Eiskaltmacher.de

Hardware => Mainboards => Intel => Thema gestartet von: sky am 31. Januar 2007, 21:20:27

Titel: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 31. Januar 2007, 21:20:27
moin

bräcuhte mal ein bisserl input für ein günstiges conroe-fähiges board. habe hier noch
einen zweiten, seit etwa 2 monaten heimatlosen e6600 rumliegen der doch recht mau
zu takten ist und sich von daher wunderbar für ein zweitsystem (lan-zock maschine)
anbietet. ebenfalls noch vorhanden 2x1gb mdt 667 cl4 ram... graka ist noch nicht
endgültig raus, könnte aber entweder ne x1900 aiw, eine passive 6600 :D oder wenn
ich auf die nextgen umschwenke (märz/april??) vielleicht die aktuelle x1900xt werden.

suche halt einfach nur nen günstiges board mit onboard sound, was einigermaßen
ausgestattet ist und performancemässig nicht die letzte niete ist (wobei das bei der
cpu und dem speicher eh nicht den unterschied machen würde)...

hat da einer ideen? vorzugsweise unter 100€ eher bis 80€ - aber bin für vorschläge
offen, auch wenn sie das limit evtl. überschreiten... (wenn aber bitte mit begründung,
warum gerade das board, ...)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: muracha am 31. Januar 2007, 21:36:13
Biostar TForce 965PT
Foxconn P9657AA


sind relativ unbekannt, machen sich aber auf OC-seiten wie xtremesystems.org ganz gut :)
auch wenn jetzt welche kommen sollten, und meinen, dass man für einen E6600 lieber nen i975x chipsatz nehmen sollte, dann sag ich ihm, dass sich die investition in ein solches mainboard in meinen augen nicht rentiert.- er will ja schließlich nicht viel übertakten und keine neuen rekorde aufstellen so wie ich das verstanden habe :)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: The_hurricane am 31. Januar 2007, 21:42:09
Das hier sollte dir doch helfen
http://eiskaltmacher.de/portal/index.php?option=com_content&task=view&id=210&Itemid=51
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: muracha am 31. Januar 2007, 21:47:51
genau das mainboard meine ich hurricane ;)
-> verzeiht mir/ihm, dass ich/er die  :sufu: nicht genutzt habe/hat :P
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: mad1120 am 31. Januar 2007, 22:08:00
wenn de sagst das de mit dem Board nen Lan-PC bauen willst.
wäre nen m-atx board nicht verkehrt wie zb. das
GigaByte 965GM-S2 (http://www.gigabyte.de/Products/Motherboard/Products_Overview.aspx?ProductID=2382&ModelName=GA-965GM-DS2) preise @ geizhals (http://geizhals.at/a215957.html)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 31. Januar 2007, 22:42:32
neien. lan heisst bei mir nicht micro atx. das kann auch ruhig fullsize atx sein. mir
egal. das gehäuse wird eh gerade konstruiert (mal wieder). diesmal hab ich aller-
dings angefangen die einzelnen komponenten in sketchup zu bauen, und dann zu
entscheiden, was wo wie passt. und die basis war bisher ebenfalls ein fullsize atx
(mein 2tes asus p4gd1 samt dothan, ..)

übertaktungswunder muss es nicht sein, da a) die cpu eh bei 3ghz dicht macht
und b) der ram auch nicht nennenswert besser geht. jedenfalls mit den üblichen
teilern kam ich da mit meinem hauptsys auf keinen grün zweig - sprich der ram
wurde permanent untertaktet (weil 1:1 nicht drin war 400 1:1 frisst der ram auch
mit 2.3v und maximalen timings nicht).
oh, hatte erst bammel, das das board kein ide-hat, da der i965 laut au-ja (wenn
ich das richtig lese) keine ata-100 geräte frisst (was doof wäre). aber auf den
pics vom board sieht man noch nen ide-anschluss, passt also.

