14. Juli 2009, 23:28:40
joa kann ich mir vorstellen. nur hab ich nicht genug kohle für nen dicken denon. ich mein der hat ja neu so  ca 1500e gekostet. soviel hat mein verstärker gekostet. weis das man eigentlich umgefähr das selbe geld für das abspielgerät ausgeben sollte, bloss als student ist das immer so ne sache.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 14. Juli 2009, 23:30:03
joa kann ich mir vorstellen. nur hab ich nicht genug kohle für nen dicken denon. ich mein der hat ja neu so  ca 1500e gekostet. soviel hat mein verstärker gekostet. weis das man eigentlich umgefähr das selbe geld für das abspielgerät ausgeben sollte, bloss als student ist das immer so ne sache.

ist ne investition für ne längere weile... und von sowas hat man auch im verkauf noch was von. wenn du dein studium rum hast, rückt sowas leicht in greifbare nähe. ;)
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 15. Juli 2009, 00:03:53
das ding ist halt, das die ps3 (zugeben was laut, und nicht gerade effizent) fast das selbe kann wie so nen dicker denon zum bruchteil des preises.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Master Luke am 15. Juli 2009, 00:16:56
das ding ist halt, das die ps3 (zugeben was laut, und nicht gerade effizent) fast das selbe kann wie so nen dicker denon zum bruchteil des preises.

bezweifle ich stark. ganz stark. der denon hat nen realta von silicon optix drinne.... die PS3 definitiv nicht. das ist studiotechnik. selbst seiten wie areaDVD.de loben diese technik.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fragchicken am 15. Juli 2009, 05:33:55
Ja, genau das ist es, was BluRay sterben lässt. Die Leute zaubern mit Upscalern ihre DVDs an die Wand und sehen kaum einen merklichen Unterschied -> ergo kaufen sie auch keine BR wenn sie ihre DVDs günstig bekommen. Warten wir mal bis Ende des Jahres.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 15. Juli 2009, 09:04:51
bezweifle ich stark. ganz stark. der denon hat nen realta von silicon optix drinne.... die PS3 definitiv nicht. das ist studiotechnik. selbst seiten wie areaDVD.de loben diese technik.

joa dafür hat die ps3 halt nen cell drin, da kann auch schon gut was. kenn den vergleich nicht. müsst ich mir mal angucken. die frage ist nur wo, weil in nen hifiladen zu laufen würde gehen, aber eherlich gesagt ist mir das zu blöd derren zeit zu rauben um sowas festzustellen und bei mediamarkt/saturn steht sowas zwar rum, aber da steht dann meist keine ps3 in dem raum ....
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: BigBear am 18. Juli 2009, 10:50:51
Also ich würde es ja für gut heißen, wenn man sich die Filme als Download kaufen könnte. Videoload und so sind ja glaub ich nur Streaming. Würde ganz gern mal weg von den scheiß Scheiben kommen und in Richtung Festplatten gehen.. So würde man den Inhalt von nem ganzen DVD-Schrank auf eine Festplatte bekommen..  :roll:
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: amduser am 18. Juli 2009, 13:51:39
geht schon, z.b. bei sony in dem ps3 netzwerk. nur da ist das angebot auf 1jahr beschränkt. sprich nach einem jahr kannst die datei nicht mehr abspielen, das stört mich gewaltig. gibt doch keine 2-5e aus um das ding nur nen jahr zu behalten.
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Nemesis am 29. Januar 2010, 10:11:34
im Moment 46" aber wenn das Haus fertig ist und der Garten auch, kommt sicher noch mal was in der Region um die 55"....
Titel: Re: Wieviel Zoll würde Euer neuer TV haben.
Beitrag von: Fantometer am 29. Januar 2010, 17:50:57
42" - mehr macht keinen Sinn.

a, hat meine TV Wand nicht mehr Platz und b, sitzt ich ca. 3,00m davor ;)