Enermax T.B. Apollish und T.B. Vegas
Geschrieben von aSSaD   
Monday, 21. February 2011
Beitragsinhalt
Enermax T.B. Apollish und T.B. Vegas
Ausstattung und Optik
Technik
Drehzahlen und Akustik
Fazit

Die beleuchteten Enermax-Lüfter der Serien T.B.Apollish und T.B.Vegas sind Drehzahl- und austattungstechnisch zu unterschiedlich positioniert, um ein gemeingültiges Fazit zu finden.

Die T.B.Apollish-Reihe ist praktisch immer äußerst leise und unaufällig, und bestimmt eine gute Wahl für denjenigen, der auch mit einer nicht sehr leistungsfähigen Mainboard Lüftersteuerung ein leises Arbeitsklima schaffen möchte. Etwas getrübt wird der gute Eindruck von der hohen Anlaufspannung. Direkt am Mainboard angeschlossen, ist dies aber zu vernachlässigen.

 

Rein umdrehungszahltechnisch, fängt die T.B.Vegas Reihe dort an, wo die T.B.Apollish Reihe aufhört. Sie liefert dadurch immer einen sehr guten Luftdurchsatz, der naturgemäß grade bei 12V etwas lauter wird. Schön fanden wir die Flexibilität, Farben und Blinkmodi über einen frei platzierbaren Taster zu wechseln. Auch ist die Ausstattung der etwas teureren T.B.Vegas-Baureihe besser.

 

Zum Schluss lässt sich sagen, dass alle Nutzergruppen von den T.B.Apollish und T.B.Vegas befriedigt werden können. Die T.B.Apollish-Reihe lässt die Nachbarn und auch den User mit ihrer Laufruhe ruhig schlafen, der Bencher erfreut sich bei seinem T.B.Vegas nachts über ordentlich Durchsatz und tagsüber an seiner Laufruhe. Und auch die Nachbarstochter bekommt bei beiden Baureihen ein optisches Effektfeuerwerk geliefert.




Letzte Aktualisierung ( Sunday, 27. February 2011 )
 

Copyright © 2006 Eiskaltmacher.de, Alle Rechte vorbehalten
Design by maxigs


System Infos:

CMS: Joomla (GNU/GPL)
Forum: SMFLewisMedia)
Gallery: Gallery (GNU/GPL)
Wiki: DokuWiki (GNU/GPL)
Hosted by maxigs