zwischenfrage, welche grosse hersteller versteckt sich hinter biostar? msi? oder
ist das was eigenständiges und nicht sowas in richtung asus und deren ableger
(name gerade entfallen, iirc auch was mit a)

so zu den brettern.. das biostar schein nirgends lieferbar zu sein, oder sehe ich
das falsch? kostet 94€ ist aber nicht im lager (BTW wtf, "am lager" liegt das teil
draussen an der wand oder was? am lager, hallo? das würde erklären, warum das
brett nirgends zu haben ist, weil es überall draussen an der hofmauer lehnt...->
bei uns hier in hochdeutschland heisst das im lager.. aber wotever, btt) bzw.
liefertermin unbekannt.

das foxconn kostet 104€, weitere alternativen? wie steht's mit dem gigabyte ds3?
kann mich erinnern das das einige hatten - mit recht geteilter meinung was die
leistung anging bzw kompatibilität (wenn ich mich da recht erinnere).
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: muracha am 31. Januar 2007, 22:51:03
Zitat von: urself
das foxconn kostet 104€, weitere alternativen? wie steht's mit dem gigabyte ds3?
kann mich erinnern das das einige hatten - mit recht geteilter meinung was die
leistung anging bzw kompatibilität (wenn ich mich da recht erinnere).
-> daher hab ich das "brett" auch nich aufgezählt  :ugly: ich wäre ja blöd dir was zu empfehlen was 50:50 nicht richtig läuft.
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 07. Februar 2007, 22:20:42
wobei mir jetzt gerade von dem besitzer eines foxconns, eben jenes brettes, das ich mir
kaufen will, mitgeteilt wurde, das der speicher (mdt 667) auf dem brett nicht läuft - das
also auch schon wieder käse ist, da mdt probleme hatte oder auch noch hat(müsste ge-
klärt werden) bestimmte rams auf i965 brettern ans rennen zu bekommen. scheinbar ist
der ram, den ich habe (2gb kit mdt 667 cl4) genau wieder einer von denen. der boardbe-
sitzer rät jedenfalls davon ab. bockmist. dabei wäre das genau in die avisierte preis-
spanne gefallen.
also entweder werde ich  jetzt meinen mdt los und besorge mir (oder tausche) ihn gegen
anderen 667'er ram ein oder ein anderes board muss her. wobei, sollte das problem i.d.t.
am ram liegen, wird ein anderes i965'er brett da kaum weniger stress machen. probleme
der art waren (oder sind vielleicht noch) auch vom ds3 und anderen zu hören.
 :haue:
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: Skyscraper am 07. Februar 2007, 22:26:57
Asus P5B Deluxe

http://geizhals.at/eu/a211170.html

Überschreitet zwar etwas stark, aber es ist ein gutes OC Board, meinen Recherchen zufolge;), hat ein gutes Layout, mit Modtreiber SLI fähig, normal CF fähig.

Ja jetzt fällt mir nix mehr ein.^^
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: mad1120 am 07. Februar 2007, 22:31:57
SLI auf nem P5B ähm..... nein

hab selber eines, aber SLI wäre mir neu......

EDIT: das einzigste intelchipsatz board was mit mod treibern SLI fähig wäre
ist meines wissens nach das ASUS P5W deluxe (http://geizhals.at/eu/a203600.html)....
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 07. Februar 2007, 22:35:02
ich hab nen p5w dh dlx als hauptsystem, denke da ist das p5b - auch wenn ich
selbst schon daran gedacht habe, nicht so richtig. das ist mein "abfallsystem".
da stecke ich nicht noch richtig geld rein.. das foxconn war mir mit rund 80€
angeboten worden - das wäre eine überlegung wert, mal vom speicherstress
abgesehen, aber 155? hmmm ne ;)


/achtung - während sie geantwortet ...

ob es sli oder cf kann ist mir wirklich SEHR wumpe.. siehe oben. abfallsystem.
oder ich steck meine beiden passiven 6600'er da drauf. lol - wobei die können
auch kein sli. aber sli oder nicht interessiert mit auch nicht wirklich...
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: mad1120 am 07. Februar 2007, 22:40:57
dann hol dir das foxconn oder wie's heist,
weil billiger wirst de nicht an nen 965 chipsatz kommen.
das nächste vom preis her wäre glaube ich das gigabyte DS3 was aber auch wieder im 3 stelligen bereich ist.

und den stress mit der speicher auswahl hast de so ziemlich mit jedem 965 Board weil die sind alle recht zickig bei ram....
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: Skyscraper am 07. Februar 2007, 22:43:23
ehm mit Mod-Treibern is das möglich, soweit ich weiß ;)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: mad1120 am 07. Februar 2007, 22:44:41
beim 975 chipsatz ja, aber beim 965 ????

gib mal nen link dazu.....
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: Skyscraper am 07. Februar 2007, 22:48:21
Anscheinend verwechsel ich was, aber select sagte mir dazu ma was....als ich noch c2d geil war.  :ugly:

wenn ich was verwechsel, zieh ich alles zurück... :/
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: mad1120 am 07. Februar 2007, 22:49:53
select hatte ne P5W und kein P5B
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: BlueWulv am 07. Februar 2007, 22:58:11
Eh schnurz, liefen nur alte Versionen vom Treiber damit soweit mir bekannt und das will man sich nicht antun. Entweder es gibt offiziellen SLI support oder man lässt es lieber ist da leider die Devie (gleiche gilt für CF).

Ahja, MDT Speicher macht mehr Probleme als alles andere auf den Core 2 boards....
Würd sagen: weg damit ;)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 07. Februar 2007, 23:02:14
will ihn jemand haben? ist echt voll gut - wenn er denn läuft :)
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: Skyscraper am 08. Februar 2007, 14:03:15
Wäre er DDR1 sofort ;)

@mad

er kann doch trotzdem was über das p5b sagen ;) :P


naja schluss damit, b2t
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: SeLecT am 11. Februar 2007, 00:35:39
SLI ging auf den 965er, aber mit Performanceeinbußen. Hier mal 7900GTO auf den P5B Deluxe Wifi:
http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=118424&highlight=SLI+965

MSI7950GT auf P5B DLX:
http://www.xtremesystems.org/forums/showthread.php?t=116569


Zur Boardempfehlung:
Warum nicht das Gigabyte DS3? Es kostet um die 100€ und ist für OC echt super.

http://geizhals.at/deutschland/a206579.html
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 11. Februar 2007, 14:05:33
weil ich zuviel darüber gelesen hab, wo es nicht oder nicht richtig läuft.
und da ich ja sowieso den megaüberhammer speicher habe (s.o.)...
davon ab läuft das anvisierte os auf meinem aktuellen conroe brett
auch noch nicht so wirklich gut, witzigerweise auf nem dothan mit
adapter und was weiss ich noch läuft es perfekt - versteh einer die welt.


grundsätzlich ist das ds3 natürlich eine überlegung wert, muss mal ein
wenig mehr research betreiben... :D preislich ja i.o. - wäre mein erstes
gigabyte brett, dito allerdings beim foxconn oder biostar...
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: SeLecT am 11. Februar 2007, 21:56:02
Also, das foxconn würde ich mal außer acht lassen. Das Biostar hingegen näher anguggen, denn das scheint auch eine gute Alternative zu sein.
Titel: Re: kaufberatung i965 / i975 günstiges conroe board
Beitrag von: sky am 12. Mrz 2007, 19:02:20
tja, was soll ich sagen... gestern ein zweites p5w dh deluxe gekauft tüdelü, jetzt
hab ich zwei identische conroe systeme :p. e6600, p5w dh, 2 gb ram. nicht fragen.
kann man nicht erklären. werde ja sehen, ob das gebrauchte jetzt besser läuft als
mein derzeitiges oder nicht. aber egal. das brett rockt einfach, und es ist für den
geplanten zweck fast ideal, mit dem home-gedöns